Heizkörperventil-Wartung: Mieter- oder Vermietersache?

Diskutiere Heizkörperventil-Wartung: Mieter- oder Vermietersache? im Kleinreparaturen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo miteinander, ich möchte demnächst meine Wohnung wechseln und hab auch schon den Mietvertrag vorliegen. Dort ist unter sonstiges die Klausel...

  1. Ulmi

    Ulmi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,

    ich möchte demnächst meine Wohnung wechseln und hab auch schon den Mietvertrag vorliegen. Dort ist unter sonstiges die Klausel zu finden: "Die Kosten für die Erhaltung und Erneuerung der Thermostatventile trägt der Mieter."
    Das geht doch dann über die Kleinreparaturen hinaus oder? Denn so wie ich das sehe fallen dann auch Kosten oberhalb der Kleinreparaturgrenzen auf mich zurück, denn das Ventil wechselt sich nicht so einfach wie ein Thermostat. (Wasser ablassen, abschrauben ,...) Das sollte dann ja auch ein Fachmann machen und da wirds dann ja teuer.
    Ist so eine Regelung überhaupt zulässig?
    Die Thermostaten bei selbstverschulden dem Mieter zu berechnen ist ja ok aber die Ventile?

    MfG U
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Worin unterscheidet sich ein thermostatventil von einem thermostat?
    Dass die Klausel, was Kleinreps angeht, nicht wirksam ist, ist richtig. Jedoch ist deine ausführung bez einer Kleinrep sehr dürftig. Da sollte noch mehr stehen.
    Maximaler Einfachbetrag und maximaler Jahresprozentwert der Jahesmiete zB
     
  4. Ulmi

    Ulmi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube ich habe mich mißverständlich ausgedrückt. Die Kleinreparaturen sind im Vertrag geregelt(80 Eu/Rep. , 160 p.a. resp. 8% p.a.), die Thermostatgeschicht ist nur zusätzlich noch einmal aufgeführt, und das verwirrt mich etwas.
    Was mit dem Thermostatventil gemeint ist, ist mir auch nciht ganz klar, m.E. gibt es den Thermostat und dann das Ventil was im Heizungsrohr ist.
     
  5. Gicoba

    Gicoba Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Das Thermostatventil ist das Teil, an dem Du die Wärme einstellst.
    Das Ventil, was Du meinst, ist wahrscheinlich das Entlüftungsventil, was mit dem Themostatventil nichts zu tun hat.
     
  6. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    somit sollte die Klausel also unwirksam sein. Das Thermostatventil (umgs auch Thermostat genannt) gehört dem Vermieter. Rep und Erneuerung obliegt dem Vermieter. Der kann jedoch das über die Kleinrep wieder anfordern.
    Der austausch des thermostatventils liegt häufig unterhalb der Kleinrep. Das kann man aber nicht pauschal sagen und schon gar nicht Instandhaltung auf den Mieter abwälzen.
     
  7. #6 Mainfisch55, 02.12.2007
    Mainfisch55

    Mainfisch55 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    @ulmi und @Gicoba
    das Thermostatventil ist genaugesagt nur ein Ventil. es ist am heizkörperdirekt angeschraubt, meistens aus messing und in diesem Ventil ist ein kleiner stahlstift der eine memprane vor und zurück drückt. Der Regler ist das Thermostat. Da steht z.b. drauf "Danfos oder Heinmeier oder was anderes." dadrauf sind zahlen. wenn du aufdrehst wird die zahl größer somit geht in dem regler ein kleiner kolben zurück und der stahlstift im ventil geht auch mit nach aussen. damit öffnet er den durchfluß für das warmwasser. wenn die raumtemperatur erreicht wird dann drückt ein sog bimetall den stahlstift wieder nach innen im ventil und macht das loch für das warmwasser zu ohnen daß das thermostat verdreht werden muß. geöffnet wird das ventil durch den gegendruck der warmwasserpumpe die sitzt meist im heizraum.
    :top
     
  8. beaver

    beaver Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Lass die Regelung über die Wartung und Reparatur der Thermostatventils in deinem Mietvertrag streichen. Das ist, und wird es auch hoffentlich lange bleiben, Vermietersache.
     
Thema: Heizkörperventil-Wartung: Mieter- oder Vermietersache?
Die Seite wird geladen...

Heizkörperventil-Wartung: Mieter- oder Vermietersache? - Ähnliche Themen

  1. Mieter hat Stromversorgung erneuert

    Mieter hat Stromversorgung erneuert: Hallo Zusammen, Ich komme mit meiner Internet Recherche leider nicht ganz weiter. Mein noch Mieter hat einige Elektroleitungen mit Steckdosen...
  2. Muss ich die Miete zurückzahlen?

    Muss ich die Miete zurückzahlen?: Hallo Ich hatte einen Mieter zum 31.12.2016 wegen Eigenbedarf gekündigt ( Wohnung soll für die Schwiegermutter sein) Der Mieter zog aber erst am...
  3. Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben

    Mieter nicht den Eindruck geben, er kann sich alles erlauben: Einer meiner Mieter hat ein Problem mit seiner Spülmaschine. Die Spülmaschine ist Teil des Mietvertrages. Der Türsensor scheint nicht mehr...
  4. Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen

    Nebenkostenabrechnung bei Ein- und Auszug von anderen Mietern anpassen: Guten Tag, ich würde gerne wissen ob mir jemand helfen könnte. Und zwar geht es um folgendes: 1 Wohnimmobilie hat 5 Wohnungen die alle...
  5. Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf

    Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf: Hallo, Ich bräuchte ein bisschen Rat von Euch, wie ich mit dem Hausgeldabrechnung vorgehen soll. Die Situation ist folgende: - Die Wohnung hat...