Hausverwalter insolvent

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Limbix, 04.01.2014.

  1. Limbix

    Limbix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vor ein Paar Jahren habe ich ein Haus mit zwei Wohnungen von einem Finanzdienstleistungsunternehmen gekauft. Dieses Unternehmen hat die zwei Wohnung für mich auch vermietet. Die Miete wurde von den Mietern direkt an mich überwiesen. Die ganze Verwaltung hat der Dienstleister übernommen. Nun hat der Dienstleister von ein Paar Monaten Insolvenz angemeldet.

    Jetzt stehe ich vor der Wahl, ob ich den beiden Mietern Mietverträge anbieten sollte. Ich habe irgendwo hier im Forum gelesen, dass ich das nicht muss. Deswegen würde ich nur einem der Mieter den Mietvertrag anbieten. Der andere hat seine Miete in der Vergangenheit nie regelmäßig bezahlt und ist aktuell mit zwei Mieten im Rückstand.

    Diesen Mieter möchte ich gerne zum Auszug bewegen. Ich habe mehrmals gelesen, dass Klagen wegen Mietrückstand teuer und langwierig sein können. Wird es für mich einfacher und günstiger, wenn ich mich darauf berufe, dass er keinen Mietvertrag hat, anstatt mich auf den Mietrückstand zu berufen?

    Danke euch im Voraus.

    Gruß
    Limbix
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    321
    Warum willst Dü einen Mietvertrag anbieten, nur weil der Verwalter wechselt. Was hat das damit zu tun? Ich kann mir jedes Jahr einen anderen Verwalter suchen und trotzdem bleiben die Mietverträge die alten.

    Der andere Mieter hat einen mündlichen Mietvertrag. Auch, wenn er 2 Monate im Rückstand ist, hat er einen mündlichen Vertrag. Warum hat er sonst Mete gezahlt, wenn kein Vertrag vorliegen soll? Du kannst ihn nur kündigen, anders wirst Du ihn nicht los.
     
  4. Limbix

    Limbix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, Hausverwalter ist vielleicht die falsche Bezeichnung. Sie nennen sich selbst einen Finanzdienstleister. Sie sind jetzt insolvent und es gibt keinen Ersatz. Auf die Idee, mir einen Hausverwalter zu suchen, bin ich nicht gekommen. Ich will direkt vermieten, weil ich nur so eine Mietausfallversicherung abschließen kann.

    Bisher hatten die beiden Mieter jeweils einen Mietvertrag mit dem Dienstleister. Und ich hatte nur einen für beide Wohnungen mit dem Dienstleister. Und da der Dienstleister nicht mehr existiert, haben die beiden Mieter keine Mietverträge. Ich hatte die Logik, dass die Mieter ausziehen müssen, weil sie keinen Mietvertrag mehr haben. Aber das mit dem mündlichen Mietvertrag klingt leider auch logisch.
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.254
    Was für dich einfacher und günstiger wird, hängt mehr von der Reaktion des Mieters ab. Wenn der Mieter diese "Theorie" glaubt, auszieht und keine weiteren Forderungen mehr stellt, ist das natürlich für dich vorteilhaft. Tut er das nicht, geht es für dich genauso weiter, wie es das auch bei einer Kündigung tun würde, nämlich mit einer Räumungsklage.

    Der große Unterschied zwischen den beiden Wegen: Sollte ein Gericht zur Ansicht kommen, dass eben doch ein Mietvertrag bestand (ich halte die Konstruktion für ein Scheingeschäft - das ist aber nur meine persönliche Meinung), kommt nach dem ersten, gescheiterten Verfahren zunächst einmal die Kündigung und dann ein zweites Verfahren. Die Variante "ohne Vertrag" läuft also im besten Fall schneller, die Variante "mit Vertrag" läuft im schlechtesten Fall besser.

    Das ist eine taktische Entscheidung. Damit sollte sich besser ein Anwalt befassen.
     
  6. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo limbix,

    Den Vertrag mit deinem Finanzdienstleister musst du mal etwas genauer beschreiben.

    Entweder es sich um einen richtigen MV mit dem Dienstleister, der dann -ggf. gewerblich- weitervermietet hat
    (wollte nicht der hochherrschaftliche Profi ein ähnliches Konstrukt wählen?)

    Oder handelte es sich nur um eine Art Verwaltung, und die einzelnen MV mit den Bewohnern laufen auf deinen Namen?

    Im letzteren Fall bestehen die Verträge auf jeden Fall weiter.


    VG Syker
     
  7. Limbix

    Limbix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Syker.

    Es ist das Erste. Ich hatte einen MV mit dem Dienstleister. Der Dienstleister hatte die zwei Wohnungen mit jeweils mit einem MV weitervermietet. Ich habe so eine Konstellation kein zweites Mal gesehen, deswegen wusste ich nicht, wie ich diesen Dienstleister bezeichnen soll. Mittlerweile verstehe ich, dass man ihn nicht Hausverwalter nennen kann.

    Mein Anwalt wird sich damit beschäftigen. Allerdings kann ich ihn erst in einer Woche treffen. Ich hatte es hier gepostet, weil ich eventuell Ideen von euch bekomme, auf die der Anwalt nicht kommt.

    Gruß
    Limbix
     
  8. #7 BHShuber, 06.01.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
  9. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke

    ok dann solltest du auf jeden Fall ein Fachanwalt um Rat fragen.

    Es sind je nach Vertragsformulierung unterschiedliche Vorgehensweisen denkbar. Da kann schon eine Kleinigkeit große Unterschiede mit sich bringen.

    Der Kommentar mit ähnlicher Situation war darauf ausgerichtet das ein User vor kurzem alle seine Wohnungen an einen ähnlichen Dienstleister vermieten wollte. Und uns von den Vorteilen überzeugen wollte.

    VG Syker
     
  10. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.254
    Und wieder einmal "Thema verfehlt". Auch wenn der Sachverhalt sicher alles andere als eindeutig ist, liegt doch ganz unzweifelhaft kein Eigentümerwechsel vor. Der "Finanzdienstleister" war nie Eigentümer.
     
  11. #10 BHShuber, 06.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Hallo, lies doch bitte mal den ersten Satz des Fragenden:

    vor ein paar Jahren habe ich ein Haus mit zwei Wohnungen von einem Finanzdienstleister gekauft!

    Doch nicht soweit verfehlt?

    Gruß BHShuber
     
Thema: Hausverwalter insolvent
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. insolvenz Hausverwalter

    ,
  2. hausverwalter insolvent

    ,
  3. hausverwaltung syke insolvent

Die Seite wird geladen...

Hausverwalter insolvent - Ähnliche Themen

  1. Hausverwaltung Übernahme, was muss ich beachten?

    Hausverwaltung Übernahme, was muss ich beachten?: Hallo, Ich übernehme ab dem 01.01.17 die Hausverwaltung für das Mietshaus meiner Mutter (15 Partein) in dem auch wir in einer Wohnung wohnen. Bis...
  2. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  3. Pflichten Hausverwaltung

    Pflichten Hausverwaltung: Hallo zusammen, ich habe folgende Frage: Kann eine Hausverwaltung für ein Antwortschreiben an ihre eigene Haftpflichtversicherung 60 € vom...
  4. Durchlauferhitzer heftige Probleme, Hausverwaltung weigert sich.

    Durchlauferhitzer heftige Probleme, Hausverwaltung weigert sich.: Hi zusammen. Ich habe seit vier Jahren Probleme mit dem hydraulisch geregelten Durchlauferhitzer in meiner Wohnung. Das Wasser ist entweder zu...
  5. Durchlauferhitzer defekt - Rechnung von Hausverwaltung

    Durchlauferhitzer defekt - Rechnung von Hausverwaltung: Hallo liebe Community, da ich leider nichts ähnliches über die Suche gefunden habe, möchte ich mein Problem hier gerne schildern: Wir hatten...