Heizkosten bei Leerstand

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von Bieber, 07.12.2006.

  1. Bieber

    Bieber Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Es gibt ja viele Beiträge zum Thema Leerstand.

    Aber wie sieht es aus, wenn das Öl nach Warmwasserverbrauch und m² umgelegt wird?! Warmwasser fällt bei Leerstand nicht an. Aber der Rest nach m² ist auch unfair.

    Gibt es da eine Pauschalberechnung, wie leerstehende Wohnungen da abgerechnet werden?

    Dank für jede Info.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Hier entsscheidet ja die vertragliche Sache. Wenn ein Mieter nach m² abgerechnet wird, dann fällt eben Wasser an.

    Der Vermieter zählt in diesem Fall als "MIETER". Das heißt, auch ohne Verbrauch wird Wasser fällig bzw Öl. Leerstand heißt eigentlich nur, dass ein Mieter in den Vertrag getreten ist. Dummerweise ist der Vermieter und der aktuelle Mieter dieselbe Person...
     
  4. Bieber

    Bieber Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort.

    Der Miteigentümer (2-Familien-Haus) sieht schon ein, dass wir nicht den vollen Anteil zahlen müssen. Wir suchen nun nach einer fairen Möglichkeit.

    Er sagt, die Heizungsrohre wären auch warm - auch wenn die Heizkörper abgestellt seien. Ich habe im Internet gelesen, dass er bei Leerstand meine Wohnung mit heizt. Das soll ja nun auch fair abgerechnet sein.

    Aber welchem Anteil kann das entsprechen???
     
  5. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Bei den Heizkosten wird ja nach Verbrauch abgerechnet. Da muss der halt den Anteil tragen, der auf den Verteilgeräten angezeigt wird zuzüglich dem verbrauchsunabhängigen Anteil. Denn auch eine Leerwohnung muss im Winter beheizt werden wegen Frostschutz und zur Erhaltung der Bausubstanz.

    Wenn keine Verbrauchsabrechnung stattfindet muss nach m² oder m³ umbautem Raum abgerechnet werden. Zusätzlich kann der Mieter 15% der Heizkosten einbehalten, weil nicht verbrauchsabhängig abgerechnet wird. Das hat der Vermieter zusätzlich zu tragen.

    In Deinem Fall müßtest Du also 42,5% der gesamten Heizkosten tragen, wenn bei Wohnungen gleich groß wären. Zuzüglich der Kosten für die Warmwasserbereitung.

    So sieht es zumindest die Heizkostenverordnung vor.

    Wenn Du freiwillig mehr bezahlen möchtest, schlage ich folgendes vor:

    Ihr rechnet virtuell einen verbrauchunabhängigen Anteil von 30% und einen verbrauchsabhängigen Anteil von 70% der gesamten Heizkosten aus. Die 30% werden nach m² auf die beiden Wohnungen verteilt. Und die restlichen 70% trägst Du alleine. Bei 2 gleichgroßen Wohnungen würdest Du also 85% der gesamten Heizkosten tragen.


    So nun kannste Dir was aussuchen. :lol
     
  6. Bieber

    Bieber Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Na, so wirklich gerecht scheint die Heizkostenverordnung ja nicht zu sein. Wir werden weder 85% noch 42,5% verbrauchen.
    Mmh - weiß jetzt auch nicht... :gehtnicht
    Sollten wohl so schnell wie möglich Wärmemengenzähler, HKV´s oder was auch immer anbringen.
    Die Gastherme fand ich als Idee noch die Beste - wenn es doch nicht immer soviel kosten würde.
    Wie auch immer - herzlichen Dank....

    Ach, noch was: warum 42,5%? 50% (bei gleich großen Wohnungen) abzüglich 15% sind bei mir 35%. Das ginge vielleicht gerade noch so!
     
  7. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Von Dein Anteil beträgt in obigem Beispiel 50% der Gesamtkosten. Sagen wir beispielsweise 500€. Davon ziehst Du 15% ab. Bleiben 425€. Die Gesamtkosten lagen aber bei 1000€. Und 425€ von 1000€ sind 42,5%.


    Nun muss ich aber nochmal Fragen. Seid Ihr Vermieter der Leerwohnung oder der andere, der in der anderen Wohnung drin wohnt? Und wem gehört diese?
     
  8. Bieber

    Bieber Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ahh, jetzt hab´ ich´s kapiert!

    Wir sind Eigentümer einer Wohnung im 2-Familien-Haus. Und der untere Bewohner ist ebenfalls Eigentümer seiner Wohnung. Wir haben uns nun vergrößert und wollen unsere Wohnung eigentlich verkaufen. Sieht aber gerade nicht ganz rosig aus. Also werden wir eventuell vermieten müssen. Könnten unserem Mieter derzeit aber noch nicht einmal 20 Grad garantieren. Wir wollen mal sehen...
     
Thema: Heizkosten bei Leerstand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkosten leerstand

    ,
  2. heizkostenabrechnung leerstand

    ,
  3. heizkostenverordnung leerstand

    ,
  4. heizkosten leerstand frostschutz,
  5. heizkosten leerstand wohnung,
  6. Verbrauchsabrechnung bei leerstand,
  7. heizkosten bei leerstand,
  8. heizkostenverordnung bei leerstand,
  9. ölverbrauch leerstehendes haus,
  10. Heizkostenverordnung 2006,
  11. Wie wird Leerstand abgerechnet,
  12. Wohnhaus Leerstand Bausubstanz Frostschäden,
  13. heizkosten pauschalberechnung at,
  14. leerstand heizkosten,
  15. heizkosten abrechnung leerstand,
  16. hizkosten bei leerstand,
  17. leerstand der wohnung bei pauschal berechnung der heizkosten,
  18. leerstand heizkosten anteil,
  19. heizkostenabrechnung nach qm leerstand,
  20. verbrauch heizöl leere wohnung,
  21. leerstand heizkosten für frostschutz,
  22. 50 heizkosten für Leerstände,
  23. nebenkosten bei leerstand eines Wohnhauses,
  24. heizkosten für eigentümer des leeres haus,
  25. heizkostenabrechnung bei wohnhäusern mit teilweisem leerstand
Die Seite wird geladen...

Heizkosten bei Leerstand - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...
  2. Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG

    Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG: Hallo, ich bin Eigentümer einer vermieteten ETW in eine WEG mit 8 Wohneinheiten. Die Positionen Abwasser und Wasser werden nach einem...
  3. Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?

    Immer Leerstand zwischen altem und neuem Mieter?: Hallo, ich hatte bei meinem letzten Mieter das Problem, dass dieser zwar zum 01. Mai gekündigt hatte, aber nicht im Traum daran dachte auch...
  4. Heizkosten-Abrechnungszeitraum vs. Versorger Abrechnugszeitraums ?

    Heizkosten-Abrechnungszeitraum vs. Versorger Abrechnugszeitraums ?: Hi ! ich habe eine Frage bezüglich der Fernwärme-Abrechnung. Der Abrechnungszeitraum für die Fernwärme unterscheidet sich bei uns um ca. 1,5 Monat...
  5. Hausgeldabrechnung: Kosten Heizölkauf vs. reale Heizkosten

    Hausgeldabrechnung: Kosten Heizölkauf vs. reale Heizkosten: Hallo zusammen, wir sind eine kleine WEG mit zwei Parteien und je einer Haushälfte. Eine Partei davon bin ich und verwalte auch gleichzeitig. Der...