HILFE, ich soll ein Zinshaus bekommen!

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland" wurde erstellt von Morphium, 19.01.2011.

  1. #1 Morphium, 19.01.2011
    Morphium

    Morphium Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ein herzliches Hallo an die Forumgemeinde!

    Ich bin ganz neu hier und wollte einmal euch Profis fragen wie ihr auf mein "Problem" agieren würdet.

    Ich könnte ein ca. 3 Jahre altes Zinshaus in Form seiner Kommanditgesellschaft übernehmen.
    Das Zinshaus besteht aus 7 Wohnungen, einzeln parifiziert, zu je ca. 75m2 und in einem Zustand der Güteklasse A1.
    Eine Wohnung davon wurde als Eigentumswohnung verkauft und somit bleiben mir 6 Wohnungen mit einem Ausmaß von 450m2.
    Lt. Auskunft der Bank beläuft sich der Eigentumswert in dieser Gegend zwischen 1850 und 2250€ per m2.
    Die derzeitige Miete pro WE sind 466€ zusätzlich 146€ BK.
    Das ganze mal sechs und die BK der Eigentumswohnung dazu, ergibt einen monatl. Umsatz (wenn alles gut geht) von 3818€.

    DAS PROBLEM: Das Haus ist bei einer Bank mit 334.000€ belastet, derzeitige monatliche Zahlung 2100€ auf 17 Jahre.
    Ein Landesdarlehen von 34.000€ sind in den nächsten 24 Monaten auch rückzuzahlen.
    Und im Sommer soll noch eine "neue" Kanalgebühr von ca. 25.000€ fällig werden.
    Das sind für mich in Summe Verbindlichkeiten von 393.000€, die ich mir von einer Minute auf die andere aufbürde.

    Ich muss sonst nichts für das Haus bezahlen, einfach nur das Haus mit allen Rechten und Pflichten übernehmen.

    Ich bin jetzt gerade 32 Jahre alt, habe Familie und bin derzeit Alleinverdiener.
    Das soll heißen, wir kommen jetzt mit meinem Gehalt gerade so mal über die Runden.

    Fragen:
    * Würdet ihr so ein Angebot annehmen (ich weiß, es ist eine perfekte Pens-Vorsorge)?
    * Auf was sollte ich achten?
    * Ich bin nicht faul, aber aber riesige Angst, mich und meine Fam zu überschulden!

    Danke für eure Antworten!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 19.01.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.606
    Zustimmungen:
    831
    was bitte ist ein "zinshaus"?

    "sonst nichts"?????
    393.000€ + PFLICHTEN?
    traust du dir das zu?
    hast du erfahrung in sachen vermietung?

    oder anders gefragt: wer will dir das denn aufs auge drücken? und warum?

    wenn du mit deinem gehalt "grad mal so über die runden" kommst, woher willst du die 2.100€ pro monat herholen? und woher die ausgaben, wenn mal was "außer der reihe" kommt wie z.b. dass in einer der mietwohnungen ein kühlschrank kaputt geht?
    kannst du versicherungen etc. zahlen?
    kannst du wasser, allgemeinstrom, gas/öl (oder was-auch-immer in sachen heizung) zahlen? bzw. wie sind die mietverträge bezüglich betriebskosten? reicht die vorauszahlung damit du das hinkriegst?

    du schreibst von einem umsatz von 3.818€. was meinst du damit? die mieteinnahmen? inklusive betriebskostenvorauszahlungen? oder exklusive?
     
  4. #3 Morphium, 19.01.2011
    Morphium

    Morphium Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lostcontrol!

    Unter einem Zinshaus verstehen wir hier ein sogenanntes Mehrparteienhaus oder auch Miethaus.
    Wie meinst du das mit "sonst nichts"?
    Ob ich mir das zutraue? Wie gesagt ich bin nicht faul, ich bin handwerklich begabt und für jegliche Tätigkeiten zu begeistern. Ja, ich denke ich würde mir die ARBEIT zutrauen.

    In Sachen Vermietung habe ich bis dato keinerlei Erfahrung, ausser das ich selbst lange und pünktlich Miete bezahlt habe.
    Ich bin aber lernwillig und wissbegierig.

    Es ist ein naher Verwandter, der mir diese Tätigkeit zutraut und meint es ist natürlich mit Risiken verbunden, aber es ist auch eine riesige Chance für mich und meine Familie.
    Ich weiß es nicht genau was ihn dazu bewegt, aber nach einem schweren Schicksalsschlag in den letzten Wochen, denke ich mal er will mich durch diese Tätigkeit auf andere Gedanken bringen und meine Familie finanziell absichern.

    Das wir mit meinem Gehalt, gerade mal so über die Runden kommen liegt daran, dass meine Lebensgefährtin längere Zeit bei unserem Kind zu Hause bleibt und erst wieder in einigen Jahren arbeiten gehen möchte.

    Die 2100€ möchte ich gerne durch die schon erwähnten Mieteinnahmen zurückbezahlen.
    In den nächsten Jahren möchte ich auch keine Gewinne daraus schlagen und Geld, das übrig bleibt, beiseite legen um unerwartete Ausgaben bestreiten zu können.

    Die angegebenen Betriebskosten von 146€ pro Wohnung sind ausreichend, lt. meines Verwandten sogar sehr gut berechnet.

    Unter den Umsatz habe ich ALLE Einnahmen deklariert.
    Mietzins 466€ mal 6 Wohnungen = 2796€
    Betriebskosten 146€ mal 7 = 1022€
    Daraus ergibt sich für mich ein Umsatz von 3818€ jedes Monat, insofern jede WE vermietet ist und die Mieter ihre Zahlungen pünktlich verrichten.

    Liebe Grüße!
     
  5. #4 frenchberlin, 24.01.2011
    frenchberlin

    frenchberlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    393.000€
    Kannst Du die stemmen?
    Was bekommst Du dafür genau ? m² Lage Zustand? m²"preis"?

    Schätze die lage ein, indem du selbst im internet nach vergleichbaren häusern suchst, mit postleitzahlensuche. schau die Kaufpreise an.

    Mir ist es schleierhaft, warum das Objekt, wenn's so toll, denn verkauft werden soll. Viel Erfolg!
     
Thema: HILFE, ich soll ein Zinshaus bekommen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. parifizierung zinshaus

    ,
  2. was sind zinshäuser

    ,
  3. zinshaus parifizieren

    ,
  4. zinshaus forum,
  5. zinshaus kaufen,
  6. zinshaus parifizierung ,
  7. parifizierung zinshaus kosten,
  8. parifizierung zinshaus problem,
  9. zinshaus finanzieren,
  10. zinshaus risiken,
  11. heitzung für ein zinshaus,
  12. was ist ein zinshau,
  13. zinshaus pflichten,
  14. zinshaus erfahrung,
  15. zinshaus profi,
  16. zinshaus parifizieren kosten,
  17. preise zinshaus parifitieren,
  18. parifizierung von mehrparteien eigentum,
  19. parifizierten Zinshaus,
  20. zinshaus ärger,
  21. zinshäuser risiken chancen,
  22. zinshaus durch mieteinnahmen finanzieren,
  23. zinshaus wohnungen einzelnd verkaufen,
  24. parifizierung gebühren,
  25. zinshäuser finanzieren
Die Seite wird geladen...

HILFE, ich soll ein Zinshaus bekommen! - Ähnliche Themen

  1. [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung

    [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung: Hallo Immoprofis, ich bin Dirk, wohnhaft in Hannover und möchte meine 2-Zimmer Eigentumswohnung , 49m2, vermieten. Zu den Immobilienpreisen in...
  2. [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge

    [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge: Hallo, ich bin schon fast verzweifelt. Meine Mutter möchte Ihr Haus verkaufen. Allerdings hat keiner von uns davon Ahnung was für eine...
  3. Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch

    Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch: Hallo ich bin Vermieter, die Abschläge habe ich vereinfacht dargestellt um besser zu rechnen, sind aber fast, wie im original. Abschlag jeden...
  4. HILFE - Hauskauf => Familiengericht

    HILFE - Hauskauf => Familiengericht: Hallo, nun melde ich mich auch mal zu Wort, da ich jetzt wirklich dringend Hilfe benötige. Situation (Zahlen sind nur exemplarisch): Ich möchte...