Heizungsmodernisierung in Privat- und Miethaus

Dieses Thema im Forum "Heizung" wurde erstellt von PascalTurbo, 11.06.2016.

  1. #1 PascalTurbo, 11.06.2016
    PascalTurbo

    PascalTurbo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi Forum,

    ich stehe vor folgender Situation: Mein privates Haus und das Haus, in dem ich zwei Wohnungen vermiete, stehen direkt nebeneinander. Tatsächlich war dies bis in die 60er Jahre hinein ein Haus, welches danach baulich getrennt wurde.
    Beide Häuser haben getrennte Ölheizungen. Wenn ich nun hingehe, und die Heizung modernisiere, möchte ich nur noch eine Heizung für beide Häuser einsetzen.
    Baulich ist das keine große Herausforderung, aber ich frage mich, wie man steuerlich am besten an die Sache heran geht. Die Heizungsanlage wird im Miethau verortet sein. Nun wird aber ein Teil der Kosten - u.a. auch für die Größe der Anlage - auf den Privat-Anteil entfallen, der andere Teil auf den Miethausanteil.
    Beim Privatanteil könnte ich die Handwerkerkosten geltend machen, den Miethausanteil entsprechend abschreiben.

    Hat hierzu jemand eine Idee?

    VG
    Pascal
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.371
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    ich würde mit solchen Fragen meinem Steuerberater das Wochenende verderben...
     
  4. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Das verstehe ich nicht.
     
  5. #4 sara, 11.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2016
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    NRW
    Grundsätzlich dürfte das gehen.
    Die Aufteilung der Kosten nach qm Wohnflächen, jeweils getrennt nach Handwerkerarbeitsleistung und Heizungsanlage.
    Den Anteil der Vermietung kannst du wahrscheinlich auch in einem Jahr abschreiben, als Erhaltungsaufwendungen. Hier beide Anteile und beim privaten nur die anteilige Handwerkerarbeitsleistung.
    Wird ja heute meist bei den Rechnungen ausgewiesen.
     
  6. ObiWan

    ObiWan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo PascalTurbo,
    ist es denn nicht möglich zwei getrennte Rechnungen, eine für die private Immo und eine für die vermietete Immo, zu bekommen?
    Dann sollte es mit der Absetzbarkeit doch einfach sein, oder habe ich einen Denkfehler?
    Gruß
    ObiWan
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    ... aber doch wohl bestimmt nicht für dieselben.
     
  8. ObiWan

    ObiWan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wieso nicht? Eine Rechnung für die Arbeiten im Privathaus und eine für die Arbeiten nebenan.
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Ich meinte dieselben Rechnungspositionen...
     
  10. #9 PascalTurbo, 16.06.2016
    PascalTurbo

    PascalTurbo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.06.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Rückmeldungen. Ich vermute um die Nummer mit dem Steuerberater komme ich da nicht rum (hatte bis heute nie einen).

    Die Teilbaren Kosten lassen sich sicher wunderbar auf zwei Rechnungen aufteilen - aber spätestens bei der Heizungsanlage als solch - also dem Materiellen Gut - wird es ziemlich schwierig.
     
  11. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.371
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Keine Angst die beißen nicht und hauen tun sie dich auch nicht. Ich bin bisher der Meinung, das mein Steuerberater sich mit seiner Arbeit für mich refinanziert und dann noch was für mich überbleibt. Auch wenn da schon wieder eine Rechnung von dem eingetrudelt ist...
     
Thema:

Heizungsmodernisierung in Privat- und Miethaus

Die Seite wird geladen...

Heizungsmodernisierung in Privat- und Miethaus - Ähnliche Themen

  1. Mibakus - Hausverwaltung für private Vermieter

    Mibakus - Hausverwaltung für private Vermieter: Liebe Foren-Teilnehmer, ich verwalte seit vielen Jahren 3 Mietshäuser. Also habe ich mich damals auf die Suche nach einer geeigneten Software...
  2. Innenausstattung eines Miethauses

    Innenausstattung eines Miethauses: Hallo zusammen, ich vermiete unter anderem ein Einfamilienhaus. Damals haben in diesem Haus sogar zwei Mietparteien gewohnt, aber nachdem beide...
  3. steuerliche Absetzbarkeit mit Kaufvertrag von Privat problemlos?

    steuerliche Absetzbarkeit mit Kaufvertrag von Privat problemlos?: Der Mieter hat vor einiger Zeit ein neues Fenster gekauft. Das soll nun eingebaut werden, die Kosten dafür hat normalerweise der Vermieter zu...
  4. Private Gegenstände im Treppenhaus

    Private Gegenstände im Treppenhaus: Hallo zusammen, ich habe eine unangenehme Situation - eine Familie bei uns im Hause ständig verbreitet eigene Sachen außerhalb eigener...
  5. Privat Vermieten an Kommune Kreis Stadt , Wohnraum für Asylanten Asylanwärter Flüchtlinge Migrant

    Privat Vermieten an Kommune Kreis Stadt , Wohnraum für Asylanten Asylanwärter Flüchtlinge Migrant: Hallo, als rechtschaffende Vermieterin mit ab und an einer freiwerdenden Wohnung hatte ich die Vision ( wer Visionen hat, soll zum Arzt... Zitat...