Hilfe bei Heizkostenabrechnung

Diskutiere Hilfe bei Heizkostenabrechnung im Abrechnungs-/Umlagmaßstab Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, ich werde bald Eigentümer eines Hauses mit 3 Wohnungen. DG, EG und UG. Das Haus wird renoviert und ich tausche alle...

  1. #1 vermieter5643, 12.09.2018
    vermieter5643

    vermieter5643 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich werde bald Eigentümer eines Hauses mit 3 Wohnungen. DG, EG und UG. Das Haus wird renoviert und ich tausche alle Wasserleitungen und lasse in dem Zuge auch in alle Wohnungen Wasserzähler einbauen. Allerdings ist es nicht so renovierungsbedürftig, dass ich alle Wände aufschlagen möchte, um Heizungsrohre zu tauschen. Die Heizkosten würde ich gerne per m² abrechnen. Der Mieter ist mir bestens bekannt und er hat nichts dagegen.

    Wie rechne ich das korrekt ab? Wasserkosten nach Zählerstand und das Gas nach m²?
    Hintergrund ist der, Warmwasser verbraucht ja auch Gas... Oder gibt es da einen Schlüssel oder Faustformel wie man das korrekt macht?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hilfe bei Heizkostenabrechnung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    2.148
    Zustimmungen:
    840
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,
    wieso sollen Erfassungsgeräte nur an neue Heizungsrohre kommen? Die Erfassungsgeräte können doch am Heizkörper befestigt werden.

    Der Gasbedarf für die WW Erwärmung erfolgt mittels Wärmemengenzähler, am besten 2 verbauen 1 misst die Wärme Heizung und der andere die WW Erwärmung.
     
    anitari gefällt das.
  4. #3 anitari, 12.09.2018
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1.032
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Und was ist mit den anderen 2 Mietern? Wenn die was dagegen haben können die den Posten Heiz-/Warmwasserkostenkosten in der Abrechnung um 15 % kürzen.
    Gemäß Heizkostenverordnung.

    Neben Kalt- mußt Du auch Warmwasserzähler installieren lassen.
     
  5. #4 vermieter5643, 12.09.2018
    vermieter5643

    vermieter5643 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich könnte Wärmemengenzähler an die Heizkörper anbringen, würde ich aber gerne vermeiden. Einer der anderen "Mieter" bin ich, der Eigentümer, und der zweite gehört ebenfalls zu meiner Familie. Da muss ich mir keine Sorgen machen.
    Bzgl. den Wasserzählern habe ich ja geschrieben, dass ich einbauen lasse. Es kommen für alle 3 Wohnungen warm- und kaltwasserzähler rein. Und ja, ich kenne die Heizkostenverordnung und weiß, was passiert wenn der Mieter droht. Trotzdem kenne ich ihn gut und für ihn ist es kein Problem. Deshalb mal abgesehen von der HKV wie ich das abrechne. Wie hätte man das früher gemacht, als es noch ohne Zähler erlaubt war. Wie rechne ich das Wasser und wie das Gas ab.
     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    2.036
    Ort:
    Münsterland
    Gerade dann würde ich mir schon Sorgen machen.

    Erfahrungsgemäß gibt es mit Familienmitgliedern, guten Freunden/Bekannten etc. öfter/schneller Streit in Sachen Vermietung als mit ganz normalen wildfremden Menschen, zu denen eine gewisse Distanz besteht.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  7. #6 vermieter5643, 12.09.2018
    vermieter5643

    vermieter5643 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ok, es freut mich ja, dass ihr euch darüber Gedanken macht. Trotzdem würde mich interessieren, wie man das sonst abrechnet...
     
  8. #7 immobiliensammler, 12.09.2018
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    2.796
    Ort:
    bei Nürnberg
    Eben nach der HeizkostenVO; wenn Du Dich nicht an die Verordnung halten willst kannst Du abrechnen wie Du willst (eben nach Vereinbarung mit dem Mieter), eine gesetzliche oder sonstige Vorgabe, wie man eine verpflichtende Verordnung umgehen kann wirst Du nicht finden!

    Ansonsten eben: Wie oben schon geschrieben ein Wärmemengenzähler, der die für die Warmwassererzeugung benötigte Wärmemenge misst. Und dann eben pro Heizkörper ein Messgerät (oder sofern bautechnisch möglich ein Wärmemengenzähler pro Wohnung).
     
  9. Olbi

    Olbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    290
    Wurde bereits in #3 beantwortet.

    Was ich als Vermieter gelernt habe: Halte Dich immer an Recht und Gesetz. Dann kann Dir keiner an die Karre fahren. Und immer daran denken, bei Geld hört die Freundschaft auf!
    Auch muss Du bedenken, dass eine Wohnung mal leer steht und neu vermietet wird. Spätestens dann hast Du ein Problem, wenn der Mieter seine Rechte kennt.
     
    dots, anitari und immobiliensammler gefällt das.
  10. #9 anitari, 12.09.2018
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1.032
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    An die Heizkörper kommen Heizkostenverteiler, keine Wärmemengenzähler.
    [​IMG]
    Heizkostenverteiler sind kleine Messgeräte deren Montage problemlos ist. Sollte trotzdem von einem Fachmann gemacht werden.

    Mein Rat lass die Heiz- und Warmwasserkostenabrechnung von einer Firma machen. Die Kosten sind umlegbar.
     
Thema:

Hilfe bei Heizkostenabrechnung

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei Heizkostenabrechnung - Ähnliche Themen

  1. Hilfe wer kann mir Helfen wasserschaden

    Hilfe wer kann mir Helfen wasserschaden: schönen guten Abend ich hoffe hier Hilfe zu bekommen. Nun zur Sache Am 5.6 war bei uns hier im schönen Saarland Ein (kleiner Sturm) durch Zufall...
  2. Angemessene Mietminderung bei Wasserschaden/Trocknung, Hilfe.

    Angemessene Mietminderung bei Wasserschaden/Trocknung, Hilfe.: Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgendes Problem (Bilder hierzu habe ich angefügt): Ich bin in eine Neubauwohnung gezogen. Nach zwei...
  3. ETV Ende des Jahres wegen später Heizkostenabrechnung

    ETV Ende des Jahres wegen später Heizkostenabrechnung: Hallo, unsere ETV ist immer sehr spät im Jahr; meist im Oktober. Als Begründung führt die Hausverwaltung immer an dass die Abrechnung der...
  4. Einwand zur Heizkostenabrechnung - wer muss Nachweis erbringen?

    Einwand zur Heizkostenabrechnung - wer muss Nachweis erbringen?: Jetzt habe ich mal wieder eine Frage. Ein Mieter Widerspricht einer Betriebskostenabrechnung mit der Begründung, "dass das so nicht sein kann."...
  5. Änderung der Betriebkosten-Heizkostenabrechnung

    Änderung der Betriebkosten-Heizkostenabrechnung: Schönen guten Tag, ich hoffe ich bin hier richtig mit meinem Anliegen. Ich ärgere mich seit geraumer Zeit mit einer Wohnungsgenossenschaft rum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden