Heizöl in der Lohnsteuer

Dieses Thema im Forum "Steuer - Vermietung und Verpachtung" wurde erstellt von Marcus-hd, 02.01.2015.

  1. #1 Marcus-hd, 02.01.2015
    Marcus-hd

    Marcus-hd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich suche noch schon etwas länger kann aber nichts passendes finden.

    Ich habe ein 3 Familien Haus dieses Jahr gekauft und 3000ltr Öl getankt.
    Die Rechnung wollte ich in der Lohnsteuer geltend machen.

    Nur weiß ich einfach nicht wie und wo, kanns nichts finden.
    Heizkosten und Warmwasser kann ich den Betrag angeben aber die Ölrechnung nicht.
    In dem Haus ist es auch nicht möglich die einzelnen verbräuche zu differenzieren.

    Kann mir da jemand weiter helfen?

    Gruß Marcus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sara, 02.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2015
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    NRW
    In der Lohnsteuer kannst du die auch nicht geltend machen, genauso wenig wie die anderen Kosten rund um das Haus.

    ???

    Die Heizkosten, bzw. Warmwasser wird ja wohl mit dem Öl erzeugt...
    aber wie gesagt nicht in der Lohnsteuer!
    Du machst bei Vermietung Einkommensteuererklärungen ab sofort.


    Sind die Wohnungen vermietet oder selbst genutzt?

    Bei Vermietung:

    Du must dir beim Finanzamt eine Anlage V, für Vermietung holen und da ist dann alles was steuermäßig als Werbungskosten geltend gemacht werden kann einzutragen. Dazu noch die Afa (gleich Abschreibung) des Gebäudes und evtl. Zinsen für ein Darlehen.

    Wenn Vermietung, dann werden doch sicher auch Nebenkosten/Betriebskosten bei den Mietern erhoben?
     
  4. #3 Marcus-hd, 02.01.2015
    Marcus-hd

    Marcus-hd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ist voll vermietet. Bewohne nichts selbst. Mit den Mietern ist eine Pauschale vereinbart da keine Verbrauchsabhängige Abrechnung möglich ist.
    Klar wird es mit dem Öl erzeug aber ich kann nicht difderenzieren was warmwasser und was Heizung ist.
    Also dachte ich das ich die Ölrechnung geltend machen kann. In meinem Steuerprogramm gibt es nur Heizung und Warmwasser. Aber wie gesagt ich kann es nicht aufteilen, also wissen was für Wasser und wieviel für Heizung war.
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Geht zwar völlig an der Frage vorbei, scheint mir aber nicht ganz unwichtig: Dir ist bekannt, dass dieser Modus unzulässig ist? Die Folgen auch?


    Musst du auch nicht, jedenfalls für die Steuer.


    Kannst du.


    Das ist dann ein Problem deines Steuerprogramms. Wenn du mal in die Formulare schaust, die das Programm für dich ausfüllt (was man immer tun sollte - für deren Inhalt wirst du letztendlich zur Verantwortung gezogen, nicht für irgendwelche Einstellungen in Steuerprogrammen), stellst du ganz schnell fest, dass das alles in die gleiche Summe einfließt, nämlich Anlage V, Zeile 46. Zumindest für steuerliche Belange ist es also völlig Wurscht, ob du das Heizöl bei Heizung oder Warmwasser einordnest.

    Falls die Software noch andere Aufgaben erledigt (Buchhaltung, Betriebskostenabrechnung, irgendwelche wirtschaftlichen Auswertungen, ...) kann das natürlich dort Auswirkungen haben. Das ist dann aber wirklich eine andere Fragestellung.
     
  6. #5 Marcus-hd, 02.01.2015
    Marcus-hd

    Marcus-hd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ah super Danke.

    Das mit der unzulässigkeit weiß ich.
    Das Problem ist das die Mietverträge schon bestanden so wie sie sind.
    Und die zähler was auch immer es da gibt müssen auch erstmal angebracht werden.
    Wird auch so schnell wie möglich gemacht.
    Danke für die Info - Info's.


    Gruss
     
Thema: Heizöl in der Lohnsteuer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ölrechnung Finanzamt

    ,
  2. lohnsteuer heizöl

Die Seite wird geladen...

Heizöl in der Lohnsteuer - Ähnliche Themen

  1. Heizöl- und Wasserverbrauch in der Steuererklärung (Zweifamilienhaus, selbst bewohnt und vermietet)

    Heizöl- und Wasserverbrauch in der Steuererklärung (Zweifamilienhaus, selbst bewohnt und vermietet): Hallo zusammen, ich habe mich die letzten Stunden durchs Forum "gekämpft", aber leider keinen Beitrag gefunden, welcher mir weitergeholfen hat....
  2. Heizöl kaufen und mit Rendite umlegen

    Heizöl kaufen und mit Rendite umlegen: Hallo zusammen, wir sind eine GdbR und haben 10 Mietwohnungen. Wir denken jetzt darüber nach günstig den Heiztank (26.000 Liter) zu füllen, so...
  3. Wie suche ich das richtige Heizöl aus?

    Wie suche ich das richtige Heizöl aus?: Hallo, wir sind dabei in ein Haus umzuziehen, welches wir aber nur mieten werden. Und da müssen wir uns unter anderem um das Heizöl kümmern,...
  4. Verhältnismäßige Verteilung Heizöl etc.

    Verhältnismäßige Verteilung Heizöl etc.: Hallo, wir vermieten ein Haus mit 3 Wohnungen. 1 Zimmer ist "übrig" und einzeln so nicht vermietbar. Dieses wird von uns zu...
  5. Heizöl umstellen auf Gasheizung

    Heizöl umstellen auf Gasheizung: Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte in kürze vom Heizöl auf Gasheizung umsteigen.Was sind die kosten dafür?es handelt sich hier um einen...