Hilfe bei der Mietersuche / Anfänger sucht Erfahrungen

Diskutiere Hilfe bei der Mietersuche / Anfänger sucht Erfahrungen im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Ich kenne das so, dass es der Mieter bei seiner eigenen Bank beauftragt und die Auskunft an den Vermieter geht bzw. gehen kann.
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
11.802
Zustimmungen
5.745
Ich kenne das so, dass es der Mieter bei seiner eigenen Bank beauftragt und die Auskunft an den Vermieter geht bzw. gehen kann.
 

FrankBln

Neuer Benutzer
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
20
Zustimmungen
3
Das mit der Schufa ist so eine Sache....ich arbeite selbst überwiegend in der Kreditvergabe und habe mir schon unzählige Schufa Datenkopien mit Kunden angesehen. Die kann man mittlerweile übrigens ganz easy online bestellen und kommt innerhalb einer guten Woche per Post.

Online Zahlungen mittels Lastschrift, der Besitz mehrerer Konten, Umzüge in den letzten beiden Jahren und Anfragen bei Check24 und Co. lassen den Score häufig drastisch absinken, zT auf die letzte positive Stufe - Buchstabe "M".

Schlechter Score also nicht gleich drohender Mietausfall.

Auf der anderen Seite geben die meisten Unternehmen mittlerweile ihre Forderungen ohne gerichtliches Mahnverfahren an Inkassodienste weiter, die ihrerseits dann das Mahnverfahren und den Schufaeintrag als Druckmittel nutzen um an die Kohle zu kommen. Mein Highlight war ein Privatkredit über 31TEUR, den die Postbank ohne Schufa Eintragung an Inkasso verkauft hat. Die mtl Rate iHv ca 500Eur ging dann eben an Sirius ...

Kein Negativeintrag also auch noch lange kein Beweis für gute Zahlungsmoral!

Mit meinen beiden Mietern hatte ich bislang nie Probleme, kann aber nach 15Jahren Kundenverkehr in der Bank sagen, dass der Finger über dem Widerrufsknopf der Lastschrift lockerer sitzt, als den Dauerauftrag zu löschen.
 

Jon

Benutzer
Dabei seit
21.08.2017
Beiträge
40
Zustimmungen
7
Die Sparkasse hat sich nicht mehr gerührt, da telefonier ich noch hinterher. Allerdings kann man ein ähnliches Dokument wohl über immoscout24 einholen, die Interessenten hatten das bei der Besichtigung übergeben. Immoscout greift wohl temporär auf Daten des Onlinebanking zu und erstellt eine Liste, in der Mietzahlungen mit Wert und Datum dargestellt werden. Demnach wurde in meinem Fall in den letzten sechs Monaten die Miete pünktlich per SEPA-Lastschrift gezahlt, die Miete war höher als bei mir jetzt. Soweit sieht das für mich in Ordnung aus, allerdings lassen sich Lastschriften ja auch acht Wochen zurückholen und ich weiß nicht, ob das dann darauf auch dargestellt würde.

Die Informationen, die mir nun vorliegen, ergeben ein konstantes Bild, hätte ich die gleichen Daten vom Problemmieter angefordert, wäre er niemals eingezogen, demzufolge sollte ich diese Mal mehr Erfolg haben.

Ich werde noch berichten, wie sich die Sparkasse geäußert hat, sobald die sich einig sind, wie diese Position im Preisverzeichnis zu verstehen ist.

Ich kenne das so, dass es der Mieter bei seiner eigenen Bank beauftragt und die Auskunft an den Vermieter geht bzw. gehen kann.
Was steht da dann konkret drin?
 
dabescht

dabescht

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
08.10.2012
Beiträge
311
Zustimmungen
121
Wer zieht denn die Mieten per Lastschrift ein???

Würde ich nie machen. Mieter haben zu überweisen.

Damit ist nämlich eine Rücklastschrift nicht möglich. Die Stornierung/Rückbuchung von Überweisungen ist nur in ganz wenigen Ausnahmefällen (z.b. Doppelüberweisung, ungültige IBAN) möglich.
 
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
11.802
Zustimmungen
5.745
Was steht da dann konkret drin?
Die Auskunft ist sehr allgemein gehalten. Bestenfalls steht dort, dass die Bank auf Basis der ihr vorliegenden Informationen davon ausgeht, dass ihr Kunde eine Miete von X aufbringen können wird. Häufig muss man sich damit begnügen, dass die Bank bestätigt, dass ihr Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen gegenüber Dritten regelmäßig nachkommt. Schlecht sind beide Aussagen nicht - ganz im Gegenteil: Eine Bank hat einen viel besseren Einblick in die Zahlungsfähigkeit ihrer Kunden und solche Aussagen sind deutlich präziser als die allgemeinen Auskünfte der Schufa.

Eine Bankauskunft ist ein bisschen wie ein Arbeitszeugnis: Die Dinge sind häufig positiv formuliert, also muss man ein bisschen zwischen den Zeilen lesen. Im Gegensatz zum Arbeitszeugnis ist es zwar durchaus erlaubt, dass die Bank klare Negativmerkmale benennt, aber es ist trotzdem unüblich, vielleicht mit Ausnahme eindeutiger Fälle. Dass eine Bank z.B. bestätigt, dass ihr Kunde finanziell nicht so toll dasteht, dürfte die Ausnahme sein. Man wird dann aber auch keine positive Aussage zur finanziellen Gesamtsituation finden und muss das interpretieren können: Wenn es etwas Positives gäbe, hätte man das geschrieben.
 
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
6.964
Zustimmungen
4.006
Ort
bei Nürnberg
Wer zieht denn die Mieten per Lastschrift ein???

Würde ich nie machen. Mieter haben zu überweisen.

Damit ist nämlich eine Rücklastschrift nicht möglich. Die Stornierung/Rückbuchung von Überweisungen ist nur in ganz wenigen Ausnahmefällen (z.b. Doppelüberweisung, ungültige IBAN) möglich.

Naja, vereinfacht halt die Zahlungsüberwachung. Ich steuere wann die Lastschriften rausgehen (sprich das bei allen Mietern abgebucht wird) und muss dann nur auf dem Bankkonto schauen ob Rücklastschriften gebucht werden. Ich nutze das bei Gewerbemietern, bei Privaten eher nicht.

Nicht umsonst verlangen im WEG-Bereich viele Hausverwaltungen dass ein SEPA-Mandat für das Hausgeld erteilt wird (bzw. verlangen zusätzliche Gebühren wenn man das als Eigentümer nicht macht).
 
Thema:

Hilfe bei der Mietersuche / Anfänger sucht Erfahrungen

Hilfe bei der Mietersuche / Anfänger sucht Erfahrungen - Ähnliche Themen

Fragen zur Neuvermietung: Vor ein paar Jahren habe ich hier schon sehr hilfreiche Tipps für die Mietersuche/-auswahl bekommen. Wir haben damals auch ein traumhaftes...
Mietersuche wird immer schlimmer ( 1000 Wohneinheiten ): Hi Leute, ich bin Immobilienkaufmann und arbeite bei einer großen Immobilienfirma mit über 1000 Wohneinheiten die ich betreue. Bei großen...
Mieter will nicht einziehen: Hallo, ich lese jetzt schon seit geraumer Zeit hier still und leise mit und hab schon einige nützliche Tips mir dank des Forums aneignen können...
Hilfe! Eigenbedarf vs. Sozialklausel: Hallo liebe Forumsmitglieder, ersteinmal super Forum. Bisher war ich nur stiller Mitleser. Nun aber folgende Situation, welche uns schlaflose...
Oben