Heizkostenberechnung unterjährig

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von Sandi14, 29.10.2008.

  1. #1 Sandi14, 29.10.2008
    Sandi14

    Sandi14 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallole!

    Wir vermieten ab November eine Wohnung, die von Februar bis Oktober leerstand.
    Muss ich nun zwangsläufig eine Zwischenablesung der Heizung vornehmen oder kann ich auf die Gradzahlmethode verweisen?
    Bin etwas hilflos..
    Wir würden im Mietvertrag nun reinschreiben, dass die Heizungskosten 2008 per Gradzahlmethode ermittelt werden (und ab 2009 dann regulär über Ablesung bzw. Umlage).
    Könnt ihr mir rasch helfen?
    Oder würde ich mit obiger Klausel im Mietvertrag vor Gericht notfalls schlecht aussehen?

    danke!

    PS: wir haben solche Verdunster-Zähler an jedem Heizkörper, die 1x im Jahr (jetzt wieder im Dezember)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 29.10.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    wie habt ihr's denn bisher gemacht?
    habt ihr HKVs?
     
  4. #3 Sandi14, 30.10.2008
    Sandi14

    Sandi14 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lostcontrol,

    bis Januar haben wir selber in der Wohnung gewohnt...
    Was sind denn HKV's?
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das wird nicht zu beanstanden sein.
     
  6. #5 lostcontrol, 30.10.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    und da habt ihr garkeine heizkosten ermittelt?
    da müsst ihr doch irgendwie auch abgerechnet haben, oder nicht? gibt ja noch mehr parteien im haus...

    HKV = HeizKostenVerteiler.
    das sind entweder so glasröhrchen mit flüssigkeit drin bei denen über die verdunstung gemessen wird, wieviel geheizt wurde oder so kleine kästchen, die das ganze digital anzeigen.
    mit diesen dingern kann man feststellen wie hoch der anteil der verschiedenen wohnungen am gesamtverbrauch im haus ist (es heizt ja nicht jeder gleich - manchen reichen 18°C, andere brauchen 24°C).
     
  7. #6 Sandi14, 30.10.2008
    Sandi14

    Sandi14 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    1x jährlich wird eine Ablesung gemacht (über diese Verdunstungsröhrchen) im Dezember.

    Nun sind wir zum 01.02. umgezogen und die Wohnung stand bis Oktober nun leer.
    Weder im Februar noch jetzt im Oktober haben wir eine Zwischenablesung vorgenommen.

    Unser pragmatischer Ansatz bzgl der Heizkosten, die der Mieter für November und Dezember zu tragen hat, ist diese Gradzahlmethode.

    Meine Frage jetzt ist, ob das so korrekt dem Mieter gegenüber ist und gesetzlich in Ordnung geht oder nicht.
     
  8. #7 lostcontrol, 30.10.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    siehe heizkostenverordnung

    ich mein mich an irgendwas erinnern zu können dass man, so man denn HKVs hat (und ihr habt offensichtlich welche), auch über diese abrechnen muss, bin mir aber nicht sicher...

    ich würd an eurer stelle eher zur zwischenablesung tendieren, um auf der sicheren seite zu sein. grad bei den heizkosten gibt's ja schon gerne mal richtig fetten streit...
     
  9. #8 Eddy Edwards, 31.10.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Was ist die Gradzahlmethode? Oder ist die Gradtagstabelle gemeint?

    Dann würde doch aber schon wieder rotes Obst mit grünem Obst verglichen werden!

    Unter der Voraussetzung es wird nach HeizKV abgerechnet, was zum einen vorgeschrieben ist und zum anderen auch diese HKV vorhanden sind, erfolgt lediglich der Anteil der Festkosten (30-50% der Heizungskosten bzw. Warmwasserkosten) nach der Gradtagstabelle. Der Verbrauch bleibt Verbrauch.

    Aber ich erkenne eigentlich gar kein Problem, wenn man es richtig macht. Ein Blick in die Verordnung sollte Klarheit bringen:

    Zu einer Zwischenablesung ist man verpflichtet, was bei einer Wohnungsübergabe mit Anfertigung eines Protokoll nicht schwierig sein sollte. Die Abrechnung erfolgt dann für die beiden Monate nach der Gradtagstabelle für die Festkosten. Der Verbrauch geht dann natürlich zu 100 % ein, da er ja tatsächlich abgelesen wurde (als Zwischenablesung und mit der nächsten Jahresendablesung)
     
Thema: Heizkostenberechnung unterjährig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkostenabrechnung unterjährig

    ,
  2. gradzahlmethode

    ,
  3. Heizkosten unterjährig

    ,
  4. heizkostenberechnung,
  5. Heizkostenverteilung unterjährig,
  6. heizkosten gradzahlmethode,
  7. Zwischenablesung nach Leerstand,
  8. unterjährige ablesung,
  9. heizkostenrechner unterjährig,
  10. unterjährige heizungsabrechnung,
  11. heizkostenkalkulation,
  12. ermittlung heizverbrauch gradzahlmethode,
  13. unterjährige vermietung abrechnung kosten,
  14. ermittlung heizungskosten ,
  15. heizung zwischenablesung oder gradtagszahlen,
  16. heizkosten wenn unterjährig,
  17. berechnung gradzahlmethode,
  18. verdunster hkv echsel unterjährig,
  19. unterjährige Abrechnung Gradtagszahlen,
  20. mietwohnung heizkostenabrechnung unterjährig,
  21. unterjährige ablesung heizkostenverteiler,
  22. gradzahlmethode heizkostenabrechnung,
  23. heizungskosten abrechnung unterjährig,
  24. zwischenablesung wohnungsübergabe kosten,
  25. heizkosten unterjährige vermietung
Die Seite wird geladen...

Heizkostenberechnung unterjährig - Ähnliche Themen

  1. Hausgeldabrechnung der WEG bei unterjährigen Verkäufen

    Hausgeldabrechnung der WEG bei unterjährigen Verkäufen: Neubau Mehrfamilienhaus in Form von Eigentumswohnungen. Im Laufe eines Jahres werden die Wohnungen sukzessive von Januar bis Dezember verkauft....
  2. Heizkostenberechnung bei offenem Giebel

    Heizkostenberechnung bei offenem Giebel: Hallo, ich bin neu hier im Forum (und Neu-Vermieter, also ein Greenhorn ;-) Ich vermiete eine DG-Wohnung, in der das Hauptzimmer...
  3. Gesplittete HV-Jahresabrechnung bei unterjährigem Mieterwechsel unüblich? Mehrkosten?

    Gesplittete HV-Jahresabrechnung bei unterjährigem Mieterwechsel unüblich? Mehrkosten?: Angenommen in einer Wohnung hat zum 01.09. ein Mietwechsel stattgefunden. Die Hausverwaltung der Wohnanlage erstellt aber nur EINE...
  4. Unterjähriger Eigentümerwechsel. Guthaben aus Wirtschaftsplan alter Eigentümer

    Unterjähriger Eigentümerwechsel. Guthaben aus Wirtschaftsplan alter Eigentümer: Folgende Problemstellung: Unterjähriger Eigentümerwechsel in einer WEG. Lt. Rechtssprechnung hat derjenige Eigentümer die Abrechnungsspitze zu...
  5. Heizkostenberechnung im 2 Familienhaus ?

    Heizkostenberechnung im 2 Familienhaus ?: Moin Moin, ich besitze ein Zweifamilienhaus, in dem ich unten selber wohne. Bis jetzt habe ich das Heizöl mit meinen Mietern immer geteilt,...