Heizung aus dem Jahre 1978

Diskutiere Heizung aus dem Jahre 1978 im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo. Unser Vermieter möchte nun eine NK-Abrechnung einführen. Die 4 Jahre zuvor hatten wir eine pauschale NK-Zahlung vereinbart. Der...

  1. #1 Saarfrank, 14.12.2008
    Saarfrank

    Saarfrank Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Unser Vermieter möchte nun eine NK-Abrechnung einführen. Die 4 Jahre zuvor hatten wir eine pauschale NK-Zahlung vereinbart.
    Der Heizkessel ist aus dem Jahre 1978. Lt. unseres Schornsteinfegers könnte man Heizungen die älter sind als Bj. 1977 stilllegen lassen. Hier in unserem fall haben wir Pech gehabt. Aber gibt es da nicht den Punkt "Prinzip der Wirtschaftlichkeit" an das sich der vermieter halten muß? So ne alte Anlage verbraucht doch immens Heizöl. Hab gehört, dass man dann bei der NK-Abrechnug 15% pauschal bei den Heizkosten abziehen könnte. Stimmt das?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 14.12.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    937
    betonung auf "könnte". d.h.: man kann, muss aber nicht. solange die heizung ihren dienst erfüllt, gibt es keinen grund sie auszutauschen.
    übrigens ist es nicht das alter des kessels, das die effizienz der anlage ausmacht, sondern (wenn überhaupt) wohl eher das alter des brenners.

    es ist mit sicherheit wirtschaftlicher, eine alte anlage weiterzubetreiben als ohne grund eine sündhaft teure neue anlage einzubauen.
    seid euch auch im klaren darüber, dass der austausch einer funktionierenden heizung gegen eine neue als "modernisierung" läuft und entsprechend 11% der kosten auf die kaltmiete umgelegt werden können.
    ich zweifle sehr daran, dass das für euch dann günstiger wäre.

    das mit den 15% kenne ich nur im zusammenhang mit fehlenden ableseeinrichtungen...
     
  4. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Ungeachtet irgendwelcher Fakten wird das Gerücht einfach mal angenommen, dass alte Heizungen zu alt sind. Hast du dich schonmal gefragt, warum nicht alle Heizungen vor 1990 ausgemustert werden? Weil der Brennwert zum Teil immer noch sehr gut ist. Eine Heizung ist kein PC, bei dem nach dem Kauf 80% der Geräte schon wieder überholt sind.

    Die 15% pauschaler Abzug ist nur bei einer pauschalen Berechnung (= Schätzung) des Heizverbrauchs zulässig. Solange ein Verbrauch meßbar ist, muss der Verbraucher das auch bezahlen.

    Nur so am Rande: Der Vermieter muss die EnEV erfüllen und dazu noch den Energieausweis bei Neuvermietung vorlegen. Da ist es Nebensache, wie alt die Heizung ist. Eine alte Heizung mit einer Top-Dämmung ist besser wie eine neue Heizung mit keiner Dämmung.
     
Thema: Heizung aus dem Jahre 1978
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizung älter 1978

    ,
  2. Heizung älter als 1978

    ,
  3. ölheizung stilllegen

    ,
  4. ölheizung 1978,
  5. Heizungsanlagen Baujahr 1978,
  6. heizkessel älter 1978,
  7. heizkessel 1978,
  8. heizung von 1978,
  9. heizung baujahr 1978,
  10. heizung 1978,
  11. heizkessel älter als baujahr 1978,
  12. heizungen älter als,
  13. muss vermieter alte ölheizung tausch,
  14. heizungsanlagen älter als 1978,
  15. heizung bj 1977,
  16. heizkessel öl baujahr 1978,
  17. heizungen baujahr 1978,
  18. heizkessel baujahr 1978,
  19. austausch heizkessel bis baujahr 1978,
  20. Heizkessel ab baujahr 1978,
  21. ölheizungtausch alter,
  22. heizung baujahr 1977,
  23. darf vermieter alte heizung stillegen,
  24. austausch von heizungen vor baujahr 1978,
  25. alte holzheizung baujahr 1977
Die Seite wird geladen...

Heizung aus dem Jahre 1978 - Ähnliche Themen

  1. 2 Mieter in einem Jahr wie NK abrechnen.

    2 Mieter in einem Jahr wie NK abrechnen.: Hallo, es geht um meine vermietete Wohnung. Letzte Jahr ist mein Mieter und neue eingezogen. Ich wollte Fragen wie das rechtlich ist. Es gibt...
  2. ZFH - Heizung, Warm- und Kaltwasser abrechnen.

    ZFH - Heizung, Warm- und Kaltwasser abrechnen.: Moin, ich habe hier schon einiges mitgelesen, aber jetzt geht es auch bei mir an die erste Vermietung und es tun sich doch einigen Fragen auf....
  3. 2-Familienhaus über 10 Jahre keine Mieterhöhung

    2-Familienhaus über 10 Jahre keine Mieterhöhung: Nach tot der Tante steht eine Wohnung im 2-Familienhaus seit 3 Jahren leer. Die Wohung wurde aber sanniert. Die Mieter im EG haben die...
  4. Unseriöser Käufer! - Probleme nach fast 1 Jahr

    Unseriöser Käufer! - Probleme nach fast 1 Jahr: Liebe Forenfreunde, liebe Immofans und Experten, diese schöne Plattform, die uns allen zur Verfügung steht bzw. dieses geniale Forum und seine...
  5. Nebenkosten oder Nebenkostensaldo nach einem Jahr nicht mehr nachforderbar?

    Nebenkosten oder Nebenkostensaldo nach einem Jahr nicht mehr nachforderbar?: Anlässlich eines aktuellen Urteils zur Verjährung von Nebenkostenforderungen des Vermieters an den Mieter:...