Heizung abstellen , Warmes Wasser aus - evtl Möglich ?

Diskutiere Heizung abstellen , Warmes Wasser aus - evtl Möglich ? im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Ich habe schon in einem anderen Thread mein Problem mit meinen Mietnomaden geschildert. Mitlerweile weiss ich , das die beiden letzten Vermieter...

  1. #1 Carmencita, 30.05.2007
    Carmencita

    Carmencita Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe schon in einem anderen Thread mein Problem mit meinen Mietnomaden geschildert.

    Mitlerweile weiss ich , das die beiden letzten Vermieter auch nicht einen Cent gesehen haben. Die 4 köpfige Familie lebt zur Zeit voll auf meine Kosten , und "verbrät" mein Heizöl , sowie mein Wasser.

    Nun kam mir folgender Gedanke.

    Das Haus hat 4 Zapfstellen für warmes Wasser ( 2 x Badewanne , Dusche , Küche , Gästebad .

    Die Dusche hat einen alten Wasserboiler der über Strom läuft.

    Kann ich jetzt hingehen , und in Küche und Gästebad Warmwasserboiler installieren die über Strom laufen ??

    Der Mieter hätte dann warmes Wassen und ich würde meiner Ansicht nach meiner "Fürsorgepflicht" nachkommen. Eine Anzeige wegen Nötigung wäre nicht mehr unbedingt begründet , oder ??

    Klar kann er die Miete mindern , aber da er eh keine Miete oder Nebenkosten zahlt wäre das völlig auser Acht zu lassen.

    Gleiches wäre mit der Heizung. Ich würde ihm für jedes Zimmer einen Strombetriebenen Heizkörper zur Verfügung stellen, und die Heizung zumachen.
    Er könnte dann mit Strom auf seine Kosten heizen.

    Anzumerken bleibt : die fristlose Kündigung erfolgt nach der 2 säumigen Miete in 3 Wochen , sollte er nicht ausziehen werde ich umgehend Räumungsklage erheben und Strafanzeige wegen Mieteingehungsbetruges sowie arglistiger Täuschung stellen , auch wenn mir die Kosten die Tränen in die Augen treiben werden.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chris

    Chris Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Carmencita :wink.

    Die Idee ist gut. Als Vermieter hat man ja die Pflicht, Wasser, Strom usw. zur Verfügung zu stellen. Aber ob dich die Leute in die Wohnung lassen um da was zu installieren, was denen am Ende nur Geld kostet, bezweifle ich.
    Die haben doch alles und werden sich bestimmt weigern.
    Ich hatte auch mal so einen Nichtzahler, der auf meine Kosten gelebt hat. Damals gab es noch kein DVB-T und da habe ich sofort seinen Kabelanschluss gekappt. Die Anlage gehörte mir und die Kosten habe ich mir sofort gespart.

    Anwalt, Räumungsklage usw. habe ich schon hinter mir. Das ist der totale Mist und führt in den meisten Fällen zu gar nichts, außer dass du noch mehr Schulden hast.
    Ich habe gegen meinen Mieter die Räumungsklage geführt. Der hat ein schönes Schreiben vom Gericht bekommen, wann die Räumung durchgeführt wird. Der hatte natürlich bis dahin Zeit genug sich eine andere Wohnung zu suchen und ist dann am Abend vor dem Termin nur mit dem nötigsten abgehauen. :gehtnicht
    Am nächsten Morgen kam dann die ganze Gesellschaft von Gerichtsvollzieher, Möbelspedition und Schlüsseldienst und hatten nichts zu tun. Trotzdem durfte ich die Hälfte der Kosten tragen und dass waren über 2.000 €. :stupid

    Immer höre ich, dass die Mieter immer bessere Rechte bekommen. Die dürfen sich alles erlauben. Was ist mit den Vermietern? Müssen wir alles hinnehmen?

    Gruß Chris
     
  4. #3 Carmencita, 01.06.2007
    Carmencita

    Carmencita Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Na ja , Heizkörper kann ich denen ja einfach vor die Tür stellen und klingeln, da muss ich nicht mal in die Wohnung.

    Bei der Heizung lasse ich die Pumpe durch eine Defekte Pumpe erstetzen, damit die Heizug ausgefallen ist und da ich ja kein Geld habe , weil die nicht zahlen kann ich sie auch nicht reparieren lassen, also 2 Wasserboiler.

    So müsste ich eigentlich recht bekommen, wenn man dem gesunden Menschenverstand nachgeht. Nur was heisst das schon .............
     
  5. #4 Vermieterheini1, 16.06.2007
    Vermieterheini1

    Vermieterheini1 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Carmencita,

    in Deutschland geht es seltenst "nach dem gesunden Menschenverstand" sondern immer nach dem von den Wählern gewollten!
    Wasser usw. Abstellen ist demnach verboten. Sollte zufällig was kaputtgehen, ....

    "Strafanzeige wegen Mieteingehungsbetruges sowie arglistiger Täuschung stellen"
    <- Kannst du machen, wird üblicherweise wegen mangelndem öffentlichen Interesse sofort eingestellt, d.h. Ermittlungen werden nicht aufgenommen

    ===========================================


    Hallo Chris,

    sei wann muss der Vermieter dem Mieter Strom zur Verfügung stellen?
    Die Stromleitungen und die Schuckosteckdosen ja. Aber der Mieter muss sich normalerweise selbst beim Versorger anmelden und bezahlen. Und wenn der Mieter nix zahlt dann gibt er vom privatisierten Versorger nix Strom!

    Genau aus diesem Grund gehen immer mehr Vermieter dazu über jede Mietwohnung separat von den Versorgern anschließen zu lassen.
    Besonders wichtig ist, dass die "Absperrorgane", Verteiler, Zähler, Hauptsicherungen, usw. außerhalb der Mietwohnungen und für die Mieter unzugänglich (möglichste sogar unbekannt) liegen.



    Nebenbei: Gab es die "Berliner" Wohnungsräumung zu deiner Zeit noch nicht?

    "Müssen wir (Vermieter) alles hinnehmen?" <- In der Praxis meist JA
    Wenn dir das nicht passt, dann vermiete doch nicht. <- Das ist leider toternst gemeint!
     
Thema: Heizung abstellen , Warmes Wasser aus - evtl Möglich ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizung abstellen bei mietrückstand

    ,
  2. heizung wasser abdrehen

    ,
  3. heizkörper wasser abdrehen

    ,
  4. warmes wasser abstellen,
  5. darf der vermieter warmes wasser abstellen,
  6. heizung abstellen erlaubt,
  7. ab wann heizung abstellen erlaubt,
  8. mietrückstand heizung abstellen,
  9. warmes wasser abgestellt,
  10. heizung wasser abstellen,
  11. warmwasser abdrehen,
  12. heizung warmwasser abdrehen,
  13. mietnomaden heizung abstellen,
  14. wasser abstellen nötigung,
  15. wasser abdrehen badezimmer,
  16. warmwasser abstellen,
  17. vermieter hat wasser abgestellt,
  18. heizung abstellen bei nichtbezahlung,
  19. heizung abstellen nach kündigung,
  20. mietrückstände heizung ausstellen,
  21. mietnomaden wasser abstellen,
  22. heizung abstellen nach fristloser kündigung,
  23. heizung warmwasser abstellen,
  24. darf ich dem mieter warmes wasser ab stellen wenn er nicht zahlt,
  25. mieter warmes wasser abstellen
Die Seite wird geladen...

Heizung abstellen , Warmes Wasser aus - evtl Möglich ? - Ähnliche Themen

  1. Was habe ich für Möglichkeiten

    Was habe ich für Möglichkeiten: Hallo. in meiner Wohnung in der ich derzeit lebe habe ich letztes Jahr viele Sanierungsarbeiten durchgeführt. Nun plane ich aber eventuell ein...
  2. Kündigung möglich?

    Kündigung möglich?: Sehr geehrte "Mit-Vermieter", bis dato war ich immer stiller Mitleser und bin begeistert wie gut ihr euch immer gegenseitig unterstützt! Leider...
  3. Betriebskosten - warm vs kalt

    Betriebskosten - warm vs kalt: Hallo lieber Vermieter Forum, Ich erstelle gerade meinen ersten Mietvertrag und hätte eine Frage zur Betriebskostenverordnung. Diese werden in...
  4. Umschuldung - welche Möglichkeiten bestehen

    Umschuldung - welche Möglichkeiten bestehen: Ein Immobilienkreditvertrag läuft in ca. 6 Monaten aus. Wir benötigen nun einen Vorschlag für die Umschuldung eines kleineren Betrages....
  5. Rauchen in der (möblierten) wohnung verbieten im Mietvertrag möglich?

    Rauchen in der (möblierten) wohnung verbieten im Mietvertrag möglich?: Ist es rechtlich zulässig das Rauchen in der Wohnung im Mietvertrag zu verbieten? Wie sieht es bei der Vermietung einer möblierten (!) Wohnung...