Heimlicher Auszug des Mieters-Wie komm ich an mein Geld

Diskutiere Heimlicher Auszug des Mieters-Wie komm ich an mein Geld im Übergabe Ein- oder Auszug Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Leute, hab da mal ne Frage: Habe auf 1.Juni eine wohnung von mir neu vermietet und bekam bis Mitte August weder die vereinbarte Summe für...

tictac

Hallo Leute,
hab da mal ne Frage:
Habe auf 1.Juni eine wohnung von mir neu vermietet und bekam bis Mitte August weder die vereinbarte Summe für die Küchenablösung noch die vereinbarte Kaution. Habe nach mehreren Gesprächen,verstrichenen Fristen und unbeachtet gebliebenen Abmahnungen im August die Notbremse gezogen und dem Mieter auf ende November fristgerecht gekündigt. Es wurde weder widersprochen noch auf meine Aufforderungen reagiert die kündigung zu bestätigen damit ich Nachmieter suchen kann. Auf meinen Forderung die Wohnung für Besichtigungen freizugeben wurde ebenfalls nicht reagiert. Es erfolgte keinerlei Kommunikation seinerseits mehr. Nach der Kündigung wurde die Septembermiete noch überwiesen, die Oktobermiete bereits nicht mehr, und ich denke die Novembermiete wird wohl auch nicht mehr kommen, da mein Mieter heute, 6. okt., heimlich ausgezogen ist und die Schlüssel in den Briefkasten geschmissen hat. Es fand keinerlei Gespräch, Wohnungs- oder Schlüsselübergabe, oder sonstwas statt. Ich war auch noch nicht in der Wohnung, die frisch renoviert war, um mir ein Bild zu machen.
Nun meine Fragen:

1.Kann ich die Wohnung nun betreten, obwohl sie eigentlich noch bis Ende November vermietet ist?

2.Wie komme ich an mein Geld?(2xMiete, evtl.Reparaturkosten, Mietausfall wegen Nachmietersuche)

3.Was kann ich alles fordern, da ich ja erst einen Nachmieter suchen kann, wenn ich sicher festgestellt habe, dass er draussen ist und das kann ja auch 2-3 Monate Leerstand bedeuten?
 

wolle

Wenn er dir die Schlüssel zukommen läßt, darfst du rein...

Das Geld kannst du wohl vergessen. Deswegen gibt man die Schlüssel erst raus, wenn die erste Miete und der 1.Teil der Kaution eingangen ist :tröst

Vermietung ist ab 1.Nov möglich, da auch hier die Schlüsselübergabe massgebend ist. Sei froh, dass wenigstens das passiert ist :brille006.gif:
 

tictac

Danke für die prompte Antwort,

ich dachte aber, dass ich zumindest die fehlenden 2 Monatsmieten einfordern könnte? Ich hab da schon mal was von einem Mahn- und/oder Vollstreckungsbescheid gehört. Hat da jemand Erfahrung damit? Auch müsste man doch erfahren können, ob er zahlen könnte, wenn er nur wollte. Die eidesstattliche Versicherung hat er wohl noch nicht abgegeben. Er geht noch regelmässig zum Schichten.

Gruss

tictac
 

hase101

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.09.2005
Beiträge
181
Zustimmungen
0
Ich würde dir vorschlagen, wenn du die Wohnung betreten solltest, einen nicht verwandten Zeugen und einen Fotoaparat mitzunehmen.

So das du evtl Beweisfotos machen kannst, die falls es notwendig sein sollte zeigen kannst, falls noch Kosten für dich entstehen sollten... nochmaliges Renovieren.

Die Betriebskosten müssen ja auch noch irgendwie verrechnet werden...

rechnung mit Frist und notfalls Mahnbescheid rausschicken, so das man dann , falls es notwenig sein sollte auch Pfänden kann.

Dein Vorteil scheint es ja auch noch zu sein, das du weisst WO er arbeitet.

Hat er dort keine Pfändungen auf seinem Gehalt, stehen die Chancen dann gut für dich noch an irgendwelches Geld zu kommen.

Capo , es scheint sich um keinen üblichen Mietnormaden zu handeln, wo man eh sein Geld in den Wind schreiben kann und noch zusätzlich froh ist, wenn die wieder raus sind.

Eine ordentliche Schlüsselübergabe ist das ja wohl auch nicht, den Schlüssel einfach in den Briefkasten zu werfen.

Ich denke mal, wenn man die Wohnung besichtigt hat, und desweitern festgestellt hat, sieht man ja auch erstmal ob es noch weitere Kosten gibt.

Ausserdem sehe ich es auch so, wie tictac, das falls ich die Wohnung nicht schon vorher Vermieten kann, den Mietausfall bestimmt einklagen kann.

Findet sich vorher halt ein Mieter, dann natürlich nur bis zu dem Zeitpunkt.

Nebenkostenabrechnungen sehe ich genauso.

Ein Versuch lohnt sich bestimmt Tictac das Geld bei jemanden, wo du weisst wo er arbeitet, noch anschliessend einzutreiben.

Die übergabe des Schlüssels ( einwurf in den Briefkasten) würde ich nur so werten, das du zu besichtigungszwecken, zwecks nachmieter die Wohnung betreten kannnst
 

wolle

Bei dem Besuch stimmt der Spruch: Polizei - Dein Freund und Helfer ;)

Vollstreckung, Mahnbescheid; alles nette sachen, aber du hast Pfandrecht. Vielleicht sind noch Möbel vorhanden etc. Das darfst du behalten, sozusagen für die gfehlenden Mietzahlungen.

Ansonsten kannst du zum Amtsgericht gehen, aber einem Nackten in die Taschen zu langen...naja... :gehtnicht

Inoffiziell nennt man das Abschreibungen... In Deutschland sind an die 3 Milliarden im Jahr (oder war es Monat) uneinbringbar, wenn ich das noch recht weiss. Als Durchschnitt würde ich sagen: alle 3 Jahre bleibt ein Vermieter auf seinen Forderungen sitzen.
 

hase101

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.09.2005
Beiträge
181
Zustimmungen
0
Na dann hoffen wir mal das er nicht nur Müll vorfindet... in allen Variationen ;-))
 

tictac

Hallo Leute,
meine Antwort hat etwas gedauert, denn ich hatte komischerweise keinen Zugriff auf die Seite. Ich war jetzt mit einem unabhängigen Zeugen in der Wohnung. Ich muss sagen ich bin mit einem blauen Auge davongekommen. Er ist tatsächlich binnen zwei Tagen bei Nacht und nebel abgehauen und hat nichts hinterlassen. es ist nichts kaputt, ausser dass halt alles total versifft ist. Also putzen, putzen und nochmal putzen. Aber ich denke da werde ich ihm wohl auch eine Pauschale berechnen können. Wie ich vom Arbeitgeber erfahren habe hat er wohl schon Lohnpfändung, aber ich hoffe das ist noch nicht ausgereizt. Ich hab jetzt sofort eine Anzeige geschaltet und hoffe die Wohnung schnell wieder an den Mann zu bringen. Falls nicht, wäre wichtig zu wissen ob ich ihm unvermietete Monate in Rechnung stellen kann, weil er mir keinerlei Informationen ( nicht mal auf schriftliche Nachfrage) über seinen Auszug zukommen lies.
Eins steht jedenfalls fest: Ich bin nicht mehr so blöd ohne Kaution und 1. Miete jemanden in eine Wohnung hineinzulassen, aber man braucht trotzdem viel Glück um einen guten Mieter zu finden.

Gruss

tictac
 

wolle

Gottseidank bzw Gerichteseidank haben Mieter immer 3 Monate Kü-Frist. Diese Zeit ist von den Gerichten dafür gedacht, dass der Vermieter einen Nachmieter finden kann. :finger001.gif:

In dieser Zeit haftet der Vormieter für die Mietzahlungen. Diese Zahlungen darfst du also fordern, auch wenn der Vormieter bereits ausgezogen ist.

Also stehen dir im Zeifelsfall die Mietzahlungen für Oktober und November zu.
 

tictac

Danke vorerst, jetzt werde ich mal schauen ob ich noch was kriegen kann.
Wenn ich was neues weiss, kann ich es ja hier kund tun, falls Interesse besteht.
Ich finde ein Forum labt auch davon, wenn man nachlesen kann, ob es ein Happy End oder ein Fiasko gegeben hat. Dieses Feedback haben auch die Hochfrequenzposter verdient. Also danke Ihr hört von mir.

Gruss

tictac
 

hase101

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
12.09.2005
Beiträge
181
Zustimmungen
0
Tic tac, pfände nicht zu viel übern den Arbeitgeber... setz den Betrag erstmal niedrieg, denn soweit ich weiss, kommt es auf den Betrag an welchen du im mom vorderst wieviel dich die Pfändung kostet. Falls du was bekommen solltest, kannst du immer noch was nachsetzen.

Falls du nichts bekommen solltest, aufgrund von etlichen Vorpfändungen..bzw laufenden Kindesunterhalt, dann hast du wenigstens nicht zu viel in den Sand gesetzt.

Vielleicht bringt es auch was herrauszufinden wo dein ehemaliger Mieter abgeblieben ist und den einfach ein bissel auf die Pelle rücken und freundlich nachfragen, was mit der restlichen Miete ist. Zahlungswillig scheint mir dieser Kandidat wohl zu sein, bloss er kann es halt nicht.

Hab schonmal gehört das ein Vermieter soooo doch noch zu seinem Geld gekommen ist ;-)
 
Thema:

Heimlicher Auszug des Mieters-Wie komm ich an mein Geld

Heimlicher Auszug des Mieters-Wie komm ich an mein Geld - Ähnliche Themen

Erst 50Euro dann 99Euro Mieterhöhung: Hallo, Im Juli kündigte unser Vermieter eine Mieterhöhung auf November von 50Euro an. Alles ok,nur hatte er keine Begründung geschrieben. Als er...
Hilfe: sofortiger Auszug wegen Gasversorgung?: Hallo, ich befinde mich in einer ungewöhnlichen Situation und würde Euch gerne um Rat fragen. Denn ich sitze gerade auf glühenden Kohlen, da ich...
Verdacht auf Einmietbetrüger: Hallo erstmal, es geht um den Mieter aus unser 2 Familienhaus, in dem auch wir, die Vermieter leben- diesmal vorab. Der Mietvertrag f. die...
Zahlungsverzug und vorzeitiger Auszug des Mieters: Guten Morgen, ich hoffe der Beitrag ist an dieser Stelle richtig, sonst bitte verschieben. Danke! Das Mietverhältnis wurde zum 30. November...
Defekte und Beschädigungen beim Auszug des Mieters + Bilder: Hallo erstmal an die Gemeinde und ein gutes neues Jahr allerseits! Gestern hatte ich eine geplante Schlüsselübergabe, die allerdings aufgrund von...

Sucheingaben

Küchenablösung

,

mieter fristgerecht gekündigt heimlich ausziehen

,

betreten einer wohnung durch vermieter nach heimlichem auszug

,
Mieter hat gekündigt und ist abgehauen
, mieter ist ausgezogen wie komme ich an die restmiete, mieter ausgezogen wie komme ich an mein geld, heimlicher auszug wohnung betreten, miete bleibt aus wie komm ich zu meinem Geld, mietnomade ausgezogen wie komme ich an das geld, Mieter sind abgehauen wie komme ich zum Geld, mieter sind heimlich ausgezogen , mietausfall wegen versiffter wohnung, heimlicher auszug mieter, mieter heimlich ausgezogen, wie komm ich aus meinen Mietvertrag, mieter heimlich ausgezogen was tun, mieter abgehauen schlüssel im briefkasten und erscheint nicht zur übergabe was nun, küchenablöse putzen, wie komm ich mein miet wenn mieter ausggezogen ist, nachmietersuche forumeidesstattliche, pfändung darf der ehemalige besitzer noch miete einfordern, küchenablösung vom vormieter, mietnomaden wie komme ich zu meinem geld, wie komme ich an einen nachmieter, wie komme ich aus einem drei jahres mietvertrag
Oben