Hilfe! Unsere Nachbarn terrorisieren uns...

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von xumux, 09.03.2007.

  1. xumux

    xumux Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Das hört sich hier sicherlich für manche ziemlich banal an, aber langsam liegen unsere Nerven blank...
    Unsere direkten Nachbarn, ein kinderloses Mitvierziger-Ehepaar, versuchen uns das Leben schwer zu machen.
    Wir, eine Familie mit 2-jährigem Kind, haben seit Mitte letzten Jahres Stress mit diesen Nachbarn.
    Letztes Jahr hat unser Sohn die Klingel unserer Nachbarn, die leider unterhalb der Briefkästen und somit gut erreichbar für Kleinkinder ist, betätigt. Das maximal 4x! Dies hatte einen Wutausbruch unserer Nachbarin zufolge, weil WIR permanent bei ihr klingeln würden...
    Jedenfalls klingelte ,,Jemand'' auf ein Mal regelmäßig bei uns, bis ich unsere Nachbarin dabei in flagranti erwischte und versuchte, sie zur Rede zu stellen. Was leider nichts brachte...
    Danach flatterte ein Brief unseres Vermieters ins Haus, mit der Androhnung einer Abmahnung. Der Inhalt des Briefes: Unsere Vermieterin fühlt sich von uns belästigt und bedroht. Und sie drohte mit Mietminderung...
    Das war leider noch nicht alles. Seit 3 Tagen in passiert folgendes: Unser Nachbar fährt sein Auto von seinem Stellplatz (kein öffentlicher sondern privater Parkplatz) zur Hauseingangstür, wo auch unser Schlafzimmerfenster ist. Er steigt aus und öffnet dann JEDE Tür seines Autos, um diese dann geräuschvoll wieder zu schließen. Danach fährt er rasant weg...
    Was können wir gegen diesen Terror tun?
    Wir haben wirklich keine Lust auf Nachbarschaftskleinkrieg...

    Über Tipps wären wir wirklich dankbar.

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 09.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ihr solltet das gespräch mit diesen nachbarn suchen.
    offensichtlich fühlen sie sich durch lärm belästigt.
    aber kinderlärm muss nun mal toleriert werden...

    vielleicht wollen sie euch "nur demonstrieren" dass ihr bzw. euer kind laut seid.
    das sollte man aber aus der welt schaffen können.
     
  4. xumux

    xumux Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Wir haben schon mal versucht, ein Gespräch zu suchen. Normalerweise sollte das ja möglich sein. Das scheiterte leider daran, dass unsere Nachbarn trotz Anwesenheit nicht auf unser Klingeln reagierten...
    Den Vermieter wollten wir diesbezüglich auch ansprechen. Der würgte uns direkt am Telefon ab und meinte, wie sollen halt die Polizei rufen... Also ist von dieser Seite auch keine Hilfe zu erwarten.
    Vielleicht hilft ja einfach nur Aussitzen und hoffen, dass die die Lust an ihren Spielchen verlieren.

    Gruß,
    Xumux
     
  5. #4 lostcontrol, 11.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    naja - also dass man auch dann, wenn man zuhause ist, nicht immer lust hat, die tür zu öffnen, das kann ich absolut nachvollziehen. ich mach manchmal auch nicht auf, ist ja wohl auch mein gutes recht, oder nicht?

    zum thema hilfe vom vermieter?
    schwierig. ich hab grad auch 'nen "zickenkrieg" im haus, der immer mehr eskaliert. aber ich kann da ja nicht viel tun. jede erzählt mir ihre seite und natürlich klingt es bei beiden so, als seien sie im recht. einmischen möchte ich mich da nicht, es sei denn die anderen werden dadurch belästigt, und soweit ist es (bisher?) noch nicht.
    ich bin ohnehin keine gute diplomatin - und wenn zwei sich nicht riechen können, dann hilft nun mal auch gutes zureden nichts.

    was genau sollte denn der vermieter eurer ansicht nach tun?
    eure nachbarn ermahnen?
    euch bzw. euer kind ermahnen?
    was würde das bringen?
     
  6. xumux

    xumux Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hey!
    Ich bin mir sicher, dass das nicht öffnen der Tür damit zu tun hat, dass unsere lieben Nachbarn keine Lust auf ein Gespräch mit uns haben.
    Wir sind ganz sicherlich bereit dazu, einen akzeptablen Kompromiss zu finden. Doch solange wir den Grund für dieses Handeln nicht kennen und sie sich dazu auch nicht äußern, ist es natürlich schwer, das ,Übel' abzustellen.
    Ganz sicher sind wir keine Familie, die von allen 100-prozentige Toleranz im Hinblick auf unser Kind verlangt und selber keinerlei Rücksicht auf unsere Mitmenschen nehmen wollen!
    Und dass unser Vermieter keine Lust hat, sich in diese nachbarschaftlichen Reibereien einzumischen, kann ich mehr als gut verstehen.
    Bloß ich denke mal, dass er sich da nicht so einfach aus der Verantwortung ziehen kann. Schließlich hat er die Wohnungen vermietet und muss wohl oder übel auch dafür sorgen, dass das Miteinander für alle Beteiligten erträglich bleibt. Und wenn er bloß auf die gültige Hausordnung verweist, die auf Ruhezeiten und das Verhalten untereinander regelt...
    Was bitteschön kann man sonst als Mieter tun, wenn es sich einer zur Aufgabe gemacht hat, dich permanent zu nerven?

    Xumux
     
  7. #6 lostcontrol, 12.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    was sollte der vermieter denn deiner ansicht nach tun???
    die hausordnung ist nun mal das einzige, worauf er hinweisen kann.
    wie die leute untereinander miteinander umgehen - da kann er ja nicht viel machen...
    vermieter sind doch keine sozialarbeiter oder kindergärtner!

    was konkret erwartest du denn vom vermieter?
     
  8. xumux

    xumux Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Was ich von meinem Vermieter erwarte ist, dass er wenigstens den Versuch startet und in schriftlicher Form drauf hinweist, dass die Hausordnung Gültigkeit für ALLE hat.
    Wenn wir unsere Nachbarn darauf hinweisen, ist die Wirkung gleich Null. Vielleicht hilft ja ein Brief des Vermieters. Mehr verlange ich nicht.
    Ich finde es ätzend, machtlos solchen Leuten ausgeliefert zu sein, die warum auch immer, sich zum Ziel gesetzt haben, einen das Leben schwer zu machen. :motzki
    Allein das mein Sohn jeden Morgen durch diesen vorsätzlichen Lärm geweckt wird, macht mich mehr als sauer.

    Xumux
     
  9. #8 lostcontrol, 12.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    was genau soll der vermieter euren nachbarn denn schreiben?
    wenn ich das richtig verstehe, haben sie doch garnicht gegen die hausordnung verstossen?
    offensichtlich fühlen sich die nachbarn ja von euch gestört, ihr habt ja schon post vom vermieter bekommen.
    ich kenn das problem mit kleinen kindern - ich wurde nämlich selbst jahrelang frühmorgens von einem kleinkind geweckt, das war auch nich sooooo doll.

    ihr müsst da schon mit gleichem maß messen.
     
  10. xumux

    xumux Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Klar haben wir von unserem Vermieter Post bekommen. Der Grund des Schreibens, wir würden unsere Nachbarn belästigen und bedrohen, ist erstunken und erlogen ist. Mit der Realität hat das ganz sicherlich nichts zu tun! Wenn das Klingeln meines 2-jährigen Sohnes letzten Jahres gemeint ist, dann sollten die sich mal echt Gedanken über ihren Geisteszustand machen. Als würde ein Kind in dem Alter das vorsätzlich machen um diese Herrschaften zu belästigen... Und das max. 3-4 mal im letzten Jahr! Da fällt mir nichts mehr dazu ein...
    Ich finde schon, dass sie gegen die Hausordnung verstoßen. Da steht was von Einhaltung der Ruhezeiten, die morgens z.B. bis 8 Uhr gehen. Da steht was von rücksichtsvollem Verhalten den anderen Mietern gegenüber, eigentlich selbstverständliche Dinge.
    Ich habe es eh schon aufgegeben, dass Hilfe seitens des Vermieter zu erwarten ist...
    Klar ist es in einem Haushalt mit Kindern nicht so ruhig wie bei Mietern ohne Kindern. Doch rechtfertigt dies solch ein tyranisches Verhalten? Gilt nur noch das Gesetz des Stärkeren?
     
  11. #10 lostcontrol, 12.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    siehste, und genau das ist das problem.
    wenn eure nachbarn jetzt auch so einen brief bekommen, werden die womöglich genau dasselbe sagen. damit ist weder euch noch ihnen geholfen.

    ja was steht denn drin über die ruhezeiten? und ist das relevant in eurem fall?
    dass du jetzt nicht genau weisst, bis wieviel uhr die ruhezeit geht, zeigt in jedem fall ja schon, dass es bei euch noch nicht so weit ist, dass ihr gegenseitig protokoll führt...

    was genau ist denn mit "tyrannischem verhalten" gemeint?
    was passiert und zu welcher uhrzeit?
     
  12. xumux

    xumux Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Seit Mittwoch letzte Woche passiert Folgendes: Kurz nach 7 Uhr morgens steigt unser Nachbar in sein Auto, fährt von seinem Stellplatz, der knapp 5 Meter entfernt liegt, bis genau vor unser Schlafzimmerfenster (wir wohnen im Erdgeschoss), steigt aus, öffnet JEDE Tür seines Wagens um sie dann geräuschvoll zuzuschlagen, natürlich ohne etwas ein- oder auszuladen. Dann fährt er rasant weg. Er macht es vorsätzlich, um uns auf die Nerven zu gehen. Netterweise hat er uns am Wochenende damit verschont. Doch heute Morgen gings dann wieder los... Der hat sie doch nicht mehr alle?! Was anderes fällt mir dazu nicht ein...
    Und ganz ehrlich, jeden Morgen so geweckt zu werden, macht mich wirklich sauer. Gerade auch, weil mein Sohn davon ebenfalls wach wird.
    Was soll man davon halten?
    Die Ruhezeiten, die in unserer Hausordnung vereinbart sind, enden 8 Uhr morgens. Zur Mittagszeit sind sie von 13-15 Uhr und beginnen abends 20 Uhr. Aber das ist mir egal, da wir da eh nicht schlafen... Von mir aus kann der da sonst was anstellen.
    Und ganz bestimmt erfinde ich nicht irgendwelche Horrormeldung über unsere Nachbarn, mit denen ich dann unseren Vermieter nerve.
    Ich will einfach nur, dass bis 8 Uhr morgens der ,normale' Geräuschpegel zu hören ist. Bis Mitte letzte Woche konnte er ja auch sein Auto wie jeder andere benutzen...
     
  13. #12 lostcontrol, 12.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    ich könnte mir vorstellen, dass der vermieter aber genau das denkt, wenn du ihm sowas sagst bzw. schreibst wie du es hier tust...
    das ist doch das problem. woher soll der vermieter denn wissen wem er da glauben kann?

    vielleicht solltest du das verhalten der nachbarn mal dokumentieren / protokoll darüber führen...
     
  14. xumux

    xumux Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mal schauen, wie lange unsere Nachbarn an diesem morgendlichen Ritual festhalten. Falls es doch länger andauert, werden wir wohl nicht umhin kommen, das zu protokollieren, um was in der Hand zu haben. Dann kommt es allerdings immer noch darauf an, dass uns der Vermieter Glauben schenkt...
    Jetzt werden wir erst Mal die Füße still halten und überhaupt nicht mehr auf jegliche Aktion von denen reagieren. Vielleicht geht denen dann bald die Luft aus. :x

    Xumux


    :help - Schade, Füße still halten hat leider nicht funktioniert. Gestern morgen gegen 6:45 Uhr hat ,Jemand' an unserer Wohnungstür sturmgeschellt...
    Was können wir dagegen unternehmen? Kann der Vermieter uns wirklich an die Polizei verweisen? Was sollen die dagegen machen? Ist nicht der Vermieter in der Pflicht?

    Über jeden Tipp bin ich wirklich dankbar!
     
  15. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    735
    Wer war dieser jemand? Wenn alles bisher Unternommene nicht wirkt, mein Rat -entgegennerven- . Wird sicher Folgen haben und da käme es darauf an, wer die stärkeren Nerven, das bessere Durchhalteverögen hat.
     
  16. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    :wink005: Nanne,

    ich glaube nicht das du hier noch eine Antwort bekommst bzw. das dein Ratschlag dem Fragesteller weiterhilft, immerhin war der Post von 2007 .....
     
  17. #16 lostcontrol, 10.08.2015
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    Nanne, der Thread ist 8 Jahre alt...
     
  18. #17 alibaba, 10.08.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    wie hoch ist die SelbstMordRate unter genervten VerMietern ? :D

    bisher kenne ich nur Mieter die sich das Leben genommen haben :D

    die BundesStatistiken für SelbstMorde wurde geschlossen ,vermutlich weil es soviele davon gibt :160:

    dafür werden für jeden scheiss ,neu KontrollGruppen gebildet ,so zB. Flughafen Berlin plötzlich geht eine Firma in die insolvenz

    selbst dafür wird noch Geld verschleudert , bald ist der Willy teurer alswie der Einsatz von BundesSoldaten von Afghanistan bis Zaire :D

    Gruss
    alibaba :D
    PS:
    WaffenHeerSteller geben nur Garantie , das vorne was raus kommt , nie auf das was der Mensch treffen soll :D
    PS: noch nie ist der Amerikaner in Länder eingefallen ,die AtomWaffen besitzen ,schon komisch :D:160:
     
  19. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    735
    Danke! Inzwischen habe ich es auch bemerkt.
     
  20. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    735
    Aber immer noch interessant.:041sonst:
     
    alibaba gefällt das.
  21. #20 KeinPlanHaber, 12.08.2015
    KeinPlanHaber

    KeinPlanHaber Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2013
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Eben. Asozialität ist immer topaktuell
     
    alibaba gefällt das.
Thema: Hilfe! Unsere Nachbarn terrorisieren uns...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nachbarn terrorisieren tipps

    ,
  2. nachbarn terrorisieren

    ,
  3. Nachbar terrorisiert

    ,
  4. nachbar terrorisiert mich,
  5. nachbarn terrorisieren mich,
  6. terrorisierende nachbarn,
  7. unser nachbar terrorisiert uns,
  8. von nachbarn terrorisiert,
  9. nachbar terrorisiert mieter,
  10. wie nachbarn terrorisieren,
  11. vom nachbarn terrorisiert,
  12. nachbar terrorisieren,
  13. hilfe mein nachbar terrorisiert mich,
  14. vom nachbarn terrorisiert was tun,
  15. unsere Nachbarn terrorisieren uns,
  16. was tun wenn nachbarn einen terrorisieren,
  17. nachbar terrorisiert uns,
  18. was tun wenn nachbarn terrorisieren,
  19. nachbar terrorisiert uns was tun,
  20. nachbarn terrorisieren uns,
  21. hilfe unser nachbar,
  22. terrorisiert nachbar,
  23. nachbar terrorisiert was tun,
  24. mein Nachbar terrorisiert mich,
  25. nachbarin terrorisiert mich
Die Seite wird geladen...

Hilfe! Unsere Nachbarn terrorisieren uns... - Ähnliche Themen

  1. normale Wohngeräusche - Angebliche Lärmbelästigung von unserer Wohnung

    normale Wohngeräusche - Angebliche Lärmbelästigung von unserer Wohnung: Hallo, ich hätte gern mal gerne Eure Meinung zu folgendem Sachverhalt gehört: Mein Lebensgefährte und ich wohnen seit 1999 in der Dachwohnung...
  2. [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung

    [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung: Hallo Immoprofis, ich bin Dirk, wohnhaft in Hannover und möchte meine 2-Zimmer Eigentumswohnung , 49m2, vermieten. Zu den Immobilienpreisen in...
  3. [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge

    [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge: Hallo, ich bin schon fast verzweifelt. Meine Mutter möchte Ihr Haus verkaufen. Allerdings hat keiner von uns davon Ahnung was für eine...
  4. Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch

    Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch: Hallo ich bin Vermieter, die Abschläge habe ich vereinfacht dargestellt um besser zu rechnen, sind aber fast, wie im original. Abschlag jeden...
  5. Trampelnde Nachbarn

    Trampelnde Nachbarn: Hallo Zusammen, Person A ist 2016 in seine Eigentumswohnung gezogen Baujahr 2015 im Dritten Stock. Pärchen B ist ebenfalls in die...