Heizungsgeräusche

Diskutiere Heizungsgeräusche im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Ich habe seit Anfang April Heizungsgeräusche in der Wohnung. Geräusche sind durchgehend 24/7 sodass man nichtmehr richtig schlafen kann, und auch...

  1. #1 mieter2018, 20.05.2018
    mieter2018

    mieter2018 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe seit Anfang April Heizungsgeräusche in der Wohnung. Geräusche sind durchgehend 24/7 sodass man nichtmehr richtig schlafen kann, und auch tagsüber stören.
    Diese kommen aber nicht aus der Wohnung, weil sie an Heizkörpern im Keller auch zu hören sind, und entlüften etc. auch keine Besserung bringt.

    Die Hausverwaltung hat bisher nach Anrufen und Email, von mir und Wohnungseigentümer nichts unternommen.

    Kann ich als Mieter, oder der Wohnungseigentümer nun eine Firma beauftragen die dass repariert, und dann die Rechnung an die Hausverwaltung weitergeben? Bzw. der Hausverwaltung eine Frist stellen dass zu reparieren.

    Der Mietverein hat eine Mietminderung vorgeschlagen, jedoch beseitigt dass nicht das Problem.
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.794
    Zustimmungen:
    895
    Hallo mieter2018,
    Du solltest Dich nachweislich schriftlich an Deinen Vermieter wenden.
     
  4. #3 Tobias F, 21.05.2018
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    519
    Grundsätzlich solltest du dir darüber im klaren sein das Du mit der HV (es scheinen ja Eigentumswohnungen zu sein) überhaupt nichts zu tun hast, sofern die HV nicht auch die Sondereigentumsverwaltung für den Eigentümer deiner ETW macht.
    Dein Ansprechpartner ist immer dein Vermieter.


    Können kannst Du das natürlich, wobei ich mich schon frage wie Du auf die Idee kommst zu Lasten anderer einen Auftrag vergeben zu wollen, noch dazu an etwas das Dir nicht einmal gehört.
    Auf jedern Fall solltest Du dich dann auch gleich darauf einzustellen das die HV die Rechnung nicht zahlen wird, und dies auch nicht muss. Letztlich wird die Firma also völlig zu Recht bei dir als Auftraggeber die Hand aufhalten.


    Du willst also als Mieter von Herrn x dem Verwalter der WEG y eine Frist setzen?
    Nicht mal der Eigentümer kann das so einfach, denn auch eine HV ist an Gesetze und den mit der WEG geschlossenen Vertrag gebunden. Je nach Ursache des Geräusches und zu erwartenden Kosten ...............


    Was der Mietverein Dir vorschlägt interessiert nur dich und deinen Vermieter - aber garantiert nicht die WEG.
     
  5. #4 mieter2018, 21.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2018
    mieter2018

    mieter2018 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo danke für den Ratschlag. Ich habe schon eine Email geschrieben, werde noch ein Schreiben aufsetzen und per Post schicken.

    Hallo danke ebenfalls!

    Ich werde versuchen das weiterhin über den Vermieter der Wohnung abzuklären, den ich schon telefonisch informiert hatte.

    Eine Firma welche für die Hausverwaltung tätig ist wird sich morgen die Anlage ansehn.

    Das Problem bestand schon einmal letztes Jahr, und wurde nach Anruf bei der Hausverwaltung innerhalb von einigen Tagen behoben. Jedoch ist es diesmal nicht der Fall, da es einen Monat nachdem ich die Hausverwaltung informiert hatte weiterhin besteht.

    Ausserdem wird mich ein Rechtsberater vom Mietverein am Mittwoch kontaktieren, um weitere Möglichkeiten zu prüfen.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  6. #5 ehrenwertes Haus, 21.05.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    1.967
    Eine Beratung kann nicht schaden, aber höre nicht blind auf die Empfehlungen dieses Vereins. Standardempfehlung von dort ist Druck gegen den Vermieter aufbauen. Rechtlich ist das nicht zu beanstanden, menschlich aber nicht immer sinnvoll.

    Wenn du bisher ein gutes Verhältnis mit deinem Vermieter hast, lass´ besser mal 5 gerade sein, denn er hat ja auf deinen Anruf reagiert und möchte anscheiend Abhilfe schaffen, sonst kämen jetzt keine Techniker.

    Die meisten Vermieter reagieren nicht gerade begeistert, wenn sie sich um eine Problemlösung kümmern und man versucht sie trotzdem unter Druck zu setzten. Dann landet man als Mieter gerne ganz oben auf der Prioliste Mieterhöhung.
     
  7. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.518
    Zustimmungen:
    1.964
    Ort:
    Münsterland
    hallomieter2018derdendumeinstheißtnichtdankeundauchnichtdankeebenfallssondernbernybzwtobiasfichhoffeesmachtdirnichtsauswennichgenauwiedudiesatzzeichenweglassediestörendochnurgenausowiediegroßbuchstabenundleerzeichenfindestdunichtauch

    Besser wäre es gewesen, vorher zu verstehen, was Berny mit dem Wort "nachweislich" gemeint hat.
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.794
    Zustimmungen:
    895
    Kommentarüberflüssig:046sonst:
     
  9. #8 mieter2018, 03.09.2018
    mieter2018

    mieter2018 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Heizungsgeräusche treten nun wieder seit dem Wochenende auf.

    Jetzt habe ich eben erneut den Mieterverein kontaktiert, und den Wohnungseigentümer angeschrieben.

    Leider ist bisher keine dauerhafte Lösung des Problems möglich.

    Danke für den Rat!

    Die Heizungsgeräusche gingen nach ca. 2 Monaten weg, in der Zwischenzeit hatte der Mietverein ein Schreiben an den Wohnungseigentümer geschickt.

    Nun treten diese Heizungsgeräusche erneut auf.

    Danke !

    Der Mieterverein hatte den Wohnungseigentümer schriftlich angeschrieben und auf den Mangel hingewiesen.
     
  10. #9 ehrenwertes Haus, 03.09.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    1.967
    Irgendwie schon eigenartig...

    Dein Problem besteht nun ja schon etwas länger, wenn auch mit Unterbrechung.

    Man hat dir geraten, du solltest darauf achten dich an die richtige Person zu wenden mit irgendwelchen Anschreiben und/oder Forderungen.
    Der richtige Ansprechpartner wurde dir benannt, trotzdem scheint dich das nicht zu interessieren, sonst stünde hier ja nicht
    Warum sollten wir uns für dein Problem interessieren, wenn du die Tipps nicht liest oder die Hinweise darin nicht beachtest?


    Viel Erfolg mit dem Mieterverein.
    Dort wirst du ja tatkräftig unterstützt.
    Lass die Leute dort ruhig mal arbeiten für ihr Geld.
    Ob sie ihr Geld auch wert sind, wirst du dann schon merken.
     
  11. #10 mieter2018, 03.09.2018
    mieter2018

    mieter2018 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe versucht die Tipps und Hinweise zu beachten. Vielen dank !

    Der Wohnungseigentümer hat gesagt dass ich ihn kontaktieren soll wenn dass Problem erneut auftritt. Dass habe ich heute gemacht.

    Ist es nicht besser wenn ein Rechtsberater der dafür ausgebildet ist ein schriftliches Schreiben an den Wohnungseigentümer verfasst, wovon ich auch als Nachweis eine Kopie bekomme ?
     
  12. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    272
    Zu den Qualifikationen der Mieterbund Mitarbeiter gibt es hier... ähm.....ja..... differenzierte Meinungen.

    Ob man jetzt wirklich den MB braucht, um einen Mangel zu melden? Ich denke nicht.

    Bei mir landen diese Mieter auf einer Liste ganz oben und auf einer anderen ganz unten.
    Einmal ist es meine Bereitschaft den Mietern entgegen zu kommen, die andere Liste ist die sofortige Prüfung der Mieterhöhung sowie eine regelmäßige Wiedervorlage selbiger.
     
    ehrenwertes Haus, dots, immobiliensammler und 2 anderen gefällt das.
  13. #12 Berny, 03.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2018
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.794
    Zustimmungen:
    895
    mieter2018, Dein Anbrechpartner ist grundsätzlich Dein Vertragspartner. Rechtsberater sind für ihre Tätigkeiten ausgebildet und verfassen i.d.R. schriftliche Schreiben, von denen ihre Auftraggeber als Nachweis eine Kopie bekommen...:037sonst:
     
  14. #13 mieter2018, 20.09.2018
    mieter2018

    mieter2018 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Hausverwaltung verbietet es dass eine private Heizungsfirma das Problem untersucht. Es war die Woche am Montag eine von mir beauftragte Firma da, durfte jedoch nur im Heizungsrsum die Anlage anschauen, nichts ein oder ausschalten um ein umfangreiche Untersuchung durchzuführen.

    Die Wohnsituation ist unerträglich, ich kann nicht ohne Ohrstöpsel schlafen, und konzentriertes arbeiten am Tag ist nicht möglich.

    Anbei sind Videos der Geräusche:

    In der Wohnung:



    Im Waschkeller an Heizungsrohren und Heizung:





     
  15. #14 ehrenwertes Haus, 20.09.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    1.967
    Du kannst von Glück reden, dass die von dir bauftragte Firma überhaupt in den Heizungsraum durfte.
    Ich bin mir sehr sicher, dass du diesen Raum nicht angemietet hast und in sofern hast weder du noch von dir beauftragte Handwerker dort etwas zu suchen.

    Anders ist das mit Handwerkern, die in deiner Wohnung etwas machen sollen. Diese Handwerker kannst du beauftragen und machen lassen, wie du lustig bist. Du musst nur mit den Folgen nicht genehmigter Umbauten leben können.


    Deine Videos habe ich mir angesehen und angehört.
    Mein Fernurteil (aber mit max. Lautstärke die das Video hergibt), hörst du auch noch das Gras wachsen und bist extrem geräuschempfindlich.
    Einen Lautstärkenvergleich hat man in einem der Videos, da ich mir sehr sicher bin, dass dort auch ein Ölbrenner zu hören ist.

    Das Heizungsgeräusch ist ziemlich konstant und leise. Normalerweise fällt einem das nach kurzer Zeit nicht mehr auf, außer man steigerst sich in ein Problem rein und achtet dann gezielt darauf.


    Bevor du deine Nerven an diesem Problem aufreibst, wäre es evt. sinnvoller dir eine andere Wohnung zu suchen.
     
    Berny gefällt das.
  16. #15 TimeToSayGoodbye, 20.09.2018
    TimeToSayGoodbye

    TimeToSayGoodbye Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Moin erstmal

    1. hast du einen Etagen Heizung oder Zentral?(wen ich es im Video richtig gehör habe Öl zentral)
    2. wen zentral wie viele Parteien hängen dran?
    3. habe die ggf. andere Parteien dieselben symthome?

    Ich habe den Eindruck nach dem Videos, das die Geräusche nicht gerade laut sind.
    Meine Vermutung was diese Geräusche verursachen könnte sind Fremdkörper im Heizkreislauf z. B. Rost oder auch Kalk
     
  17. #16 mieter2018, 20.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2018
    mieter2018

    mieter2018 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die videos sind extrem leise, im ersten video kann man es am ehesten überhaupt hören.
    Es ist vorallem nachts wenn man schlafen möchte und kaum umgebungsgeräusche mehr da sind, störend. Und es wird zeitweise viel lauter und intensiver..


    1. Es gibt im keller einen zentralen heizungsraum für das wohngebäude welches ca 5 stockwerke hat.

    2. Möglicherweise 40-50 parteien ?

    3. Ich habe eine nachbarin im ersten stock gefragt bei der sind anscheinend keine geräusche.

    Kann es damit zusammenhängen dass ich im Ergeschoss sehr nah an der Anlage bin ? Die gleichen Geräusche sind am Heizkörper und Heizungsrohren im Waschkeller. Die videos sind relativ leise.

    Der Mitarbeiter von der privaten Heizungsfirma die am Montag die Heizung in meiner Wohnung und im Waschkeller untersucht hat, bezeichnette das Geräusch als "metallisches klackern" ?

    Die von der hausverwaltung beauftragte firma kriegt es nicht hin.
    Wenn dass fremdkörper, rost oder kalk im heizkreislauf sind könnte man es beheben ?
     
  18. #17 ehrenwertes Haus, 21.09.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    1.967
    Ja, aber nicht du kannst eine Firma damit beauftragen.

    Je nach Frequenzfilter können Videos die Lautstärke von Geräuschen verändern. Bestimmte Geräusche werden verstärkt, andere sind kaum noch hörbar. Insofern kann es schon sein, dass die Videos verfremden.

    Das aber quietschende Schuhe verstärkt werden ist mir neu.

    Daher bleibe ich bei der Einschätzung meiner Ohren, es ist ein leises Geräusch und du sehr empfindlich.
    Und genau diese Aussage bestätigt meine Vermutung.

    Die Geräusche können nachts nicht lauter werden. Du nimmst es nur verstärkt wahr.
     
    immodream und Berny gefällt das.
  19. #18 mieter2018, 23.09.2018
    mieter2018

    mieter2018 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hier ein besseres video :)

     
Thema:

Heizungsgeräusche

Die Seite wird geladen...

Heizungsgeräusche - Ähnliche Themen

  1. Heizungsgeräusche

    Heizungsgeräusche: Die Eigentumsanlage ist aus dem Jahr 1967, errichtet im "gehobenen" sozialen Wohnungsbau. Die Bauweise ist wohl dem seinerzeitigen Stand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden