Heizkosten, Gasdiebstahl, Betrug!!

Diskutiere Heizkosten, Gasdiebstahl, Betrug!! im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; A = Mieter1 B = Mieter2 C = Hausverwaltung D = Techniker Guten Morgen! Angenommen im Erdgeschoß befinden sich 2 exakt gleiche Wohnungen. Die...

  1. #1 alohafromhell, 20.11.2006
    alohafromhell

    alohafromhell Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    A = Mieter1
    B = Mieter2
    C = Hausverwaltung
    D = Techniker




    Guten Morgen!

    Angenommen im Erdgeschoß befinden sich 2 exakt gleiche Wohnungen.
    Die eine wird von A bewohnt, in der anderen wohnt seit letztem Jahr B.
    Im Keller des Hauses befinden sich für beide Wohnungen je eine Gastherme mit Gaszähler für die Fußbodenheizung.

    A ist aber seit letztem Jahr fast nie zu hause, da er bei seiner Freundin wohnt.
    Bei einem kurzen Besuch in seiner Wohnung wird A von B darüber informiert das D, beauftragt von C, die defekte Therme von B zur Reparatur mitgenommen habe, und solange B an die Therme von A angeschlossen hat, ohne A darüber zu informieren.

    Da nun mit einschalten der Therme von A in beiden Wohnungen die Heizung angeht, sind nicht nur die Mehrkosten durch den Verbrauch von B auf dem Zähler entstanden, sondern auch noch Heizkosten für A, die unnötig waren da A ja bei seiner Freundin wohnt und die Heizung gar nicht eingeschaltet hätte.

    Bei einem Anruf bei C wird A lediglich mitgeteilt das er diese Kosten mit seinem Nachbarn zu klären habe.
    A bekommt eine anteilige Zahlung von B, bleibt aber dadurch das niemand den genauen Zählerstand kannte auf erheblichen Kosten sitzen, die zum einen durch das unnötige heizen seiner eigenen Wohnung entstanden sind, zum anderen dadurch das B nur anteilig irgendwas zahlen konnte da sein Verbrauch nicht genau bestimmt werden konnte.
    A ist blöd genug keinen weiteren Ärger zu machen da er noch recht neu im Haus ist, und froh ist überhaupt eine Wohnung zu haben.

    C versichert A das Problem bis zum nächsten Herbst zu beheben, da B bis dahin seine eigene Therme wieder habe.

    Umso erstaunter ist A als er vor kurzem bei einem Besuch in seiner Wohnung feststellen muss, das wieder seine Heizung in der unbewohnten Wohnung läuft, die er immer noch nicht nutzt.
    Im Keller findet er immer noch nur seine eigene Therme vor.
    B bestätigt das er immer noch keine neue Therme habe.

    Nun ist A verständlicher Weise richtig sauer, denn das Spiel beginnt ja erneut!
    Nun will er seine unnötig angefallenen Heizkosten für letztes- und dieses Jahr, und natürlich die Mehrkosten die durch B entstanden sind, und weiter entstehen, zurückfordern.
    Denn sonst schreibt ihm sein netter Strom/Gaslieferant wieder mal eine schöne Rechnung mit einem nicht mehr zu finanzierendem monatlichen Abschlag.

    Welche Schritte kann A nun einleiten?
    (Leider hat A nämlich überhaupt keine Ahnung wie er sich wehren soll, da der Gaslieferant immer darauf verweist das es der Gaszähler von A ist, und A eben zahlen müsse was danach berechnet wird.)

    Für jede Hilfe wäre A nun sehr dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dieter

    Dieter Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Wer hat den die Wohnung an A vermietet? Setz Dich mit dem Vermieter (E) in Verbindung.
    C ordnet an dass beide Wohnungen über eine Therme laufen und notiert nichtmal den alten Zählerstand?
    Wo sind wir denn?
    Wenn Vermieter und C nicht gesprächsbereit, sofort zum Anwalt (F).

    Gruß

    G


    http://www.vermieter-forum.com/images/vermieter/smilies/finger001.gif
    :top
     
  4. #3 alohafromhell, 20.11.2006
    alohafromhell

    alohafromhell Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort!

    Vermietet hat die Wohnung C, und diese verweist darauf das A die Zahlungen mit B klären solle.
     
  5. Dieter

    Dieter Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin jetzt da nicht so der Fachmann, aber nach meinem normalen Menschenverstand würde ich sagen das Dein Vermieter da falsch liegt.
    Du hast einen gültigen Mietvertrag mit C, darin steht dass die Heizkosten nach einem bestimmten Schlüssel abgerechnet werden. In Deinem Fall zahlst Du den Verbrauch für Deine mitgemietete Therme. Wieso solltest Du mit B abrechnen, der geht dich nichts an. Sollst Du jetzt Verdunsterröhrchen in der Nebenwohnung anbringen, damit Du Deinen Anteil berechnen kannst.
    Vermieter gibt es, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
    (Ich bin Vermieter)
    Ich würde meinen Vermieter abmahnen und ihm eine Frist von 10 Tagen setzen die Therme wieder in gebrauchsbestimmten Zustand zu montieren. Gleichzeitig würde ich die Mietzahlungen um 20 Prozent kürzen und dem Verwalter ankündigen einen Fachanwalt aufsuchen zu wollen, da es für Dich einen erheblichen verwalterischen Aufwand bedeutet die Heizkosten gerecht zu splitten. Kosten für den Anwalt wirst Du dem Verwalter in Rechnung stellen.

    Ich frag mich, warum der Verwalter soetwas tut. Vermutlich ist die Therme zu teuer, dann könnte er aber die Heizkosten mittels geeigneter Meßgeräte direkt für jede Wohnung getrennt erfassen. Die Kosten für die Erfassung kann er auf die NK umlegen.

    Kopfschütteln

    Dieter
     
  6. #5 alohafromhell, 21.11.2006
    alohafromhell

    alohafromhell Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke!
    Hab mich auch schon gefragt was mein Vermieter tun würde wenn ich nachts bei ihm in den Keller schleiche, über seine Steckdose das Nachbarhaus mit Strom versorge und ihm dann sage das habe er mit dem Eigentümer des Nachbarhauses zu klären :gehtnicht

    Werd da auf jeden Fall mal was einleiten..
    Mich ärgert es ja schon genug das ich eigentlich die kompletten Heizkosten Winter 05/06 gespart hätte, jetzt aber nicht nur meine anfallen, sondern auch noch der Teil meines Nachbarn.
     
Thema: Heizkosten, Gasdiebstahl, Betrug!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gasklau

    ,
  2. heizkosten betrug

    ,
  3. heizkostenbetrug

    ,
  4. gasdiebstahl,
  5. betrug bei heizkosten,
  6. betrug betriebs und heizkosten abrechnung ,
  7. Betrug bei Heizkostenabrechnung,
  8. gas diebstahl,
  9. hausverwalter betrug,
  10. warmwasserdiebstahl,
  11. was tun bei gasklau,
  12. Diebstahl von Gas,
  13. was machen bei gasdiebstahl,
  14. gaszähler betrug,
  15. hausverwalter betrügt,
  16. vermieter betrügt heizkosten,
  17. gasraub ,
  18. wie kann ich bei heizkosten betrügen,
  19. vermieter betrug heizkosten,
  20. gas diebstahl feststellen,
  21. betrug gaszähler,
  22. mieter zahlt heizkosten nicht. Betrug ?,
  23. gasZähler betrügen,
  24. Heizkostenabrechnung Betrug,
  25. diebstahl von heizkosten
Die Seite wird geladen...

Heizkosten, Gasdiebstahl, Betrug!! - Ähnliche Themen

  1. Haus mit ELW Heizkosten Warmwasser berechnen!?

    Haus mit ELW Heizkosten Warmwasser berechnen!?: Hallo, ein paar Daten zuerst... Haus mit ELW... Haus(60%)(165m2)/// ELW (40%) (110m2) Eine Wärmepumpe (Luft) zwei Wärmemengenzähler (1x Haus)...
  2. Einfamilienhaus teilweise vermietet - Heizkosten?

    Einfamilienhaus teilweise vermietet - Heizkosten?: Hallo ich bin recht neu hier, habe in der Suche aber leider noch keinen zugeschnittenen Fall gefunden und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen...
  3. Warmwasser- und Heizkosten korrekt kalkulieren

    Warmwasser- und Heizkosten korrekt kalkulieren: Guten Tag und ein frohes neues Jahr an alle, Im Voraus möchte ich mich entschuldigen, für alle Schreibfehler, die ich hier machen werde: Deutsch...
  4. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...
  5. Heizkosten-Abrechnungszeitraum vs. Versorger Abrechnugszeitraums ?

    Heizkosten-Abrechnungszeitraum vs. Versorger Abrechnugszeitraums ?: Hi ! ich habe eine Frage bezüglich der Fernwärme-Abrechnung. Der Abrechnungszeitraum für die Fernwärme unterscheidet sich bei uns um ca. 1,5 Monat...