Heizung Vorlauf auf welche Raumtemperatur einstellen?

Diskutiere Heizung Vorlauf auf welche Raumtemperatur einstellen? im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, ich bin nur Mieter in einem MFH, mache dort nebenberuflich die Hausmeisterdienste. Mich würde mal interessieren, wie die Eigentümer im...

  1. Alex_B

    Alex_B Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    19
    Hallo,



    ich bin nur Mieter in einem MFH, mache dort nebenberuflich die Hausmeisterdienste.


    Mich würde mal interessieren, wie die Eigentümer im VF die Heizungen betreiben.


    Können eure Mieter auf auf 25° heizen oder sind eure Heizungen, per Aussensensor auf 20-22° Raumtemperatur begrenzt?


    ciao


    Alex.

    ps.:

    Bei uns kann man (theoretisch) auf auf 30° stellen - das ganze Jahr. Unwirtschaftlich (ich weiß) aber die Hausverwaltung oder die Heizungsfirma hat das so eingestellt.
     
  2. Anzeige

  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    895
    Klar, die brauchen die Kosten auch nicht zu begleichen.
    Bei unserer Zentralheizungsanlage ist die Tagestemperatur auf 22°C eingestellt, die Nachtabsenkung auf 20°C.
    Wie die Kurve einzustellen ist, findest Du in der Bedienungsanleitung.
     
  4. Alex_B

    Alex_B Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    19
    Leider haben wir keinen Aussensensor. Kessel wird eingestellt auf eine beliebige Temperatur und läuft dann.
     
  5. #4 Fremdling, 04.11.2016
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    494
    Welche Temperatur ist hier gemeint? Gibt's auch keine "automatische Steuerung", die die Vorlauftemperatur, Heizkreispumpe, Ventilklappen, etc. nach Wärmeverbrauch (Vorlauf-Rücklauf) und Heizkurve aktiviert und bei Erreichen der notwendigen Temperatur den Kessel jeweils temporär abschaltet?
     
    anitari gefällt das.
  6. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    2.862
    Ort:
    Mark Brandenburg
    wenn du im Juli oder August bei Tagestemperaturen über 25°C schon mal angerufen wurdest, die Heizung, die für warmes Wasser sehr wohl läuft, ginge nicht, dann stellst die Heizkurve auch entsprechend höher. Sollen sie halt zahlen, ist nicht mein Geld.
     
  7. #6 anitari, 05.11.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1.032
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Ich frage mich auch von welcher Temperatur die Rede ist.

    Vorlauftemperatur ist nämlich was anderes als Raumtemperatur. Und die an der Heizungsanlage eingestellte Raumtemperatur wieder was anderes als die tatsächlich in den Räumen des Mieters. Letzteres kann er ja mittels Thermostat regulieren.

    Meine Anlage ist auf um 60 Grad Vorlauf- und 25 Grad Raumtemperatur, 24 Stunden am Tag an 365 bzw. 366 Tagen im Jahr, eingestellt. Gleiches gilt natürlich für die WW-Aufbereitung.

    Hatte ich auch schon. August 2014, um 30 Grad am Tag, Dachgeschoßwohnung und für die armen Kinder wäre es nachts zu kalt. Da fast man sich nur noch an den Kopp:sauer031:
     
    Alex_B gefällt das.
  8. Alex_B

    Alex_B Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    19
    Der Kessel (Atmosphärischer Gaskessel) läuft auf 60-70°. Jede Whg hat einen eigenen Kreislauf, samt UWP. Die UWP wird aus der zugehörigen Whg mittels Raumthermostat geschaltet.
     
  9. Alex_B

    Alex_B Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    19
    Ich habe den Eindruck, so denkt meine HV auch.

    Wir haben 2 Omas im Haus. Wenn es im Sommer eine 17° Nacht hat, müssen die Heizungen heiß sein.
     
  10. Alex_B

    Alex_B Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    19
    ...ja, so ungefähr läuft das hier auch. Raumtemperatur hängt davon ab, ob noch die Fenster offen sein müssen...
     
  11. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    NRW
    Also begrenzt sind im Grunde nicht die Temperaturen die die Mieter in ihrer Wohnung einstellen, sondern die Heizung wird entweder auf einen Heizwert eingestellt, meist ist das bei den modernen Heizungen in Abhängigkeit zur Außentemperatur.
    Wenn in deinem Beispiel dieser Heizwert auf 30° eingestellt ist, hat das aber nichts damit zu tun, dass die Mieter in ihrer Wohnung tatsächlich 30° zustande bringen.

    Da du schon andere Fragen hier gestellt hast, in Bezug auf Heißwasser und Müll, geht es um ein Haus mit 14 Wohnungen wenn ich richtig gelesen habe.
    Um die Heizleistung auch in der obersten Wohnung, bzw. die am weitesten entfernten Wohnung zu gewährleisten ist diese Einstellung sicher in Ordnung.
    Es gibt verschiedenen Stellschrauben an den Heizungsanlagen, das eine ist diese oben genannte Temperatur zu erhöhen bzw. zu erniedrigen, ansonsten kann man auch die Heizkurve erhöhen und erniedrigen.
    Du weißt doch überhaupt nicht wie die Heizkurve eingestellt ist oder?
    Da solltest du lieber die Vorlauftemperatur an der Heizung dir mal anschauen. Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass die Heizung keinen Außenfühler hat. Wie alt ist die Heizung denn?

    Du bist wohl noch sehr neu im Haus und willst nun partout sparen.
    Haben denn die anderen Mieter sich über die Heizungskosten bzw. was du alles ändern möchtest beschwert?
    Ist es überhaupt dein Kompetenzbereich?
     
  12. #11 sara, 05.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2016
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    NRW
    So dies hatte ich noch nicht gelesen gehabt, da ich während meines Schreibens noch einen Telefonanruf hatte.
    Ja, das ist dann auch ganz normal - früher sind die alten Kessel auf 90° gelaufen.
    Das kann ich mir nicht vorstellen?
    Und dir geht es im Grunde nur darum evtl. zu viel bezahlen zu müssen.:160:

    P.S.: Es wäre schön, wenn du deine Texte nicht mit unnötig vielen Leerzeilen versiehst wie bei deinem 1. Beitrag.
     
  13. Alex_B

    Alex_B Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    19
    Wir haben keine Aussensteuerung, nur das Kesselschaltfeld. Den Regler kann man von 30 - 90° einstellen. Mehr gibt es nicht an der Heizung zu regeln. Aussensensor nicht verbaut, Witterungs Regelung nicht verbaut.
    Bj 1996
    Ich wohne hier seit 2012. Sparen wäre schön. Ich habe sogar mal den Kessel auf 50° gestellt, dann kamen schon Beschwerden: Wasser nicht heißt genug.
    Beschwert haben Sich nur die die auch wirklich 30° in der Wohnung haben.

    Ich will da nichts ändern, mich hat es nur mal interessiert, ob es "gang und gebe" in MFHs ist, dass die Heizungen so unwirtschaftlich betrieben werden oder ob meine HV da ein Ausreisser ist...
     
  14. Alex_B

    Alex_B Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    19
    Ist aber so. Im Heizraum haben wir auf geschätzt 5 Meter 15 Pumpen (samt WMZ), eine neben der anderen. Da wir (auch noch) Einrohrheizung haben, kann man die Wohnungen nicht an einer UWP hängen.
    Denn wenn eine Wohnung ausschaltet, geht das Zonenventil zu, andere Wohnungen werden überversorgt andere unterversorgt. Zudem sind die Wohnung unterschiedlich groß.
    In allen Foren in denen ich schreibe (u.a. Haustechnikdialog) kann sich keiner so ein gebautes System vorstellen. Nun, es ist so, es braucht sehr viel (mehr) Energie als nötig.
    Ist das in vielen MFHs so, dass die Heizungen und der Energieverbrauch, wegen ein paar Leuten so betrieben werden?
     
  15. #14 anitari, 05.11.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1.032
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Gut gemeinter Rat, laß das von einem Heizungsfachmann machen.

    Bei zentraler WW-Aufbereitung sollte das Wasser mindestens 55 - 60 Grad haben. Sonst besteht Legionellengefahr.

    Mit der dauernden Umstellerei spart man mit Sicherheit keine Heizkosten, im Gegenteil.

    Dir persönlich mag das unwirtschaftlich erscheinen, ist es vielleicht auch, aber in einem Mehrfamilienhaus kann nun mal nicht auf Einzelne Rücksicht genommen werden. Auch der Mieter im obersten Stockwerk hat Anrecht auf Wärme und Warmwasser. Bei einer Vorlauf-/Kesseltemperatur von nur 50 Grad kommt da wenig bis nichts an.
     
    Alex_B gefällt das.
  16. #15 sara, 05.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2016
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    NRW
    :158:
    OK, mit Einrohrheizungen habe ich keine Ahnung.
    Aber wenn, eine Wohnung abschaltet, heißt das auch, dass weniger Heizwasser von dem "einen" Kessel erwärmt werden muss.
    Der Kessel heizt ja nicht permanent, sondern schaltet zwischendurch auch immer ab, wenn die eingestellte Vorlauftemperatur erreicht ist.
    Also dass mit überversorgt kann ich nicht verstehen.

    In der Regel - Ja, denn wer möchte sich immer anhören die Wohnung ist zu kalt...
    Bei mir waren auch zwischendurch über 90jährige die "gefroren" haben. Da lief die Heizung dann auch das ganze Jahr durch.
    D. h. aber nicht, dass die Heizung volle Leistung fährt, sondern wie oben schon angemerkt. (Natürlich ist es etwas kostengünstiger wenn die Sommermonate nicht geheizt werden)

    50° ist natürlich bei so vielen Abnehmern dann auch schon etwas wenig. Aber im Grunde ist es den meisten Mietern nicht beizubringen, dass sie dann ihre Temperaturen in den Wohnräumen auch halten müssen, und nicht komplett runterdrehen dürfen, und dann erwarten, dass nach dem aufdrehen in 5 Min. die ganze Wohnung wieder aufgeheizt ist. :158:
     
    Alex_B gefällt das.
  17. Alex_B

    Alex_B Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    19
    Hm, der Heizspiegel für 2015 ist ja veröffentlicht worden. Wir liegen (ganzes Haus) mit 16.02 € / m2 (635m2 Wfl) im Bereich erhöht.
    Wie ist das so in euren Häusern, liebe Eigentümer? Ist es euch egal, wenn wegen ein paar Mietern die Heizkosten (und der EVKW) ansteigen und damit neue Mieter abgeschreckt werden und Ihr stattdessen jemand nehmen müsst, den Ihr nicht so gern hättet, anstatt jemandem, der Geld hat, aber nicht einzieht, weil der Energiewert zu hoch erscheint?
     
  18. #17 anitari, 05.11.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1.032
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Was möglicherweise an der alten Heizungsanlage liegt. Wird die denn wenigstens regelmäßig gewartet?

    Die wenigsten Mieter und Interessenten ist der Energiewert so was von egal. (Das Thema Energieausweis wurde/wird gerade in einem anderen Thread "heiß" diskutiert.)
     
  19. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    NRW
    antari, also 20 Jahre ist nicht soooooo alt?

    Denke eher es liegt an dem Einrohrsystem und das ist so wie es ist...
     
    anitari gefällt das.
  20. Alex_B

    Alex_B Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.01.2016
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    19
    Ja, die Heizungsfirma hat einen Schlüssel (der für alle Heizräume der Hausverwaltung passt, immerhin 500 Wohnungen) und schaut selbstständig nach Wasserdruck und ob alles läuft.
    Gewartet wird immer im März.
    Schornsteinfeger kommt im September. Das macht aber jemand von der Verwaltung.
     
  21. #20 Fremdling, 05.11.2016
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    494
    Irre ich, oder braucht's für den "Legionellen-Tod" gar > 60°C?
     
    anitari gefällt das.
Thema: Heizung Vorlauf auf welche Raumtemperatur einstellen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Heizung auf Raumtemperatur

    ,
  2. heizung raumtemperatur einstellen

    ,
  3. einrohrheizung kurwen

    ,
  4. Heizung Raumtemperatur einstellung,
  5. Raumtemperatur Heizung einstellen,
  6. Heizungsfirma language:DE,
  7. Heizung Frosttemperatur einstellen,
  8. heizung vorlauf raumteperatur,
  9. heizungsvorlauf temperatur raumtemperatur
Die Seite wird geladen...

Heizung Vorlauf auf welche Raumtemperatur einstellen? - Ähnliche Themen

  1. Vermietung ohne funktionierende Heizung

    Vermietung ohne funktionierende Heizung: Guten Tag zusammen, ist es möglich und rechtlich i.O. ein Haus/Wohnung/Zimmer zu vermieten ohne dass eine funktionierende Heizung besteht? Kann...
  2. 600€ Nachzahlung für Heizung - zahlt das Jobcenter?

    600€ Nachzahlung für Heizung - zahlt das Jobcenter?: Moin zusammen! Endlich wird meine Wohnung verlassen. Sie (Aufstockerin) lebt im Prinzip vom Amt und verursacht scheinbar seit Jahren immer wieder...
  3. Heizung schon 3x defekt, Mieter will neue Heizung

    Heizung schon 3x defekt, Mieter will neue Heizung: Kann alles vorkommen, trotzdem habe ich den Verdacht, dass der Mieter dran manipuliert, um eine neue Heizung zu erzwingen. Er ist der Meinung,...
  4. Heizung schon nach 3 Jahren kaputt

    Heizung schon nach 3 Jahren kaputt: Hallo, ich habe vor 3,5 Jahren vom Elektriker eine neue Stromheizung im Badezimmer installieren lassen. Diese hat sich nun mit einem lauten Knall...
  5. Ausfall Gasetagenheizung (Heizung & Warmwasseraufbereitung) - Rechte & Pflichten

    Ausfall Gasetagenheizung (Heizung & Warmwasseraufbereitung) - Rechte & Pflichten: In meinem Haus scheint es ein Problem mit der Heizung gegeben zu haben. Der Mieter hat sich - nachdem er unseren Stamminstallateur nicht erreicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden