Heizstrom, Allgemeinstrom was denn nun...

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von karlgustav, 18.08.2012.

  1. #1 karlgustav, 18.08.2012
    karlgustav

    karlgustav Gast

    Hallo!


    Bisher setzte mein VM immer bei Allgemeinstrom ca. 500 Euro an. Das erschien mir sehr hoch. Hinweise: Ich bewohne ca. die Hälfte der vermieten Fläche und Allgemeinstrom wurde nach qm umgelegt.
    Ich bat den VM um Klärung.

    Es gäbe nur einen Zähler über den der Strom für Beleuchtung und eben auch der Pumpe für die Heizung liefe.

    Dieses Jahr ist die gesamte Summe als Strom für die Heizungspumpe aufgeführt und er behauptet er hätte da nen allegmeinen Zähler.

    Sind denn 500 Euro Strom für eine Pumpe nicht drastisch zu hoch bei ca. 300 qm beheizbare Fläche und 4 Wohnungen?

    Was kann ich tun?

    Ich habe mal was von einer 5 % Reglung gelesen , der VM meint das geht nur bei Öl.

    Möchte nur eine korrekte Abrechnung und nicht ein zusammenschmeißen nach VM Gutdünken.....

    Thx
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BarneyGumble2, 18.08.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    Lass dir die Abrechnungen zeigen und vergleiche die Zählernummern darin auch mit den Zählern im Haus.
     
  4. #3 karlgustav, 18.08.2012
    karlgustav

    karlgustav Gast

    Hi!

    Wie gesagt : Einen Zähler gibt es und es wurde durchaus auch dieser Strom verbraucht, nur ist es ein Unterschied ob auf die qm umgelegt wird ( Allgemeinstrom) oder auf die verbrauchten Heizeinheiten ( Strom für die Pumpe).

    Und ein Jahr so und ein jahr so geht ja mal gleich gar nicht.

    Es geht ca. um 20 Euro also nicht die Welt aber man möchte doch eine korrekte Abrechnung, oder?
     
  5. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Naja Strom für Heizanlagen ist nicht zu unterschätzen. Es ist ja nicht nur die Pumpe. Vielmehr benötigt auch die Steuerung Strom. Und das rund um die Uhr. Dazu der Lüfter für den Brenner u.s.w.

    Bei zentraler Warmwasserbereitung gibt es auch noch eine Zirulationspumpe und ggf. noch eine Boilerladepumpe.

    Wie dem auch sei. Ob der Strom nun als Allgemeinstrom oder den Heizkosten zugeschlagen wird ist nicht ganz so wichtig, auch wenn das die Gerichte inzwischen etwas differenzierter sehen. Letztlich müssen es die Mieter ohnehin bezahlen. Dabei ist es egal ob in den Heizgrundkosten, die nach m² umgelegt werden oder in den Allgemeinstromkosten, die ebenfalls nach Fläche verteilt werden.
     
  6. #5 karlgustav, 19.08.2012
    karlgustav

    karlgustav Gast

    Eben nicht!

    30 % sind Grundkosten und 70 % Verbrauch somit zahlt man automatisch anders als beim Allgemeinstrom wo wir ca. 50 % der Fläche haben denn Heizkosten haben wir nur ca. 1/3!

    Geht nur ums Prinzip nicht das einer mich missversteht.
     
  7. #6 lostcontrol, 19.08.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    na wenn das im verteiler so festgelegt ist, dass der allgemeinstrom nach quadratmetern umgelegt wird, wo ist dann dein problem?
    das gehört doch zu den heizungsgrundkosten, die ja ohnehin nach fläche umgelegt werden und nicht nach verbrauch, kommt also exakt aufs selbe raus.

    das mag ja so sein, aber du hast eben das prinzip selbst nicht verstanden.
    lies das doch einfach nochmal nach in der heizkostenverordnung.
     
  8. #7 BarneyGumble2, 19.08.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    @ Losti:
    Ich habe das so verstanden, dass der Allgemeinstrom (also Treppenhaus etc.) in den Heizkosten mit drin ist.
    Das würde bedeuten, dass derjenige, der mehr heizt, auch mehr für den Allgemeinstrom bezahlen müsste...
    Und das ist im Prinzip nicht OK!
     
  9. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    OK ist es nicht, aber es macht in der Gesamtsumme keinen nennenswerten Unterschied, weil er ja so oder so daran beteiligt wird.

    Bei einem erhöhtem Heizverbrauch erhöht sich ja auch der Anteil, den man am Betriebsstrom benötigt.
     
  10. #9 lostcontrol, 19.08.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    wie wird denn bei euch der allgemeinstrom verteilt? über quadratmeter? dann schenkt sich das doch nichts, oder?

    abgesehen davon geht's bei der treppenhausbeleuchtung doch wohl wirklich nur um centbeträge...
     
  11. #10 BarneyGumble2, 19.08.2012
    BarneyGumble2

    BarneyGumble2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    0
    ja

    Das scheint hier vermutlich der Fall, zu sein.
    Aber nichtsdestotrotz hat der Strom für Treppenhausbeleuchtung, Außenbeleuchtung, Keller etc. in der Heizkostenabrechnung nichts zu suchen!
    Wie gesagt, derjenige, der mehr heizt, zahlt dann also auch (zumindest bei den 70 %) mehr für z.B. ebendiese Beleuchtung.
    Auch wenn es sich nur um wenige € bzw.Cent handeln sollte...
     
  12. #11 karlgustav, 19.08.2012
    karlgustav

    karlgustav Gast

    Hi

    -... zumal das Licht dauernd brannte da Bewegungsmelder falsch eingestellt und andere Mieter den Schalter nicht nutzten ;-)
    Kann ich doch drauf bestehen?

    Bei 500 Euro fürs Haus , wieviel wird dann wohl bei 4 Parteien 300 qm ca. Allgemeinstrom sein?

    Lg
     
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.734
    Zustimmungen:
    332
    In meinem annähernd vergleichbaren Objekt hatte ich zuletzt im Jahr jeweils 93€ für Heizungsanlagen- und auch für Allgemeinstrom.
     
  14. #13 lostcontrol, 20.08.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    "jeweils" steht jetzt für "je partei" oder wie?
    ich hab grad nämlich auch nachgeguckt und festgestellt, dass wir im etwas grösseren objekt etwas weniger kosten haben... allerdings: man müsste nach den kilowatt schauen, nicht nach den euros. bei uns ist der strompreis in den letzten jahren gewaltig in die höhe geschossen.
     
  15. #14 lostcontrol, 20.08.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    ich dachte der strom fällt unter die grundkosten, die nach quadratmetern umgelegt werden?
    womit also die stromkosten unabhängig vom verbrauch sondern eben nur nach quadratmetern umgelegt werden?
    genauso wie es bei der treppenhausbeleuchtung?
    weshalb es also keinerlei unterschied machen würde?
     
  16. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Ja so ist es.

    Wenn jemand mehr Heizverbrauch hat steigt auch sein Anteil am Stromverbrauch der Umwälzpumpe, Heizungssteuerung und dem Brennerlüfter, der ja extra deswegen auch mehr Betriebsstunden im Jahr aufweist. Daher ist es schon i.o., dass er auch am Allgemeinstrom stärker bereiligt wird, da er ja auch entsprechend mehr Kosten verursacht hat. Und zwar nicht nur am Brennstoff.

    Je nach dem wie hoch der Grundkostenanteil tatsächlich ist, wird er am Hauslicht etwas zu gering oder etwas zu hoch beteiligt.

    In jedem Fall handelt es sich nur um eine Differenz von wenigen Cent im Jahr.
     
  17. #16 Papabär, 20.08.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Theoretisch schon. Wenn ich jedoch so einen Mieter wie Dich habe - der unbedingt etwas finden will - dann habe ich auch kein Problem damit, umgehend einen separaten Vertrag für den Heizstrom abzuschließen ... damit im nächsten Jahr suuuper-genau abgerechnet wird (natürlich incl. der Kosten der Messeinrichtungen, gell?).

    Meist kriegen die anderen Mietparteien auch recht schnell raus, bei wem sie sich für solche Kostensteigerungen zu bedanken haben ... keine Ahnung woher die das immer haben.
     
  18. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Ist schon erstaunlich wie gut der Buschfunk funktioniert. Hoffentlich bekommt die GEZ davon nix mit ;)
     
  19. #18 immodream, 20.08.2012
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo,
    ich habe seit Jahrzehnten in einem Dreifamilienaus einen Stromzwischenzähler für den Betrieb der Ölheizung mit Umwälzpumpe und zusätzlicher Umwälzpumpe für die Warmwasserversorung eingebaut.
    Es werden ca. 500 -550 KWh / Jahr verbraucht.
    Bei den aktuellen Strompreisen entspricht das einem Gesamtverbrauchspreis von ca. 130 €/ Jahr für den Betrieb der Ölheizung.
    Grüße
    Immodream
     
Thema: Heizstrom, Allgemeinstrom was denn nun...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haushaltsstrom allgemeinstrom

    ,
  2. heizungsgrundkosten

    ,
  3. allgemeinstrom wie hoch

    ,
  4. was gehört zum allgemeinstrom,
  5. allgemeinstrom forum,
  6. heizungspumpen allgemeinstrom,
  7. brenner anteil vom allgemeinstrom,
  8. nebenkostenabrechnung heizstrom,
  9. anteil strom heizung allgemeinstrom,
  10. heizstrom umlegen,
  11. betriebsstrom allgemeinstrom,
  12. was ist allgemeinstrom,
  13. heizungspumpe allgemeinstrom,
  14. wie wird allgemeinstrom umgelegt,
  15. wieviel darf allgemeinstrom kosten ,
  16. allgemeinstrom ohne zähler,
  17. heizkostenabrechnung verbrauch allgemeinstrom,
  18. betriebsstrom und allgemeinstrom,
  19. was zählt alles zum allgemeinstrom,
  20. was zählt zum heizstrom,
  21. wieviel muss ich als alggemeinstrom zahlen ,
  22. stromzähler abzocke durch umwälzpumpe vom vermieter,
  23. betriebsstrom heizung differenz,
  24. wie hoch allgemeinstrom,
  25. allgemeinstrom heizstrom
Die Seite wird geladen...

Heizstrom, Allgemeinstrom was denn nun... - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Allgemeinstrom

    Fragen zum Allgemeinstrom: Hallo Zusammen: Ich bewohne derzeit ein 2-Familienhaus zusammen mit meiner grossen Familie. Wir möchten allerdings später einmal, wenn die...
  2. Allgemeinstrom Verteilung Einfamilienhaus

    Allgemeinstrom Verteilung Einfamilienhaus: Hallo zusammen, folgende Sachgrundlage: Ich habe nachträglich ein 1 Familienhaus vermietet. Unten wohnt Mieter A, oben Mieter B Frage 1:...
  3. Allgemeinstrom vermutlich auf Mieterzähler. Und nun?

    Allgemeinstrom vermutlich auf Mieterzähler. Und nun?: Hallo Zusammen, da ich zur Zeit mitten in der Kernsanierung der Erdgeschosswohnung meines 3-Familien-Hauses stecke, wurde im Zuge des...