Heizkosten für Nutzfläche/Verkehrsfläche im selbstgenutzten ZFH

Diskutiere Heizkosten für Nutzfläche/Verkehrsfläche im selbstgenutzten ZFH im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, bin gerade zufällig auf euer Thema gestoßen. Ich habe folgender Fall: 2-Fam. Haus Vermieter wohnt selbst darin Heizkosten werden...

  1. bud_30

    bud_30 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    bin gerade zufällig auf euer Thema gestoßen.
    Ich habe folgender Fall:

    2-Fam. Haus
    Vermieter wohnt selbst darin
    Heizkosten werden nach Wohnfläche abgerechnet,
    in diesem Fall, Mieter 40%, Vermieter 60%.

    Mieter und Vermieter haben einen gemeinsamen Hausflur/Treppenhaus,
    dieser wird auch beheizt (Mieter will es so). Zusätzlich hat Mieter ein Keller,
    der auch nur vom Mieter beheizt wird.

    Natürlich gehen die Heizkosten der beiden genannten Räume mit in die
    Abrechnung mit ein, aber nur mit der 40/60 Aufteilung.

    Wie würdet ihr hier vorgehen?

    Bisher wurde über die Heizkosten der Nutzflächen nie gesprochen!
     
  2. Anzeige

  3. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.457
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    NRW
    Wenn das so im Mietvertrag vereinbart ist, ist diese Abrechnung absolut korrekt und OK.

    Da gibt's nichts daran vorzugehen.

     
    Nanne gefällt das.
  4. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    2.036
    Ort:
    Münsterland
    Wenn das in dieser konkreten Situation (Vermieter bewohnt eine der beiden Wohnungen) im Mietvertrag exakt so vereinbart ist, kann der Mieter so viele Kellerräume und so viele Treppenhäuser beheizen, wie er mag - die Wohnfläche erhöht sich dadurch ja nicht.

    Mich irritiert die 60/40%-Angabe. Ergibt sich diese Angabe lediglich aus dem Verhältnis der beiden Wohnflächen zueinander - oder steckt da mehr hinter?
     
  5. #4 Tobias F, 06.02.2019
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    533
    Wo ist das Problem?
    Bisher werden die gesamten Heizkosten des Hauses (somit auch die Kosten die für den Hausflur und den Keller anfallen) nach dem Schlüssel M40/V60 verteilt.




    Kommt darauf an wer du bist und was du erreichen willst.
    Unabhängig davon: Wenn M oder V an dieser Verteilung etwas ändern möchten muss der Vertragspartner dem zustimmen.
     
  6. bud_30

    bud_30 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Die Aufteilung der Wohnfläche 60/40% ist in diesem Beispiel aufgerundet, aber in
    der NK Abrechnung genau gerechnet - und passt auch alles.

    Mir geht es eigentlich nur um den Keller und Treppenhaus (Nutzfläche), ich könnte theoretisch auch
    hingehen und die Heizkörper abstellen.

    Das Treppenhaus hätte ja ein Anteil 50/50%
    und der Keller wäre ja zu 100% auf den Mieter umzulegen
    am gesamten Umlageschlüssel 40/60% ändert sich ja nichts.

    Oder bin ich da auch dem falschen Weg?
     
  7. #6 Tobias F, 06.02.2019
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    533
    Den Heizkörper im Treppenhaus kannst Du natürlich abstellen, und dann immer wieder abstellen weil dein Mieter den immer anstellt.
    Wie Du den Heizkörper im Keller des Mieters abstellen willst OHNE hierdurch richtige Probleme zu bekommen muss man nicht wissen.


    Ich weiß nicht worüber Du dir eigentlich Gedanken machst, ich muss es auch nicht verstehen.
    Beim Treppenhaus geht es um 10% von 1 von xy Heizkörpern?
    Beim Keller geht es um einen Raum der sicherlich in Relation zum Summe aller anderen Räume .....................

    Am besten wäre wenn Du dem Mieter kündigst, dann an ALLEN Heizkörpern entsprechende Messgeräte anbringen lässt und bei den neuen Mietern die Heizkosten genau nach Verbrauch abrechnest. Um diesen dann wirklich richtig beziffern zu können müsste dann, bei einer verbundenen Heizungsanlage, natürlich noch ein Wärmemengenmesser am Boiler die Wärmemenge erfassen die für die Erwärmung des Brauchwassers benötigt wird.
    Und dann solltest Du aber auch noch den Warmwasserverbrauch je Wohnung erfassen.
    Das alles MUSS man in einem Zweifamilienhaus, in dem Eigentümer eine Wohnung selbst bewohnt, zwar nicht machen, aber wer sich um 10% eines Heizkörpers im Treppenhaus Gedanken macht .................
     
  8. #7 ehrenwertes Haus, 06.02.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.592
    Zustimmungen:
    2.121
    Wenn du eine Verbrauchserfassung hast, würde ich nach Verbrauch abrechnen entsprechend Heizkostenverordnung.

    Das Treppenhaus ist keine Nutzfläche, sondern Gemeinschaftsbereich.
    Nutzfläche der Heizungsabrechnung für den Mieter wäre dann seine Wohnfläche + sein beheizter Keller. Für den Vermieter nur die Wohnfläche.
     
  9. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    2.036
    Ort:
    Münsterland
    Nein. Wenn du es trotzdem machst, bitte nicht über eventuelle Mietminderungen, Schadenersatzansprüche und dergleichen aufregen.

    Nein, solange vertraglich vereinbart ist, die Heizkosten nach Wohnfläche umzulegen.

    Meine Meinung: Eindeutig ja.
     
  10. #9 Tobias F, 06.02.2019
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    533
    Davon abgesehen das bezweifelt werden darf ob er die für eine Verbrauchserfassung nötigen Geräte hat, müsste zur Änderung der Berechnung der Vertragspartner (Mieter) zustimmen.
     
  11. #10 ehrenwertes Haus, 06.02.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.592
    Zustimmungen:
    2.121
    In diesem Fall nein. Bei der Umstellung auf verbrauchsabhängige NK-Berechnung ist keine Zustimmung vom Mieter erforderlich.

    Bei allen anderen Änderungen vom Umlagemaßstab benötigt man die Zustimmung vom Mieter.
     
  12. #11 Papabär, 06.02.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.995
    Zustimmungen:
    1.629
    Ort:
    Berlin
    Fast richtig!
    Grundsätzlich muss auch der Vermieter eines von ihm selbst bewohnten Zweifamilienhauses nach Heizkostenverordnung abrechnen. Er hat lediglich die Möglichkeit, durch eine "rechtsgeschäftliche Bestimmung" (vulgo: mietvertragliche Vereinbarung) hiervon abzuweichen. Ohne eine solche Vereinbarung wäre die Diskussion in diesem immerhin 12 Jahre alten Thread müßig.
     
    dots gefällt das.
  13. #12 Tobias F, 06.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2019
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    533
    Da hier nichts anderes bekannt ist sollte man zuerst ein mal davon ausgehen das es eine solche Vereinbarung gibt.


    Da es hier um eine aktuelle Frage (diese wurde heute um 10:59 Uhr gepostet) geht ist es nicht müßig darauf ein zu gehen (auch wenn es eleganter gewesen wäre wenn "bud_30" einen neuen Thread erstellt hätte).
     
  14. bud_30

    bud_30 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten....

    Ich will hier jetzt auch kein riesen Fass aufmachen, und das ganze soll für beide Parteien
    ohne Nachtteile ausgehen.

    Wollte nur eure Meinung hören wie es generell gelöst wird.

    ich werde die Sache jetzt erstmal weiter beobachten
     
  15. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    2.036
    Ort:
    Münsterland
    Nur tagsüber heizen?

    Okay, jetzt mal ernsthaft: Wie stellst du dir das vor?
    Wenn der Mieter plötzlich mehr zahlen soll, ist das nicht ohne Nachteil für den Mieter.
    Wenn der Mieter plötzlich weniger zahlen soll, ist das nicht ohne Nachteil für dich.
    Was also willst du ändern?
    Und warum?
    Und gibt es überhaupt eine mietvertragliche Vereinbarung, dass die Heizkosten nach (Wohn?-)Fläche abgerechnet werden? Weil sonst ...
     
  16. #15 ehrenwertes Haus, 06.02.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.592
    Zustimmungen:
    2.121
    ... und weil hier wirklich eine eigenständige Frage an einen Uraltthread dran gehängt wurde...
    ... schiel ich Mal zu unseren Mods, mit der Bitte die neue Frage selbständig zu machen ;)
     
  17. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.735
    Zustimmungen:
    3.922
    Läuft ...
     
Thema:

Heizkosten für Nutzfläche/Verkehrsfläche im selbstgenutzten ZFH

Die Seite wird geladen...

Heizkosten für Nutzfläche/Verkehrsfläche im selbstgenutzten ZFH - Ähnliche Themen

  1. Wie die Heizkosten Allgemeinflur auf einzelne Büros umlegen?

    Wie die Heizkosten Allgemeinflur auf einzelne Büros umlegen?: Hallo zusammen, ich bin seit kurzem Eigentümer einer Gewerbeimmobilie und stehe gerade vor den ersten Rückfragen zu meiner erstellten...
  2. Berechnung Heizkosten

    Berechnung Heizkosten: Hallo, ich habe schon mehrfach im Internet gelesen, dass die Verteilung der Heizkosten auch zu 100% nach Verbrauch erfolgen kann z.b....
  3. Sparen bei den Heizkosten => droht Schimmel?

    Sparen bei den Heizkosten => droht Schimmel?: Hallo zusammen, jetzt schon sorry, weil ich mit diesem Schimmel-Heizungsthema keinerlei Erfahrung habe. Vielleicht ist es ja auch eine dumme...
  4. Renovierungsfragen (z.B. Versiegelung von Glas, Fliesen) bei selbstgenutzter ETW

    Renovierungsfragen (z.B. Versiegelung von Glas, Fliesen) bei selbstgenutzter ETW: Hallo allerseits, nach knapp 10 Jahren möchte ich meine selbstgenutzte hochwertige ETW komplett renovieren. Da freue ich mich über ein paar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden