Heizkostenabrechnung und Warmwasserabrechnung bei einer Luft-Wärmepunpe

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von Illimaus, 21.01.2013.

  1. #1 Illimaus, 21.01.2013
    Illimaus

    Illimaus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    wir haben ein Zweifamilienhaus mit Freunden gebaut. Dort wurde eine Luft-Wärmepumpe installiert für Heizung und Warmwasser. Leider weiß ich nicht wie ich Heizung und Wärmwasser abrechenen kann, da die Luft-Wärmepumpe mit auf dem Zäher für Allgemeinstrom läuft und die Stromkosten nicht separat erfaßt werden. Vielleicht kann man es am Gerät auslesen, leider haben wir es noch nicht gefunden :( Für den Warmwasser sowie den Kaltwasserverbrauch haben wir für jede Partei separate Uhren genau so wie für die Heizung.

    Habe jetzt zum Beispiel folgende Werte abgelesen:

    Partei 1

    Warmwasserverbrauch 63 qm³
    Kaltwasserverbauch 30,57 qm³
    Heizung 21272 kwH

    Partei 2

    Warmwasserverbrauch 55,36
    Kaltwasserverbrauch 30,01 qm³
    Heizung 19066 KwH

    Kann mir jemand sagen, ob man hiermit eine Abrechnung erstellen kann oder welche Werte noch benötigt werden ????

    Tausend Dank im Vorraus :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias F, 21.01.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Solange Du den Jahres-Stromverbrauch der Luft-Wärmepumpe, und damit die Stromkosten, nicht kennst nutzen Dir die anderen Zahlen überhaupt nichts.
     
  4. #3 Thomas123, 21.01.2013
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    Tja, da mußt halt ein paar Teuronen ausgeben und alles fein säuberlich trennen. Zwischenzähler einbauen. Am Besten, du holst Dir einen Fachmann, der kann Dir das erklären und machen.
     
  5. #4 Berny, 21.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2013
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    340
    "Partei 1
    Warmwasserverbrauch 63 qm³
    Kaltwasserverbauch 30,57 qm³
    Heizung 21272 kwH
    Wohnungsgrösse 80m²

    Partei 2
    Warmwasserverbrauch 55,36
    Kaltwasserverbrauch 30,01 qm³
    Heizung 19066 KwH
    Wohnungsgrösse 70m²


    Mal eine Überlegung von mir:
    Allgemeinstromverbrauch des Hauses lt. Zähler 2000kWh, ~ 500€.
    Hiervon Hausstrom geschätzt 100€, aufzuteilen flächenanteilmässig W1 53,33€, W2 46,67€.
    Die restlichen 400€ Strom sind aufzuteilen entsprechend den beiden Heizungsleistungen:
    Verhältnis W1 zu W2 = 21272+19066 = 40338kWh.
    400€ : 40338kWh = 0,0099162€ pro kWh.
    W1: 21272 * 0,0099162 = 210,94€.
    W2: 19066 * 0,0099162 = 189,06€.

    W1: 53,33 + 210,94 = 264,27€
    W2: 46,67 + 189,06 = 235,73€

    Kontrolle: .................. 500,00€.
     
  6. #5 Illimaus, 22.01.2013
    Illimaus

    Illimaus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Dachte ich mir auch schon :(
     
  7. #6 Illimaus, 22.01.2013
    Illimaus

    Illimaus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Werde mich noch mal genau erkundigen, ob man den Verbauch der anlage nicht im System ablesen kann.
     
  8. #7 Illimaus, 22.01.2013
    Illimaus

    Illimaus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Deine Mühe :) Hilft mir auf jeden Fall Gedanklich schon mal weiter :)

     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    340
    Die Patentlösung:

    Joo, richtig, zweitausend Euronen investieren, um 500€ gerecht zu verteilen.
    Macht sich dann ab 2050 bezahlt... (Jahr, nicht Euronen!):brille002:
     
  10. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    jetzt brauchst du nur noch zähler die so lange eine eichgültigkeit haben
     
Thema: Heizkostenabrechnung und Warmwasserabrechnung bei einer Luft-Wärmepunpe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warmwasserabrechnung

    ,
  2. warmwasserabrechnung beispiel

    ,
  3. Warmwasser Abrechnung Vermieter

    ,
  4. warmwasserabrechnung mieter,
  5. heizung warmwasser abrechnung,
  6. warmwasserabrechnung bei solaranlage,
  7. heizkosten trennen,
  8. warmwasserabrechnung 2013,
  9. heizung und warmwasser abrechnung,
  10. heizung und warmwasserabrechnung,
  11. einliegerwohnung zwischenzähler einbauen lassen,
  12. heizungs und warmwasserabrechnung 2 familienhaus,
  13. luft wärmepumpe warmwasser abrechnung,
  14. heizkosten und warmwasserabrechnung muster,
  15. luft wärmepumpe nebenkostenabrechnung,
  16. muster heizkosten und warmwasserabrechnung,
  17. durchschnittsenergieverbrauch luft wp,
  18. warmwasserverbrauch w1,
  19. heizkosten wärmepumpe allgemeinstrom,
  20. heizkostenabrechnung mit wärmepumpen,
  21. warmwasser abrechnung solaranlage,
  22. wärmepumpe betriebskostenabrechnung heizstab allgemeinstrom,
  23. zweifamilienhaus zähler trennen,
  24. heizkostenabrechnung bei wärmepumpenheizung,
  25. heizkostenabrechnung von wärmepumpe
Die Seite wird geladen...

Heizkostenabrechnung und Warmwasserabrechnung bei einer Luft-Wärmepunpe - Ähnliche Themen

  1. Anfechtbarkeit hohe Heizkostenabrechnung? Fristen und Möglichkeiten?

    Anfechtbarkeit hohe Heizkostenabrechnung? Fristen und Möglichkeiten?: Angenommen man hat von der Hausverwaltung für das vergangene Jahr die Jahres+Heizkostenabrechnung für seine vermietete Wohnung erhalten. Dabei...
  2. 2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung

    2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung: Nabend! Mein Nachbar und ich sind jeweils Eigentümer. Einer wohnt im EG, der andere im OG. Wir haben durch einen Fachhändler Warmwasserzähler...
  3. Kosten der Erstellung der Heizkostenabrechnung umlegen

    Kosten der Erstellung der Heizkostenabrechnung umlegen: Hallo, in den letzten Jahren erstelle ich immer selbst die Heizkostenabrechnung. Ich habe das bislang immer kostenfrei getan, das ist aber schon...
  4. Heizabrechnungsfirma weigert sich, die Heizkostenabrechnung zu korrigieren. Was tun?

    Heizabrechnungsfirma weigert sich, die Heizkostenabrechnung zu korrigieren. Was tun?: Hallo, Jährlich muss ich als Vermieter eines 5-Parteienhauses Nebenkosten abrechnen. Wesentlicher Bestandteil sind die einzelnen...