Heizung stilllegen weil Sie 30 Jahre ist??

Diskutiere Heizung stilllegen weil Sie 30 Jahre ist?? im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo@ all, ich verwalte ein Wohnhaus mit 13 Wohneinheiten aus dem Jahre 1978-1979. Die Heizung wurde nie erneuert. Die...

  1. #1 Der_Vermieter, 17.01.2014
    Der_Vermieter

    Der_Vermieter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo@ all,

    ich verwalte ein Wohnhaus mit 13 Wohneinheiten aus dem Jahre 1978-1979.
    Die Heizung wurde nie erneuert. Die Heizungswerte/Abgaswerte sind gesetzeskonform.
    Wie ich in der neuen Enev gelesen habe sollten nun alle Heizungen die älter sind als 30 Jahre durch neue bis Jan. 2015 ersetzt werden. Ist dieses richtig?

    Die Heizung ist keine Brennwertheizung, sie ist ein Ölheizung jedoch mit Außenfühlereinheit.Kann also Temp-gesteuert werden je nach Witterung.

    Falls Sie trotzdem raus sollte, wäre es möglich dieses durch einen Brennertausch zu umgehen.

    Danke für Eure Antworten, und bitte nur fachkundige Antworten!

    Gruss
     
  2. Anzeige

  3. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    681
    Ort:
    NRW
    diese Fragen kann dir der zuständige Schornsteinfeger beantworten.
     
  4. #3 Bürokrat, 17.01.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Wo kein Richter da kein Beklagter. Ich zweifle doch sehr dass es den Schornsteinfeger interessiert wie alt die Heizung ist. Jedenfalls dürften zum Januar 15 wohl kaum alle älteren Heizungen die es noch hunderttausendfach gibt ausgetauscht werden. Würde mich allerdings interessieren ob das nur die Brenner betrifft oder anderes.
    Ich als höre von der Sache jedenfalls heute zum ersten Mal,muss allerdings zugeben dass ich nicht zu den Leuten gehöre die vorauseilenden Gehorsam betreiben.
    Vielleicht können sich die Profis hier im Forum mal äußern.
     
  5. #4 immodream, 17.01.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    1.324
    Hallo Vermieter,
    mit dem Thema "Erneuerung über dreißig jähriger Heizungen " sollte man es halten wie mit Energieausweisen und Abwasserkanalprüfung.
    Aussitzen und Abwarten.
    Mein Schornsteinfegermeister ist z. b. ein begeisterter Anhänger meines 1979 Viessmann Heizkessels .
    Er meint es wäre ein Schande, den auszutauschen.
    Hat in den letzten 25 Jahren übrigens nur an Reparaturen 500 € für ein Gasmagnetventil und 500 € für eine neue Steuerung gekostet.
    Den Betrag kosten manche Heizthermen an Reparaturkosten in einem Jahr.
    Und im Notfall bin ich in dem Jahr des verordneten Austausch so arm, dass ich mir keinen neuen Kessel leisten kann.
    Ich möchte mal sehen, ob der Schornsteinfeger dann meinen Mietern die Heizung ausdreht.
    Grüße
    Immodream
     
  6. #5 sara, 17.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2014
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.466
    Zustimmungen:
    681
    Ort:
    NRW
    denke das das ein Niedertemperaturkessel ist und der wäre auch nicht betroffen.
    Man sollte sich halt auch immer die genauen Texte durchlesen, denn es gilt nicht für jeden Heizkessel vor 1985

    hier noch der genaue Text:

    http://www.schornsteinfeger.de/artikel-352.html

    aber genau über den Schornsteinfeger können diese Vorgaben letztendlich durchgesetzt werden. Man kann aber erst mal abwarten...
     
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    4.037
    Nein, aber auch nicht völlig falsch. Hier ist die aktuelle Regelung, hier die Änderungen. Vielleicht greift für dich ja eine der zahlreichen Ausnahmen ...


    Wenn auf diesem Weg Niedertemperatur- oder Brennwerttechnik realisierbar wäre: Ja. Glaube ich aber nicht ...
     
  8. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.489
    Zustimmungen:
    571
    Deine Neue Heizung hält nur knapp 8 Jahre. Da sind schon die ersten kleinen Reparaturen gelaufen. Die taugen nicht mehr so viel. Überall wird HTL gespart, um große Rendite zu erwirtschaften.

    Frag Deinen Schornsteinfeger. Der sagt Dir, ob sie raus muss oder nicht.
     
  9. #8 Bürokrat, 17.01.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn du der Meinung bist dass eine neue Heizung nach 8 Jahren schon wieder ersetzt gehört und du diese Einstellung auch gegenüber anderen Bestandteilen des Hauses hast dann wirst du allerdings gar keine Rendite aus den Häusern mehr ziehen...
    Vieles was seitens der Obrigkeit verordnet wird ist bar jeden Sinns und dient nur dazu neues Geld in den Wirtschaftskreislauf zu pumpen. Wenn man sich solchem Wahnsinn auf legale Weise entziehen kann ist das keineswegs verwerflich...
     
  10. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.489
    Zustimmungen:
    571
    Das Heizungen nicht die Lebensdauer wie früher haben das liegt daran, das die Technik immer komplizierter wird und dadurch mehr kaputt gehen kann. Wir haben teilweise in neuen Thermen schon Teile ausgetauscht, das hat man in den ganz alten Thermen in 20 Jahren nicht getauscht, was da alles an Geld versenkt wird. Mir tun die Kunden teilweise ganz schön leid.

    Zum anderen gibt es Installateurfirmen, die bieten tatsächlich Wartungen an, was eigentlich keine Wartungen sind. Wenn wir im Notdienst raus fahren, weil die Therme nicht anspringt und man macht den Deckel auf und 5 Jahre alte Spinnweben kommen einem da entgegen, da fragt man sich was da gewartet wurde. Zum anderen werden die Firmen in Sachen Wartung von den Verwaltungen so im Preis gedrückt, das man dafür keine Wartung mehr ausführen kann. Man sollte da abwägen, ob man lieber etwas mehr Geld für eine Wartung bezahlt und dann läuft das Gerät besser und länger durch.

    Ich habe es nicht auf andere Bauteile eines Hauses bezogen.
     
  11. #10 Bürokrat, 18.01.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Naja das bestärkt mich aber nur in meiner Auffassung meine alten Brenner zu belassen die alle 5 Jahre mal eine kleinere Reparatur benötigen.
    Für Hausverwaltungen und Wartungsverträge kann ich nicht sprechen, ich verwalte meine Objekte selbst.
    Jedenfalls ist ohne eine vernünftige Rendite eine Vermietung und damit der Immobilienbesitz im Angesicht der ganzen Arbeit die man damit hat unsinnig, also bleibt einem auch gar nichts anderes übrig als funktionierende Systeme zu belassen solange es irgend möglich ist.
    Der ganze Dämmungs- und Verbrauchsreduktionswahn ist mir völlig unverständlich, die Mieter danken einem die reduzierten Kosten eh nicht, auf die Vermietbarkeit haben höhere Nebenkosten in gewissen Rahmen so gut wie keinen Einfluss und alles was man damit produziert ist Schimmel und höhere Kosten. Sowieso ist eine Dämmung eines Vollziegelmauerwerks von 60cm im EG reiner Irrsinn. Aber bei jedem Besichtigungstermin fragen die pot. Mieter nach der Dämmung der Außenwand, nach einem Energieausweis hat mich aber noch nie auch nur ein einziger gefragt. Aber ich schweife vom Thema ab...
     
  12. #11 BHShuber, 18.01.2014
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.281
    Zustimmungen:
    1.878
    Ort:
    München
    Energieeinsparungsverordnung und Energieeinsparungsgesetz!

    Hallo,

    hier bitte nachlesen:

    EnEV-online: EnEV 2014, Energieausweis, EnEV 2009, DIN V18599 Wrmegesetz EEWrmeG EnEG EU-Gebuderichtlinie EPBD

    Energieeinsparungsverordnung 2009 und 2014 amtliche Fassung mit Bezug auf Heizungsaustausch!

    Gruß

    BHShuber
     
  13. #12 immodream, 18.01.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    1.324
    Hallo Bürokrat,
    du sprichst ( schreibst ) mir aus der Seele.
    Seitdem ich ein Mehrfamilienhaus aus 1959 neu streichen ließ, betonten alle Neumieter, das ja alles auf dem neuesten Stand sei. Auch meine neuen braunen Kunstoffenster aus 1986 wurden lobend erwähnt.
    Bei den letzten zig Vermietungen hat noch nie ein Interessent nach dem Energieausweis gefragt.
    Natürlich wird immer die Frage nach den Heizkosten gestellt. Hier verweise ich auf den Datenschutz, so dass mir das EVU keine Auskunft über die Heizkosten der Wohnung gibt.
    Beim Mehrfamilienhaus mit Zentralheizung und 6 ähnlich großen Wohnungen antworte ich auf die Frage nach den Heizkosten, das die Heizkosten in den einzelnen Wohnungen zwischen 450 und 750 € / Wohnung liegen.
    Der neue Mieter kann sich dann aussuchen, welche Heizkosten für ihn in Frage kommen.
    Grüße
    Immodream
    Bei dem Mehrfamiliehaus
     
  14. #13 Bürokrat, 19.01.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Immodream:
    ist mir auch schon aufgefallen dass wir in einigen Dingen auf gleicher Wellenlänge liegen :-)
    Kunststofffenster braucht man sonst siehts mit Vermieten schlecht aus, aber von wann diese sind ist den Mietern egal bzw. kennen diese sich eh nicht aus. ich bin sowieso der Meinung dass die alten Kunststofffenster aus den frühen 90ern die besten sind, die sind nicht so dicht dass bei falschem Lüften gleich Schimmel entsteht und pflegeleicht. Ich werde diese Fenster jedenfalls die nächsten 20 Jahre nicht austauschen...
    Bei den Heizkosten sage ich den Mietern sie sollen die Nachbarn fragen, ich hatte noch nie einen Mieter der deswegen die Wohnung nicht genommen hätte, dagegen schon viele denen die Badewanne fehlte was offensichtlich ein k.o. Kriterium ist. Naja, seufz...
     
  15. #14 immodream, 19.01.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    1.324
    Hallo Bürokrat,
    wenn ein Bad eine Badewanne und ein Fenster hat und einfach schlicht weiß gefliest ist, ist man bei vielen Mietinteressenten schon gut im Rennen.
    Ich besitze gottseidank nur eine Wohnung mit Dusche und ohne Fenster ( Vernünftiger Elektrolüfter wurde aber eingebaut ) .
    Aber selbst für diese Wohnung findet sich irgendwie immer ein Mieter.
    Ich hab heute meine " neuen " Fenster aus 1992 wieder vor der Vermietung mit dem Reiniger einer Gebäudereinigung gesäubert. Strahlen wie neu und haben immer einen kleinen Luftdurchsatz .
    Mir hat übrigens mein Fenstereinbauer ( Schreinerbetrieb ) mal gesagt, das er bei Schimmelproblemen nach Einbau neuer Fenster einfach eine der drei Dichtungen entfernt.
    Grüße
    Immodream
     
  16. #15 Bürokrat, 20.01.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    @ immodream: Interessanter Tipp! Werde ich mal zur Sprache bringen wenn ich die alten Holzfenster in meinem Problemobjekt erneuern muss. Hab da ja jetzt schon Schimmel :engel005:
    Ich bin ja eigentlich ein starker Anhänger schöner Bäder: Marmor und Granitkombinationen mache ich in Küche und Bad standardmäßig. Jedoch habe ich leider einige Bäder ohne Badewanne, nur Dusche und stelle immer wieder fest dass sich diese dann bedeutend schlechter vermieten trotz guter Lage, großer und schöner Wohnung. Meine Vermutung ist ja dass gerade diese Klientel die sich 80-100 m² Wohnungen in guter Lage leistet (Lehrer, Angestellte, Richter) offenbar genug Zeit hat ihr halbes Leben in der Badewanne zu verbringen. Meine verstaubt regelmäßig...:unsicher011:
     
  17. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.489
    Zustimmungen:
    571
    Dann solltest Du mal das Forum sein lassen und Dir eine Badewanne füllen.
     
  18. #17 immodream, 20.01.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    1.324
    Hallo Bürokrat,
    gerade die weiblichen Mieter träumen immer von einem Bad in der Badewanne, so mit Kerzenschein usw.
    Die sparsamen , arbeitenden Mieter, vor allem Männer, bevorzugen eine schnelle wassersparende Dusche.
    Ich werde bei meiner Badzimmersanierung die Einheit kleine Dusche und Badewanne gegen eine große, altersgerechte Dusche austauschen.
    Die Badewanne kann ich dann wieder im Pflegeheim benutzen.
    Grüße
    Immodream
     
  19. ArminR

    ArminR Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Ich würde sagen das ganze Haus mal vl gereinigt, saniert werden gehört ;) Mieter finden sich auch für extreme Bruchbuden... da die Leute einfach eine Wohnung brauchen. Wir haben letztens auch all unsere Türen, Schalosien, Fenster von hydroclean reinigen lassen - jetzt sieht alles wieder top aus ; )
     
  20. #19 immodream, 24.01.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    1.324
    Hallo ArminR ,
    hier im Ruhrgebiet herrscht Wohnungsüberschuss und du findest inzwischen nicht einmal mehr Mieter mit ausländischen Wurzeln (damit meine ich keine Wiener ) die die Bruchbuden beziehen.
    Aber es kommt für einige Hausbesitzer Hoffnung aus Rumänien ( siehe ''Duisburg oder Dortmunder Nordstadt ) . Ich befürchte nur, das dort die Mietzahlungen nicht immer regelmäßig erfolgen .
    Grüße
    Immodream
     
  21. andi7

    andi7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    5
    Vorurteile, nur Vorurteile!

    Meine Wanne verstaubt auch, OBWOHL ich weiblich bin.

    Gruß
    Andi
     
Thema: Heizung stilllegen weil Sie 30 Jahre ist??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizung stilllegen schornsteinfeger

    ,
  2. schornsteinfeger heizung stilllegen

    ,
  3. ölheizung stilllegen

    ,
  4. darf schornsteinfeger heizung stilllegen,
  5. fußbodenheizung stilllegen,
  6. kann schornsteinfeger heizung stilllegen,
  7. heizung stilllegen,
  8. ölheizung 30 jahre,
  9. Heizung Älter als 30 Jahre,
  10. wer darf heizung stilllegen,
  11. stilllegung heizungsanlage,
  12. heizung 30 jahre,
  13. heizungen älter als 30 jahre,
  14. oelheizung still legen,
  15. heizung mehrfamilienhaus 30 Jahre,
  16. meine heizung wurde stillgelegt,
  17. enev stillegung von heizkesseln typenliste,
  18. funktionierende Heizung tauschen? enev,
  19. wenn ein haus 30 jahre alt ist und lauter mieter drinnen sind muss dann nach 30 jahren die heizung erneuert werden,
  20. kessel stilllegen 30 jahre,
  21. hallo@ Duisburg,
  22. stilllrgen der Gastherme,
  23. schornsteinfeger legt heizung still,
  24. Stilllegung alte feststoff heizung,
  25. heizungsanlage stilllegung klage
Die Seite wird geladen...

Heizung stilllegen weil Sie 30 Jahre ist?? - Ähnliche Themen

  1. Heizung Reparatur trotz Fristloser Kündigung

    Heizung Reparatur trotz Fristloser Kündigung: Hallo zusammen, bei einer Zahlungsverzug von insgesamt 4 Monaten habe ich im Juni mit der Mieterin vereinbart dass der Mietrückstand bis Ende...
  2. Absetzbarkeit von Modernisierungskosten im 1 Jahr

    Absetzbarkeit von Modernisierungskosten im 1 Jahr: Hallo Zusammen, ich habe spontan in 2018 eine Wohnung gekauft und vermiete diese an einen nahen Verwandten. Da ich meine Steuern bisher immer...
  3. Abschreibungen und Instandhaltungskosten im ersten Jahr der Vermietung

    Abschreibungen und Instandhaltungskosten im ersten Jahr der Vermietung: Hallo zusammen, ich habe meine Wohnung (in der ich selbst 8 Jahre gewohnt habe) in einem Objekt mit 12 Wohnungen seit letzem Oktober vermietet...
  4. Vermietung ohne funktionierende Heizung

    Vermietung ohne funktionierende Heizung: Guten Tag zusammen, ist es möglich und rechtlich i.O. ein Haus/Wohnung/Zimmer zu vermieten ohne dass eine funktionierende Heizung besteht? Kann...
  5. 600€ Nachzahlung für Heizung - zahlt das Jobcenter?

    600€ Nachzahlung für Heizung - zahlt das Jobcenter?: Moin zusammen! Endlich wird meine Wohnung verlassen. Sie (Aufstockerin) lebt im Prinzip vom Amt und verursacht scheinbar seit Jahren immer wieder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden