Heizung

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von mietshiet, 25.01.2008.

  1. #1 mietshiet, 25.01.2008
    mietshiet

    mietshiet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe meinen Vermieter nach einer sehr hohen Heizkostenabrechnung (über 300 €) darauf hinhgewiesen, dass die Heizanlage nicht in Ordnung ist. Er versicherte mir, das zu Beginn der Heizperiode zu überprüfen. Jetzt ist der Fehler endlich behoben, nach 3 Monaten !!! Das heisst, die Heizung lief 3 Monate jeden Tag automatisch, ich konnte
    sie nicht abdrehen. Muss ich jetzt alle Kosten zahlen ? Danke schonmal im Voraus !!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Zahlen musst du schon. Ist dir der Fehler der Heiznanlage nicht vorher aufgefallen?
    Du hast ihn NACH der Abrechnung darauf hingewiesen. Damit sind die Kosten zu übernehmen.
    Missachtung der Meldepflicht berechtigt nicht zum rückwirkenden Einsparen...
     
  4. #3 mietshiet, 26.01.2008
    mietshiet

    mietshiet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    den Fehler habe ich Anfangg 2007 gemeldet, mein Vermieter teilte mir mit, dass er die Prüfung der Heizanlage zu Beginn der Heizperiode (9/2007 ?) durchführen würde, tat es aber erst nach 3 Monaten (Ende Januar 2008). Begründung: Die beauftragte Firma hätte erst noch anderes zu tun.
     
  5. #4 onkelfossi, 26.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    1. welcher fehler war es?
    2. das mit den 3 monaten versteh ich nicht. anfang 2007 mangel aufgezeigt, anfang 2008 mangel behoben...
     
  6. #5 mietshiet, 26.01.2008
    mietshiet

    mietshiet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    die Ventile schlossen nicht richtig, sodaß durch den Druck der Heizung ? diese automatisch ansprang, ohne das ich die Ventile geöffnet hatte.

    Ich habe den Mangel 2007 angezeigt, woraufhin mein Vermieter meinte, dass der Fehler ja erst behoben werden könne, wenn die Heizung wieder läuft, also ab September/Oktober 2007. Das ganze hat sich allerdings bis jetzt hingezogen, mein Vermieter meinte, dass der Heizungswarter erst eine andere Heizung reparieren mußte, die nicht lief, wofür ich Verständniss hatte. Allerdings bleibe ich jetzt wohl auf den Kosten sitzen ?
     
  7. #6 onkelfossi, 26.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    welche ventile? die thermostate an den heizkörpern?
     
  8. #7 mietshiet, 26.01.2008
    mietshiet

    mietshiet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Genau !
     
  9. #8 onkelfossi, 26.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    tja, eigentlich hätte der vermieter früher reagieren müssen.
     
  10. #9 mietshiet, 26.01.2008
    mietshiet

    mietshiet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    seh ich auch so. werde die Ablesegeräte jetzt jeden Monat ablesen, um herauszufinden wieviel der Mehrverbrauch betrug. Vielleicht lässt sich mein Vermieter ja darauf ein, einen Teil zu übernehmen. Falls nicht, wäre es allerdings gut, wenn ich eine rechtliche Handhabe hätte.
     
  11. #10 onkelfossi, 26.01.2008
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    warte erst mal die folgende abrechnung ab und vergleiche.

    hier der betreffende §:

     
  12. #11 mietshiet, 26.01.2008
    mietshiet

    mietshiet Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ok, werd ich machen ! Vielen Dank erstmal für die prompte Hilfe ! :)
     
Thema: Heizung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. probleme mit vermieter wegen heizung mannheim

    ,
  2. hab kein Ablesegeräte an Heizung

    ,
  3. ist der vermieter verpflichtet die Heizung ständig zu kontrollieren

    ,
  4. der mieter verpflichtet sich den wasserdruck der heizung zu kontrollieren,
  5. keine Ablesegeräte an Heizung
Die Seite wird geladen...

Heizung - Ähnliche Themen

  1. Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?

    Wäre das für euch ein Grund, die Heizung-/ Sanitär Firma zu wechseln?: Also, die Firma hat den Auftrag regelmäßig nach den Heizungen zu schauen. Jetzt ist im 2. UG schon seit einer Woche nass. Ich dachte es kommt von...
  2. An Alle MFH´ler, in denen Heizung per WMZ abgerechnet wird.

    An Alle MFH´ler, in denen Heizung per WMZ abgerechnet wird.: Hallo, bei mir im MFH sind die WMZ´s für die Heizung jeder Wohnung alle zentral im Heizraum. Geht da auf dem Weg zu den Wohnungen viel Energie...
  3. Heizung Vorlauf auf welche Raumtemperatur einstellen?

    Heizung Vorlauf auf welche Raumtemperatur einstellen?: Hallo, ich bin nur Mieter in einem MFH, mache dort nebenberuflich die Hausmeisterdienste. Mich würde mal interessieren, wie die Eigentümer im...
  4. Neue Heizung = Mieterhöhung?

    Neue Heizung = Mieterhöhung?: Hallo, ich werde demnächst in meiner Mietwohnung die alte Heizung von 1960 gegen eine neue mit A++ austauschen lassen. Eine Firma hatte ich schon...
  5. WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen

    WEG-Verwaltung muss Betriebsstrom Heizung korrekt abrechnen: aktuelle BGH-Entscheidung dazu:...