Heizleistung (Fußboden-)Heizung

Diskutiere Heizleistung (Fußboden-)Heizung im Bautechnik Forum im Bereich Technische Abteilung; Hallo, kennt sich hier eigentlich jemand mit der notwendigen Heizleistung für eine Fußbodenheizung aus? Ein Arbeitskollege hat eine Wohnung in...

  1. #1 Bolanger, 15.01.2021
    Bolanger

    Bolanger Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    kennt sich hier eigentlich jemand mit der notwendigen Heizleistung für eine Fußbodenheizung aus? Ein Arbeitskollege hat eine Wohnung in einem 3 Jahre alten Mietshaus bezogen. laut Energieausweis ist das Haus schon ordentlich gedämmt, hat Dreifachverglasung etc.

    Nun weiß ich von unserem eigenen Haus, dass bei einem gut geplanten Neubau die Heizlast vgl. zu früher gering ist und damit auch kleine Wärmeerzeuger eingebaut werden. Ein Mitbewohner meines Kollegen hat sich direkt zur Begrüßung darüber beklagt, dass er seine Wohnung nicht ausreichend geheizt bekommt. Offenbar hat dieser aber auch stets die Fenster gekippt und teils auch Durchzug.

    Auf ein solches Lüftungsverhalten sind der Wärmeerzeuger und die Verteilflächen wahrscheinlich gar nicht ausgelegt und da kann ich mir schon vorstellen, dass es technisch einfach nicht funktioniert, zum fenster rauszuheizen und dennoch in der Wohnung eine ausreichende Temperatur zu haben.

    Hat hier jemand einen Überblick, wie die rechtliche lage ist? Prinzipiell darf ein Mieter heizen so viel er will und ist in Maßen auch frei in der wahl seines Lüftungsverhaltens - solange dadurch kein Schaden entsteht. Aber kann er auch einfordern, dass der Wärmeerzeuger für sein Lüftungsverhalten ausreicht oder gar die Miete kürzen, wenn er seine Wohnung nicht ausreichend warm bekommt?

    Ich bin selbst davon nicht betroffen, finde das Thema allerings sehr spannend.

    Danke und Grüße
     
  2. Anzeige

  3. #2 ehrenwertes Haus, 15.01.2021
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    6.246
    Zustimmungen:
    3.663
    Ja und Nein. Es kommt auf den Einzelfall an.

    Grundsätzlich müssen ganzjährig ca. 20-22 °C Raumtemperatur mit Heizen bei geschlossenen Fenstern erreicht werden können. Welches Lüftungsverhalten ein Mieter bevorzugt ist grundsätzlich seine Wahl. Kurzfristig kalte Bude, z.B. direkt nach Lüften mit Durchzug, ist normal und hinzunehmen.

    Grenzen sind erreicht, wenn das Heiz- und/oder Lüftungsverhälten zu Schäden führt. Meist macht sich das zuerst als Schimmel und Flecken an den Wänden bemerkbar.

    Lüften mit dauergekipptem Fenster im Winter, damit entstehen mittel- bis längerfristig Schäden an der Bausubstanz.
    Damit verletzt eine Mieter seine Obhuts- und Sorgfaltspflicht für die angemietete Wohnung.

    Ein Recht die Miete zu mindern, wenn Dauerlüften, also falsche Heiz-und Lüftungsgewohnheiten, die Ursache für eine kalte Bude ist, hat der Mieter nicht. Er hat es durch eine Verhaltensänderung selbst in der Hand den "Mangel" abzustellen.


    Möchte ein Mieter statt der üblichen max. ca. 22 °C eine höhere Raumtemperatur haben, darf er sich geeignete Heizgeräte auf seine Kosten zulegen. Den VM kann man nicht zu Tropenfeeling in der Wohnung ermöglichen verpflichten, nur weil Mieter das gerne möchte.
     
  4. set

    set Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    168
    Klingt für mich ungefähr so: Herr Doktor mit tut das Knie weh wenn ich mit dem Holzhammer drauf haue, was kann ich dagegen machen?

    Im Ernst: Wenn ich ständig Durchzug in der Wohnung hab brauch ich mich nicht wundern das es nicht warm wird. Ich kenn solch Mieter aus meinem beruflichen Tätigkeiten. Da ist die Frage durchaus berechtig ob die Heizung auch wirklich richtig aufgedreht ist. ;-)
     
Thema:

Heizleistung (Fußboden-)Heizung

Die Seite wird geladen...

Heizleistung (Fußboden-)Heizung - Ähnliche Themen

  1. Fußboden über Gewölbekeller

    Fußboden über Gewölbekeller: Hallo zusammen, EFH aus 1870. Privat bewohnt, nicht vermietet, Gewölbekeller. In dem Raum über dem Gewölbekeller ist ein muffiger Geruch. Kein...
  2. Balkon-Fußboden beschichten ?

    Balkon-Fußboden beschichten ?: der Balkon meines Mietshauses besteht aus Beton und war gestrichen. Jetzt ist er alt, abgenutzt und rissig. Ich dachte laienhaft, daß...
  3. Heizleistung

    Heizleistung: Hallo könnt Ihr mir sagen welche Heizleistung Ihr in der Wohnungen habt? Im Keller auf dem Boiler. 70°oder 90° ? VG
  4. Versicherung für Einbauküche und Fußboden in vermieteter Wohnung

    Versicherung für Einbauküche und Fußboden in vermieteter Wohnung: Vorab: Ich besitze eine Eigentumswohnung in einer WEG, die ich ab September vermieten werde. Ich habe mich jetzt hier im Forum gründlich...
  5. HK-Abrechnung bei "Heizleiste"

    HK-Abrechnung bei "Heizleiste": moinsen, ich habe hier folgendes Thema auf dem Tisch, zu dem ich Unterstützung bräuchte: Eine Wohnanlage aus den 60ern hat eine zentrale...