Heizkostenverteiler in Gebäuden mit selbst genutzen Wohnungen

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von Caschi, 21.03.2013.

  1. Caschi

    Caschi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen
    In einem 3 Familienhaus soll die untere Wohnung vermietet werden. Die oberen zwei Wohnungen sind von den Eigentümern des Hauses bewohnt. Muss ich als Vermieter zur Heizkostenabrechnung HKV einbauen lassen?

    Viele Grüße
    Carsten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 21.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    damit du über HKVs abrechnen kannst, musst du an alle heizungen HKVs bauen, sonst funktioniert das nicht.
    und beim 3-parteien-haus kommst du ja ohnehin nicht drumrum.
     
  4. Caschi

    Caschi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das dann überall HKV eingebaut werden müssen, ist klar. Aber bin auch in der Pflicht wenn es die einzige vermietete Wohnung ist und die anderen beiden selbst genutzt sind? Die Bewohner der beiden anderen Wohnungen sind alle Eigentümer des GANZEN Hauses und nicht nur der Wohnung. Oder gilt allein die Tatsache das es ein 3 Familienhaus ist. Eigentlich läuft es als 2 Familienhaus mit Einliegerwohnung.

    Gruß
    Carsten
     
  5. #4 lostcontrol, 21.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    wenn es ein 3-familien-haus ist, dann musst du nach verbrauch abrechnen, da kommst du nicht drumrum. (es sei denn ihr bewohnt alle 3 wohnungen selbst und einigt euch familienintern dass keiner wegen der betriebskosten zum kadi rennt.)

    du könntest natürlich theoretisch die beiden selbstgenutzten wohnungen zusammenlegen und das auch beim bauamt entsprechend eintragen lassen - dann kämst du vielleicht in den genuss der sonderregelungen für die situation "2-familien-haus (EFH mit einliegerwohnung) in dem eine wohnung vom vermieter selbst bewohnt wird".
    aber ob das wirklich so clever wäre? und tatsächlich billiger?
     
  6. Caschi

    Caschi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, teurer? Die Einbauten werde ich ja sicherlich steuerlich absetzen können. Und die Miete für die Messgeräte ja wohl auch. Und beim Bauamt da extra was umschreiben lassen ist auch nicht der Hit. Ich dachte die Verpflichtung zur Nachrüstung gibt es erst ab zwei vermieteten Wohnungen im gleichen Haus.
    Danke

    Gruß
    Carsten
     
  7. #6 lostcontrol, 21.03.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    831
    von was für einbauten sprichst du jetzt? ich dachte es geht um HKVs?
    ob du die miete für die HKVs absetzen kannst weiss ich nicht - ich glaub's aber eigentlich nicht.

    die verpflichtung gilt immer - ausser eben bei den ausnahmefällen wie dem genannten. der liegt aber ja bei euch nicht vor, das ist ein ganz normales 3-familienhaus.
     
  8. Caschi

    Caschi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist das ich derzeit noch keine Kosten habe. Da müsste ich mir Angebote machen lassen, von Messdiensten. Ja mit Einbauten meinte ich Anbauten :-)
    Also die Montage der HKV. Ich weiss nicht wie die Firmen abrechnen und mit welchen Kosten zu rechnen ist. Ich schätze mal man bezahlt eine gewisse Miete pro Messgerät und dann noch irgendeinen Jahresbetrag. Hinzu kommt noch die Abrechnung. Ob noch der Anbau hinzukommt weiss ich auch nicht.
    Vielleicht kennt jemand noch ungefähre Richtwerte dazu.
     
  9. Caschi

    Caschi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Der Monteur einer Messdienst-Firma sagte mir, dass es seit der Neunovellierung der Heizkostenverordnung nur noch über die verbrauchsabhängige Berechnung geht. Ich habe in jeder Wohnung separate Zähler für Kalt- und Warmwasser und trotzdem muss ich neben den Heizkostenverteilern auch Wärmemengenzähler montieren, weil die Abrechnung über Warmwasserzähler zur Ermittlung der Wärmemengenabgabe nicht mehr zulässig ist ab 01.01.14. Kann man das bestätigen?

    Gruß
    carsten
     
  10. #9 Soontir, 22.03.2013
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Du brauchst nur einen Wärmemengenzähler installieren. UNd zwar in der Wärmeleitung der HEizung zur zentralen Warmwasserbereitung.
     
  11. Caschi

    Caschi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Aha ok. Also EINEN Wärmemengenzähler der die Ernergie erfasst, die nötig ist um das gesamte Haus mit Warmwasser zu versorgen. Dieser wird dann in die Ableitung vom Warmwassererzeuger installiert. Wie wird denn erfasst was die vermietete Wohnung verbraucht hat?
     
  12. #11 Soontir, 22.03.2013
    Soontir

    Soontir Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Heidelberg
    Die Verteilung des Warmwassers erfolgt dann über die jeweiligen Uhren in den Wohnungen.
     
Thema: Heizkostenverteiler in Gebäuden mit selbst genutzen Wohnungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. miete heizkostenverteiler steuerlich absetzbar

    ,
  2. heizkostenverteiler absetzen

    ,
  3. heizkostenverteiler selbst abrechnen

    ,
  4. heizkostenerfassung selbst,
  5. heizkostenverteiler nur in einer wohnung,
  6. heizkostenverteiler steuerlich absetzbar,
  7. heizkostenverteiler kosten installation,
  8. heizkosten selbst genutztes zweifamilienhaus,
  9. heizkostenverteiler mieten oder kaufen,
  10. eine wohnung vermietet eine selbstgenutzt wieso heizkostenverteiler überall,
  11. heizkostenzähler zweifamilienhaus,
  12. sind wärmemengenzähler in eine 3 Familienhaus mit nur einer Mietwohnung Pflicht,
  13. heizkostenabrechnung 3 familienhaus ohne hkv,
  14. abschreibung von heizkostenzähler,
  15. heizkostenVerteiler von Steuer absetzen ,
  16. haus mit 3 Wohnungen 2 vermietet muss in alle Wohnungen Heizungszähler ?,
  17. heizungszähler zweifamilienhaus vermietet,
  18. heizröhrchen mieter steuer absetzbar,
  19. heizkosten selbst abrechnen,
  20. kosten heizkostenverteiler steuer,
  21. wohnung ohne heizungszähler,
  22. darf ich eine Wohnung ohne Heizkostenverteiler vermieten,
  23. Zweifamilienhaus miete HKV absetzen,
  24. heizungsverbrauch unterste wohnung,
  25. was ist preiswerter für mieter wärmezähler für warmwasser mieten oder kaufen
Die Seite wird geladen...

Heizkostenverteiler in Gebäuden mit selbst genutzen Wohnungen - Ähnliche Themen

  1. Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?

    Wie oft sollten die elektrischen Leitungen usw einer Wohnung überprüft werden?: Wie oft muss eine Wohnung vom Elektriker überprüft werden? Wir wollten eine Herddose neu befestigt lassen, der Elektriker hat einen Aufkleber auf...
  2. Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?

    Habt Ihr auch eine Wohnung im Haus, bei der es nicht so frisch riecht?: Hallo, wir haben im Haus eine, eigentlich zwei Wohnungen, wenn da jemand rein oder raus geht, riecht das ganze Treppenhaus. Es sind beides...
  3. Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG

    Anzahl Bewohner bei Leerstand einer Wohnung in WEG: Hallo, ich bin Eigentümer einer vermieteten ETW in eine WEG mit 8 Wohneinheiten. Die Positionen Abwasser und Wasser werden nach einem...
  4. Einfamilienhaus in separate Wohnungen unterteilen

    Einfamilienhaus in separate Wohnungen unterteilen: Hallo zusammen, bin zum ersten Mal hier und hoffe ich kann einige Infos bezüglich meines Vorhabens von euch erhalten: Ich würde sehr gerne ein...
  5. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...