Heizölverbrauch in kalten Wintern

Diskutiere Heizölverbrauch in kalten Wintern im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, mit dem Ölverbrauch lag ich in den letzten Jahren - gemessen an Größe und Baujahr des Objekts - doch einigermaßen im landesweiten...

  1. #1 Odradek, 09.02.2009
    Odradek

    Odradek Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mit dem Ölverbrauch lag ich in den letzten Jahren - gemessen an Größe und Baujahr des Objekts - doch einigermaßen im landesweiten Durchschnitt.

    Nun war der Winter ja bisher recht kalt, und so wie's ausschaut, wird der Ölverbrauch in der laufenden Abrechnungsperiode (01.05.08-30.04.09) erheblich drüber liegen, und ich fürchte jetzt schon die Diskusssionen um die Betriebskostenabrechnung.

    Daß der Ölverbrauch in dieser Abrechnungsperiode höher liegen wird, steht ja außer Frage... aber fast das Doppelte ?


    Mit welchen Mehrverbräuchen rechnet Ihr für dieses Jahr ?
     
  2. Anzeige

  3. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    momentan bin ich wohl zu hause noch relativ gut im rennen, juni 07 - februar 08 habe ich jetzt 2300 L verbraucht, letztes Jahr waren es in dem zeitraum von juni 06 - mai 07 insgesamt 3300 L.
    jetzt kommen wohl noch etwa 2,5 heizmonate, 3,5 haben wir etwa hinter uns, dazu ganzjährig wassererwärmung, überschlagen wohl +20% privat. in den vermietobjekten haben wir fernwärme.
     
  4. #3 lostcontrol, 10.02.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    also unsere mieter haben im januar schon das aufgebraucht gehabt, was ihnen sonst einen ganzen winter lang reicht...

    wirklich problematisch stelle ich mir aber bei der abrechnung eher vor, dass der ölpreis im september (als wir eingekauft haben) halt DEUTLICH höher war als jetzt. aber c'est la vie, man konnte ja nicht bis jetzt warten und solange im kalten sitzen...
     
  5. malloy

    malloy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2008
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    erinnere mich bitte nur nicht daran :motzki
     
  6. #5 lostcontrol, 10.02.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    doch klar. der fazit heisst nämlich:
    JETZT wieder volltanken!
    das spielchen ist doch jedes jahr dasselbe - im herbst teuer, im frühjahr billig.
     
Thema: Heizölverbrauch in kalten Wintern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. durchschnittlicher heizölverbrauch 2011

    ,
  2. heizölverbrauch durchschnitt

    ,
  3. heizölverbrauch winter

    ,
  4. durchschnittlicher heizölverbrauch,
  5. heizölverbrauch im winter,
  6. durchschnittlicher heizölverbrauch im winter,
  7. heizölverbrauch zu hoch,
  8. heizölverbrauch 2011,
  9. heizölverbrauch statistik,
  10. statistik heizölverbrauch,
  11. durchschnittlicher ölverbrauch im winter,
  12. zu hoher heizölverbrauch,
  13. durchschnitt heizölverbrauch,
  14. durchschnittlicher heizölverbrauch 2009,
  15. heizölverbrauch winter 2011,
  16. hoher heizölverbrauch 2011,
  17. winter heizölverbrauch,
  18. zu hoher heizölverbrauch forum,
  19. durchschnittlicher ölverbrauch,
  20. durchschnittlicher Heizölverbrauch Reihenhaus,
  21. heizölverbrauch im durchschnitt,
  22. durchschnittlicher heizölverbrauch winter,
  23. wie hoch war der durchschnittliche Heihzoelverbrauch 2011,
  24. heizölverbrauch2011,
  25. durchschnittsheizölverbrauch
Die Seite wird geladen...

Heizölverbrauch in kalten Wintern - Ähnliche Themen

  1. Wie hoch ist der Verbrauchsunterschied im Sommer und Winter?

    Wie hoch ist der Verbrauchsunterschied im Sommer und Winter?: Hallo in die Runde. Ich habe mal eine recht allgemeine Frage: Wenn man nur vom Wasser im Haus ausgeht (also kein Wasser für Außenanlagen, nur...
  2. (Warm/Kalt) Wasserzähler & Wärmemengenzähler Kauf

    (Warm/Kalt) Wasserzähler & Wärmemengenzähler Kauf: Hallo zusammen, es besteht viel Halbwissen im Internet zum Thema (kalt/warm) Wasserzähler / Wärmemengenzähler und daher bin ich mir unsicher. Die...
  3. Im Sommer zu warm im Winter zu kalt

    Im Sommer zu warm im Winter zu kalt: Wie der Titel es vermuten lässt, unser Gewerbemieter (Praxisräume) klagt darüber, dass ihm / es ihm in den Räumlichkeiten - bei den aktuellen...
  4. Evt Empfehlung für Winter-Prüflinge in Bayern

    Evt Empfehlung für Winter-Prüflinge in Bayern: Wer nicht mit den üblichen Prüfungstrainern von Haufe/Hammonia, Cornelsen Verlag oder U-Form-Verlag klarkommt, sondern ein...
  5. Betriebskosten - warm vs kalt

    Betriebskosten - warm vs kalt: Hallo lieber Vermieter Forum, Ich erstelle gerade meinen ersten Mietvertrag und hätte eine Frage zur Betriebskostenverordnung. Diese werden in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden