Heizkosten

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von Phoebelein, 12.11.2010.

  1. #1 Phoebelein, 12.11.2010
    Phoebelein

    Phoebelein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    gelöscht
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.727
    Zustimmungen:
    328
    Hallo Phoebelein,

    kann es sein, dass Du undichte Fenster- und Türrahmen hast, sodass trotz Deiner starken Heizerei dauernd die Wärme herausgezogen wird?

    [​IMG]
    Schläfst Du an der Aussenwand?
    Deine warme (Aus-)Atemluft würde an der kalten Aussenwand Feuchtigkeit auskondensieren, welches unweigerlich über kurz oder lang zur Schimmelbildung führen würde.
     
  4. #3 Phoebelein, 13.11.2010
    Phoebelein

    Phoebelein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    gelöscht
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61

    Inhalt eines Mietvertrags ist die Zahlung einer Miete für die Nutzung einer Sache. Die Aufrüstung zur Luxuswohnung ist aber nicht Inhalt des Vertrags.

    Ich erkläre es an einem Beispiel, das selbst für die beschränkte Weltsicht eines Mieter nachvollziehbar sein sollte.
    Es wird ein Auto in einer bestimmten Ausstattung gekauft. Ist es vorstellbar, dass ein Käufer darüber mosert, dass der Verkäufer zwar den Kaufpreis kassieren will aber sich einfach weigert das Auto mit wesentlich besserer Ausstattung zu liefern? Nein, nicht vorstellbar? Warum wird dann darüber gemault, dass der Vermieter nicht mehr liefert als vereinbart wurde und bezahlt wird?

    Wenn der Vermieter es als sinnvoll ansieht, wird er die gewünschten Modernisierungen durchführen und für seine zusätzlichen Leistungen selbstverständlich auch eine höhere Miete verlangen.
     
  6. #5 Phoebelein, 13.11.2010
    Phoebelein

    Phoebelein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    gelöscht
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.727
    Zustimmungen:
    328
    Deine Polemik ist nichts als dummes Zeugs. :stupid
     
  8. #7 Phoebelein, 13.11.2010
    Phoebelein

    Phoebelein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    gelöscht
     
  9. #8 Christian, 13.11.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das mag sein.

    Wenn du der Überzeugung bist, daß ungedämmte Häuser die wahren Energiefresser sind, warum mietest du dann eine Wohnung in einem ungedämmten Haus?
    Warum hast du stattdessen keine Wohnung in einem gedämmten Haus gemietet?

    Gruß,
    Christian
     
  10. #9 Phoebelein, 13.11.2010
    Phoebelein

    Phoebelein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    gelöscht
     
  11. #10 BarneyGumble2, 13.11.2010
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Christian meinte damit nicht, dass es Dein Problem ist, dass Du da wohnst und nicht wegziehst, sondern dass Du dort eingezogen bist!

    Wenn Du die Miete vom Amt bekommst, hätte es denn nicht eine Wohnung einige KM entfernt getan, die dann aber super gedämmt ist?
    Anscheinend nicht, und in einer solchen Gegend muss man halt entweder Abstriche im Preis oder in der Ausstattung machen.
    Ich denke nicht, dass es 40 KM vor HH auch so viele Interessenten für eine Wohnung gibt?!
     
  12. #11 Phoebelein, 13.11.2010
    Phoebelein

    Phoebelein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    gelöscht
     
  13. #12 Kitzblitz, 14.11.2010
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Versetze dich einfach mal in die Lage des Vermieters.

    Er hat eine Immobilie, die er ohne Probleme - auch in dem vom dir geschilderten Zustand - vermieten kann. Warum sollte dieser Vermieter nun Geld in die Hand nehmen um seinen Mietern ein angenehmeres Leben zu ermöglichen ? Vor der Tür stehen 60 andere Mietinteressenten für eine frei werdende Wohnung !

    Was wäre denn, wenn der Vermieter nun das Umweltgewissen plagt und er tatsächlich Geld in die Hand nimmt, um das Gebäude energietechnisch zu sanieren ?
    Er könnte nun 11% der Kosten für die Verbesserung der Wärmedämmung inkl. wärmedämmender Fensteranteil pro Jahr auf die Miete umlegen. Die Erhöhung der Kaltmiete würde die Einsparung der Heizkosten dennoch übertreffen ! Dammert's ?

    Würde unser Sozialstaat auch diese nun deutlich höhere Kaltmiete tragen ? - Ich weiß es nicht, denn mit solchen Problemen musste ich mich zum Glück noch nicht auseinandersetzen.

    Dem Verhalten deines Vermieters lässt sich in gewisser Weise sogar eine soziale Einstellung abringen - ermöglicht er doch finanzschwachen Mietern immerhin noch ein Dach über dem Kopf.

    Dein Einzelschicksal mag bewegend sein, doch kannst du sicher nicht von einem Vermieter erwarten, dass er dich hier unterstützen kann. Es bleibt dir nur ein Weg, um deine Lage zu verbessern - suche dir eine andere Wohnung, die deinen Ansprüchen genügt und von unserem Sozialstaat getragen wird. Wenn du ohnehin auf Dauer nicht arbeitsfähig sein würdest, wäre es auch vollkommen egal wo du wohnst - es gibt sehr viele Städte mit günstigen Mieten und guter ärztlicher Versorgung in den neuen Bundesländern.

    Du musst aktiv werden - rumjammern hilft nicht wirklich weiter, sondern bestätigt nur die Vorurteile gegenüber denjenigen, die sich in der sozialen Hängematte unseres Sozialstaates ein wenig ausruhen.
     
  14. #13 Phoebelein, 14.11.2010
    Phoebelein

    Phoebelein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    gelöscht
     
  15. #14 Kitzblitz, 14.11.2010
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    ... einfach abwarten. Mein Gott nee, wenn sich jeder nur noch Gedanken machen würde, was wenn wäre ...

    Die auf dem Amt sind ja auch nicht blöde und können schon die Zusammenhänge zwischen Gebäudezustand und Heizkosten erkennen.
     
  16. #15 lostcontrol, 14.11.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    15-30 minuten sind eigentlich zu lange, denn dann kühlen schon die wände aus, die dann hinterher mühsam und energiefressend erst wieder aufgewärmt werden müssen.
    es geht beim stoßlüften eigentlich vorwiegend darum, die verbrauchte und feuchte luft gegen weniger feuchte und hygienischere luft auszuwechseln, dafür reicht ein kurzerer zeitraum.
    lieber die stosslüftung öfter wiederholen!
    die wände auskühlen zu lassen ist definitiv kontraproduktiv und treibt deine heizkosten in die höhe.

    das finde ich allerdings auch ein bisschen viel für 38qm. wie wird denn abgerechnet? 30:70? wie wird geheizt (öl/gas/etc.)? kommt die rechnung von einem abrechnungsunternehmen das vielleicht besonders teuer ist?

    nun ja. für hamburg finde ich das jetzt eigentlich nicht allzu teuer ehrlich gesagt.
    solche preise haben wir hier auch (kleinstadt).

    hast du das mit den dichtungen überhaupt schon mal ausprobiert?
    bei meinen fenstern geht das problemlos, und ich habe teilweise auch noch solche fenster wie die von dir beschriebenen (ich habe sogar noch welche von 1932, die nach entsprechender sanierung auch wieder perfekt dicht sind).
    vielleicht muss man die fenster auch einfach nur mal neu einstellen, normalerweise geht das bei den besagten modellen.
    doppelverglaste fenster sind nicht grundsätzlich sooooo schlecht, meist sind sie recht na dran an den werten von modernen isolierglasfenstern.

    ja und? vermutlich ist die tür dann kalt, das bedeutet aber nicht zwangsläufig dass sie schlecht isoliert.

    grundsätzlich gilt was hier schon mehrfach beschrieben wurde, dass nämlich, solange fenster und türen in ordnung sind und funktionieren, du nicht verlangen kannst dass sie ausgetauscht werden.
    würden sie trotzdem ausgetauscht, müsstest du dich auf eine modernisierungs-mieterhöhung gefasst machen (11% der kosten), bringt dich das tatsächlich weiter?

    vermutlich in erster linie wegen der kosten.
    und solange etwas nicht kaputt ist, besteht ja auch kein austauschbedarf, ist doch logisch.

    das ist grundsätzlich falsch, da hast du irgendwas nicht richtig verstanden.
    a) die isolierungen bestehen letztendlich auch aus nichts anderem als erdöl (jedenfalls in 99% der fälle), sind also auch ökologisch 'ne ganz schöne sauerei.
    b) die schimmelgefahr wird durch vollwärmeschutz keineswegs geringer, im gegenteil: die hermetische abriegelung eines hauses führt dazu, dass wesentlich gründlicher geheizt und gelüftet werden muss, sonst ist der schimmel vorprogrammiert. die feuchtigkeit kann nämlich nicht mehr durch die wände diffundieren.
    c) hängt es ganz gewaltig von der bausubstanz ab, ob eine isolierung überhaupt sinnvoll ist und etwas bringt. bei richtigem altbau hast du oft wände die 50cm oder dicker sind, das entspricht bezüglich der isolation durchaus dem, was bei einem 70er-jahre haus mit 20cm-mauern mit einer modernen isolierung erreicht werden kann - nur OHNE die nachteile schimmelgefahr und co.

    dann hast du bisher glück gehabt, dass der vermieter auf eine mieterhöhung verzichtet hat, er könnte ja durchaus erhöhen.

    ich denke schon dass die ARGE das bezahlen würde.
    wenn sie bei uns (kleinstadt) immerhin schon satte 385,00 euro für kaltmiete bezahlt, dann würde ich mal davon ausgehen dass das in der TEUREN großstadt hamburg eigentlich mehr sein müsste.

    so sehe ich das auch. wenn du mit dem, was du gemietet hast, nicht zufrieden bist, dann musst du dir halt was anderes suchen. es wird sich sicherlich was finden lassen mit isolierglasfenstern, vollwärmeschutz und moderner heizung.

    warte doch erstmal ab was das amt diesbezüglich sagt.
    eingangs hattest du ja geschrieben dass das amt selbstverständlich zahlen wird...

    hast du dir denn vor der anmietung keinen energiepass zeigen lassen oder in kopie geben lassen?
     
  17. #16 Phoebelein, 14.11.2010
    Phoebelein

    Phoebelein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    gelöscht
     
  18. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.727
    Zustimmungen:
    328
  19. #18 Phoebelein, 14.11.2010
    Phoebelein

    Phoebelein Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    gelöscht
     
  20. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.727
    Zustimmungen:
    328
    Joo, könnte - mache es doch nach Gefühl.
     
  21. #20 lostcontrol, 14.11.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    also von "tesamoll" (wie von berny empfohlen) kann ich nur dringend abraten.
    dieser schaumstoff, der da verbaut wird, quetscht sich zusammen und verliert seine form, das hält nicht lang. zudem wird's wenn du pech hast auch noch feucht, was deine probleme eher verschlimmern würde.
    ich benutze immer dieses dichtungsband, das im querschnitt aussieht wie wenn man drei ganz dünne gummischläuche aneinandergepappt hätte, das hat sich bestens bewährt, hält lange (also zumindest bis zum nächsten anstrich der fenster, der ist ja im schnitt so alle 3-5 jahre fällig) und bleibt in form.
    link hab ich leider nicht, weiss auch nicht wie das zeuchs heisst, aber du kriegst es in jedem baumarkt!
    ich hab auch mal welches bei aldi (süd) gekauft als es da in der krabbelkiste billig zu haben war, und konnte da (bisher) keinen qualitätsunterschied zur teuren markenware feststellen.
    aber wie gesagt, das zeug muss spätestens beim streichen der fenster ja wieder runter, und je nachdem wie häufig du bzw. dein vermieter das macht desto weniger interessant ist die haltbarkeit.
    wann wurden denn deine fenster das letzte mal gestrichen?
    das ist auch häufig ein grund dass holzfenster undicht werden, wenn sie nicht richtig gepflegt werden.

    du kannst höchstens die betriebskosten-vorauszahlung anpassen.
    dafür brauchst du aber keine betreuerin, das kannst du ganz alleine indem du einfach künftig 20 euro mehr monatlich überweist (brieflein an den vermieter solltest du dazu natürlich auch schreiben).

    also normalerweise muss der vermieter den energiepass bei jedem mieter- bzw. nutzungswechsel oder kauf/verkauf vorzeigen (können). da steht sogar strafe drauf, und zwar 'ne ziemlich hohe (kannst ja hier im forum mal die suchfunktion anschmeissen deswegen).
    wenn du allerdings nicht nach dem energiepass gefragt hast, ist das thema gegessen, jetzt braucht dir der vermieter den nicht mehr zu zeigen.
     
Thema: Heizkosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tesamoll welches profil

    ,
  2. tesa moll erfahrungen

    ,
  3. heizkosten 40qm

    ,
  4. taugt tesa moll,
  5. fix o moll taugt was,
  6. phoebelein,
  7. heizkostenvorauszahlung ändern formular,
  8. heizkostenvorauszahlung anpassen formular,
  9. dichtung fenster ausgetauscht mietpreis erhöhung,
  10. tesamoll p-profil erfahrungsberichte,
  11. heizkosten 40 qm,
  12. tesa moll vermieter,
  13. tesa moll p-profile forum,
  14. tesa moll erfahrungsberichte,
  15. aldi dichtband oder tesamoll,
  16. vollwärmeschutz an gebäuden haltbarkeitsdauer,
  17. holzfenster lack blättert vermieter,
  18. arbeitsamt will energiepass,
  19. was ist günstiger 3070oder5050 abrechnen,
  20. fixo-moll tesa moll,
  21. heizkosten erhöhen anschreiben,
  22. fix-o-moll p-profil-dichtung vs. tesa,
  23. kann man dichtungsgummi an fenster gegen tesamoll austauschen,
  24. tesamoll welches profil forum,
  25. tesa moll p profil forum
Die Seite wird geladen...

Heizkosten - Ähnliche Themen

  1. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...
  2. Heizkosten-Abrechnungszeitraum vs. Versorger Abrechnugszeitraums ?

    Heizkosten-Abrechnungszeitraum vs. Versorger Abrechnugszeitraums ?: Hi ! ich habe eine Frage bezüglich der Fernwärme-Abrechnung. Der Abrechnungszeitraum für die Fernwärme unterscheidet sich bei uns um ca. 1,5 Monat...
  3. Hausgeldabrechnung: Kosten Heizölkauf vs. reale Heizkosten

    Hausgeldabrechnung: Kosten Heizölkauf vs. reale Heizkosten: Hallo zusammen, wir sind eine kleine WEG mit zwei Parteien und je einer Haushälfte. Eine Partei davon bin ich und verwalte auch gleichzeitig. Der...
  4. Wie mit Lexware Hausverwalter Software Heizkosten berechnen?

    Wie mit Lexware Hausverwalter Software Heizkosten berechnen?: Hallo, Erstelle momentan für ein Mehrfamilienhaus die Nebenkostenabrechnung mit der Lexware-Hausverwalter-Software. Alle Wohnungen haben HKVz und...
  5. HEIZKOSTEN

    HEIZKOSTEN: Hallo folgender Fall: ich habe ein MFH mit 6 WE und möchte die Heizkosten berechnen. (Warmwasser habe ich getrennt) Gesamtrechnungssumme 5000 €....