Heizungsabrechnungsfragen

Dieses Thema im Forum "Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung" wurde erstellt von Fam.TM, 10.03.2011.

  1. Fam.TM

    Fam.TM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir vermieten seit februar jetzt professionell, 1 von unseren 4 WE-im MFH.Die anderen sind familär eigengenutzt. Wir haben eine Zentrale Heizungsanlage Holz/Öl-Kombiniert.
    Heizen aber eig. aussschließlich mit Holz.
    Gesamtanzahl Heizkörper im Haus 25 Stück.

    Nun möchten wir für die neuen Mieter eine Heiz-und Wasserabrechnung anfertigen (natürlich nächstes Jahr für 2011).
    In den Zimmern befinden sich normale Heizkörper, flache.

    Bevor wir uns jetzt Angebote von Abrechnungs-bzw. messunternehmen zwecks Heizverteiler an den Heizkörpern einholen, möchten wir von hier - hoffe doch das einige Vermieter da Ahnung haben - wissen, ob es sich lohnt, wenn 2 Mieteinheiten abgerechnet werden müssen??? Oder ob es da eine günstigere oder effizentere Lösung gibt!!!???!!!

    Wenn die Lösung "Heizverteiler JA" lauten sollte, dann bitte mal für uns "Neulinge" einen ungefähren Kosten-bzw. Investionsüberblick, was diese Heizverteiler an den Heizkörpern kosten incl. Messung und Abrechnung.

    Dann ist es so, dass uns unbekannt ist, wie man dann den Ausgangswert (kompletter Bedarf Heizung für das ganze Haus) ermittelt!?! Ist es so, dass man einfach sagt, z.B.! Rechnung ÖL v. 8.000 € + Rechnung Holz v. 2.000 € = 10.000 € Gesamt, durch denn gemessenen Verbrauch (wissen nicht, was die dann angeben, Einheiten oder %-Anteil der einzelnen Wohnungen???) ???

    Alles so fragen, wo es hilfreich wäre, mal einen Vermieter kennen zu lernen, der eventuell auch nur 2-4 WE vermietet und über solche "Dinger" die Heizkosten abrechnet!

    Liebe Grüße

    S.+T. M.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    339
    Hallo Fam.TM,

    "Nun möchten wir für die neuen Mieter eine Heiz-und Wasserabrechnung anfertigen (natürlich nächstes Jahr für 2011)."
    Steht ihnen auch zu.

    "Bevor wir uns jetzt Angebote von Abrechnungs-bzw. messunternehmen zwecks Heizverteiler an den Heizkörpern einholen, möchten wir von hier - hoffe doch das einige Vermieter da Ahnung haben - wissen, ob es sich lohnt, wenn 2 Mieteinheiten abgerechnet werden müssen???"
    Die Frage stellt sich eigentlich nicht, denn es MUSS das ganze Haus (oder, wie es in der Branche heisst: die ganze Liegenschaft) abgerechnet werden. Nur so lassen sich die einzelnen Kossten rechtssicher zuordnen.

    "Oder ob es da eine günstigere oder effizentere Lösung gibt!!!???!!!"
    Die müsste dann rechtssicher mit den Mietern vereinbart werden.

    "Wenn die Lösung "Heizverteiler JA" lauten sollte, dann bitte mal für uns "Neulinge" einen ungefähren Kosten-bzw. Investionsüberblick, was diese Heizverteiler an den Heizkörpern kosten incl. Messung und Abrechnung."
    Das kannst Du durch Ausschreibungen erfahren. Firmen findest Du im Branchenbuch, Tageszeitungen, Reklamezeitungen etc.
    Ich werde bspw. demnächst eine Ausschreibung für mein 5er-MFH machen für Funkablesegeräte, habe aber den Text noch nicht fertig.

    "Dann ist es so, dass uns unbekannt ist, wie man dann den Ausgangswert (kompletter Bedarf Heizung für das ganze Haus) ermittelt!?! Ist es so, dass man einfach sagt, z.B.! Rechnung ÖL v. 8.000 € + Rechnung Holz v. 2.000 € = 10.000 € Gesamt,..."
    Jein. Du musst noch den Übernommenen Bestand bei Abrechnungsbeginn und den noch vorhandenen Bestand bei Abrechnungsende berücksichtigen. Dann kommen noch andere Kosten hinzu, bspw. Schorni, Wartung, Reinigung der Anlage.
     
  4. Fam.TM

    Fam.TM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Frage, wie willst du den Anfangsbestand von Holz denn bestimmen??? weis nicht ob du dir vorstellen kannst, dass wir de scheune voll haben und das ein unmessbarer wert ist.

    LG
     
  5. #4 Christian, 11.03.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Antwort, vielleicht schätzen???

    Gruß,
    Christian
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    339
    Es mag kaltschnäuzig klingen, aber das ist Sache desjenigen, der die Rechnung erstellt, bzw. die für eine korrekte Rechnungsstellung erforderlichen Daten liefert.
    Grundsätzlich wird der Wert der Recourcen in € benötigt: Bestand 01.01. plus Zukauf minus Bestand 31.12. .
     
  7. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    @Fam.TM: In Deinem Fall sehe ich keine preiswertere Alternative zu Heizkostenverteilern

    Rechne mal mit ca. 50€ je Nutzeinheit im Jahr für Abrechnung, Messgerätemiete und Garantiewartung.

    Billiger wäre nur nach m² abzurechnen und dem Mieter 15% der Heizkosten zu erlassen nach Heizkostenverordnung. Obwohl? Ist das billiger?

    Investitionskosten sind nicht nötig, wenn das ein Dienstleister macht. Maximal für die Erstellung einer Messstelle für die zentrale Warmwasserbereitung. Die ist aber erst ab 2013 Pflicht.
     
  8. Bode

    Bode Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
     
Thema: Heizungsabrechnungsfragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkörperabrechnung

    ,
  2. heizkörpermessung

    ,
  3. heizkörper messung

    ,
  4. Restbestand Heizöl berechnen,
  5. berechnung restbestand heizöl,
  6. first in first out Heizöl,
  7. abrechnungsdienstleister heizung,
  8. kosten einheit heizung öl,
  9. heizung einheiten kosten,
  10. heizung funkablesegeräte,
  11. heizkostenverordnung 2011 text,
  12. öl heizung einheiten kosten,
  13. ölheizung einheiten,
  14. restbestand heizöl,
  15. heizkörperfunkablesegeräte,
  16. vermieter-forum.com heizkostenverteiler preise,
  17. Vermieter-Forum Berechnung Ölverbrauch,
  18. Wie berechnet man den Anfangsbestand,
  19. heizkostenverordnung 2011,
  20. Öl Restbestand,
  21. abrechnung heizkörper anzahl,
  22. wiso vermieter warmwasserabrechnung,
  23. kosten heizkörper messungen,
  24. oel zentralheizung heizkörperabrechnung,
  25. heizkostenabrechnung Kombiniert holzoel