Hausverwaltung spinnt *sorry, aber ist so!!*

Diskutiere Hausverwaltung spinnt *sorry, aber ist so!!* im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; :wand: Ich hoffe ich poste es hier richtig, falls nicht bitte verschieben. Aber bei Verwaltung passts eigentlich auch nicht. Also zum Problem...

piensje20

Neuer Benutzer
Dabei seit
06.11.2006
Beiträge
14
Zustimmungen
0
:wand:

Ich hoffe ich poste es hier richtig, falls nicht bitte verschieben. Aber bei Verwaltung passts eigentlich auch nicht.
Also zum Problem:
Meine Mutter hat ja drei Mehrfamilienhäuser die sie vermietet. Da sie nicht so die Ahnung von dem ganzen Kram hat, hat sie eine Hausverwalterin beauftragt. Sie war jetzt gut drei Jahre für meine Mutter tätig und immer wurde es schlimmer. Erstmal ist die Frau unfreundlich ohne Ende, wenn meine Mutter angerufen hat, hat sie erstmal eine Anfuhr bekommen, wieso sie gerade JETZT anruft...
Naja, dann hat sie diverse Briefe die sie für Mieter geschrieben hat nie gespeichert und meine Mutter bekam so nie eine Abschrift.

Aber jetzt kommts noch schlimmer. Jetzt hat sie die Nebenkostenabrechnungen gemacht für 2005 und die sind richitg gruslig falsch. Ich will ja jetzt die Verwaltung übernehmen und daher habe ich mir die Sachen mal genau angesehen. Insgesamt haben wir 18 Fehler gefunden und man kann schon sagen, das jede Abrechnung individuell ist. Ein ganz großer Fehler ist, dass bei dem Wert für Wasser/Abwasser der gleiche Betrag wie der für 2004 steht. Dann stimmen die qm Zahlen nicht, die Anwohneranzahl nicht etc etc. Fehler über Fehler! :crazy
Wir haben ihr dann einen Brief geschrieben und alle Fehler aufgeführt und sie gebeten, die NK nochmal zu überprüfen. Jetzt hat sie heute bei meiner Mutter angerufen und sie schön zusammengestaucht. Was wir da geschrieben hätten würde ja gar nicht stimmen, sie hat alles richtig gemacht, in den Abrechnungen sind keine Fehler! Außerdem hätten wir ja den Brief sooo frech geschrieben, unter der Gürtellinie :blabla Ich kann den Brief hier gerne reinstellen, ich war brav und sachlich!!!
Was kann ich denn jetzt machen? Natürlich ist die Rechnung für die Abrechnungen schon gezahlt. Ist es nicht ihre Pflicht, Fehlern nachzugehen, die kann doch nicht einfach behaupten das stimmt alles, wenn es gar nicht stimmt und das ja auch noch belegbar ist!
Ich habe ja schon mal mit ihr telefoniert und das ist auch im Streit geendet, ich würde ja am liebsten wieder mit ihr reden, am Besten hinfahren, aber ich bin hochschwanger und sollte mich im Moment nicht so aufregen :motzki

Hat vielleicht jemand einen Tipp, wie man da weiter vorgehen kann??? Wäre super!

Wünsch euch eins chönes Wochenende! :wink
 
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
ich hab ja an anderer stelle schon was dazu geschrieben...

aber: warum regst du dich eigentlich so fürchterlich darüber auf?
solange die mieter da nicht aufmucken und das ganze für dich bzw. deine mutter keine finanziellen folgen hat, würde ich das dieses mal einfach noch so laufen lassen, aber der verwalterin schlicht und ergreifend kündigen und den kram dann künftig selbst machen.

ich weiss jetzt zwar nicht wieviele parteien bei euch in drei mietshäusern wohnen, aber da ich selbst 3 mietshäuser betreue kann ich dir aus erfahrung sagen, dass das durchaus zu bewältigen ist.
klar wirst du erstmal 'ne menge arbeit haben, dich da mal grundsätzlich reinzudenken (was vermutlich mit 'nem frisch ausgeschlüpften kind an der backe bzw. brust erstmal nicht ganz sooooo einfach sein wird),
ABER DAS SCHAFFST DU!!!
und du hast ja auch dieses forum um nachzufragen und dich auszuheulen :-)))

*daumendrück*
lostcontrol

p.s.: erste offizielle tätigkeit für dich wäre: zum jahresende zählerstände ablesen bzw. ablesen lassen und dafür schon mal entsprechende tabellen anlegen.
am besten zusätzlich noch in der jeweiligen "mieterakte" vermerken.
und ein nettes briefchen zu weihnachten bzw. zum jahresende an die mieter (z.b. mit der aufforderung die wasserstände abzulesen und mitzuteilen) macht sich auch immer gut - und ist 'ne prima gelegenheit den mietern mitzuteilen, dass künftig DU ihre ansprechpartnerin und hausverwalterin bist.
 

piensje20

Neuer Benutzer
Dabei seit
06.11.2006
Beiträge
14
Zustimmungen
0
Also mit dem Einarbeiten ist das ja auch ok, bin ich ja gerade dabei, bis auf die NK Abrechnunge, wo ich eben noch so meine Problemchen bei habe, ist das ja auch alles ok.

Ich reg mich über diese Frau einfach auf, weil ihre Art und Weise mit einem umzugehen einmal nicht geschäftswürdig ist! Und dann kann sie nicht mal zugeben, dass sie Fehler gemacht hat, dass ist etwas, was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann.
Sie kann doch nicht einfach sagen, dass stimmt so und nicht mal überprüfen, dass ist ihr verdammter Job! Wie gesagt hat meine Mutter die Rechnung leider schon bezahlt. Die Tussi (sorry, kann das jetzt nicht mehr anders zu ihr schreiben) hat ja mit Rechtsanwalt gedroht und da bekommt meine Mutter dummerweise immer angst, obwohl ich ihr gesagt habe, sie soll egal was kommt nicht zahlen. Wir haben ihr ja im Vorfeld schon angekündigt, das daFehler sind und deswegen erstmal nicht gezahlt wird...

Die Mieter wissen ja schon, dass die Nebenkosten falsch sind, das hätten die ja auch gemerkt. Allerdings nur in einem Haus, die anderen sind ja schon verteilt. Ein Haus, eben das wo die meisten Fehler sind, haben wir nicht verteilt.

Ach das ist einfach zum ko*** :motzki

Danke für deine Antwort schon mal! Das Forum hier ist echt gut!!!

*piensje*
 
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
dass du dich aufregst, kann ich verstehen.
passiert mir ja auch immer wieder.
aber letztendlich ist es verschwendete energie, die du ganz sicher in nächster zeit für anderes brauchen wirst!

und was die drohung von wegen rechtsanwalt angeht:
super! lass sie doch einen rechtsanwalt beauftragen! somit musst DU diese kosten nicht übernehmen, das ganze wird vor gericht AUF IHRE KOSTEN geklärt und sie wird dazu verdonnert werden, die abrechnungen zu korrigieren.

oder überlass es den mietern, ihren anwalt vom mieterschutzbund einzusetzen.
da ihr ja jemand mit der hausverwaltung beauftragt habt, sollte eigentlich so oder so an euch nichts von den gerichtskosten hängenbleiben.
genau DAS ist ja einer der wesentlichen vorteile daran, wenn man 'ne hausverwaltung eingesetzt hat...

wichtig dabei ist:
SICHERE DICH AB!!!
denn: ihr seid REICHLICH spät dran mit den abrechnungen!
irgenwo gibt's 'nen passus im mietrecht, bis wann die betriebskosten abgerechnet sein müssen, wenn diese frist nicht eingehalten wird, könnte es sein dass ihr auf den gesamten nebenkosten sitzen bleibt.

gibt hier ein paar profis, die sich mit diesen fristen auskennen, vielleicht schreibt von denen mal jemand was dazu, wie das aussieht...

p.s.: an deiner stelle würde ich übrigens für die zukunft eine spezielle vermieter-rechtsschutzversicherung abschliessen.
wenn du erstmalig eine hausverwaltung übernimmst, wirst du mit sicherheit diverse anfänger-fehler machen, und so bist du dann abgesichert bzw. kannst dir bei unsicherheiten direkt juristischen rat einholen.
 

Heizer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
2.396
Zustimmungen
7
Auch in dem einen Haus würde ich die Abrechnungen noch bis 31.12 verteilen (auch wenn sie offensichtlich falsch sind), da Ihr sonst keinen Anspruch auf Nachzahlungen mehr habt. Korrigieren könnt Ihrs sie später immer noch. Aber es verfallen Eure Nachzahlungsansprüche nicht.
 
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
danke heizer - das wollte ich lesen.
 
Thema:

Hausverwaltung spinnt *sorry, aber ist so!!*

Hausverwaltung spinnt *sorry, aber ist so!!* - Ähnliche Themen

Gutachterausschuss falsche Wohnflächenangaben: Hallo zusammen, im Zuge meiner kürzlich erstellten Ista Heizkostenabrechnung für die Mieter, wo fast jeder sehr, sehr genau prüft, denn auf alle...
Lärmbelästigung durch trampelnde Nachbarn: Hallo zusammen, ich bin seit kurzem in eine Wohnung eingezogen und habe leider großes Pech. Über mir wohnt ein Mann ü40 und ist soweit ich weiß...
Mal wieder Kompetenz bei Hausverwaltungen: Ich habe meine Sammlung mal wieder um eine ETW erweitert und jetzt erstmals mit einer mir bis dahin unbekannten Hausverwaltung zu tun bekommen...
Fristlose Kündigung: Hallo Zusammen, folgender Fall. Seit April erhalte ich von meiner Mieterin keine Miete mehr. Meine Mieterin ist Bezieherin von Hartz4 Leistungen...
Einzelwirtschaftsplan/Nebenkostenabrechnung: Hallo erstmal alle Zusammen, ich bin seit 2020 im Besitz einer Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus. Dort werden die Wohnungen als...

Sucheingaben

doprimo 3 radio net ablesen

,

doprimo 3 radio net auslesen

,

doprimo radio ablesen

,
doprimo radio fehlercode 011
, doprimo 2 radio fehlercode 011, ista radio net 3 auslesen, doprimo radio net, hausverwaltung spinnt, doprimo iii ungenau, Fehlercode 011 doprimo 2 radio, ista doprimo ablesen, doprimo II radio fehlercode 011, doprimo radio fehler 011, heizkostenverteiler doprimo 3 radio net, Mieterforum Bensheim, doprimo 3radio net auslesen, doprimo 3 radio net erfahrungsberichte, doprima radio ablesen, doprimo auslesen, wie werden heizkosten berechnet doprimo 3 radio net, ista doprimo 3 auslesen, doprimo 3 radio net lesen, http:www.vermieter-forum.commv-allgemeine-fragen1834-hausverwaltung-spinnt-sorry-so.html, ista doprimo radio net, doprimo 3 radio net erfahrungen
Oben