Hausverkauf

Dieses Thema im Forum "Müllentsorgung" wurde erstellt von Hildi, 15.01.2015.

  1. Hildi

    Hildi Gast

    Ich habe ein Haus verkauft. Es wirde als renovierungsbedürftig verkauft.
    Ich hatte ausgemacht, so wie es da steht wird es verkauft.
    Jetzt kommt der Makler an, der Teppichboden muss rausgerissen werden auf meine Kosten.
    Seh ich aber nicht ein.
    Er meinte zur Entrümpelung gehört der Teppichboden. ??
    Ich bin zienlich sauer, kann mir Jemand weiterhelfen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.248
    Zustimmungen:
    314
    Was geht es den Maklr an? Nur der Käufer könnte mit Dir über Entsorgungskosten verhandeln. Oder kauft der Makler?
     
  4. #3 alibaba, 15.01.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    verkauft laut Notarvertrag ,da sollte auch drin stehen ,wie es steht und liegt oder

    so ähnlich , du hast ja nüscht an Müll nachträglich rein getragen :D

    der Makler ist unwichtig und desen Aussage mit dem Persa :D

    Gruss
    alibaba :D
     
  5. #4 BHShuber, 16.01.2015
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    München
    Hallo,

    sprichwörtlich, gekauft wie gesehen, die Immobilie wird Gegenstand des Kaufvertrages nach ausreichender Besichtigung durch den Kaufinteressenten wie sie da steht und liegt.

    Kaufvertrag rausholen und dem Käufer unter die Nase halten.

    Mit Verlaub, der Immobilienmakler hat nichts zu fordern, dieser ist weder Käufer noch Verkäufer noch in irgend einer Art Vertragspartner, der soll froh sein, dass er Courtage verdient hat und sich ruhig verhalten.

    Gruß

    BHShuber
     
  6. #5 Aktionär, 16.01.2015
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Wenn man etwas zwischen den Zeilen liest könnte man auch auf die Idee kommen, dass der Makler dem Käufer erzählt hat der Teppich käme noch raus, das mache der Verkäufer, damit hätte der Käufer nichts zu tun. Und nun fordert der Käufer dies vom Makler ein und der versucht es nun an den Verkäufer abzuwälzen.

    Einfach mal den Käufer ansprechen wie er denn nun auf die Idee kommt und auf den Kaufvertrag verweisen. Dann wird der Käufer ja etwas zur Thematik sagen.
     
Thema: Hausverkauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausverkauf lässt man teppichboden drin?

Die Seite wird geladen...

Hausverkauf - Ähnliche Themen

  1. Welche Dokumente für Hausverkauf

    Welche Dokumente für Hausverkauf: Welche Dokumente müssen eigentlich beim Verkauf eines Hauses unbedingt vorliegen? Und gibt es Dokumente die zwar nicht notwendig wären aber von...
  2. Bester Preis beim Hausverkauf

    Bester Preis beim Hausverkauf: Da meine Großeltern nun beide in einem Pflegeheim leben und eine Rückkehr in ihr Eigenheim ausgeschlossen ist, haben sie sich entschlossen Ihr...
  3. Hausverkauf und Maklerwechsel

    Hausverkauf und Maklerwechsel: Guten Abend zusammen, mein Vater möchte sein Haus mit Anwesen verkaufen. Dafür hatte er einen Makler beauftragt und haben sich auf einen Preis...