Heizkostenabrechnung mit WMZ für Warmwasser

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von Skygirl237, 02.12.2014.

  1. #1 Skygirl237, 02.12.2014
    Skygirl237

    Skygirl237 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Seit 1.1.2014 sind für die Messung des Warmwasseranteils die zusätzlichen WMZ Pflicht.
    Was nun die Abrechnung betrifft: angenommen es wurden insgesamt 20.000 Einheiten verbraucht, hiervon 2400 für die Aufbereitung des Warmwassers (laut dem entsprechenden Zähler hierfür).
    Sind dann bei der Gesamtabrechnung 12% für den Warmwasseranteil und 88% für die Heizkosten abzurechnen und die bisherige Formel gemäß Heizkostenverordnung ist hinfällig???

    Und wie verhält es sich wenn der zusätzlich eingebaute WMZ nur 8 Monate umfasst-wird dieser auf 12 Monate "hochgerechnet"? Er wurde halt nicht zum Abrechnungsende eingebaut....

    Besten Dank vorab für eure Hilfe!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Bei dieser Wortwahl werde ich misstrauisch: WMZ erfassen kWh und m³, "Einheiten" dimensionslos klingt mir eher nach HKV und die beiden sind nicht austauschbar.


    Vom o.g. Einwand abgesehen ist das das Prinzip.


    Bevor das hier zur Quizshow wird: Wie hast du den bisher abgerechnet?


    Ganz sicher nicht. Meiner Meinung nach wäre die sauberste Lösung, den Abrechnungszeitraum aufzuteilen und die ersten 4 Monate nach dem "alten" Verfahren abzurechnen. Die Mieter dürfen diesen Teil dann um 15 % kürzen. Dieses Verfahren würde aber eine Zwischenablesung des Brennstoffverbrauchs erfordern.


    Es ist sinnlos sich darüber jetzt noch Gedanken zu machen, aber für die Zukunft (die bestimmt wieder einmal Änderungen bringen wird) solltest du daraus ein paar Schlussfolgerungen ziehen.
     
  4. #3 Skygirl237, 02.12.2014
    Skygirl237

    Skygirl237 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Bisher wurde gemäß § 9 der Heizkostenverordnung abgerechnet.

    Eine Zwischenablesung beim Einbau des zusätzl. Zählers für die Warmwasseranteile ist erfolgt, somit wäre dies kein Problem!

    Auf den Einbau bzw. den Zeitpunkt dessen, hatte ich keinen Einfluss, da dies der Eigentümer veranlasst hat.

    Vielen Dank für die Informationen!
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Diesen § bitte lesen und dann meiner Frage wirklich beantworten.
     
  6. #5 Skygirl237, 02.12.2014
    Skygirl237

    Skygirl237 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Wie folgt wurde bisher abgerechnet (ist nicht durch mich erfolgt).
    B =
    2,5 x V x (tw -10)
    ------------------------------
    Hu
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.247
    Im Zähler steht zukünftig statt "2,5 * V * (t_w - 10)" der Ablesewert des WMZ.
     
  8. #7 Skygirl237, 03.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2014
    Skygirl237

    Skygirl237 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ok und vielen Dank für die Hilfe!
     
Thema: Heizkostenabrechnung mit WMZ für Warmwasser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. WMZ für Warmasser

    ,
  2. Heizkostenabrechnung 2014 WMZ für WW

    ,
  3. Heizkostenabrechnung Mit Warmwasser

    ,
  4. bei messung Warmwasser mit WMZ,
  5. wmz einheiten
Die Seite wird geladen...

Heizkostenabrechnung mit WMZ für Warmwasser - Ähnliche Themen

  1. An Alle MFH´ler, in denen Heizung per WMZ abgerechnet wird.

    An Alle MFH´ler, in denen Heizung per WMZ abgerechnet wird.: Hallo, bei mir im MFH sind die WMZ´s für die Heizung jeder Wohnung alle zentral im Heizraum. Geht da auf dem Weg zu den Wohnungen viel Energie...
  2. Wärmezähler Warmwasser - Fußbodenheizung extra?

    Wärmezähler Warmwasser - Fußbodenheizung extra?: Guten Abend, in einem 3 Familienhaus verfügen alle Wohnung über eine Fußbodenheizung. Der Energieverbrauch der Fußbodenheizung wird über einen...
  3. Warmwasser mit Boiler oder Durchlauferhitzer?

    Warmwasser mit Boiler oder Durchlauferhitzer?: Ich überlege in einer vermieteten Wohnung die Warmwasserversorgung sowie den Herd von Gas auf Strom umzustellen. Dabei variieren die Kosten...
  4. Anfechtbarkeit hohe Heizkostenabrechnung? Fristen und Möglichkeiten?

    Anfechtbarkeit hohe Heizkostenabrechnung? Fristen und Möglichkeiten?: Angenommen man hat von der Hausverwaltung für das vergangene Jahr die Jahres+Heizkostenabrechnung für seine vermietete Wohnung erhalten. Dabei...
  5. 2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung

    2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung: Nabend! Mein Nachbar und ich sind jeweils Eigentümer. Einer wohnt im EG, der andere im OG. Wir haben durch einen Fachhändler Warmwasserzähler...