Heizkörper von der Wand gefallen

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von Papabär, 08.04.2013.

  1. #1 Papabär, 08.04.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hallo Gemeinde,
    so etwas hatte ich ja auch noch nie:

    Einer meiner Mieter teilte mir mit, dass am Wochenende einer seiner Heizkörper von der Wand gefallen sei ... quasi einfach so.

    Angeblich war der Mieter gerade dabei, den Heizkörper zu säubern, als die beiden oberen Halterungen (gleichzeitig!?) den Dienst quittiert hätten und der Heizkörper nach vorne abgekippt sei.

    Mal abgesehen davon, dass soetwas scheinbar immer am Wochenende passiert ... hatte jemand schon mal so einen Fall oder kann mir jemand zumindest sagen, ob es möglich bzw. plausibel ist, dass sich ein Heizkörper ohne größere Gewalteinwirkung einfach so von der Wand löst?

    Die Heizanlage und die Heizkörper sind rund 14 Jahre alt - ich gehe davon aus, dass die Halterungen nicht älter sind. Aufgrund der Einbausituation unter einem breiten Fensterbrett kann wohl ausgeschlossen werden, dass jemand (z.B. ein Kind) auf dem Heizkörper herumgeklettert ist.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aphi99

    aphi99 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Du wirst an den Halterungen sicher erkennen können, wie sich der hk verselbstständigt hat! Unglaublich was einfach so passiert...
     
  4. #3 joebeuel, 08.04.2013
    joebeuel

    joebeuel Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Denkbar ist alles - einfach mal vor Ort ansehen!
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Papabär


    Bei uns ist zwar auch schon einmal ein Heizkörper von der Wand gefallen,
    aber das ist nicht mit deinem Fall vergleichbar,
    da schon eine gewisse Gewalteinwirkung vorhanden war.

    Ohne Gewalteinwirkung halte ich das für sehr unwarscheinlich.


    Das ist m.E. auch eher ein Argument,
    das eine Gewalteinwirkung stattgefunden hat.


    VG Syker
     
  6. #5 Kitzblitz, 08.04.2013
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    "Frau Saubermann" wird hier wohl die Befestigungselemente des Heizkörpers angehoben haben, damit sie auch noch im letzten Eckchen sauber machen kann. Wenn der Heizkörper dann nur noch auf den dünnen Vor- und Rücklaufröhrchen steht, gehen die bei der leichtesten Bewegung schnell in die Knie .... und bums, liegt der Heizkörper auf dem Boden.

    Uns ist auch schon einmal ein Heizkörper auf den Boden geknallt - mitten in der Nacht. Da hatte der Heizungsbauer Mist gebaut, weil der Heizkörper nicht richtig in der Aufhängung hing - Halter zu tief montiert und der Heizkörper stand im wesentlichen auf den Kunststoffleitungen. Da hatte dann schon etwas Wärmeausdehung gereicht, um dem Heizkörper den letzten Halt zu nehmen.

    Gruß aus'm Ländle
    Ulrich
     
  7. #6 Papabär, 08.04.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Naja, so ähnlich habe ich das auch vermutet.

    Die Vor- und Rücklaufanschlüsse gehen seitlich ab, das Teil wird derzeit nur von den (Plural?) unteren Halterungen getragen - gegen den Kippimpuls hat der Havariedienst die Gehhilfe des Mietern (also so ´ne Art Rollator, nur ohne Räder) mit ´nem Spanngurt befestigt. Auf so´ne Idee muss man erst einmal kommen. :50:

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie dieser Mieter dort Gewalt hätte einwirken lassen ... hochheben schon garnicht, so ein gefüllter Platten-HK (1600/600/33) wiegt ja auch ´ne Kleinigkeit.

    Zunächst hatte ich ja vermutet, dass er sich (z.B. beim Aufstehen) irgentwie darauf abgestützt hätte ... da das Fensterbrett den Heizkörper aber mit ca. 30-40 cm überragt, kommt man da ja kaum ran.

    Leider kann man die Halterungen auf den vorliegenden Fotos noch nicht erkennen - aber ich werde die wohl bei der Reparatur mal sichern lassen.
     
  8. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Papabär,

    da es hier ja sicherlich u.a. auch darum geht, der den Schaden jetzt zahlen darf, wirst du sicherlich doch nochmal bei der Mieterin vor Ort nachbohren, wie genau denn der Heizkörper ohne Grund abfallen könnte, oder nicht ? Evtl hat die Mieterin ja noch andere Heizkörper an denen man mal "wackeln" könnte, also nur zum Schutz des Mieters natürlich bzw. zum Vorführen wie fest die normalerweise verankert sind.

    Also mal ganz ehrlich, ohne Fremdeinwirkung (seit es Gewalt oder ggf. unsachgemässe Handhabung im Putzrausch) fällt noch nicht einfach mal ein Heizkörper um :113:
     
  9. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    321
    Wir haben vor 2 Jahren in einem grossen Mehrfamilienhaus sämtliche Heizkörper überprüft. Es sind schon 2 abgefallen. Und mit den Jahren durch die Wärmeentwicklung und das abkühlen kann es schon passieren, dass er in den Halterungen umherrutscht. Wir hatten einige gefunden, die tatsächlich extrem lose waren und vielleicht bald gefallen wären. Es ist also nicht so unüblich. Also lieber einmal alle 10 Jahre die Heizkörper überprüfen lassen. Ein Auto bringt man schliesslich auc in die Durchsicht.

    Übrigens kannst Du froh sein, dass Du keinen Wasserschaden erlitten hast, schliesslich hätten auch die Rohre abreissen können.:brille002:
     
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    340
    Richtig! Alles andere dürfte wohl eher easy sein.
    Das erinnert mich daran, dass wir demnächst eine Wohnung neu zu vermieten haben und ich den dortigen HK mit einem Klotz o.ä. von unten abstützen werde, auf alle Fälle...
    Ansonsten, nicht nur bei uns fällt etwas um, sondern auch dort: http://www.ultrafeel.tv/wp-content/uploads/image/humor/china-rice-bag-fallen-over.jpg
     
  11. #10 Papabär, 10.04.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Der Heizungstechniker hat jetzt festgestellt, dass das Trägersystem zwar auf einer Stahlstrebe beruht, die das Gewicht des HK trägt, gegen ein Abkippen war der Heizkörper jedoch dabei nur mit jeweils einem Kunststoffklip geschützt. Im Laufe der Zeit sind diese beiden Kunststoffklipse brüchig geworden und es genügte eine relativ harmlose mechanische Einwirkung.

    ... sehr merkwürdige Konstruktion (sagt auch der Heizungstechniker).

    Sobalt wir eine stabilere Alternative gefunden haben, werd´ ich wohl mal die anderen HK ebenfalls checken lassen.

    Mit den Rohren haben wir in der tat Glück gehabt. Die Steigleitungen verlaufen in einiger Entfernung, so dass die Vor- und Rücklaufrohre lang genug sind und sich ohne Schaden zu nehmen, geringfügig verbiegen konnten. Ich will garnicht daran denken, wie´s anderenfalls ausgesehen hätte.
     
  12. #11 Silbercue, 25.01.2016
    Silbercue

    Silbercue Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Was ist denn aus dem Fall geworden. Bei mir ist etwas ähnliches passiert. Der Heizkörper ist von der Wand gefallen. Ist er nicht so versteckt bzw geschützt wie bei Papabär und könnte belastet worden sein, was für mich als Vermieter spricht. Allerdings gab es eine große Renovierung Aktion vor 7 Monaten und vielleicht wurde der Heizkörper dadurch locker was für den Mieter sprechen würde.

    Muss ich jetzt in jedem Fall zahlen?
    Wäre dankbar für eine Antwort von Euch
     
  13. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    735
    Die Kosten werden wohl Dich treffen, es sei denn, Du kannst dem Mieter ein Verschulden nachweisen. (wohl kaum)
     
  14. #13 Silbercue, 25.01.2016
    Silbercue

    Silbercue Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    tja... nach 7 Monaten? Ohne Fremdeinwirkung?
     
  15. #14 ImmerPositiv, 25.01.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Das hatten wir vorletztes Jahr auch bei einer Mieterin.

    Da fiel auch einfach so eine Heizung im Kinderzimmer ab ...sie behauptete die sei schon beim Vorbesitzer *locker* gewesen und sie habe dass da auch gemeldet.

    Wir haben bei der WohnungsgesellschafT nachgefragt , es lag keine !! Meldung vor , der WV schickt wenn immer schnell Handwerker raus)

    Mein Mann vermisste eine Schraube die angeblich gebrochen sei an der Halterung ...diese hatte die Mieterin aber angeblich nicht mehr.

    Kurzum, Klempner ins Haus geholt und der sah keine Heizung die sich selbstständig gemacht hat sondern andere Gründe...;-)

    Wir haben unserer Mieterin nahe gelegt dass ihrer Versicherung zu melden, hat sie auch,die Versicherung hat auch die Rechnung an sie bezahlt vom Klempner nur bekam er das Geld nicht.

    Wir haben dann dem Klempner das Geld gegeben und es uns dann von der Mieterin wieder geholt .

    LG
    ImmerPositiv
     
  16. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    735
    Die evtl.Fremdeinwirkung musst Du dem Mieter nachweisen können, leider ist das so.
     
  17. #16 ImmerPositiv, 25.01.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Hat da schon ein Klempner drauf geschaut ?

    Vlt kann er ja Was dazu sagen ... wie gesagt bei uns kam es dann doch recht schnell heraus dass die Heizung nicht einfach so von der Wand gefallen ist (muss aber auch sagen dass mein Mann Handwerker ist und auch seine Fragen gut gestellt hatte und die Meldung beim Vorbesitzer gar nicht stattfand ....mein Mann hatte noch vor sich hin Gemurmel das man das ggfls auch durch einen Gutachter anschauen lassen könne ;-))

    LG
     
  18. #17 ImmerPositiv, 25.01.2016
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Wenn Du es nicht nachweisen kannst dann gehen die Kosten auf Deinen Deckel.

    LG
    ImmerPositiv
     
  19. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    735
    Hallo, Silbercue

    Die Kleinreparaturklausel ist für diese Schäden nicht anzuwenden. Für solche wäre der Nachweis nicht erforderlich....
     
  20. #19 Silbercue, 25.01.2016
    Silbercue

    Silbercue Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Tja also Erstmal danke für eure Zeit. Ich werde wohl in den sauren Apfel beißen müssen.

    Wo wir gerade dabei sind. Was sind denn dann kleinreparaturen?
     
  21. #20 DER HAMSTER, 25.01.2016
    DER HAMSTER

    DER HAMSTER Gast

    Ich bin mal spät abends aus der Kneipe und ... autsch... den Kopf am Kantstein gestoßen....

    ähnlich wie das Thema hier
     
Thema: Heizkörper von der Wand gefallen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizung von der wand gefallen

    ,
  2. heizkörper von wand gefallen

    ,
  3. heizkörper von der wand gefallen

    ,
  4. heizkörper abgefallen,
  5. heizkörper abgerissen,
  6. heizkörper aufhängung verbogen,
  7. heizung von wand gefallen,
  8. heizkörper fällt von der wand,
  9. heizungshalterung fällt ab,
  10. heizung fallt von der wand baurecht,
  11. heizkörper kippt von der wand,
  12. heizung fällt von der wand,
  13. Heizkörper lose,
  14. Heizkörperrohr gebrochen,
  15. heizung aus der wand gerissen,
  16. heizung von der wand gefallen reparaturkosten,
  17. heizkörper locker,
  18. heizkörper aus wand gebrochen,
  19. heizung wackelt,
  20. heizkörper aus der wand gerissen kosten,
  21. hilfe mein heizkörper ist abgefallen,
  22. was kann passoeren wenn sich ein heizkoerper ais der verankerung loest und aif den boden faellt,
  23. WArum fällt ein Heizkörper von der wand,
  24. heizkörper wackelt,
  25. wer kommt auf wenn die heizung sich von der wand löst
Die Seite wird geladen...

Heizkörper von der Wand gefallen - Ähnliche Themen

  1. Streichen der Wände als Klausel im MV

    Streichen der Wände als Klausel im MV: Es gibt doch eine Rechtsprechung bezüglich Streichen der Wände bei Auszug. Wie habt ihr dies im Mietvertrag dementsprechend vermerkt oder formuliert?
  2. Mieter meldet feuchte Wand

    Mieter meldet feuchte Wand: Hallo, Ich besitze eine kleine Wohnung, wo jetzt plötzlich in der Küche im Bereich unter der Miniküche die Wand feucht ist. Die Ursache ist...
  3. Zusatz zum MV bzgl. Streichen der Wände

    Zusatz zum MV bzgl. Streichen der Wände: Ist es möglich zu einem Standardmietvertrag einen Zusatz mit folgendem Inhalt zu vereinbaren? "Die Wohnung wurde vor Einzug komplett neu...
  4. Muss man sich alles gefallen lassen ?

    Muss man sich alles gefallen lassen ?: Hallo zusammen ! Seit ca. 3 Jahren bewohnt ein Ehepaar unsere 3 ZKB Wohnung mit Garage, Garten und Terrasse. War auch alles soweit ok. Bis sie...