HILFE - Hauskauf => Familiengericht

Dieses Thema im Forum "Immobilienmarkt /Investments" wurde erstellt von Sickboy, 20.09.2016.

  1. #1 Sickboy, 20.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2016
    Sickboy

    Sickboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, nun melde ich mich auch mal zu Wort, da ich jetzt wirklich dringend Hilfe benötige.

    Situation (Zahlen sind nur exemplarisch):

    Ich möchte ein Mehrfamilienhaus von einer Privatperson kaufen.

    vereinbarter Kaufpreis 100.000€
    Frau des Verkäufers ist tot
    => Grundbucheintrag: Erbengemeinschaft: Mann (Witwer) (50% = 50000€)
    Sohn 1 (29 Jahre alt) (25% = 25000€)
    Sohn 2 (14 Jahre alt) (25% = 25000€)

    Der Kauf soll wie normal über notariellen Kaufvertrag erfolgen!

    Jetzt die FRAGE: Warum muss der Witwer den Verkauf beim Vormundschaftsgericht oder Familiengericht erfragen oder was ist das überhaupt.

    Kann mir jemand sagen was dieses ...gericht da jetzt macht oder wie sowas abläuft?
    Der Verkäufer ist selbst damit überfordert!

    Ich bin über konstruktive Antworten sehr dankbar.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.857
    Zustimmungen:
    502
    Hi,

    da der eine Erbe erst 14 Jahre alt ist, kann er m.E. solche Geschäfte nicht eigenständig tätigen.


     
    Berny und Sickboy gefällt das.
  4. #3 MacSassi, 20.09.2016
    MacSassi

    MacSassi Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2013
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    39
    Exakt. Das Vormundschaftsgericht prüft beispielsweise, ob der minderjährige Erbe durch den Verkauf einen Vermögensschaden erleiden könnte oder auf der Straße stehen würde, weil er im Haus wohnt.
     
    Sickboy gefällt das.
  5. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    314
    Wenn das MFH guten Gewinn abwirft, wird das Gericht bestimmt den Verkauf nicht zustimmen, weil dem Sohn dann Einnahmen fehlen werden.
     
    Sickboy gefällt das.
  6. #5 Sickboy, 20.09.2016
    Sickboy

    Sickboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Das Gebäude wurde noch nie vermietet! Dies würde ich aber durch Ausbaumaßnahmen machen wollen.
    Das Haus steht momentan leer und wird nicht genutzt, da der Witwer emotional, aufgrund des Todes seiner Frau, nicht mehr darin wohnen kann bzw. will.

    Naja ich persönlich wäre bereit den Kauf zu vollziehen, weiß aber nicht was jetzt gemacht werden muss. Bin völlig überfragt.
     
  7. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    314
    Wenn es leer steht, verursacht es Kosten, die der Minderjährige nicht zahlen kann, da kein Einkommen.

    Verkauf sieht gut aus. Kann aber sein, dass der Wert noch Geschätzt wird, nicht das er zu wenig bekommt. Er muss sich ja rechtfertigen, nicht das jemand daherkommt und sagt der Sohn hätte auf mehr Anspruch gehabt.
     
    Sickboy gefällt das.
  8. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.857
    Zustimmungen:
    502
    Hi,

    das spielt m.E. keine Rolle. Es geht hier um den Teil vom Erbe des Minderjährigen und der kann eben solche Geschäfte nicht "alleine" abwickeln. M.E. wird hier das Gericht gucken, ob der Verkauf in irgendeiner Weise zu lasten des Minderjährigen wäre. Aktuell dürfen m.E. die anderen Familienmitglieder das Erbe vom Minderjährigen höchsten verwalten.


     
    Sickboy gefällt das.
  9. #8 Sickboy, 20.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2016
    Sickboy

    Sickboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Der Verkäufer sagte mir heute Nachmittag, dass das Gericht...

    1.) einen notariellen Kaufvertrag
    + 2.) eine Bewertung der Immobilie MEINER Bank ...

    .... möchte.

    Dazu habe ich gesagt, dass ich aufgrund der Umstände mit dem Gericht NICHT in Vorleistung (in Bezug auf Notar, da dieser auch von jemanden sein Geld haben will) gehen werde.
    Zudem möchte ich die Immobilie OHNE Bank bezahlen. Deshalb müsste ICH dann auch noch einen Gutachter einschalten welcher bestimmt nicht günstig ist.
    Oder könnte man evtl. einen Gutachter zum eigenen "Wohl" beauftragen?, was aber mit Sicherheit im nachhinein anfechtbar ist..... :(
     
  10. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    314
    Lass Dir vom Vormundschaftsgericht schriftlich geben womit sie einverstanden sind, auch Kaufpreis. Dann kannst Du bei Kaufsumme X einen Entwurf fertigen lassen und dem Gericht übergeben. Würde ich in dem Falle nur mit Notaranderkonto machen, damit Du das Haus schnell nutzen kannst. Lass ihn doch den Notar bestellen. Dann geht es zu Lasten des Verkäufers.
     
  11. #10 BHShuber, 21.09.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    München
    Hallo,

    das ist ja wohl mitnichten das Problem der Erbengemeinschaft wenn die das Haus verkaufen möchten, dann sollen die das auch mit dem Familien- und Nachlassgericht regeln bevor der Verkauf stattfindet.

    Hierauf würde ich als Käufer beharren, ich kann mir vorstellen, dass nach Ableben der Ehefrau die Erben in eine Pflichtteilsgemeinschaft eingeordnet wurden, d. h. es muss das Erbe erst zu den genannten Teilen auseinandergesetzt werden und der minderjährige Sohn ist noch nicht voll geschäftsfähig aber das kann ein Notar durchaus erklären wie das nun vonstatten zu gehen hat.

    Gruß
    BHShuber
     
    Pharao gefällt das.
  12. #11 Sickboy, 24.09.2016
    Sickboy

    Sickboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Danke Leute,
    war nun beim Notar. Der fertigt einen Kaufvertrag an.
    Das Gericht möchte Vergleichsobjekte, den Kaufvertrag und die Auszahlung der 25% an den Minderjährigen auf ein spezielles Konto.

    Ist soweit nun alles geklärt und geht seine Wege.
     
  13. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    314
    Hast Du Vergleichsobjekte?

    Wenn alles gut geht, Gratulation.
     
  14. #13 BHShuber, 26.09.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    München
    Hallo,

    herzlichen Glückwunsch, dann geht jetzt ja alles seinen Gang.

    Gruß
    BHShuber
     
  15. #14 Sickboy, 05.10.2016
    Sickboy

    Sickboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    @Pitty
    Ja, Vergleichsobjekte habe ich aus Internetanzeigen rausgesucht, gedruckt und mit dazu gelegt.
    Das ist jetzt zwar eher eine subjektive Recherche, aber mal schaun, denke der Kaufpreis ist angemessen.

    @HBSuber
    Naja ich hoffe es mal, wenn das :sauer008:Familiengericht da mitspielt.

    Diesen sogenannten "Verfahrensergänzungspfleger" soll nun das Gericht stellen oder davon absehen. Das ganze dauert mir einfach viel zu lange, da sollen sich jetzt der Notar mit dem Gericht rumschlagen.

    Ich bedanke mich bei ALLEN für eure hilfreichen Antworten. :danke



    Werde hier vermutlich noch öfters eure Hilfe benötigen. :062sonst:
     
    Pitty und Syker gefällt das.
Thema: HILFE - Hauskauf => Familiengericht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Hauskauf Vormundschaftsgericht

Die Seite wird geladen...

HILFE - Hauskauf => Familiengericht - Ähnliche Themen

  1. [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung

    [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung: Hallo Immoprofis, ich bin Dirk, wohnhaft in Hannover und möchte meine 2-Zimmer Eigentumswohnung , 49m2, vermieten. Zu den Immobilienpreisen in...
  2. [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge

    [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge: Hallo, ich bin schon fast verzweifelt. Meine Mutter möchte Ihr Haus verkaufen. Allerdings hat keiner von uns davon Ahnung was für eine...
  3. Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch

    Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch: Hallo ich bin Vermieter, die Abschläge habe ich vereinfacht dargestellt um besser zu rechnen, sind aber fast, wie im original. Abschlag jeden...
  4. Hauskauf - Haftpflichtversicherung

    Hauskauf - Haftpflichtversicherung: Hallo zusammen, ich habe, zusammen mit meiner Frau, ein 6-Familienhaus gekauft. Fälligkeit der Kaufpreiszahlung ist der 30.06.16, als Termin zum...
  5. Komplizierte Situation (brauche dringend Hilfe)

    Komplizierte Situation (brauche dringend Hilfe): Hallöchen ans Forum, Ich bin neu hier und komme als Ahnungsloser daher. Also werde ich vielleicht nicht alles auf Anhieb verstehen. Ich bin 20...