Hausverwaltung macht Bilder im Sondereigentum ohne Genehmigung

Diskutiere Hausverwaltung macht Bilder im Sondereigentum ohne Genehmigung im WEG-Verwaltung Forum im Bereich Wohnungseigentum; Kann es sein, dass eine Hausverwaltung aus Neubiberg ohne Zustimmung vom Eigentümer oder Mieter die ganzen Räumlichkeiten (mit Möbel und alles was...

  1. #1 Eigentümer 23, 27.07.2018
    Eigentümer 23

    Eigentümer 23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kann es sein, dass eine Hausverwaltung aus Neubiberg ohne Zustimmung vom Eigentümer oder Mieter die ganzen Räumlichkeiten (mit Möbel und alles was in der Wohnung den Mieter gehört) fotografiert.
    Die Wohnungstüre wurde von einer Ausländischen Mitarbeiterin aufgemacht die aber nicht gefragt werden könnte zwecks Erlaubnis da Sie kein Deutsch versteht und auch weder Eigentümer noch Mieterin der Räumlichkeiten war.
    Welche Massnahmen können ergriffen werden um sich zu wehren?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dots, 27.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2018
    dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    3.636
    Zustimmungen:
    1.642
    Ort:
    Münsterland
    Ja, das kann sein - siehe Titel des Threads von vor 20 Minuten hier im Forum.

    Das ist unlogisch.
    Nur, weil sie kein Deutsch versteht, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht gefragt werden könnte (egal in welcher Sprache).

    Hauen, schlagen, treten, schubsen, ...

    Dass es mittlerrweile Erfindungen wie z.B. Schlüssel gibt, ist dir bekannt? Mit denen kann man (in Verbindung mit einem Schloss) das Geschilderte verhindern - wenn man denn nicht so bescheuert ist und den Schlüssel (bzw. Kopien davon) weiterzugeben, so dass er an "Ausländische Mitarbeiterinnen" gelangt.
    Und wenn man nicht so bescheuert ist, die "Ausländische Mitarbeiterin" in die Wohnung zu lassen, so dass sie (von innen heraus) die Wohnungstür aufmachen könnte.
     
    AJ1900 gefällt das.
  4. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    739
    Es gibt ja bekanntlich nichts was es nicht gibt. Aber wie soll das jemand ausser dir beurteilen?
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    8.530
    Zustimmungen:
    2.723
    Warum sollte das nicht sein können?


    • Der Hausverwaltung mitteilen, dass die Bilder ohne Einverständnis gemacht wurden, und die Löschung verlangen.
    • Eine deutschsprachige Putzfrau beschäftigen, die wenigstens so zuverlässig ist, dass sie keine Fremden in die Wohnung lässt.
     
  6. #5 Eigentümer 23, 27.07.2018
    Eigentümer 23

    Eigentümer 23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Sie wurde nicht gefragt es liegt keine Zustimmung vor
     
  7. #6 Eigentümer 23, 27.07.2018
    Eigentümer 23

    Eigentümer 23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Die Bilder gemacht werden können habe ich gesehen, aber ist es erlaubt ohne Zustimmung ?
     
  8. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    739
    Im Prinzip nein. Wenn deine bevolmächtigte allerdings jemanden in die Wohnung lässt ist das sicher nicht "verboten" in dem Sinne. Trotzdem kannst du natürlich auch im nachhinein die Löschung der Bilder verlangen, würde ich denken.
     
  9. #8 Eigentümer 23, 27.07.2018
    Eigentümer 23

    Eigentümer 23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass fremde Leute im privaten Räumlichkeiten ohne Zustimmung der Betroffenen einfach Bilder machen können.
    Nicht einmal unsere Polizei darf ohne Anordung Fotos in privaten Räumen machen
     
  10. #9 Melanie123, 27.07.2018
    Melanie123

    Melanie123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2014
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    67
    Mir ist der ganze Sachverhalt unklar.
    Ist diese "ausländische Mitarbeiterin" auf Seiten der Mieter, z.B. Putzfrau oder von der Hausverwaltung geschickt?
    Hat die Hausverwaltung sich und wenn ja, zu welchem Zweck angekündigt?
     
  11. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    1.125
    Warum, weshalb, wozu? Wie kam diese dazu einem Fremden die Wohnungstüre aufzumachen? Das dies "Vorsicht" bedeutet ist eigentlich international, ganz abgesehen von Deutsch-Kenntnissen, würde ich meinen.

    Wer sagt das?, die Mitarbeiterin, die kein Wort Deutsch versteht? Dazu müsste man auch die Hausverwaltung hören.
     
  12. #11 Eigentümer 23, 27.07.2018
    Eigentümer 23

    Eigentümer 23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Die ausländische Mitarbeiterin (Putzfrau) war in der Wohnung und hat die Tür geöffnet
    darauf ist die Hausverwaltung in die Räumlichkeiten ohne Zustimmung von Mieter oder Eigentümer und hat die ganze Wohnung fotografiert.
    In der Eigentümerversammlung hat die Hausverwaltung dann öffentlich gesagt zum Eigentümer, er kann sich seine vermieteten Räumlichkeiten nach der Versammlung auf die Bilder ansehen.
     
  13. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    586
    Ort:
    NRW
    Ach so, es sind gar keine Bilder gemacht worden. :152:
    Dumm gelaufen. Hoffe, du kannst dich wenigstens mit deiner Mitarbeiterin verständlich machen, damit sie zukünftig niemand mehr in die Wohnung lässt.

    Auf zur Hausverwaltung sich beschweren und wie schon geschrieben die Löschung der Bilder fordern.
     
    dots gefällt das.
  14. #13 Eigentümer 23, 27.07.2018
    Eigentümer 23

    Eigentümer 23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Es sind Bilder in den Räumlichkeiten gemacht worden und ich habe Sie mir auch nach der Eigentümerversammlung angesehen
    Das kann nicht rechtlich sein in fremden Räumlichkeiten einfach Bilder von Mobiliar zu machen
     
  15. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    1.125
    So ist es. Die HV hat meines Erachtens unrechtmäßig in der Wohnung fotografiert.

    Welche Sanktionen drohen bei einem Tatvorwurf gemäß Paragraph 201a StGB?
    Kann ein strafbares Verhalten im Sinne von § 201a StGB nachgewiesen werden – wurden also unerlaubt Aufnahmen hergestellt oder verbreitet – muss der Täter mit einer Strafe rechnen.
     
    Eigentümer 23 gefällt das.
  16. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    586
    Ort:
    NRW
    Dann mach eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch.
    Nur ob das allerdings bei Öffnung und Einlass durch Mitarbeiter überhaupt möglich ist, glaube ich nicht.
     
    dots gefällt das.
  17. #16 Eigentümer 23, 27.07.2018
    Eigentümer 23

    Eigentümer 23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    angeblich sind sie einfach herein gegangen laut Putzfrau, da sie sowieso nicht fragen konnten.
    Und die Genehmigung zur Erstellen von Fotos hat sie sicher nicht gemacht.
    zudem war sie weder Mieterin der Räumlichkeiten noch Eigentümerin der fotografierten Sachen.
     
  18. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    739
    Doch, können Sie, das hast du ja nun selber erlebt. Ansonsten, was bitte schwebt dir Strafrechlich vor? Deine Bevollmächtigte hat jemanden in die Wohnung gelassen und der hat Bilder gemacht. Nicht mehr und nicht weniger. Behaupten kann jede Seite alles mögliche, auch z.Bsp. das die Putzfrau zugestimmt hat Bilder zu machen.
    Ich bin mir nicht mal sicher ob so etwas überhaupt vor Gericht landen würde, und falls ja, würde wohl kaum was wesentliches bei raus kommen.
    Verlang die Löschung der Bilder und schärfe deiner Putzfrau ein das sie niemanden in die Wohnung zu lassen hat.
     
  19. #18 Eigentümer 23, 27.07.2018
    Eigentümer 23

    Eigentümer 23 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es aber unerhört was da statt findet
    es ist mir unvorstellbar, dass ich in einer anderen Wohnung gehe und Bilder erstelle vom Mobilar und Gegenstände.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses ein Gericht nicht interessiert.
    Ich werde jedenfalls meinem Mieter raten eine Anzeige zu machen.
     
  20. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ehrenwertes Haus, 27.07.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    855
    @ Eigentümer 23

    Wie wäre es, wenn du die Geschichte von Anfang an erzählst und vor allem vollständig?

    Wenn du brauchbare Tipps möchtest, bringen die hingeworfenen Brocken von dir nichts.

    Es kann sein, dass die Bilder rechtmäßig gemacht wurden.
    Es kann auch sein, dass nicht.

    Auch wenn Möbel erkennbar sind, kann das ok sein.
    Es kommt nur darauf an warum diese Bilder gemacht wurden, ob mit oder ohne Erlaubnis, Ankündigung, usw.
    Die Zustimmung zu den Bildern kann Jeder geben, der die Wohnungstüre öffnet und die Fotografen einläßt.

    Ob der "Türöffner" eine entsprechende Berechtigung dafür hat, ist eine andere Frage.
    Die Fotografen müssen nicht die Handlungsbefugnisse der Person prüfen, die ihnen die Türe öffnet und sie in die Wohnung läßt.
     
    immobiliensammler gefällt das.
  22. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    3.636
    Zustimmungen:
    1.642
    Ort:
    Münsterland
    Ich schon.
    Der Threadersteller hat es (vermutlich) sogar persönlich erlebt.
    Es scheint also sehr wohl so zu sein, dass "die" das können.

    Aber mal davon abgesehen: Wem hilft die Info, was du dir (nicht) vorstellen kannst, weiter?
     
Thema:

Hausverwaltung macht Bilder im Sondereigentum ohne Genehmigung

Die Seite wird geladen...

Hausverwaltung macht Bilder im Sondereigentum ohne Genehmigung - Ähnliche Themen

  1. Hausverwaltung fordert Entlastung ein

    Hausverwaltung fordert Entlastung ein: Hallo an alle, allmählich kommt wieder die Zeit der jährlichen Eigentümerversammlung und bei der Vorbereitung kam mir dann wieder der jährliche...
  2. Odoo Community Edition für Hausverwaltung

    Odoo Community Edition für Hausverwaltung: Liebe Leute, wir verwalten einige Miethäuser und nutzen dafür zur Zeit die Hausverwaltungssoftware Win-Casa, Thunderbird für E-Mails (weil die...
  3. Hausverwaltung entfernt "Einbruchshilfe" nicht

    Hausverwaltung entfernt "Einbruchshilfe" nicht: Hallo zusammen, ich habe in einer WEG eine Wohnung in der Hochparterre. Im November 2015 kam es zu einem Einbruchsversuch, welcher jedoch...
  4. eigenmächtige Sanierung ohne Legitimation der Hausverwaltung

    eigenmächtige Sanierung ohne Legitimation der Hausverwaltung: So weit ich informiert bin, deckt das Gesetz nur absolute Notfälle mit sofortigem Handlungsbedarf ab, wo die Hausverwaltung eigenmächtig...
  5. Steigleitungen Strom durch Sondereigentum

    Steigleitungen Strom durch Sondereigentum: Guten Abend, Wir sanieren gerade eine Altbauwohnung im EG. Nun ist uns aufgefallen, dass die Steigleitungen für den Strom inkl. Unterverteiler in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden