Heizkostenabrechnung 2013 ./. Wirtschaftsplan 2014

Diskutiere Heizkostenabrechnung 2013 ./. Wirtschaftsplan 2014 im Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan Forum im Bereich Wohnungseigentum; Die Heizkostenabrechnung 2013 weist eine Rest von 3500 Litern ÖL = € 2800,-- aus, der in das Jahr 2014 vorgetragen wird als Anfangsbestand. Die...

  1. FHG

    FHG Gast

    Die Heizkostenabrechnung 2013 weist eine Rest von 3500 Litern ÖL = € 2800,-- aus, der in das Jahr 2014 vorgetragen wird als Anfangsbestand.
    Die geschätzten Heizkosten im Wirtschaftsplan betragen € 11.000,--. Muß der Betrag von € 2800,-- von den
    € 11000,-- abgezogen werden? Das vermindert die Vorauszahlungen. Ich meine zu recht, denn sonst würden
    die € 2800,-- zweimal bezahlt bzw. auf den Girokonto würde am jahresende ein Übderschuß von € 2800,--
    entstehen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papabär, 25.09.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.867
    Zustimmungen:
    583
    Ort:
    Berlin
    Ja und nein.

    Rechnerisch magst Du recht haben - aber ein Vortrag von 3.500 l ist jetzt nicht unbedingt DIE riesige Größenordnung.

    Diese Menge nicht als Vortrag nach 2015 zu übernehmen, würde bedeuten, gleich Anfang Januar neues Öl bestellen zu dürfen ... und da gibt´s das ja erfahrungsgemäß im Sonderangebot.

    Den Tankinhalt komplett zu verbrauchen, kann auch technische Probleme nach sich ziehen, die dann wiederum zu erhöhten Reparaturkosten führen* ... und ich meine damit keine läppischen 2.800,- €.


    *Kein gewissenhafter Autofahrer würde seinem heiligen Blechle so etwas antun ... bei einer Heizanlage scheint man das aber zu erwarten.
     
  4. #3 Fremdling, 25.09.2014
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    337
    Ob bei Euch die Verwaltung in Zusammenarbeit mit dem Beirat (Stellungnahme vor Beschlussfassung über den WPL 2014!) die Heizkosten 2014 auf zutreffender Höhe angesiedelt hat, lässt sich erst nachvollziehen, wenn die Kalkulation für den Budget-Ansatz detailliert bekannt ist. Dann lässt sich nämlich simpel feststellen, ob der Restbestand des Heizöls vom Vorjahr wertmäßig bei den angenommenen Nachkäufen berücksichtigt wurde. > Also einfach mal Beirat oder Verwaltung fragen?

    Die zweimalige Bezahlung einer Menge Heizöl von 3.500 Litern mit einem Bilanzwert von € 2.800,- findet bei korrekter Heizkostenabrechnung zu keiner Zeit statt. Sollte sich wegen zu konservativer Planung der Heizkosten am Jahresende 2014 ein Überschuss ergeben, ist er an die Eigentümer auszukehren, wenn auch in deren Einzelabrechnung ein Zahlungsüberschuss ausgewiesen wird.

    Vielleicht noch zwei Anmerkungen:

    1. Vergleiche doch mal die Gesamtheizkosten 2013 mit dem Budget-Ansatz 2014! Sind sie in etwa gleicher Höhe, mag das ein Indiz für einen ordentlichen Budgetansatz sein, der keine nennenswerten Verbrauchs- und Bezugskostenänderungen erwartet.
    2. Anders als z.B. bei öffentlichen Lasten (Müllgebühren & Co.) hängen die tatsächlichen Heizkosten von vielen Faktoren ab (Eigentümer-Heizverhalten, Leerstände, Heizölpreis beim Nachkauftermin, ...), die im voraus nur schwer zuverlässig und 'cent-genau' zu ermitteln sind.
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.877
    Zustimmungen:
    1.827
    Ort:
    Mark Brandenburg


    ach - und was man erst sparen kann, wenn man diese dummen Wartungen mal 3-4 Jahre nicht macht, da spart man dann jedes mal so 100-150€ um dann die Woche mit 800-1.000€ Reparaturkosten aufzuschlagen. :unsicher015:
     
Thema:

Heizkostenabrechnung 2013 ./. Wirtschaftsplan 2014

Die Seite wird geladen...

Heizkostenabrechnung 2013 ./. Wirtschaftsplan 2014 - Ähnliche Themen

  1. Grundsteuer Doppelbelastung | Wirtschaftsplan & Hausgeld

    Grundsteuer Doppelbelastung | Wirtschaftsplan & Hausgeld: Hallo liebe Gemeinde... - ich habe eine ETW (90m2) erworben und besitze diese seit ca. 1 Jahr. - der Verwalter wurde nicht mit der Verwaltung...
  2. Hausgeldabrechnung und des Wirtschaftsplan auf Richtigkeit prüfen lassen

    Hausgeldabrechnung und des Wirtschaftsplan auf Richtigkeit prüfen lassen: Es gibt einen neuen Ersteller der Hausgeldabrechnung und des Wirtschaftsplanes. Wie nennen sich Dienstleister, welche diese auf Richtigkeit prüfen?
  3. Heizkostenabrechnung /Zeiträume

    Heizkostenabrechnung /Zeiträume: Hallo, ich hab gerade ein Problem mit meinem neuen Abrechnungsservice und der Heizkostenabrechnung. Die HK Abrechnung läuft vom 1.6.15-...
  4. Heizkostenabrechnung bei Pelletsheizung

    Heizkostenabrechnung bei Pelletsheizung: Hallo Forum-Mitglieder, ich wohne in einem Mehrfamilienhaus, das mit Pellets beheizt wird. Kurz vor Weihnachten erhielt ich die Abrechnung für...
  5. Dienstleister, die nur die Hausgeldabrechnung und den Wirtschaftsplan anfertigen

    Dienstleister, die nur die Hausgeldabrechnung und den Wirtschaftsplan anfertigen: Wie nennen sich Dienstleister, die nur die Hausgeldabrechnung und den Wirtschaftsplan anfertigen, aber nicht das Haus verwalten?