Hilfe bitte

Dieses Thema im Forum "Kündigung" wurde erstellt von Susi Sorglos, 27.10.2015.

  1. #1 Susi Sorglos, 27.10.2015
    Susi Sorglos

    Susi Sorglos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag ,
    Meine Frage , Ich habe den 2 Monat meine Miete nicht zahlen können jetzt hat mir mein Vermieter mündlich gekündigt was ich ja verstehen kann wir haben seit Anfang an Probleme er kontrolliert meine Familie ständig ruf mich auf der Arbeit an weil immer irgendwas ist . Jetzt lässt er sogar den Schlüssel von innen stecken damit ich nicht in die Wohnung komme . Ich habe ihm gesagt das ich ausziehe auch wohl schon zum 15.11.2015 was kann ich tun ? Ich weis das es mein Fehler ist wegen der Miete der Vermieter kannte die Hintergründe und gab mir Aufschub aber nur mündlich . Darf er mir den Zutritt zur Wohnung verwehren ? Laut Polizei kann ich den schlüsseldienst beauftragen muss das aber selber zahlen und dann vom Vermieter einklagen . Ich möchte ja sofort wenn ich mein ausstehendes Geld bekomme auch die rückständige Miete zahlen und auf die mündliche Kündigung sagte ich auch ok versteh ich und ich ziehe auch aus . Aber wir müssen doch bis dahin in unsere Wohnung kommen
    Die Schule geht nächste Woche wieder los ......
    Könnt ihr mir helfen ?
    Danke im Voraus !
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.254
    Eingeschränkt. Der Vermieter macht einiges falsch, u.a. ist die mündliche Kündigung unwirksam und der Versuch, dich aus der Wohnung auszusperren ist eigenmächtig auch nicht zulässig.


    Das ist eine Möglichkeit. Falls du Anspruch auf Beratungs- und Prozesskostenhilfe hast, könntest du auch vorläufigen Rechtsschutz suchen - das geht relativ schnell.
     
  4. #3 Susi Sorglos, 27.10.2015
    Susi Sorglos

    Susi Sorglos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    was soll ich tun wenn es wieder dazu kommt ? Schlüsseldienst kann ich mir nicht leisten . Wir haben jetzt schon bei bekannten übernachtet .
     
  5. #4 sara, 27.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2015
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    NRW
    dein Vermieter kann dir erst nach zwei rückständigen Mieten und dann auch nur schriftlich außerordentlich fristlos kündigen.

    Erstmal was heißt das?
    Er lässt den Schlüssel in der Haustüre stecken?
    Denn in deine Wohnung kann er ja wohl nicht rein oder?

    Du forderst deinen Vermieter auf, dir unverzüglich Zugang zu deiner Wohnung zu verschaffen und sagst ihm, dass du ansonsten auf seine Kosten den Schlüsseldienst zum Öffnen beauftragst.
    Am besten nimmst du dafür einen Zeugen mit.
    (Allerdings wirst du deshalb trotzdem in Vorleistung gehen müssen.)

    (Vorher würde ich keinen Schlüsseldienst beauftragen)

    Hast du schon eine neue Wohnung?
    Also die Aussage ist erstmal dumm, wenn dem nicht so ist.

    das solltest du tun...
     
  6. #5 Susi Sorglos, 27.10.2015
    Susi Sorglos

    Susi Sorglos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein Einfamilienhaus mit einliegerwohnung wir haben eine gemeinschafts Haustür da lässt er den Schlüssel drin .
    Ich habe eine Zusage für eine Wohnung deshalb die Aussage . Ich weiss das ich schuld Nimwegen der Miete ich möchte zu den Gründen nichts sagen bürdest wenn ich kein Geld bekomme kann ich ja leider nix machen was natürlich nichts entschuldigt und das Amt springt nicht ein. Weil der Chef ja zahlen muss aber nicht kann . Wenn das geklärt ist bekommt der Vermieter alles sofort !
     
  7. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    NRW
    das habe ich mir fast gedacht....
    Warum klingelst du nicht einfach, zur Not "Sturm" wenn nicht geöffnet wird und sagst das oben genannte?
    Ich wäre keine Nacht zu Bekannten gegangen. Der Vermieter hätte nicht geschlafen...
     
    Syker gefällt das.
  8. #7 Aktionär, 27.10.2015
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Hier musst Du die Gründe auch nciht darlegen, aber Deinem Vemrieter gegenüber solltest Du das offen kommuniziert haben. Das scheint mir hier nicht der Fall zu sein. Oder es wurden Absprachen getroffen, die nciht eingehalten wurden. Kann mir nciht vorstellen, dass der Vermieter sich grundlos so verhält, gerade wo Du ja zahlungswillig bist. Ich befürchte hier wurden nicht alle Fakten genannt.
     
  9. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    NRW
    Susi, deshalb musst du trotzdem auf dein Recht auf Zugang zur Wohnung pochen und auch durchsetzen. Du bist da im Recht!
    Du hast einen gültigen Mietvertrag und der ist auch nicht durch eine mündliche Aussage außer Kraft zu setzen.
     
  10. #9 Susi Sorglos, 27.10.2015
    Susi Sorglos

    Susi Sorglos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo doch es ist wirklich alles so wie ich es geschrieben habe . Ich habe heute mit den vormietern gesprochen es war bei denen genau so sofern man anfängt den Mund auf zu machen im Bezug auf Kontrolle des Vermieters mussten alle gehen . Ich habe doch nix davon hier Mist zu erzählen ich möchte Hilfe wenn möglich da ist es doch logisch das so zu erzählen wie es war . Alles andere würde mir doch nix bringen !
     
  11. #10 Aktionär, 27.10.2015
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Wann hast Du denn Deinem Vermieter mitgeteilt, dass Du in finanziellen Schwierigkeiten bist, weil Dein Arbeitgeber nicht zahlt? Hast Du das mit ihm besprochen, oder einfach die Miete nicht gezahlt und erst auf Nachfrage eine Erklärung dazu abgegeben? Ich frage deshalb, weil mit den meisten Vermietern, gerade den privaten, zu reden ist. Wird man als Vermieter aber vor vollendete Tatsachen gestellt sieht es mit dem Verständnis eher mau aus...
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.753
    Zustimmungen:
    341
    Ich würde zur Rechtsantragsstelle des AG gehen und eine Einstweilige Verfügung beantragen, wonach der VM aufgefordert wird, mir sofort ungehinderten Zutritt zur Mietsache zu gewähren, zuwidrigenfalls er mit einem Ordnungsgeld i.H.v. bis zu 250.000,00€ belegt werden kann.
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  13. #12 Susi Sorglos, 27.10.2015
    Susi Sorglos

    Susi Sorglos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem ich bemerkt habe das ich kein Geld bekommen habe teilte ich das sofort dem Vermieter mit . Dann wollte ich das klären wann und wie ich mein Geld bekomme und wurde dann immer vertröstet auch das teilte ich sofort mit ich habe öfters mit am Vermieter gesprochen und gesagt ich zeige ihm die Kontoauszüge bzw ruf ich in seinem Beisein an damit er das hört das wollte er nicht . Er meinte ok ich gebe dir 6 Wochen Aufschub nachdem weiter nix an Geld kam hab ich mich wieder mit ihm unterhalten worauf er dann sagte er müsste mir kündigen in einem ganz ruhigen Ton weil er ja auch auf das Geld angewiesen sei . Ich sagte ok kann ich verstehen und das ich mir was suche . Seit dem Gespräch ruft er ständig an ob ich schon was anderes habe als ich was hatte sagte ich ihm zu wann ich raus wäre , er dann ok dann ist das geklärt . Jetzt fängt er an und drängelt er hätte neue Mieter aus Celle die wollen rein usw und lässt den Schlüssel eben stecken .
     
  14. #13 Aktionär, 27.10.2015
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Wenn er neue Mieter hat ist es aber ziemlich kontraproduktiv Dich nicht in die Wohnugn zu lassen. Wie sollst Du denn da den Auszug bewerkstelligen?
    Abgesehen davon, wurde ja bereits erwähnt, bedarf die Kündigung der Schriftform. Im Moment hat keine Vertragspartei wirksam gekündigt.
    Ich würde an Deiner Stelle nochmals das Gespräch mit dem Vermieter suchen, die Unwirksamkeit seiner Kündigung ansprechen und dann, da Du ja eine neue Wohnung hast, einen Aufhebungsvertrag anbieten. Du bist zum 15. raus, der Vermieter lässt Dich bis dahin in Ruhe und vor allem sofort wieder in die Wohnung und dann sollte auch schriftlich fixiert werden wann und wie Du die offenen Mieten zahlst.
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  15. #14 Susi Sorglos, 27.10.2015
    Susi Sorglos

    Susi Sorglos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ok das werde ich versuchen danke
     
  16. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.753
    Zustimmungen:
    341
    OK, dann seid Ihr ja Duzfreunde...
    Zu Letzterem htte ich mich bereits geäussert, eine MInute vor Dir. Hier wäre übrigens m.E. auch mal der Straftatbestand der Nötigung zu eroieren.
    Übrigens, hat er Dir denn inzwischen schon rechtsgültig schriftlich gekündigt?
     
  17. #16 Susi Sorglos, 27.10.2015
    Susi Sorglos

    Susi Sorglos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nein ich habe bis jetzt keine schriftliche Kündigung . Nötigung ? In wie fern . Duzfreunde nein er ist alt ich Sietze ihn und duzt mich von Anfang an war aber kein Problem für mich
     
  18. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.753
    Zustimmungen:
    341
  19. #18 ImmerPositiv, 27.10.2015
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    hallo,

    Mündlich ist immer so eine Sache, wenn hat er Dich schriftlich zu kündigen und das kann er erst wenn Du 2 Monate komplett im Mietrückstand bist und so weit mir bekannt ist muss auch achriftlich eine Mahnung erfolgen...

    Du hast aber die Möglichkeit dir beim AG (siehe Beitrag von Berny) und Dir dort eine Einstweilige Verfügung zu holen, wenn Du kein ausreichendes Einkommen hast bekommst Du Beratungshilfe etc. dazu musst Du dann entaprechende Anträge ausfüllen vom AG das kann Dir aber die Rechtsantragstelle dort genau erklären.

    das was Dein VM macht ist so nicht zulässig und ich vermute da kommt er auch nicht mit durch.

    Notfalls such Dir umgehend einen Fachanwalt für Mietrecht, dieser kann das auch mit der Einstweiligen Verfügung sofort in Gang setzen, auch hier kannst Du Antrag auf Beratungshilfe etc. stellen.

    LG

    Ich glaube Dir dass Du nicht mutwillig die Miete nicht gezahlt hast, ich hatte auch schon ähnliches mit Mietern die ihr Gehalt einfach nicht bekommen haben und auch das Amt nicht eingesprungen ist, Gespräche und aufeinander zugehen und auch als VM für bestimmte Situationen Verständnis haben und nicht gleich lospoltern , damit haben wir in den ganzen Jahren gute Erfahrungen gemacht , ich selbst habe ähnliche Situation in jungen Jahren auch schon als Mieter erlebt und hatte auch VM die Verständnis zeigten und sie haben auch ihre Miete bekommen. wir von unseren Mietern bisher auch immer. Wichtig ist Ehrlichkeit und das Gespräch .... Es kann immer mal was passieren wo der Mieter nichts zu kann.
     
  20. #19 Susi Sorglos, 27.10.2015
    Susi Sorglos

    Susi Sorglos Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke , es war mir auch sehr unangenehm das ich die Zahlen konnt e und es war nie meine Absicht !
     
  21. #20 Glaskügelchen 2, 27.10.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Diese Aussage im Eingangsbeitrag:

    würde ich schon so deuten, dass 2 MMs offen sind. Eine (Ab)mahnung muss bei einer fristlosen Kündigung nicht erfolgen.
     
Thema:

Hilfe bitte

Die Seite wird geladen...

Hilfe bitte - Ähnliche Themen

  1. [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung

    [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung: Hallo Immoprofis, ich bin Dirk, wohnhaft in Hannover und möchte meine 2-Zimmer Eigentumswohnung , 49m2, vermieten. Zu den Immobilienpreisen in...
  2. [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge

    [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge: Hallo, ich bin schon fast verzweifelt. Meine Mutter möchte Ihr Haus verkaufen. Allerdings hat keiner von uns davon Ahnung was für eine...
  3. Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch

    Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch: Hallo ich bin Vermieter, die Abschläge habe ich vereinfacht dargestellt um besser zu rechnen, sind aber fast, wie im original. Abschlag jeden...
  4. Bitte um Rat

    Bitte um Rat: Hallo, guten Tag Mein Name ist Maren und ich bitte um Hilfe, bzw. Rat. Mit Vermietungen hatte ich bis vor kurzer Zeit nichts zu tun. Nach dem Tod...
  5. HILFE - Hauskauf => Familiengericht

    HILFE - Hauskauf => Familiengericht: Hallo, nun melde ich mich auch mal zu Wort, da ich jetzt wirklich dringend Hilfe benötige. Situation (Zahlen sind nur exemplarisch): Ich möchte...