Heizkostenabrechnung - Wohnflächenanteil nach

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von Berny, 12.01.2012.

  1. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Bruttoflächen oder um bspw. bei Dachschrägen reduzierte Wohnflächen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 12.01.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du die Heizkosten nach Wohnflächen abrechnen möchtest, wirst du meinem Bauchgefühl nach nicht drum rum kommen, auch tatsächlich die Wohnflächen (und nicht irgendwelche die Bruttoflächen oder Grundflächen) heranzuziehen.

    Hast du mal versucht, herauszufinden, wie der Begriff "Wohnfläche" definiert ist?

    Das andere (das mit den Schrägen) wäre m.E. dann sowas wie Grundfläche, aber keine Wohnfläche.

    Gruß,
    Christian
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Nein, Christian, bitte nicht so kompliziert. Ich meine ganz einfach nur bspw. eine DG-Wohnung mit 50m² Fläche, jedoch nach der Neuberechnung gem. WFlVO nur noch 45m² wegen der nur noch hälftig anzurechnenden Flächen unter den Schrägen.
     
  5. #4 Christian, 13.01.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Berny,

    willst/musst du die Kosten nach Wohnfläche (das wären die 45m²) oder Grundfläche (das wären die 50 m²) abrechnen?

    Gruß,
    Christian
     
  6. #5 Pfeifdireins, 13.01.2012
    Pfeifdireins

    Pfeifdireins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    2
    moin moin,
    ich tendiere mal stark zur Nutzfläche.
    Beheizt wird letztlich die thermische Hülle. Auch kommen immer mehr Fussbodenheizungen zum Einsatz.
    Also die Fläche unter den Schrägen mitgerechnet.
    Gruss,
    P:
     
  7. #6 Christian, 13.01.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    ... und ich tendiere zu dem, was im Mietvertrag vereinbart ist.


    Was ist eine 'thermische Hülle'?

    Gruß,
    Christian
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Moin Christian,
    meine Frage ist doch so einfach zu verstehen: Soll ich nun nach 45 oder 50 abrechnen?

    PS-Zitat: "Was ist eine 'thermische Hülle'?"
    Das, was um die Kubikmeter herumgeklebt ist...
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    zu 100 pro?
     
  10. #9 Christian, 13.01.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Steht im Mietvertrag, daß nach Wohnfläche abgerechnet wird? Dann 45.
    Steht im Mietvertrag, daß nach Grundfläche abgerechnet wird? Dann 50.

    Oder, ganz simpel formuliert: Was steht im Mietvertrag?

    Gruß,
    Christian
     
  11. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Die Tendenz geht in die falsche Richtung...

    Ein Blick in die Heizkostenverordnung (§ 7 Abs. 1) zeigt, dass für die Verteilung der Grundkosten nach Wohn- oder Nutzfläche oder nach dem umbauten Raum zu erfolgen hat.
    Da auch bei einer Fußbodenheizung der Raum geheizt wird und nicht die Fläche, wäre es wenig sinnvoll hier das geringere Volumen unter den Schrägen unberücksichtigt zu lassen.
    Wohnfläche ist, sofern es nicht abweichende Vereinbarungen darüber gibt, nach der Wohnflächenverordnung zu berechnen. Unter Nutzfläche i.S.d. HeizkV ist die Fläche von Räumen zu verstehen, die keine Wohnräume sind. Die Berechnung der Nutzfläche wird - auch hier sofern es keine abweichenden Vereinbarungen gibt - nach den gleichen Regeln erfolgen, die für die Berechnung der Wohnfläche gelten.
     
  12. #11 Pfeifdireins, 13.01.2012
    Pfeifdireins

    Pfeifdireins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    2
    Hallo RMHV (heisst RMHV Reihen-Mittel-Haus-Vermieter :smile025: ?),

    Du hast natürlich Recht, die Nutzflächenberechnung (DIN 277) schneidet auf Höhe von 1,50 ab, und zwar zu 100%. Damit kommt insofern das gleiche raus.
    Jetzt komm ich aber mal ganz spitzfindig daher und stelle folgende Frage:
    Ist es denn nicht so, dass die Nutzfläche W (Nutzung Wohnzweck) aus den Grundflächen nach DIN 277 hergeleitet wird und somit doch was andres herauskommt ?
    Ob die HKVO eine andere Definition von Nutzfläche als die DIN 277 zulässt ?

    Gruss,
    P
     
  13. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Ja läßt sie. Nämlich umbauter Raum. Gerade bei vielen Dachschrägen oder unterschiedlichen Raumhöhen wird dies der genauere Umlagemassstab sein.

    Allerdings ist auch das an keine bstimmten Bedingungen geknüpft und die Entscheidung darüber obliegt einzig und allein dem Eigentümer welcher Massstab Anwendung findet.

    Bei der Fläche unterscheidet man zwischen Bruttogeschossfläche, beheizbare Fläche oder Nutz- bzw. Wohnfläche nach DIN.

    Ich wär für die beheizbare Fläche. Denn Balkone oder unbeheizte Abstellräume im Keller wird man recht schwer als beheizbare Fläche vor Gericht durchbringen.
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Darfste ja auch nicht, jedoch Wohnungsflure und Abstellkammern in der Wohnung schon.
     
Thema: Heizkostenabrechnung - Wohnflächenanteil nach
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkostenabrechnung nach wohnfläche

    ,
  2. heizkostenabrechnung bei dachschrägen

    ,
  3. wohnflächenanteil definition

    ,
  4. Berechnung der Heizkosten nach qm,
  5. heizkosten nach qm abrechnen,
  6. heizkosten fußbodenheizung berechnen,
  7. beheizbare fläche definition,
  8. Heizkosten nach qm,
  9. heizkostenabrechnung nach qm,
  10. heizkosten nach wohnfläche berechnen,
  11. abrechnung heizkosten nach wohnfläche,
  12. heizkosten dachschräge,
  13. heizkosten nach qm berechnen,
  14. beheizbare Fläche,
  15. heizkostenabrechnung dachschrägen,
  16. heizkostenabrechnung nutzfläche,
  17. heizkosten bei dachschrägen,
  18. Heizkostenabrechnung Wohnfläche,
  19. beheizte nutzfläche definition,
  20. Heizkostenabrechnung nach m2 ,
  21. heizkosten nach wohnfläche,
  22. heizkostenabrechnung nach fläche,
  23. heizkosten fußbodenheizung,
  24. was ist wohnflächenanteil,
  25. nutzfläche heizkostenabrechnung
Die Seite wird geladen...

Heizkostenabrechnung - Wohnflächenanteil nach - Ähnliche Themen

  1. Anfechtbarkeit hohe Heizkostenabrechnung? Fristen und Möglichkeiten?

    Anfechtbarkeit hohe Heizkostenabrechnung? Fristen und Möglichkeiten?: Angenommen man hat von der Hausverwaltung für das vergangene Jahr die Jahres+Heizkostenabrechnung für seine vermietete Wohnung erhalten. Dabei...
  2. 2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung

    2 Eigentümer und Ihre Heizkostenabrechnung: Nabend! Mein Nachbar und ich sind jeweils Eigentümer. Einer wohnt im EG, der andere im OG. Wir haben durch einen Fachhändler Warmwasserzähler...
  3. Kosten der Erstellung der Heizkostenabrechnung umlegen

    Kosten der Erstellung der Heizkostenabrechnung umlegen: Hallo, in den letzten Jahren erstelle ich immer selbst die Heizkostenabrechnung. Ich habe das bislang immer kostenfrei getan, das ist aber schon...
  4. Heizabrechnungsfirma weigert sich, die Heizkostenabrechnung zu korrigieren. Was tun?

    Heizabrechnungsfirma weigert sich, die Heizkostenabrechnung zu korrigieren. Was tun?: Hallo, Jährlich muss ich als Vermieter eines 5-Parteienhauses Nebenkosten abrechnen. Wesentlicher Bestandteil sind die einzelnen...