Heizkosten Gerätemiete

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Siva, 29.10.2008.

  1. Siva

    Siva Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, :wink
    als Neue bin ich erst mal stöbernd durchs Forum, ob ich vielleicht schon eine Antwort auf meine Frage finde. Bin erst mal begeistert vom Umfang der Themen und der dadurch möglichen Infos und Hilfen, und vor allem auch vom Umgang miteinander.!
    Habe auch gleich eine Frage:
    Mit Beginn der letzten Heizperiode haben wir die veralteten Heizkostenverteiler austauschen lassen . Die Miete für die neuen habe ich über die Wärmedienstrechnung umlegen lassen. Ich dachte ich bin auf der sicheren Seite, da lt.§7 HKV " die Kosten der Anmietung...einer Ausstattung zur Verbrauchserfassung usw. entsprechend aufgeteilt und umgelegt werden können.
    Ein Mieter widerspricht, und verweigert die Zahlung(ca 10,00Euro im Jahr) da bisher nicht in der Abrechnung der letzten Jahre. War ich mal wieder zu blauäugig? Weiß jemand, ob überhaupt möglich , und wenn ja wie ich hätte vorgehen müssen? Oder vielleicht hab ich ja auch mal ausnahmsweise Recht?

    :gehtnicht ??
    Danke schon mal
    Siva
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das ist kein begründeter Einwand gegen eine Betriebskostenumlage. Der Vermieter darf bei entsprechender Vereinbarung Kosten umlegen, er muss es aber nicht und der Mieter kann aus "einem Geschenk" im Vorjahr keinen Anspruch auf eine Freistellung von irgendwelchen Kosten für die Zukunft ableiten.

    Soweit hört sich das alles gut an. Ist der Mieter allerdings nicht einsichtig, könnte bei einer erstmaligen Anmietung von Heizkostenverteilern § 4 Abs. 2 Satz 2 HeizKV zum Problem werden. Der Vermieter muss die Mieter vor der Anmietung der HKV informieren. Die Anmietung ist unzulässig, wenn die Mehrheit der Nutzer innerhalb eines Monats widerspricht. Der Mieter mag diese Vorschrift vielleicht nicht kennen, der Anwalt des Mieters aber schon. Dem vorhersehbaren Einwand der vorenthaltenen Widerspruchsmöglichkeit könnte man eventuell dadurch begegnen, dass man die Zustimmung der Mehrheit der Nutzer nachträglich einholt und damit zeigt, dass die Mehrheit ohnehin nicht widersprechen wollte.

    Bevor man es zum Streit kommen lässt, wäre anwaltliche Beratung sicher sinnvoll.
     
  4. Siva

    Siva Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke, hat mir weitergeholfen!
     
Thema: Heizkosten Gerätemiete
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gerätemiete

    ,
  2. miete hkve

    ,
  3. was ist gerätemiete

    ,
  4. miete hkv,
  5. wärmedienstrechnung,
  6. heizkostenverteiler austauschen,
  7. Heizkosten Gerätemiete,
  8. was ist eine geräte miete,
  9. mietkosten hkv,
  10. Gerätemiete Heizkosten,
  11. was ist eine wärmedienstabrechnung ?,
  12. Wärmedienstrechnung umlegen,
  13. wärmedienstrechnung absetzbar,
  14. wärmedienstrechnungen umlegen,
  15. wärmedienstrechnung auf mieter,
  16. Heizkosten fehlerhaft Vermieter nicht einsichtig,
  17. umlage miete hkv,
  18. mietgeräte hkv,
  19. wärmedienstabrechnung absetzbar,
  20. wärmedienstrechnung kosten,
  21. mietpreise hkve,
  22. miete ehkv,
  23. hkv miete,
  24. wärmedienstrechnung umlegung auf mieter,
  25. was sind gerätemiete
Die Seite wird geladen...

Heizkosten Gerätemiete - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...
  2. Heizkosten-Abrechnungszeitraum vs. Versorger Abrechnugszeitraums ?

    Heizkosten-Abrechnungszeitraum vs. Versorger Abrechnugszeitraums ?: Hi ! ich habe eine Frage bezüglich der Fernwärme-Abrechnung. Der Abrechnungszeitraum für die Fernwärme unterscheidet sich bei uns um ca. 1,5 Monat...
  3. Hausgeldabrechnung: Kosten Heizölkauf vs. reale Heizkosten

    Hausgeldabrechnung: Kosten Heizölkauf vs. reale Heizkosten: Hallo zusammen, wir sind eine kleine WEG mit zwei Parteien und je einer Haushälfte. Eine Partei davon bin ich und verwalte auch gleichzeitig. Der...
  4. Wie mit Lexware Hausverwalter Software Heizkosten berechnen?

    Wie mit Lexware Hausverwalter Software Heizkosten berechnen?: Hallo, Erstelle momentan für ein Mehrfamilienhaus die Nebenkostenabrechnung mit der Lexware-Hausverwalter-Software. Alle Wohnungen haben HKVz und...
  5. HEIZKOSTEN

    HEIZKOSTEN: Hallo folgender Fall: ich habe ein MFH mit 6 WE und möchte die Heizkosten berechnen. (Warmwasser habe ich getrennt) Gesamtrechnungssumme 5000 €....