heizkostenabrechnung brunata unstimmig

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von GrossesHaus, 16.01.2012.

  1. #1 GrossesHaus, 16.01.2012
    GrossesHaus

    GrossesHaus Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    liebe forengemeinde,

    meine schwester bat mich um hilfe bezgl. ihrer nebenkostenabrechnung (inkl. heizkosten über brunata), die sie bekam.
    laut dieser abrechnung soll sie massiv nachzahlen für einen zeitraum von august 2010- januar 2011.
    wir forderten einsicht in die unterlagen, diese gab es irgendwie nicht am termin, sondern nur ein verwirrendes gespräch zwischen vermieter und brunata. diese versprachen eine aufschlüsselung zu schicken, welche nicht weniger verwirrend ist. denn nun wird plötzlich anders berechnet.
    heisst also, wir haben zwei verschiedene berechnungen für eine heizkostenabrechnung. was gilt denn nun?

    ich tippe mal ab was auf der abrechnung steht:

    kostenteilung heizung:
    -----------------------------

    gesamt-promille lt. abrechnungszeitraum : 1000,00
    promille gemäss ihrer wohndauer : 403,47 = 40,35%

    grundeinheiten der wohnung: 43,60 / hiervon 40,35% = 17,59 einheiten

    verbrauchseinheiten der wohnung lt. endablesung: = 9532,00 einheiten
    hiervon vom vornutzer berechnet = 3438,00 einheiten = 6094,00 einheiten

    erst wird von prozentualer rechnung gesprochen, dann von abgelesenen werten. was ist denn nun richtig? irgendwie widerspricht sich das alles.

    kann mir da jemand weiter helfen?? ich kann auch die abrechnung an jemanden via email schicken, wenn das hilft...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    337
    Ort:
    Stuttgart
    Naja wenn es eine Zwischenablesung gab, sollte nach den abgelesenen Einheiten abgerechnet werden, wenn nicht eben nach Gradtagszahlen und das sind dann eben die 1.000 durch den Anteil anhand der Gradtagszahlen.

    Gab es einen Zwischenablesung?
     
  4. #3 GrossesHaus, 16.01.2012
    GrossesHaus

    GrossesHaus Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    eine zwischenablesung gab es anfang 2011, diese taucht allerdings in der abrechnung nicht auf, das wurde dann erst auf nachfrage mitgeteilt in einem sehr undurchsichtigen schreiben seitens brunata
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.730
    Zustimmungen:
    331
    GrossesHaus:

    "laut dieser abrechnung soll sie massiv nachzahlen für einen zeitraum von august 2010- januar 2011."
    Einen solchen Zeitraum gibt es nicht. Bitte genauer.

    "wir haben zwei verschiedene berechnungen für eine heizkostenabrechnung. was gilt denn nun?
    ich tippe mal ab was auf der abrechnung steht:"
    Und was steht auf der anderen Abrechnung?
     
  6. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Sieht auf den ersten Blick gut aus. Genau so sollte eine Abrechnung aussehen. Da widerspricht sich nix.
     
  7. #6 GrossesHaus, 17.01.2012
    GrossesHaus

    GrossesHaus Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0

    doch diesem zeitraum gibt es für diese abrechnung. sie ist im august 2010 in die wohnung eingezogen, im januar 2011 wurde abgelesen. das ist deren abrechnungszeitraum.

    soll ich jetzt alles abtippen??
    wie oben zu lesen ist wird von przentualer wohndauer geschrieben, in der abrechnung selber tauchen nicht nachvollziehbare ablesewerte auf.

    ich scanne das gerne ein und schicke es jemandem zum draufschauen...
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.730
    Zustimmungen:
    331
    Du hast nichts von dem, was ich meinte, begriffen.
     
  9. #8 GrossesHaus, 17.01.2012
    GrossesHaus

    GrossesHaus Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    dann sei so gut und klär mich auf...
     
  10. #9 Christian, 17.01.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich nicht!
    Schließlich hast du ja schon Probleme am Hals, die dich bedrücken. Da können wir uns ja wohl gefälligst mal die Mühe machen, dir ohne weitere belästigende Rückfragen oder Bitten zu helfen und DEINE Probleme lösen.

    Wo kämen wir denn hin, wenn man sich vielleicht sogar noch Mühe geben müsste, damit andere die eigenen Probleme für einen lösen?
     
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.730
    Zustimmungen:
    331
    GrossesHaus:

    "dann sei so gut und klär mich auf..."
    Nun, bitteschön:

    "laut dieser abrechnung soll sie massiv nachzahlen für einen zeitraum von august 2010- januar 2011."
    Einen solchen Zeitraum gibt es nicht. Bitte genauer. Tagesgenau bitte, also bspw. 01.08.2010 - 31.01.2011 (oder doch nur 31.12.2010?). Ist nämlich wichtig für die Berechnung nach Heizgradtagen.

    "wir haben zwei verschiedene berechnungen für eine heizkostenabrechnung. was gilt denn nun?
    ich tippe mal ab was auf der abrechnung steht:"
    Und was steht auf der anderen Abrechnung? Du schreibst von ZWEI Berechnungen.... Wo bleibt die andere? Was ist der Tenor dieses "ndurchsichtigen Schreibens der Brunate? Schreibe es doch einfach hier mal ab!
     
  12. #11 Martens, 23.01.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Biste noch da? ;)

    Schick mir die Abrechnungen (beide) sowei den weiteren Schriftverkehr per email (Adresse siehe meine Fußzeile) damit ich mal einen Blick drauf werfe bzw. die scans hier einstelle.

    Manches erscheint Dir verwirrend, was aber korrekt sein kann (wie Heizer schrieb), man braucht halt die komplette(n) Abrechnung(en), um sie beurteilen zu können.

    Abschreiben ginge auch, ist aber eindeutig die ungeschickte Methode. :)

    Christian Martens
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.730
    Zustimmungen:
    331
    @GrossesHaus ist überfordert...
     
  14. #13 Martens, 23.01.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    hm.

    Solche Sätze mögen inhaltlich richtig sein, laden aber den Hilfesuchenden nicht grade zum Verweilen oder Wiederkommen ein.

    Es wäre also hilfreich, Berny, ab und an mal die Finger in die Hosentasche zu stecken und nicht gleich alles zu schreiben, was Dir - wenn auch vielleicht berechtigt - durch den Kopf schießt.

    Christian Martens
     
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.730
    Zustimmungen:
    331
    Richtig, Christian, sollte auch nur zum Nachdenken anregen.
     
Thema: heizkostenabrechnung brunata unstimmig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkostenabrechnung brunata

    ,
  2. brunata metrona heizkostenabrechnung

    ,
  3. brunata heizkostenabrechnung

    ,
  4. brunata metrona erfahrungsberichte,
  5. brunata metrona-nebenkostenabrechnung,
  6. brunata metrona abrechnung,
  7. Brunata Metrona Forum,
  8. brunata abrechnung,
  9. verbrauchsabrechnung brunata,
  10. probleme mit brunata ,
  11. gradtagszahlen 2011,
  12. brunata metrona erfahrungen,
  13. probleme mit brunata abrechnung,
  14. brunata heizkosten,
  15. brunata abrechnung zu hoch,
  16. brunata heizkostenabrechnung beispiel,
  17. forum brunata,
  18. grundeinheiten der wohnung,
  19. brunata probleme,
  20. brunata metrona einheiten,
  21. brunata erfahrungsberichte,
  22. heizkosten brunata,
  23. brunata erfahrungen,
  24. brunata rechnung,
  25. abrechnung brunata
Die Seite wird geladen...

heizkostenabrechnung brunata unstimmig - Ähnliche Themen

  1. Anfechtbarkeit hohe Heizkostenabrechnung? Fristen und Möglichkeiten?

    Anfechtbarkeit hohe Heizkostenabrechnung? Fristen und Möglichkeiten?: Angenommen man hat von der Hausverwaltung für das vergangene Jahr die Jahres+Heizkostenabrechnung für seine vermietete Wohnung erhalten. Dabei...
  2. Unstimmigkeiten bei Angabe der Personen

    Unstimmigkeiten bei Angabe der Personen: Folgende Situation: - ein Mehrfamilienhaus mit 7 Parteien - unsere Wohnung ist an eine Mieterin vermietet - in den anderen Wohungen wohnen die...
  3. 2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung

    2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung: Nabend! Mein Nachbar und ich sind jeweils Eigentümer. Einer wohnt im EG, der andere im OG. Wir haben durch einen Fachhändler Warmwasserzähler...
  4. Kosten der Erstellung der Heizkostenabrechnung umlegen

    Kosten der Erstellung der Heizkostenabrechnung umlegen: Hallo, in den letzten Jahren erstelle ich immer selbst die Heizkostenabrechnung. Ich habe das bislang immer kostenfrei getan, das ist aber schon...
  5. Heizabrechnungsfirma weigert sich, die Heizkostenabrechnung zu korrigieren. Was tun?

    Heizabrechnungsfirma weigert sich, die Heizkostenabrechnung zu korrigieren. Was tun?: Hallo, Jährlich muss ich als Vermieter eines 5-Parteienhauses Nebenkosten abrechnen. Wesentlicher Bestandteil sind die einzelnen...