Heizkostenabrechnung-Nutzerliste an Mieter?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Bürokati, 27.03.2015.

  1. #1 Bürokati, 27.03.2015
    Bürokati

    Bürokati Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Ein Mieter möchte eine Heizkostennutzerliste zur Heizkostenabrechnung bekommen, der Deutsche Mieterbund hat mir geschrieben und Herausgabe gefordert. Meine Zweifel seien nicht berechtigt hier lägen keine datenschutzrechtlichen Bestimmung vor????
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Eine Liste der Nutzer? Doch wohl eher eine Liste aller anderen Ablesewerte?


    Der DMB kann mich mal. Der Mieter kann gerne nach Terminabsprache Einsicht in die Unterlagen nehmen oder gegen vorschüssigen Kostenersatz eine Kopie bekommen.


    Soweit es die Ablesewerte anderer Nutzer betrifft, ist diese Einschätzung zutreffend.
     
  4. #3 Bürokati, 27.03.2015
    Bürokati

    Bürokati Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Meine Frage beim DMB war auch: Was ist denn diese Heizkostennutzerliste? Die Antwort war, das wäre doch eindeutig!
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.738
    Zustimmungen:
    335
    Bürokati:

    "Heizkostenabrechnung-Nutzerliste an Mieter?"
    - Noch nie sowas (wortwörtliches) gehört.

    "Ein Mieter möchte eine Heizkostennutzerliste zur Heizkostenabrechnung bekommen, der Deutsche Mieterbund hat mir geschrieben und Herausgabe gefordert."
    - Auch mich können die mal... - Sollen doch erstmal erklären, was eine Heizkostennutzerliste zur Heizkostenabrechnung überhaupt sein soll.

    "Meine Zweifel seien nicht berechtigt hier lägen keine datenschutzrechtlichen Bestimmung vor????"
    - Lass' Dich nicht in's Boxhorn jagen!!

    "Meine Frage beim DMB war auch: Was ist denn diese Heizkostennutzerliste? Die Antwort war, das wäre doch eindeutig!"
    - Weil die Vollpfosten das selbst nicht wissen.
     
  6. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.352
    Zustimmungen:
    734
    Heizkostennutzerliste Heizkosten-Nutzer sind alle im Haus wohnenden M.- in meinem Fall auch VM/ich selbst.

    Eine Liste all dieser Bewohner, soll das heißen, ich müßte alle namentlich nennen? zu welchem Zweck?
    Oder will der DMB nur die Abrechnungen aller Nutzer? Würde mich interessieren, was da konkret gefordert wird,und was ist mit Datenschutz?
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.738
    Zustimmungen:
    335
    Nanne:

    "Heizkostennutzerliste Heizkosten-Nutzer sind alle im Haus wohnenden M.- in meinem Fall auch VM/ich selbst."
    - Geht den DMB nichts an (Datenschutz). Dem Mieter steht legilich zu, vom VM zu erfahren, wie gross die anderen Wohnungen sind.

    "Oder will der DMB nur die Abrechnungen aller Nutzer?"
    Gehen ihn ebenfalls nichts an (Datenschutz).
     
  8. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo zusammen,

    Warum so unkreativ?

    Heizkostennutzerliste:
    Adresse des Objekts ...
    Nutzer A - EG Wohnung links
    Nutzer B - EG Wohnung rechts
    Nutzer C - DG Wohnung links
    Nutzer Meyer - DG Wohnung rechts

    Gibt also eine schöne nichts sagende Aufstellung.

    VG Syker
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.738
    Zustimmungen:
    335
    Einer unserer User hatte mal dem MB aufgrund seiner Anfrage die SerienNrn der HKVs mitgeteilt und dann nichts mehr von denen gehört...:84:
     
  10. #9 immodream, 27.03.2015
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo bürokrati,
    mit den Vollpfostenanwälten des DMB rede und schreib ich nicht mehr.
    Erst beim Gerichtsprozeß ist der Richter die einzige Person, mit der ich wieder schreibe oder rede.
    Laß dich doch von den unqualifizierten Anwälten des DMB nicht ins Boxhorn jagen.
    Grüße
    immodream
     
  11. #10 PHinske, 27.03.2015
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    47
    Ich bin Eigentümer in einer 10er-Gemeinschaft.

    Der Abrechnungsdienst fügt für den Verwalter auf 2 Seiten eine Übersicht zu allen Nutzern bei.
    Enthalten sind da z.B. die Wohnungsgrößen wie auch die Verbrauchsdaten aller Nutzer.

    In der Eigentümergemeinschaft gibt es keinen Datenschutz. Jeder darf alles sehen.

    Ich denke, dass der MB genau diese Übersicht wünscht.
    Mit etwas Goodwill sollte das möglich sein, es sei denn, man will das nicht oder nur erschweren.

    Datenschutz ist meist nur eine billige Ausrede.
    Jeder andere Nutzer muss die Möglichkeit haben, die Wohnungsgrößen der anderen zu kennen wie auch deren Verbrauchswerte.
    Wenn man nur seine eigene Einzelabrechnung zur Verfügung hat und die rechnerische Richtigkeit und die Schlüssigkeit prüfen will, braucht man die weiteren Angaben.

    MfG PHinske
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.738
    Zustimmungen:
    335
    ... die ihn nichts angeht (Datenschutz).
     
  13. #12 PHinske, 28.03.2015
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    47
    Zitat von PHinske Beitrag anzeigen
    "In der Eigentümergemeinschaft gibt es keinen Datenschutz. Jeder darf alles sehen.
    Ich denke, dass der MB genau diese Übersicht wünscht."

    Datenschutz ist meist nur eine billige Ausrede.

    Berny,
    bist du in der Lage, für deine Meinung einen konkreten Gesetzesparagrafen zu nennen?

    Beste Grüße, PHinske
     
  14. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    So lustig das bestimmt wäre - wir können das etwas abkürzen:
    • Relativ junges Urteil: LG Berlin, 65 S 141/12
    • Stellungnahme der Bundesdatenschutzbeauftragten
    • Grundsätzlich könnte man sogar auf die Idee kommen, dass bei geeigneter Darstellung die Ablesewerte gar keine "personenbezogenen Daten" i.S.d. § 3 Abs. 1 BDSG sind.


    Vielleicht billig, ja. Vielleicht auch nur der Versuch von höflich. Die ehrliche Antwort an den DMB wäre schließlich: Das geht euch nichts an. In diesem Fall tut es nicht weh, ehrlich zu sein, aber seiner zahlenden Kundschaft will man das nicht unbedingt in dieser Form sagen.
     
  15. #14 Bürokati, 28.03.2015
    Bürokati

    Bürokati Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Hab jetzt geschrieben, dass er von den Mit-Hausbewohnern Unterschriften sammeln soll die bestätigen, dass sie ihm ihre Daten freigeben. Mal gucken was passiert.
     
  16. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.738
    Zustimmungen:
    335
    Bin gespannt, was dabei herauskommen wird...:054sonst:
     
  17. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Reden ist Silber, ...

    Was soll diese Einlassung bringen?
     
  18. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.738
    Zustimmungen:
    335
    DU warst nicht gemeint.
     
  19. #18 lostcontrol, 29.03.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    Ehrlich gesagt versteh ich das Problem nicht so wirklich.

    Ich würde unter einer "Heizkostennutzerliste" eine Liste derjenigen verstehen, die die "Heizkosten nutzen". Also entweder Partei 1, Partei 2, Partei 3 usw... oder direkt die Namen der Mieter. Das könnte sich der Mieter natürlich auch von den Klingelschildern abschreiben, aber damit er seinen Frieden hat hätte ich jetzt kein Problem so eine Liste jemand zur Verfügung zu stellen.
    Wenn, dann würde ich wohl eher die Höhe der Verbräuche als datenschutzrechtlich relevant betrachten, aber hier wird ja nach Nutzern und nicht nach Verbräuchen gefragt.

    Mich würde da aber interessieren wie so eine Forderung überhaupt zustande kommt - zumindest in den Abrechnungen unserer Abrechnungsfirma steht doch eh alles drin, und die kriegen die betroffenen Mieter ja sowieso.
     
  20. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Sorry, du auch nicht. ;)

    Eigentlich wollte ich den Beitrag darüber zitieren. Diesen hier:

    Und da wäre dann meine Frage auch berechtigt.


    Massive Ahnungslosigkeit seitens des DMB-Anwalts.
     
  21. #20 lostcontrol, 29.03.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    Eigentlich frag ich mich eher WOZU der Anwalt (so es denn überhaupt einer ist) eine solche Liste überhaupt braucht - in der Abrechnung steht ja alles drin was er wissen muss und darf.
     
Thema:

Heizkostenabrechnung-Nutzerliste an Mieter?

Die Seite wird geladen...

Heizkostenabrechnung-Nutzerliste an Mieter? - Ähnliche Themen

  1. Miete ein Monat im Rückstand

    Miete ein Monat im Rückstand: Hallo, mir fehlt jetzt die Miete für den Monat Dezember 16. Ich weiß, dass wenn der Mieter mit zwei Mietszahlungen im Rückstand ist, ich ihm...
  2. Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-)

    Ein Buch über die "Best of" Mieter schreiben? :-): Hallo zusammen, darf ich hier mitmachen? Irgendwie brauche ich grade was um mich auszu... !! Ich war eigentlich der Meinung, ich würde vor diesen...
  3. Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.

    Ich (als Mieter & Hausmeister) möchte meiner Hausverwaltung Wärmecontracting schmackhaft machen.: Also, wie macher weiß, mache ich die Hausmeisterdienste in dem MFH in dem ich zur Miete wohne. In letzter Zeit habe ich einige Beiträge...
  4. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  5. Mieter nervt/droht

    Mieter nervt/droht: Hallo, ich habe ja eine Mieterin die mit ihrem Nachbarn Probleme hat. Der Nachbar ist zum Glück nicht mein Mieter. Besagter Nachbar ließ mir über...