Heizkostenverteilung/Warmwasserkosten Abrechnung 2008 mit defekter Warmwasseruhr(?)

Diskutiere Heizkostenverteilung/Warmwasserkosten Abrechnung 2008 mit defekter Warmwasseruhr(?) im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, Anfang 2008 habe ich eine Wohnung in einem 5-Familienhaus bezogen. Für diese Wohnung habe ich Ende 2009 die Nebenkostenabrechnung...

  1. #1 registriert, 15.03.2010
    registriert

    registriert Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Anfang 2008 habe ich eine Wohnung in einem 5-Familienhaus bezogen. Für diese Wohnung habe ich Ende 2009 die Nebenkostenabrechnung 2008 bekommen.
    Mein Problem habe ich irgendwie mit der Heizkosten- und Warmwasserkostenabrechnung.
    Obwohl alle Wohnungen einen Warmwasserzähler haben, hat der Vermieter die Verteilung von Heizkosten zu Warmwasserkosten 82 zu 18 aufgeteilt und dann die Warmwasserkosten nur nach Wohnfläche verteilt. Ich dachte das darf man nicht wenn man für jede Wohnung eine WarmWasseruhr hat und man muss für das Warmwasser die Formel:

    Brennstoffverbrauch= 2,5*Wassermenge*(60-10) geteilt durch 10 nehmen????

    Ein anderer Mieter meinte neulich, dass man ihm gesagt habe, dass angeblich eine Warmwasseruhr in einer Wohnung irgendwann in 2008 kaputt gegangen sein soll und man das erst gar nicht gemerkt hätte und dass das erst in 2009 aufgefallen sein soll und die das deswegen so abgerechnet haben. Wie kann denn so eine Uhr kaputt gehen und keiner merkt es, da muss doch Wasser raus laufen oder so…

    Ist das zulässig? Ich hätte gerne ein paar Infos hierzu bevor ich mal mit dem Vermieter rede.

    Ach ja die Gesamtkubikmeterzahl hat der Vermieter direkt von einer Uhr an der Heizungsanlage unten im Keller abgelesen

    P.S.: Demnächst kommt die 2009-Abrechnung und ich weiß zufällig, dass man ab 2009 die Kosten gar nicht mehr nach 82 zu 18 abrechnen darf, wie würde das denn dann da funktionieren, denn da war die Uhr ja auch noch kaputt?

    Es wäre schön wenn ich Antworten für die 2008 und 2009-Abrechnung kriegen würde.

    Vielen Dank im Vorraus!
     
  2. Anzeige

  3. #2 lostcontrol, 16.03.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    wenn auch nur einer der zähler kaputt ist, ist eine korrekte abrechnung nach verbrauch nicht mehr möglich, weshalb dann auf einen anderen verteiler zurückgegriffen werden muss...

    nein, so ein zähler kann auch kaputt gehen ohne dass es gleich zum wasserrohrbruch oder ähnlichem kommt.
    ich hab das problem grad auch - allerdings mit einem kaltwasserzähler...

    wenn das mit der warmwasseruhr stimmt ist das absolut zulässig.

    wie gehabt: nach einem anderen verteiler, z.b. quadratmeter oder personen.
     
  4. #3 registriert, 20.03.2010
    registriert

    registriert Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    RE Warmwasserkosten

    Hallo lostcontrol,

    vielen Dank für die Hilfe!

    Zu der Umlage der Kosten (18% der Betriebskosten der Heizungsanlage) des Warmwasserverbrauchs nur nach Grundfläche (weil ja die Uhr kaputt ist) hat man mir gesagt, das ich von den Kosten 15% abziehen soll und fertig.
    Echt dürfte ich das?
     
  5. #4 lostcontrol, 21.03.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    RE: RE Warmwasserkosten

    also ich hab das mal durchgeboxt zu gunsten der mieter.
    da hat die ablese- und abrechnungsfirma (die mit dem T vorn dran) mal wieder murks gebaut und mitten im jahr "aus versehen" die zähler gelöscht.
    wir haben dann die besagten 15% seitens der mieter abgezogen und von der firma T. erstattet bekommen, weil klar nachweisbar war, dass es ihre schuld war.
     
  6. #5 registriert, 21.03.2010
    registriert

    registriert Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Warmwasser

    Hallo,
    zusammen/hallo Lostcontrol, ich muss nochmal auf dein folgendes Zitat zu folgendem Punkt zurück kommen:
    Zitat: Original von registriert
    P.S.: Demnächst kommt die 2009-Abrechnung und ich weiß zufällig, dass man ab 2009 die Kosten gar nicht mehr nach 82 zu 18 abrechnen darf, wie würde das denn dann da funktionieren, denn da war die Uhr ja auch noch kaputt?

    Antwort von Lostcontrol war:
    wie gehabt: nach einem anderen verteiler, z.b. quadratmeter oder personen.

    Nun hat mein Vermieter für die Periode ab 01 2009 auch wieder nach dem Prinzip 82 zu 18 die Warmwasserkosten ausgerechnet. Welche Pauschalverteilung hätte er denn jetzt nach der Neuordnung der HKVo anstelle der 82 zu 18- Regel anwenden müssen?
    Ein Bekannter meinte was von einer Regel von 32 kwH pro Quadratmeter.
    In der HKVO hier im Forum steht aber immer noch die Verteilung von 82 zu 18.

    Vielen Dank für die Hilfe!
     
Thema: Heizkostenverteilung/Warmwasserkosten Abrechnung 2008 mit defekter Warmwasseruhr(?)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warmwasserkostenabrechnung

    ,
  2. warmwasseruhr

    ,
  3. Regel 32 kwh pro m

    ,
  4. warmwasseruhren,
  5. Berechnung Warmwasserkosten,
  6. heizkosten und warmwasserkosten abrechnung,
  7. heizkosten 18,
  8. verteilung warmwasserkosten,
  9. warmwasserkostenabrechnen,
  10. heizkosten warmwasserkosten Aufteilung,
  11. regel 32 kwh pro m2,
  12. wie werden heizkosten verteilt,
  13. 18 warmwasser von heizkosten,
  14. heizkostenverteilung,
  15. warmwasser wird gemäss zählerstand verteilt kaltwasser preis,
  16. warmwasserkostenabrechnung 18,
  17. warmwasserkostenabrechnung 2010,
  18. warmwasserkosten nur nach wohnfläche,
  19. pauschalverteilung rechnung,
  20. regel 32 kwh pro m2 pro jahr rechenbeispiel,
  21. abrechnung heizung uhren,
  22. kosten für warmwasseruhren,
  23. verteilung warmwasserkosten nach qm,
  24. Heizkostenabrechnung Verteilung Warmwasserkosten,
  25. warmwasserkosten verteilung
Die Seite wird geladen...

Heizkostenverteilung/Warmwasserkosten Abrechnung 2008 mit defekter Warmwasseruhr(?) - Ähnliche Themen

  1. Heizkostenverteiler selbst ersetzen.

    Heizkostenverteiler selbst ersetzen.: Hallo, die Heizkostenverteiler von Ista, kann man die gegen anderen tauschen ohne die Wärmeplatte zu ersetzen?`Also nur das Modul. das wären die...
  2. Heizkostenverteiler montieren als Modersierung umlegen

    Heizkostenverteiler montieren als Modersierung umlegen: Hallo Zusammen, Wir haben ein MFH mit Zentralheizung in dem wir auch selber wohnen. Bislang wurden die Heizkosten bei allen Mietern nach qm...
  3. Austausch eines defekten Warmwasserspeichers und eines störanfälligen Heizkessels : Modernisierung?

    Austausch eines defekten Warmwasserspeichers und eines störanfälligen Heizkessels : Modernisierung?: Aus gegebenen Anlass stelle ich hier mal die Frage wie die folgende Situation Modernisierung / Instandsetzung zu bewerten ist. Der Fall ist...
  4. Betriebskosten 2018 mit Mieter bereits abgerechnet, Hausverwaltung ändert nachträglich Abrechnung

    Betriebskosten 2018 mit Mieter bereits abgerechnet, Hausverwaltung ändert nachträglich Abrechnung: Ende Juni erhielt ich die Betriebskostenabrechnung 2018 von der Hausverwaltung. Da ich zum Jahresende den Schreibtisch voll habe und nicht mehr...
  5. Kaltwasser abrechnen. Nach Verbrauch?

    Kaltwasser abrechnen. Nach Verbrauch?: Wenn sich in einem Haus mehrere Wohnungen befinden, jedoch nur ein Teil - sagen wir mal 40% - mit Kaltwasserzählern ausgestattet sind, konnte man...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden