Heizpflicht im Altbau (Mietrecht Wohnbau)

Diskutiere Heizpflicht im Altbau (Mietrecht Wohnbau) im Bautechnik Forum im Bereich Technische Abteilung; Hallo, mich würde generell interessieren, wie es rechtlich mit Heizpflicht aussieht: 1. Gibt es sie, für wen gilt sie, für wen gilt sie nicht...

  1. #1 Pfeifdireins, 16.12.2011
    Pfeifdireins

    Pfeifdireins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,
    mich würde generell interessieren, wie es rechtlich mit Heizpflicht aussieht:

    1. Gibt es sie, für wen gilt sie, für wen gilt sie nicht ?

    Beispiel:
    Leerstehende Etagenwohnung: Muss der Vermieter heizen, wenn ja welche Temperatur ?

    Beispiel:
    Vermietete Wohnung, muss der Mieter heizen, wenn ja, welche Temperatur ?

    2. Umsetzung

    Welche Möglichkeiten gibt es technisch, um eine Heizpflicht, wenn es eine gibt, umzusetzen, z.B. welche Thermostatventile eignen sich hierfür ?

    Viele Grüsse,
    P.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 16.12.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    6. Kommt drauf an, was mit dem Eigentümer vereinbart wurde.

    4. Kommt drauf an, was mit dem Vermieter vereinbart wurde.

    2. Thermostatventile? Ich habe mal gehört, daß die weißen ganz gut sein sollen.
    Zur Not, wenn kein Thermostatventil vorhanden ist, dürften aber auch Kerzen oder Elektro-Heizlüfter zulässig sein.

    0. PS: Wenn du deine Frage noch allgemeiner formulierst, wird man vielleicht noch allgemeiner antworten können ;-)
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.003
    Zustimmungen:
    420
    Pfeifdireins:

    "Mietrecht Wohnbau"
    Was ist das?

    "wie es rechtlich mit Heizpflicht aussieht: 1. Gibt es sie, für wen gilt sie, für wen gilt sie nicht ?"
    Nur wenn sowas (vertraglich) vereinbart wurde.

    "Beiispiel: Leerstehende Etagenwohnung: Muss der Vermieter heizen, wenn ja welche Temperatur ?"
    Nur wenn sowas (vertraglich) vereinbart wurde.

    "Beispiel: Vermietete Wohnung, muss der Mieter heizen, wenn ja, welche Temperatur ?"
    Nur wenn sowas (vertraglich) vereinbart wurde.

    "Welche Möglichkeiten gibt es technisch, um eine Heizpflicht, wenn es eine gibt, umzusetzen,"
    Indem geheizt wird.

    "z.B. welche Thermostatventile eignen sich hierfür ?"
    Die haben keinen besonderen Heizwert. Ich würde eher Gas, Öl, Kohle oder Holz nehmen.
     
  5. Andy

    Andy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Das sind ja durchaus interessante Fragen, die Pfeifdireins da stellt!

    Zu Beispiel 1:
    Es gibt ja einen Temperaturunterschied zwischen "gerade so eben noch frostsicher" und "behaglicher Wohnkomfort". Frost zerstört Bausubstanz und auch eine leerstehende Wohnung sollte frostfrei sein, um Schaden zu vermeiden.
    Ein Supersparfuchs unter den Vermietern könnte nun einfach die Heizventile auf 0 stellen und von den geheizten Nachbarwohnungen profitieren. Die leere Wohnung bleibt so gerade eben frostfrei und die Nachbarn haben erhöhte Heizkosten.
    Unfair gegenüber den Nachbarn - gibt es da Urteile und Meinungen dazu?


    Zu Beispiel 2:
    Ein Supersparfuchs als Mieter lebt lieber mit 3 Pullovern und Strickjacke, anstatt ordentlich zu heizen. Durch seine Atemluft, seine Körperpflege und sein Kochverhalten entsteht auch noch zusätzlich Feuchtigkeit. Das schädigt die Bausubstanz und die Nachbarn.
    Unfair gegenüber dem Eigentümer und den Nachbarn - gibt es da Urteile und Meinungen dazu?
     
  6. #5 Pfeifdireins, 09.02.2012
    Pfeifdireins

    Pfeifdireins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    5
    aktuell: Kältewelle

    Hallo,
    in einer der von uns vermieteten Wohnungen wurde aktuell in der starken Kältewelle vom der Bewohner gemeldet, dass das "Wasser durch die Decke kommt" (!!!) (unser E.V. Kandidat...).
    Natürlich gleich hingefahren zum gucken (Rohrbruch ???), da war im oberen Aussenwand-Eck im Schlafzimmer erhöhte Feuchtigkeit optisch festzustellen, Tapete leicht angefeuchtet, ungefähr CD-Grösse.
    Als ich dann was von Heizen und Lüften erzählen wollte, wurde er sofort aggressiv.
    Er wüsste, dass er nicht heizen müsste.

    Was will ich damit sagen ?

    Fette Wohnung, aber kein Geld zum Heizen. Von der günstigeren DG-Wohnung ins EG gezogen (kann das Hündchen in den Garten kacken)

    Es gibt genügend Beispiele auch hinsichtlich Wasserrohrbruch.

    Urteil > 10 S 163/07 | Landgericht Hagen | Vermieter darf wegen nicht geheizter Wohnung Mietvertrag kündigen < kostenlose-urteile.de

    Ich werde demnächst mit meinem Heizer (hallo Heizer, du bist nicht gemeint :smile008:)
    mal ein Heimeier K umstellen auf 13° C unterer Sollwert und bei mir in der Wohnung testen, Bericht folgt dann.

    "ausreichend heizen", was ist das ? Muss man es durch Schaden ausprobieren, wo die Grenze ist ?
    Mit welchen rechtlichen Konsequenzen kann man rechnen, wenn man vorsorglich in einen bekannt anfälligen Raum eine "Zwangsheizung" (o.g. Thermostatventil) zur Einhaltung von 13 C° installiert, die vom Bewohner nicht abgestellt werden kann ?

    Gruss,
    P.


    Gruss,
    P.
     
  7. #6 Christian, 09.02.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es gibt keine Möglichkeit, irgendeine Mindestbeheizung vorzusehen. Wenn der Mieter nicht heizen will, wird er auch eine "Zwangsheizung" manipulieren oder abschalten können.

    Mit einer Einrichtung, die gegen den Willen des Mieters arbeitet, wirds weder du noch der Mieter glücklich.

    Gruß,
    Christian
     
  8. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.941
    Zustimmungen:
    533
    Hi,

    also jedem Mieter sollte bewusst sein, das wenn er zu wenig heizt und dadurch dann ein Schaden entsteht, das der Mieter dann voll haftbar ist für den verursachten Schaden. Das kann von Wasserleitung einfrieren bis zu Schimmelbildung sein, ect.

    Wie ein Mieter das regelt das ist völlig ihm überlassen. Meines Wissens gibt es da keine Vorgaben welche Temperatur man mindesten halten muss. Sollte ein Leerstand im Haus sein oder ein super sparsamer Nachbar, dann haben die anderen eben Pech, wenn sie deswegen ggf mehr heizen dürfen/müssen. Bei einem Leerstand kann ich mir aber nicht vorstellen, das ein Vermieter hier die Heizung komplett abdeht. Das er keine Sauna-Temeraturen sich hält, aber auch.

    Sowas wie eine "Zwangsheizung" dem Mieter auf`s Auge zu drücken, kann ich mir nicht vorstellen das dies Erlaubt wäre, auch wenn`s evtl Sinnvoll wäre zum Schutz des Hauses.


    Es gibt halt einige Wörter die rechtlich gesehen nicht eindeutig bestimmt sind, wie zB angemessen, ausreichend, ect.

    Auch halte ich es für sehr fraglich, ob eine Vereinbarung im Mietvertrag Gültigkeit besitzt, wenn man dem Mieter hier vorschreibt, "du musst mindestens xC in deiner Wohnung haben". Nur weil man im Mietvertrag was reinschreibt, muss es noch lange nicht gültig sein. Urteile dazu kenn ich leider keine.
     
  9. #8 Pfeifdireins, 09.02.2012
    Pfeifdireins

    Pfeifdireins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    5
    ...und in der S-Bahn schwarzfahren

    Haft"bar" ja, aber nicht haftfähig.
    Welcher e.V.-ler hat eine Haftpflichtversicherung und wieviele einfache Familienväter oder allein erziehende Mütter können einen mittleren Bauschaden zahlen ?
    Keiner.

    Die eigentliche Frage ist aber, welche rechtlichen Konsequenzen könnten da entstehen ? Welcher Schaden entsteht denn hier ?

    Gruss,
    P.
     
  10. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.941
    Zustimmungen:
    533
    Öhm ? Also eine Haftpflich kostet nun wirklich nicht die Welt und diese hat wohl jeder. Ob die Haftpflicht hier zahlen würde, weis ich nicht.

    Und solange der Familienvater auch in Zukunft Arbeiten geht ==> irgendwann sind die Kinder auch aus dem Haus und die Ansprüche können ggf solange warten ......

    Anders sieht es nur bei einer alten Dame mitte 95 Jahre aus, die eine kleine unpfändbare Rente bezieht und wahrscheinlich nicht mehr im Lotto gewinnen wird.
     
  11. #10 lostcontrol, 09.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.747
    Zustimmungen:
    893
    also in unseren mietverträgen steht drin dass die mieter dafür zu sorgen haben, dass die wohnungen auch in ihrer abwesenheit zumindest soweit beheizt werden, dass keine schäden entstehen können.
     
  12. #11 Pfeifdireins, 09.02.2012
    Pfeifdireins

    Pfeifdireins Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    5
    is vielleicht OT, mir aber in dem Fall egal:
    SERVUS ! :smile008:

    Gruss,
    P.
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.003
    Zustimmungen:
    420
    Ciao...:smile008:
     
Thema: Heizpflicht im Altbau (Mietrecht Wohnbau)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. temperatur leerstehende wohnung

    ,
  2. heizpflicht bei leerstand

    ,
  3. Mieter heizt zu wenig

    ,
  4. mietrecht heizpflicht,
  5. leerstehende wohnungen heizen,
  6. mindesttemperatur altbau,
  7. heizpflicht eigentumswohnung,
  8. mietrecht altbau,
  9. heizpflicht bei leerstehender eigentumswohnung,
  10. muß der vermieter eine leere wohnung heizen,
  11. leere wohnung heizen,
  12. heizen von leerstehenden wohnungen,
  13. muss ich meine wohnung zwangsheizen,
  14. heizpflicht in leeren wohnungen,
  15. mindesttemperatur leere Wohnung,
  16. unbewohnte wohnung heizen,
  17. Heizpflicht im Altbau für Mieter,
  18. heizpflicht,
  19. mietrecht heizung altbau,
  20. Muss ein Vermieter bei Frost leerstehende Wohnungen heizen,
  21. welche temperatur in leer stehenden wohnungen,
  22. heizpflicht heizlüfter,
  23. leerstehende wohnung heizen,
  24. mindesttemperatur leerstehende Wohnung,
  25. wohnung unbewohnt heizen
Die Seite wird geladen...

Heizpflicht im Altbau (Mietrecht Wohnbau) - Ähnliche Themen

  1. Brauch Hilfe bez Mietrecht und weiß nicht wo

    Brauch Hilfe bez Mietrecht und weiß nicht wo: Hallo, ich wohne seit Juli 2016 in einer Wohnung, die von einer sehr nachlässigen Hausverwaltung vermietet wird. Ich habe eine lange Linksliste...
  2. Abfindungshöhe für Auszug (Altbau-Wien).

    Abfindungshöhe für Auszug (Altbau-Wien).: Hi, Ich hätte eine Frage bezüglich der Abfindungshöhe. Seit ein paar Monaten gibt's einen neuen Vermieter. Er hat vor alle Wohnungen zu...
  3. Ich weiß, es ist kein Mietrecht, sondern

    Ich weiß, es ist kein Mietrecht, sondern: Nachbarschaftsrecht. Dennoch möchte ich diese Frage stellen. Also, neben einem meiner Mietobjekte befindet sich ein Haus, das der Eigentümer schon...
  4. Richtig mit dem Vermieter streiten

    Richtig mit dem Vermieter streiten: Hallo, ich habe gerade einen Blog Artikel veröffentlich:...
  5. Feststellen ob Altbau unter Denkmalschutz steht?

    Feststellen ob Altbau unter Denkmalschutz steht?: Wie kann man feststellen, ob ein Altbau unter Denkmalschutz steht? Steht das im Grundbuch? Welche Behörde kann Auskunft geben?...