Heizungskosten nach Wassermenge abrechnen aber wie ?

Diskutiere Heizungskosten nach Wassermenge abrechnen aber wie ? im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallöchen ich bin neu hier :wink und hoffe meine Frage ist in der richtigen Rubrik. Also, ich wohne in einem Einfamilienhaus mit einer...

  1. Hille

    Hille Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen ich bin neu hier :wink und hoffe meine Frage ist in der richtigen Rubrik.

    Also, ich wohne in einem Einfamilienhaus mit einer Wärmepumpe als Heizung.
    Wir haben über der Garage ein Appartement vermietet mit einer Uhr an der Leitung die anzeigt wieviel Wasser zum heizen da durch läuft.

    Jetzt meine Frage: Wie rechne ich die Heizkosten ab ? Es soll ja fair sein.
    Mann muss doch irgendwie den Wert von dieser Uhr umrechnen können ?

    Ich hoffe ich finde ganz viele nette Leute die mir mit meinem Problem helfen können und sage jetzt schon mal danke.

    Schöne Grüße Hille
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christoph, 06.01.2010
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    11
    Schwierig, weil ich dein Problem nicht genau verstehe...

    Erstmal läuft ja eine Wärmepumpe mit Strom über einen separaten Stromzähler.
    Den Gesamtverbrauch kannst du dann nach Anteil der Mietfläche an der beheizten Gesamtfläche umlegen. Das sollte in irgendeiner Form ja im Mietvertrag geregelt sein oder zumindest dann bei den Kalkulationsgrundlagen bei der Nebenkostenabrechnung.

    Über den gleichen Zähler laufen natürlich auch die Stromkosten zur Warmwassererhitzung - hier kannst du nicht trennen.

    Einen gestiegenen Wasserverbrauch durch die Wärmepumpe habe ich auch nicht.

    Du mußt dann einfach den Zählerstand des gesamten Frischwasserverbrauchs der vermieteten Wohnung zu dem individuellen Wasserverbrauch addieren und ganz normal abrechnen.

    Den Satz " Wir haben über der Garage ein Appartement vermietet mit einer Uhr an der Leitung die anzeigt wieviel Wasser zum heizen da durch läuft. "

    verstehe ich deshalb nicht.
    Du hast mit Strom und Wasser zwei technisch getrennte Vorgänge, die du nach einem bestimmten Schlüssel aufteilen mußt
     
  4. Hille

    Hille Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christoph, danke für die schnelle Antwort.

    Also ich versuch´s nochmal genauer zu erklären, war vielleicht ein bisschen ungenau.

    Die Wohnung hat einen ganz normalen Stromzähler und eine Frischwasser- sowie eine Regenwasserleitung (für das WC), das Brauchwasser wird duch einen Durchlauferhitzer im Bad erwärmt der über den normalen Stromzähler läuft.

    Die Wasseruhr sitzt an der Heizungsleitung die von unserer Heizung rüber läuft, da wird im Prinzip das durchlaufende Heizungswasser gezählt weil wir dachten dann könnte man das doch genau abrechnen, soviel Wasser wie da durchgelaufen ist multipliziert mit und das ist ja das Problem, mit was ???.

    Das Heizungswasser wird ganz normal mit unserer Wärmepumpe erwärmt die über einen separaten Zähler läuft das ist schon ganz richtig. Vielleicht warte ich einfach mal unsere Abrechnung ab und rechte das dann um wird warscheinlich das einfachste sein.

    Nochmal danke und viele Grüße
     
  5. #4 Kitzblitz, 07.01.2010
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Abrechenfähig ist der absolute Durchflussmenge an Heißwasser für die Heizkostenabrechnung nicht.

    Was man zur Abrechnung der Heizkostenabrechnung benötigen würde, wäre ein Messwert über die gelieferte Wärmemenge. Diese wird aus dem Durchfluss von Heizwasser und der Temperaturdifferenz zwischen Vor- und Rücklauf berechnet.

    Näheres hierzu findest du unter: wikipedia.de
     
  6. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    0
    Ja mit was? Das frage ich mich auch. Dieser Wasserzähler wird die gesamte Zirkulationswassermenge mit zählen. Unabhängig von der tatsächlich abgenommenen Wärmemenge.

    Da kann man den Zähler genausogut im Keller im Regal liegen haben. Der Ablesewert ist für Abrechnungszwecke total unbrauchbar.

    An der Stelle gehört ein Wärmemengenzähler in die Leitung. Und ebenfalls an Deine Heizleitung. Damit kann man dann die Wärmemenge bzw. die Kosten schön aufteilen.


    1. Ist eine Kostenverteilung mit nur einem Zähler nicht möglich und
    2. mit einem Wasserzähler eine Wärmemengenmessung machen zu wollen geht schonmal garnicht. Daher rate ich Dir
    3. Dir das Geld für den Wasserzähler wiedergeben zu lassen. Der Heizungsbauer hat Dich da total falsch beraten.
     
Thema: Heizungskosten nach Wassermenge abrechnen aber wie ?
Die Seite wird geladen...

Heizungskosten nach Wassermenge abrechnen aber wie ? - Ähnliche Themen

  1. Mieter ausgezogen, unterjährige Abrechnung?

    Mieter ausgezogen, unterjährige Abrechnung?: Hallo, ich benötige bitte ein weiteres Mal eure Hilfe. Entgegen den Räten hier habe ich das Haus mit Geräten der Techem forgeführt. Jetzt wird...
  2. Bitte um Prüfung der Abrechnung

    Bitte um Prüfung der Abrechnung: Hallo Zusammen, Da bin ich meinen Lieblingsmieter letztes Jahr losgeworden und der gute meint nochmal ein wenig nachtreten zu müssen. Im Grunde...
  3. Der Versorger hat nach 6 wochen Abrechnung erstellt, was jetzt?

    Der Versorger hat nach 6 wochen Abrechnung erstellt, was jetzt?: Hallo ich bin Vermieter und habe für dieses Vertragskonto 4 Verträge abgeschlossen vor 1 Jahr. Die Abschläge werden zusammen bezahlt auf eine...
  4. NK-Abrechnung bei gemischter Heizart

    NK-Abrechnung bei gemischter Heizart: Hallo zusammen, ich hoffe mein Thread-Thema ist einigermaßen verständlich. Ich habe für einen Mandanten die Aufgabe übernommen, sämtliche...
  5. Abrechnung MFH

    Abrechnung MFH: Hallo liebes Vermieter-Forum, ich habe mich neu angemeldet und bin froh, dass es ein solches Forum gibt. Kurz zu meiner Person, ich bin 23 Jahre...