Heizkostenverteiler

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von GerhardMetzner, 06.01.2015.

  1. #1 GerhardMetzner, 06.01.2015
    GerhardMetzner

    GerhardMetzner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    In unserer Wohnanlage wurden im letzten Jahr neue Heizkostenverteiler eingebaut (Typ: Exemper, Verdunstungsprinzip). Nunmehr hat sich herausgestellt, dass die Kaltverdunstung in unbeheizten Räumen im Verhältnis zur Gesamtverdunstung in beheizten Räumen sehr hoch oder nahezu gleich ist. Liegen bei jemand ähnliche Erfahrungen vor und was könnten die Ursachen hierfür sein?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    NRW
    naja, wenn die (unbeheizten) Räume über die anderen Räume (offene Türen) gewärmt werden...
    oder hohe Sonneneinstrahlung im Sommer...

    allerdings habe ich gleiche Werte noch nicht gesehen.

    sprichst du da nur von deiner Wohnung oder von allen Wohnungen?
     
  4. #3 GerhardMetzner, 07.01.2015
    GerhardMetzner

    GerhardMetzner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke.
    Woher die Kaltverdunstung kommt, das weiß ich auch. Nur besteht das Problem der geringen oder nicht vorhandenen Differenz zur Gesamtverdunstung erst seit dem Einbau der Exemper-Geräte. Betroffen sind alle Wohnungen der Anlage
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    340
    Willkommen in der Steinzeit...
    (oder hat sich da jemand seine Taschen gefüllt...?)
     
  6. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Da stellt sich mir die frage ob die Teile richtig installiert wurden. Ist der Lack von der Heizung vor der Montage, an der Stelle wo die Meßgeräte montiert wurden, abgeschliffen worden?
     
  7. #6 Papabär, 08.01.2015
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Wann wurden die Teile eingebaut und was war vorher drin?

    Wenn der Einbau z.B. erst Mitte des Jahres erfolgte und vorher ebenfalls Verdunster verbaut waren, dann ist das doch völlig logisch ... negative Verbräuche gibt´s schließlich nicht.

    Ich vermute mal, dass nicht die Kaltverdunstung in unbeheizten Räumen so hoch - sondern dass die Summe der abgelesenen Einheiten in beheizten Räumen so niedrig ist.
     
  8. #7 GerhardMetzner, 08.01.2015
    GerhardMetzner

    GerhardMetzner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Geräte wurden Ende Januar 2014 eingebaut. Da wir einen sehr milden Winter hatten, besteht tatsächlich die Möglichkeit, dass der Unterschied zwischen Kalt- und Gesamtverdunstung gering ist. Das scheint mir bisher die plausibelste Begründung zu sein. Es gibt allerdings Leute in unserer Anlage, die behaupten, dass in unbeheizten Räumen gleich viel oder sogar mehr Teilstriche abgelesen wurden, als in beheizten Räumen. Gut, da bin ich auch eher misstrauisch.

    Wieso eigentlich Steinzeit. Ich bitte um nähere Erklärung.
     
  9. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke

    Hallo GerhardMetzner,

    Weil es bessere elektronische eHKV mit zwei "Fühlern" gibt, die das Kaltverdunstungsproblem minimieren.

    Des weiteren können vielE eHKV schon per Funk ausgelesen werden, sodass kein Ableser in die Wohnung muss.

    VG Syker
     
  10. #9 Papabär, 08.01.2015
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.717
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Ich tippe mal auf eine Maßnahme, die aufgrund geänderter Vorschriften notwendig wurde. Vermutlich war zuvor noch ein System mit nur einer Ampulle drin.

    Wer auch immer sich da die Taschen füllen wollen würde ... dem Mieter kann´s nicht angelastet werden - und ich kenne keinen Abrechner, der dem Vermieter nicht gleich eine Umstellung auf EHKV´s anbieten würde. Die "Freunde" von der Techem haben das bei mir vor zwei Jahren sogar in wilder Mikrosoft-Manier gemacht:
    "Wollen Sie die Datei löschen?" ... "Sind Sie sicher, dass Sie die Datei löschen wollen?" ... "Wollen Sie den Löschautrfrag bestätigen" ... "Sind Sie sich wirklich ganz doll sicher, dass Sie die Datei löschen wollen?" ... "Bitte klicken Sie hier, wenn Sie die Datei löschen wollen."
    - klick -
    "Sie haben die Maus bewegt, dies stellt einen schweren Ausnahmefehler in Windows dar. Windows wird daher automatisch beendet, Bitte starten Sie das Programm erneut"
     
  11. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    340
    Bei meiner Ausschreibung 2011 für Umrüstung auf funkende HKVs hatte ich festgestellt, dass die Typen WHE460 und WHE465 Einfühlergeräte sind, alle anderen waren Zweifühlergeräte.
     
  12. #11 Fremdling, 09.01.2015
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    137
    Denkst Du hier über mündliche 'Behauptungen' nach? Vielleicht bringt ja ein genauer Blick in die Unterlagen des Dienstleisters mehr Klarheit. In den detaillierten Abrechnungsunterlagen ist jeder einzelne Heizkörper mit seinen 'verbrauchten Strichen' und den daraus folgenden Rechnungen bis zu den Nutzerkosten ersichtlich.
     
Thema: Heizkostenverteiler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkostenverteiler blinkt

Die Seite wird geladen...

Heizkostenverteiler - Ähnliche Themen

  1. Heizkostenverteiler zum Kleben? Gültige Regelung?

    Heizkostenverteiler zum Kleben? Gültige Regelung?: Hallo liebe Forianer, an handelsüblichen Stahl-Flachheizkörpern werden in der Regel zwei Schweißbolzen gesetzt, um daran HKV-Messgeräte...
  2. Frage wegen digitaler Heizkostenverteiler

    Frage wegen digitaler Heizkostenverteiler: Hallo, ich hätte da gern mal ein Problem. Ich habe ein Haus mit zwei Mietparteien. Die eine bewohnt den Keller und das Erdgeschoss, die andere...
  3. Heizkostenverteiler in einem 3 Familienhaus mit einer WG

    Heizkostenverteiler in einem 3 Familienhaus mit einer WG: ich habe drei Wohnungen im Haus Wohnung 1 10 Heizkörper mit Warmwasser Wohnung 2 5 Heizkörper ohne Warmwasser ( Warmwasser elektrisch) Wohnung 3...
  4. Kein Heizkostenverteiler nach Heizkörperwechsel

    Kein Heizkostenverteiler nach Heizkörperwechsel: Hallo, habe zu meinem Problem leider kein passendesThema gefunden und hoffe das ich hier damit richtig bin. zu meinem Problem: Ich wohne mit...
  5. Defekte Heizkostenverteiler, wie abrechnen?

    Defekte Heizkostenverteiler, wie abrechnen?: Bei der Ablesung der HKV am 30.12.15 in meinen 2 Wohnungen ist mir aufgefallen das die Teile höchstwahrscheinlich im Ar… sind. Grund meiner...