Heizkosten effektiv erfassen

Diskutiere Heizkosten effektiv erfassen im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, Mietobjekt mit 3 Parteien, Zentralheizung mit Warmwasserbereitung OG: Nur Heizung EG: Heizung, Warmwasser und Fußbodenheizung UG: Heizung...

  1. #1 Varmieta, 21.01.2009
    Varmieta

    Varmieta Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Mietobjekt mit 3 Parteien, Zentralheizung mit Warmwasserbereitung

    OG: Nur Heizung
    EG: Heizung, Warmwasser und Fußbodenheizung
    UG: Heizung und Warmwasser

    Ich will nun, wegen Mieterwechsel, NK verbrauchsabhängig berechnen.
    Dazu habe ich mir schon einige Angebote machen lassen, die Heizungen etsprechend zu trennen.

    Für OG-Wohnung lässt sich einfach ein Wärmemengenzähler einbauen; also unproblematisch.

    Für EG Wohnung kann ich die Fußbodenheizung mit einem Wärmemengenzähler erfassen, da diese nur die EG-Wohnung versorgt; also auch OK.

    Heizkörper für EG und UG hängen zusammen an einem Heizstrang !

    Ingesamt habe ich 3 Heizstränge.
    Eine Trennung der EG und UG-Wohnung würde erhebliche Baumaßnahmen erfordern, weil neue Rohre verlegt werden müßten (über 7000,-€)

    1. Frage:
    Meine Idee ist, jeweils in die schon vorhandenen Heizstränge Wärmemengenzähler einzubauen. Damit habe schon mal die Heizung für OG und die Fußbodenheizung für EG separate erfasst und kann das 1:1 abrechnen. Wenn ich nun in der EG-Wohnung an den Heizkörpern Zähler einbaue und dann diese verbrauchte Menge vom zentralen Wärmezähler, an dem die Heizkörper der beiden Wohnungen hängen, abziehe, müsste ich doch eigentlich den Verbrauch der UG-Wohnung errechnen können, oder ????

    2. Frage: Falls diese Möglichkeit realisierbar ist und ich nur in einer Wohnung Erfassungsgeräte an den Heizkörpern montieren lasse, wie lege ich diese Kosten um ? Kann ich die Mietkosten für diese Geräte NUR der Wohnung zuordnen, in der sie montiert sind, oder kann ich das auf alle Mieter umlegen, da es zur Erstellung der gesamten Nebenkostenabrechnung dient ?
    Eine andere Möglichkeit ist natürlich auch, ALLE Heizkörper damit auszustatten. Dann würden die Nebenkosten natürlich für alle Mieter steigen.
    Ich möchte natürlich die NK so niedrig halten, wie es geht, allerdings nicht mit großen Baumaßnahmen.

    Hat jemand Erfahrung mit sowas ?


    Vielen Dank
    Grüße
    Varmieta
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 22.01.2009
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    gute 20 Euro Miete pro Jahr für 10 Verdunstungs-Mess-KeineAhnungWieDieDingerInDerFachspracheHeißen-Dinger ... habe gestern den Rechnungsbetrag überwiesen.
    In meinem Fall fliessen diese Kosten (genau wie z.B. Schornsteinfeger) als Summe in die Heizkostenabrechnung mit ein, und werden entsprechend der Vorgaben umgelegt, also z.B. 40 % der Summe (Miete dieser komischen Dinger, Schornsteinfeger, Heizungswartung, ...) nach qm und 60% der Summe nach Verbrauch.
     
  4. #3 Varmieta, 27.01.2009
    Varmieta

    Varmieta Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    hmm... hab mir jetzt Angebote machen lassen, aber da kosten mich die Teile ca. 5,-€ pro Jahr an Miete...günstiger wäre natürlich im Sinne meiner Mieter

    Hat jemand Links zu günstigen Dienstleistern, die Heizkosten erfassen und abrechnen können ?

    Grüße
    Varmieta
     
  5. #4 lostcontrol, 27.01.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.853
    Zustimmungen:
    943
    überleg dir, ob du nicht die sorte heizkostenverteiler nehmen willst, die per funk ablesbar sind.
    wir haben hier regelmässig grosse probleme mit den ableseterminen - da alle unter einen hut zu bekommen ist schlimmer als einen sack flöhe hüten, zumal bei uns ja alle berufstätig sind.
     
  6. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Heizkosten effektiv erfassen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkosten erfassen

    ,
  2. heizkosten fußbodenheizung berechnen

    ,
  3. heizkostenabrechnung fußbodenheizung

    ,
  4. heizkostenabrechnung fußbodenheizung und heizkörper,
  5. heizkostenabrechnung für fußbodenheizung,
  6. heizstrang,
  7. heizungskosten erfassen,
  8. heizkosten trennen,
  9. erfassungsgeräte heizkosten,
  10. 1 wärmemengenzähler für 3parteien,
  11. vermieterforum fussbodenheizung mit funksteuerung auszustatten,
  12. wie heizkosten erfassen,
  13. heizkostenverteilung erfassen,
  14. erfassung der heizkosten bei der fussbodenheizung,
  15. fußbodenheizung nebenkosten erfassen,
  16. heizkosten erfassung,
  17. heizkostenabrechnung fbh und heizkörper,
  18. wie kann mann bei einer fussbodenheizung die wärmemenge erfassen,
  19. betriebs und nebenkosten erfassen,
  20. trennung heizung warmwasser,
  21. fußbodenheizung und zentralheizung in nebenkostenabrechnung trennen,
  22. heizkosten per funk erfassen,
  23. erfassen von heizkosten,
  24. heizkosten fussbodenheizung berechnen,
  25. wo heizstränge anbringen
Die Seite wird geladen...

Heizkosten effektiv erfassen - Ähnliche Themen

  1. Heizkosten und Nebenkostenrückstand

    Heizkosten und Nebenkostenrückstand: Frohes Weihnachtsfest! Eine Mieterin von mir zahlt stattn 460,- Euro nur 400,- € mtl Miete setzt sich aus 300 Kaltmiete, 80,- €...
  2. Mieter schnell und effektiv loswerden - Vermieter wollte helfen...

    Mieter schnell und effektiv loswerden - Vermieter wollte helfen...: Hallo Ihr lieben Geschädigten, unser Mieter schmeisst seinen Dreck aus dem Fenster. Hat noch 3 Monate Mietrückstand usw. War ein guter Freund,...
  3. Erfassung von Warmwasser alte Gaststätte

    Erfassung von Warmwasser alte Gaststätte: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage. Und zwar hat mein Freund eine alte Gaststätte erworben und möchte die Zimmer nun als Appartmentzimmer...
  4. Heizkosten Passivhaus vs. Kaltmiete

    Heizkosten Passivhaus vs. Kaltmiete: Hallo liebe Leute, ich habe eine Gedankenexperiment angestellt: Ich baue ein Mehrfamilienhaus als Passivhaus, dessen Wohneinheiten ich dann...
  5. Stark schwankende Heizkosten fürs WW noch normal?

    Stark schwankende Heizkosten fürs WW noch normal?: Hallo, ich habe im Netz gelesen, dass es 125 kWh wärme benötigt, um 1m^3 Wasser von 10 auf 60° zu erwärmen. Jetzt ist es so, dass ich heute ne...