Heizungsabrechnung ...schock

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von gabiflensburg, 06.08.2008.

  1. #1 gabiflensburg, 06.08.2008
    gabiflensburg

    gabiflensburg Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hi


    also hab nochmal ne Frage also hab jetzt nen Schreiben bekommen von Ra .....Ich solle Meine Heizungsnachzahlung endlich Bezahlen ...naja eigentlich mach ich das ja aber ich hab ein paar Punkte die mir nicht Rechtens sein können
    zum ersten wird Gewerbe also Sprich ne Kneipe einfach mit in den meiner Heizabrechtung mit Aufgeführt (nichtoffizell aber ist so Verbrauchzahlen und Fehlender Tonne fehlt also der müll wird mit bei den mietern mit reingehauen )
    und dann zum zweiten habe Kaputte Fenster ...nicht nur Zügig fallen wirklich bald raus ...Löcher grosse und echt Wackelig und zum Dritten mein Vermieter hat keine Thermosstate der lässt sich nur Schätzen der hat etwa 150 qm und immer schön warm bei Ihm mit gekippten Fenstern ....und die Heizungsrohre sind zum Teil nicht mal isoliert
    aber mit Kaputten Fenstern unisolierte Rohre und Gewerbe Raum und noch dazu mein Vermieter der sich Schön schätzen lässt und im Winter ich habs selbst gesehen fenster auf Kipp und heizung auf 5..Ich selber bekomme ja nicht mal 20 Grad hin im Winter bei Geschlossen Fenster was kann ich Tun hat mein Exvermieter Recht hat Frist vom Anwalt aus Gesetzt
    Für Anregungen und Ratscchläge wäre ich Dankbar:-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eddy Edwards, 06.08.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Wie lange liegt denn die Abrechnung schon da und was hast du bereits unternommen um deine "Punkte" zu klären?

    Wie ein anderer Mieter oder der Vermieter heitzt sollte dich nicht interessieren. Wurde der Vermieter über die zügigen Fenster informiert, oder sind sie von Anfang an schon so?

    Die Heizkosten sind verbrauchsabhängig abzurechnen. Worauf stützt der Vermieter seine Schätzung wenn keine Heizkostenverteiler (meinst das bestimmt statt der Thermostate??? :?) vorhanden sind?
     
  4. #3 gabiflensburg, 07.08.2008
    gabiflensburg

    gabiflensburg Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi


    Danke Für die Antwort:-) Also das mit dem Fenstern wusste er von anfang an ....die Fenster sind jetzt aber nicht mehr seine Sache sondern hat das Haus wie gesagt ja schon Verkauft und die Abrechnung hab ich ende März bekommen ....wie Gesagt dachte immer in so einer Heizungs Abrechnung muss Gewerbe herausgerechnet werden und nur der Vermieter hat sich "schätzen " lassen was seinen Verbrauch angeht
    Zahl schon jeden Monat 70 Hk und muss jetzt Nachzahlen 492,17
    Dabei bekam Ich in der Heizperiode selten meine Wohnung Warm
    und eben auch die unisolierten Heizrohre Lassen viel Wärme Verloren gehen
    lg Gabi
     
  5. #4 lostcontrol, 07.08.2008
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.608
    Zustimmungen:
    835
    du aber auch. also "vermietet wie gesehen" = keine mietminderung möglich.

    hast du denn beim vermieter deine zweifel an der abrechnung schriftlich gemeldet?
    das hättest du in jedem falle tun sollen.
    allerdings hättest du die nachzahlung so oder so bezahlen müssen, jetzt bist du in verzug und der weg über einen mahnbescheid bzw. einen anwalt ist zwar ein hartes mittel, aber durchaus in ordnung.

    was das "schätzen lassen" angeht:
    was habt ihr denn für eine heizung?
    es muss nicht immer grundsätzlich verbrauchsabhängig abgerechnet werden, da gibt es auch ausnahmen, z.b. wenn keine möglichkeit besteht heizkostenverteiler anzubringen (was in älteren häusern durchaus möglich sein kann). dann wird im allgemeinen nach quadratmetern abgerechnet.

    unisolierte heizrohre sind auch nicht grundsätzlich ein problem, das kann in gewissen fällen auch tatsächlich sinnvoll sein. (nur mal als beispiel: ich habe einen kellerraum, in dem es keinen heizkörper gibt und auch nie geben wird, da dies aus technischen gründen nicht möglich ist. glücklicherweise verlaufen aber an der decke zwei unisolierte heizungsrohre, die den raum wenigstens so weit "überschlagen" dass man darin nicht frieren muss. als die heizungsbauer das letzte mal hier waren hatte ich sie gebeten die rohre zu isolieren und sie erklärten mir, dass dies ja nicht sinnvoll sei, weil ich ansonsten für diesen raum eine heizmöglichkeit schaffen müsse, um schäden an der bausubstanz zu vermeiden.)
    was ich damit sagen möchte: es kommt immer ganz drauf an wo diese unisolierten heizungsrohre verlaufen - wenn sie bei dir in der wohnung sind, dann hast du evtl. sogar einen positiven nebeneffekt davon.
     
Thema: Heizungsabrechnung ...schock
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizungsabrechnung

    ,
  2. heizung schätzen lassen

    ,
  3. Heizkörper schätzen

    ,
  4. unisolierte heizungsrohre,
  5. heizkörper schätzen lassen,
  6. Unisolierte heizrohre wohnung,
  7. darf mann Heizkörper schätzen lassen,
  8. heizungsnachzahlung eigentum,
  9. heizungsabrechnung verbrauchsabhängig,
  10. kein heizkörper - schätzung rechtens,
  11. einen heizkörper schätzen lassen,
  12. unisolierten raum heizen,
  13. wer zahlt bei kaputten heizkörpern den zu hohen verbrauch,
  14. wohnung unisolierte heizungsrohre,
  15. miete für thermostate heizkörper mietvertrag aufgeführt,
  16. mietminderung unisolierte heizungsrohre,
  17. unisolierte heizungsrohre vermieter,
  18. unisolierte heizungsrohre gewerbe,
  19. heizungsnachzahlungen zahlungsfrist,
  20. allgemein heizkörper abrechnen
Die Seite wird geladen...

Heizungsabrechnung ...schock - Ähnliche Themen

  1. Fehlerhafte Heizungsabrechnung, Hausgeld trotzdem per Lastschrift eingezogen

    Fehlerhafte Heizungsabrechnung, Hausgeld trotzdem per Lastschrift eingezogen: Hallo ich bin neu hier und habe gleich eine Frage: Es geht um eine vermietete Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus. Als ich dieses meine...
  2. Schock-Grundbesitzabgabenbescheid für 5 Jahre nachzahlen!!

    Schock-Grundbesitzabgabenbescheid für 5 Jahre nachzahlen!!: Hallo zusammen, tja in der Überschrift stehts es schon. Eine Nachzahlung ist nun fällig. Ende November haben wir einen Bescheid bekommen das wir...
  3. Heizkostenabrechnung / Nachrechnung - SCHOCK

    Heizkostenabrechnung / Nachrechnung - SCHOCK: Hallo liebe Forum-Leser! Da ich das erste Mal hier bin, hoffe ich, das richtige Oberthema gefunden zu haben. Ich hoffe, dass ich hier ein paar...
  4. Schock bei der Heizkostenabrechnung für die Eigentumswohnung

    Schock bei der Heizkostenabrechnung für die Eigentumswohnung: Hallo, wir halten seit heute die Heizkostenabrechnung für unsere Eigentumswohnung (86m²) in den Händen und sind schockiert. Unser Anteil an den...
  5. Mieter zahlt wegen zu hoher Heizungsabrechnung Miete nicht mehr

    Mieter zahlt wegen zu hoher Heizungsabrechnung Miete nicht mehr: Guten Tag, wie soll ich mich verhalten? Habe eine Doppelhaushälfte komplett vermietet. Gasheizung. Mieter rechnet direkt mit Gasunternehmen ab....