Heizsystemtrennung - wer trägt Kosten?

Diskutiere Heizsystemtrennung - wer trägt Kosten? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Nochmal ich! Wir wohnen im 2-Familien-Haus, haben eine Oel-Zentralheizung. Die Kosten haben wir bislang nach Warmwasserverbrauch/m² und Personen...

Bieber

Benutzer
Dabei seit
04.12.2006
Beiträge
35
Zustimmungen
0
Nochmal ich!

Wir wohnen im 2-Familien-Haus, haben eine Oel-Zentralheizung. Die Kosten haben wir bislang nach Warmwasserverbrauch/m² und Personen umgelegt.

Da wir bald ausziehen und wie es aussieht vermieten müssen (es will gerade niemand kaufen) wollen nun wir beiden Miteigentümer das Heizsystem trennen.
Er meint ich müsse zwei neue Stränge nach oben ziehen und meinen ganzen Heizkreislauf neu legen, dann sollten Wasserzähler angebracht werden, die das durchlaufende Wasser zählen (nicht Temperatur oder sowas). Die Kosten für diese Mörderaktion wären mir zuzuordnen. Er müsse bei sich dann 3 Räume neu mit Rohren ziehen (nehme an, dass würde er dann zahlen).

Ist das nicht eine Gemeinschaftsanschaffung, die nach Miteigentumsanteilen zu zahlen wäre? Überhaupt ist diese Wasseruhren-Sache an Heizungsrohren genau genug. Haben einen recht geringe Vorlauftemperatur...

Dank für jede Antwort,

Bieber
 

Mac

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.11.2006
Beiträge
194
Zustimmungen
1
"wollen nun wir beiden Miteigentümer das Heizsystem trennen."

"Überhaupt ist diese Wasseruhren-Sache an Heizungsrohren genau genug"

Wer will den nun trennen und wer nicht? :?


Gruß Mac

Und wie imma.... ohne Gewähr :zwinker
 

Cesar

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.10.2006
Beiträge
202
Zustimmungen
1
Hmmmm....... :?

Also das Problem hatte ich auch schonmal. Wir konnten uns darauf einigen, dass in der DHH eine Partei die Zentralheizung im Heizungsraum hat und die andere Partei ein "Sperrventiel" zur anderen Huashälfte.

Aufgrund der beiden Zähler (zwischen dem "SPERRVENTIEL") war eine Kostengenaue Abrechnung stehts möglich.

Falls eine Leitung gelegt werden muss, könnte man die Kosten Teilen (könnte man). da es sich hierbei um eine Gemeinschaftliche Sache des Nutzens hzandelt.

Gruß

Cesar :hase
 

Bieber

Benutzer
Dabei seit
04.12.2006
Beiträge
35
Zustimmungen
0
Wir alle wollen trennen. Aber der andere Miteigentümer (sind ja nur er und ich) meint, das seien meine Kosten. :?

Wenn man so ein Sperrventil anbringt, kann er mir dann den "Hahn zu drehen"?
 

Heizer

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
2.396
Zustimmungen
7
Die Sache mit dem Wasserzäher vergiss mal lieber wieder ganz schnell. Das führt zu KEINER rechtssicheren Heizkostenabrechnung mit Deinem Mieter. Der Ärger ist praktisch vorprogrammiert und Du hast keine Chance eine Streitigkeit zu gewinnen.

Eine preiswerte Alternative sind Heizkostenverteiler in beiden Wohnungen. Da braucht man keine Heizleitungen zu verändern u.s.w. und es kann eine rechtssichere Abrechnung gemacht werden. Die Kosten dafür dürften nur ein Bruchteil der von Dir beschriebenen Umbaumaßnahmen sein. Und das beste: Die laufenden Kosten für die Abrechnung und Gerätemiete kannst Du auch den Mieter umlegen.

Laßt Euch doch mal ein Angebot von einem Messdienstunternehmen machen.
 
Thema:

Heizsystemtrennung - wer trägt Kosten?

Sucheingaben

zentralheizung trennen

,

heizung trennen

,

Heizung zweifamilienhaus trennen

,
öl zentralheizung trennen mietwohnung
, heizungsrohre trennen, doppelhaus heizsystemtrennung, Heizsystem trennen, trennung einer gaszentralheizung, heizung in 2 familienhaus trennen, heizungstrennung, doppelhaus heizungsanlage trennen, heizungsanlage trennen, Trennung Heizung WEG, Doppelhaus Heizung trennen, heizungsanlage eigentuemergemeinschaft getrennt, doppelhaus heizung und stromzähler nur in einem haus trennung, heizungsanlage doppelhaus trennen, kosten für trennung eines heizungssystems, bau doppelhausheizung mehrfamilienhaus, gastherme für zweifamilienhaus wie trennen, heizungsanlage für zweifamilienhaus trnnen, kosten trennen heizungsanlage, heizungtrennung ein einem haus, heizkreislauf trennen kosten strom, darf man bei zwei eigentumswohnungen eine von der heizung trennen
Oben