Heizkostenabrechnung mit HKV mit Excel ?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Programme" wurde erstellt von Mixah, 24.03.2007.

  1. Mixah

    Mixah Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich bin auf der Suche nach einer preisgünstigen Lösung für mein 7 Parteien
    Mietshaus die (Nebenkosten /) Heizkostenabrechnung (mit HKV=Heizkostenverteilern)
    also mit Eingabe eines jeweiligen Bewertungsfaktors je Heizkörper durchzuführen.
    Leider ist Lexware QuickImmo 2007 dazu nicht in der Lage.

    Vielleicht hat einer der Spezialisten hier, die mit Excel abrechnen da eine Idee. :help

    Hab jetzt mal meine alten Backups durchgesehen und festgestellt das ich noch Excel 97 habe und dies noch mal installiert, muss aber gestehen, das ich mir das komplette selbst- programmieren nicht zutraue.
    An käuflicher Software die HKV beherrscht ist mir nur HeizkostenEasy bekannt,hat aber mit fast 200.-€, nur für Heizkosten, auch seinen Preis.
    Am liebsten wäre mir eine Lösung, wo ich mit meinem PocketPC (MS Mobile5) in den Wohnungen die Zählerstände aufnehmen könnte und diese dann in das Programm auf dem PC übernehmen könnte (träum..)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
  4. Mixah

    Mixah Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ja für die Nebenkostenabrechnung scheint das ganz geeignet.
    Heizkostenabrechnung mit Heizkostenverteilern ist aber wohl nicht vorgesehen.
     
  5. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich ist die Abrechnung von Heizkostenverteilern mit Excel recht einfach.

    Aber wie gesagt nur eigentlich. Wenn man fast täglich damit zu tun hat. Und natürlich ist einiges an Fachwissen notwendig.

    Aber als kleiner Hausverwalter wo man damit nur ein Mal jährlich konfrontiert wird sieht das schon anders aus.

    Nur der kleinste Fehler kann dazu führen das man die Abrechnung um die Ohren gehauen bekommt und nicht selten auf Kosten im vierstelligen Eurobereich sitzen bleibt.

    Da sollten einem die wenige Hundert Euro, die Abrechenunternehmen verlangt und auch umlegbar sind, nicht an den A... gebacken sein.

    Während die Selbstabrechnung als Verwaltungskosten nicht umlegbar ist.
     
  6. Mixah

    Mixah Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    @ Heizer

    Im Grunde hast Du natürlich völlig recht.
    Es liegen jedoch bereits zwei Abrechnungen der Messdienst-Firma vor, so dass
    diese zunächst als Referenz zur Prüfung herangezogen werden können.
    Natürlich muss immer alles noch mal gegengerechnet werden, aber daran bin ich gewöhnt, ich mach die Nebenkosten schon seit Jahren selbst.
    Könnte eigentlich die Heizkosten auch mit Word Vorlage Briefen für die einzelnen Wohnungen machen, wo die Heizkörper mit Faktor schon vorgegeben sind und
    die Berechnung mit Taschenrechner machen. Müsste mich dann nur noch mal fit machen bezüglich der Verwendung von "Gradtageszahlen" bei Mieterwechsel .
    Wäre halt schön das per Programm erledigen zu können.
    Vielleicht hat ja einer so eine Excel Vorlage ,die er mir netterweise "zum Basteln"
    zukommen lassen kann?


    Bezüglich der "wenigen hundert Euro" gebe ich zu bedenken, das die Wohnungen natürlich ab und an neu vermietet werden müssen
    und das hier bei der z.T. prekärer Leerstandslage ,jeder Euro weniger bei der Warmmiete Pluspunkte darstellt.
    Da macht man gerne schon mal ne Abrechnung gratis für die "lieben Mieter" .
     
  7. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Ja bei viel Leerstand lohnt sich das möglicherweise.

    Das mit den vorgefertigten Exceltabellen ist so eine Sache. Denn je nach Liegenschaft, Heizkostenverteiler u.s.w. sieht die sicher immer anders aus.

    Daher wird Dir nix anderes übrig bleiben als selber was zu basteln.
     
  8. #7 Honeym00n, 23.01.2011
    Honeym00n

    Honeym00n Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Sorry für die Ausgrabung :gehtnicht

    Aber gibt es sowas für Einsteiger und nur für eine Wohnung ? (im selben Haus)
    Evtl. kostenfrei zum austesten?
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.742
    Zustimmungen:
    338
    Wenn in einem Haus eine Wohnung ist, brauchste sowas nicht.
    Oder habe ich etwas nicht richtig verstanden...?
     
  10. #9 Papabär, 02.02.2011
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Nur eine Wohnung ... ?

    ... hört sich verdächtig nach vermieteter ETW an ... dann sollte aber eine Hausgeldabrechnung samt Heizkostenabrechnung vorliegen, die Aufteilung auf mehrere Nutzer kann man dann ja fast leichter mit´m Taschenrechner machen.

    Grundsätzlich wäre es auch kein Problem sowas über Exel zu realisieren ... ich scheitere nur regelmäßig daran, die Funktionalität denjenigen - die sich eben nicht mit Exel auskennen - "idiotensicher" zu erklären, d. h. für eine einzelne Einheit lohnt sich schon der Aufwand kaum.
     
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.742
    Zustimmungen:
    338
    Da hast Du recht, für eine einzelne WE lohnt sich der Aufwand kaum - egal, ob mit Exel oder Excel... :wink
     
Thema: Heizkostenabrechnung mit HKV mit Excel ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkostenabrechnung muster kostenlos

    ,
  2. nebenkostenabrechnung excel kostenlos

    ,
  3. vorlage nebenkostenabrechnung excel kostenlos

    ,
  4. nebenkostenabrechnung excel,
  5. nebenkostenabrechnung muster excel,
  6. vorlage nebenkostenabrechnung excel,
  7. excel nebenkostenabrechnung,
  8. heizkostenabrechnung Programm,
  9. nebenkostenabrechnung muster,
  10. vorlage heizkostenabrechnung excel,
  11. nebenkostenabrechnung vorlage excel,
  12. nebenkostenabrechnung muster kostenlos excel,
  13. muster nebenkostenabrechnung excel,
  14. nebenkostenabrechnung excel vorlage,
  15. heizkosten excel ,
  16. betriebskostenabrechnung vorlage excel kostenlos,
  17. heizkostenabrechnung vorlage excel,
  18. programm für heizkostenabrechnung,
  19. muster heizkostenabrechnung kostenlos,
  20. muster nebenkostenabrechnung excel kostenlos,
  21. excel heizkostenabrechnung,
  22. heizkostenabrechnung excel,
  23. heizkostenabrechnung vorlage,
  24. heizkostenabrechnung excel vorlage,
  25. nebenkostenabrechnung vorlage excel kostenlos
Die Seite wird geladen...

Heizkostenabrechnung mit HKV mit Excel ? - Ähnliche Themen

  1. Software oder Excel Liste Einnahmen Ausgaben Steuer

    Software oder Excel Liste Einnahmen Ausgaben Steuer: Hallo zusammen, ich bin privater Vermieter von Wohnungen und Gewerbeeinheiten. Ich suche eine übersichtliche Software mit der ich meine...
  2. Anfechtbarkeit hohe Heizkostenabrechnung? Fristen und Möglichkeiten?

    Anfechtbarkeit hohe Heizkostenabrechnung? Fristen und Möglichkeiten?: Angenommen man hat von der Hausverwaltung für das vergangene Jahr die Jahres+Heizkostenabrechnung für seine vermietete Wohnung erhalten. Dabei...
  3. 2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung

    2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung: Nabend! Mein Nachbar und ich sind jeweils Eigentümer. Einer wohnt im EG, der andere im OG. Wir haben durch einen Fachhändler Warmwasserzähler...
  4. Kosten der Erstellung der Heizkostenabrechnung umlegen

    Kosten der Erstellung der Heizkostenabrechnung umlegen: Hallo, in den letzten Jahren erstelle ich immer selbst die Heizkostenabrechnung. Ich habe das bislang immer kostenfrei getan, das ist aber schon...
  5. Heizabrechnungsfirma weigert sich, die Heizkostenabrechnung zu korrigieren. Was tun?

    Heizabrechnungsfirma weigert sich, die Heizkostenabrechnung zu korrigieren. Was tun?: Hallo, Jährlich muss ich als Vermieter eines 5-Parteienhauses Nebenkosten abrechnen. Wesentlicher Bestandteil sind die einzelnen...