Hilfe?! Vermieter möchte nachträglich Forderungen geltend machen

Diskutiere Hilfe?! Vermieter möchte nachträglich Forderungen geltend machen im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich habe da ein Problem. Der Freund meiner Schwester (Emanuelle) möchte zu ihr ziehen. Er hat einen Nachmieter (Paolo), der zum 1.9. die...

  1. #1 sunshine683, 27.07.2006
    sunshine683

    sunshine683 Gast

    Hallo,
    ich habe da ein Problem. Der Freund meiner Schwester (Emanuelle) möchte zu ihr ziehen. Er hat einen Nachmieter (Paolo), der zum 1.9. die Wohnung übernehmen möchte. Es ist so, dass Emanuelle nicht ordentlich gekündigt hat, aber Paolo würde nahtlos die Wohnung übernehmen. Der Vermieter würde statt einen neuen Vertrag auszustellen nur den Namen von Emanuelle durchstreichen und den von Paolo drüberschreiben. Allerdings sagt er, dass Emanuelle trotzdem 3 Monate Kündigungsfrist und somit auch für diese 3 Monate haftbar wäre, falls irgendetwas sein sollte. Gibt es da irgendwo einen Paragraphen oder ein Gerichtsurteil, das auf solch einen Fall zutrifft?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Sowas kann der Vermieter eigentlich nicht machen. Damit wäre Paolo schon immer Mieter gewesen.
    Was spricht gegen einen neuen Mietvertrag? die 2,50€ wird ja wohl noch haben, oder?
     
  4. Chris

    Chris Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Hallo sunshine683.

    Ich bin selber Vermieter. Wenn bei mir ein Mieter ausziehen möchte und mir einen Nachmieter stellt, mit dem ich einverstanden bin, dann lasse ich den Mieter auch schon früher ausziehen. Allerdings schließe ich mit dem Nachmieter einen neuen Mietvertrag ab und überschreibe bei dem alten gar nichts. Der eine hat mit dem anderen ja gar nichts zu tun.
    Wenn mein alter Mieter auszieht, dann bekommt er seine Nebenkostenabrechung und je nach dem die Kation und damit ist die Sache beendet.
    Der neue Mieter ist ja eine andere Sache und hat mit dem letzten überhaupt nichts zu tun.
    Wenn deine Schwester ausziehen will, dann sollte sie auf einen klaren Abschluss bestehen.
     
  5. #4 sunshine683, 29.07.2006
    sunshine683

    sunshine683 Gast

    Hallo,

    danke für die Antwort.
    Nur bräuchte ich Gesetze, Urteile etc. damit ich ihm etwas schriftliches geben kann, da er soo von sich selbst überzeugt ist, dass er uns als total blöd hinstellt...
     
  6. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Das ist einfachste Buchhaltung. Wie will der Vermieter nachweisen, dass emanuelle wirklich dort gewohnt hat? Sie hat keinen Vertrag und somit nie dort gewohnt. Paolo ist ständiger Mieter, bereits seit Jahren.

    Urteile und Gesetzestexte wirst du hier nicht bekommen. Dafür solltest du zu einem Anwalt gehen. Paolo sollte einfach auf einem eigenen Mietvertrag bestehen oder nicht unterschreiben.
    Deine Schwester sollte auf eine Abnahme bestehen und somit ihren Vertrag beenden können.
     
  7. #6 Insolvenzprofi, 29.07.2006
    Insolvenzprofi

    Insolvenzprofi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    0
    grundsätzlich macht man eine aufhebungsvereinbarung und führt den bestehenden mietvertrag unter den neuen Namen fort... er kann dich aber nicht dann noch mit einer 3 monatigen frist warten lassen und zwischenzeitlich die wohnung an paolo vermieten, dann kassiert er ja die doppelte miete.....frechheit! sollte er nicht einverstanden sein, ja dann musst du eben 3 monate kündigungsfrist einhalten,,, jedoch würde ich den nachmieter dann nicht suchen....
     
  8. #7 sunshine683, 29.07.2006
    sunshine683

    sunshine683 Gast

    Danke für die Antworten. Ich habe nun einen Aufhebungsvertrag rausgesucht. Bei einem Immobilienratgeber-recht.de oder so... Ich hoffe, der ist so in Ordnung. :)
    Vielen Dank nochmal!
     
Thema: Hilfe?! Vermieter möchte nachträglich Forderungen geltend machen
Die Seite wird geladen...

Hilfe?! Vermieter möchte nachträglich Forderungen geltend machen - Ähnliche Themen

  1. Wohnung kaufen/vermieten als Kapitalanlage

    Wohnung kaufen/vermieten als Kapitalanlage: Hallo zusammen! Meine Frau und ich sind ja schon seit längerem auf der Suche nach einer ETW. Leider ist das in unserem Bezirk (Berlin)...
  2. [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters

    [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters: Hallo ich habe eine kurze Frage. Ich habe seit kurzem Eigentum welches vermietet werden soll. Ich weiss das man seit November 2015 dem Mieter...
  3. Überlassen oder vermieten an Mutter

    Überlassen oder vermieten an Mutter: Hallo, in eine 3 ZKB möchte unsere Mutter einziehen. Frage: sollen wir die Wohnung offiziell vermieten (zu 66 % der ortsüblichen Vergleichsmiete)...
  4. Verarscht von vermieter

    Verarscht von vermieter: Hallo Leute brauche Rat und Hilfe Habe für mein tochter die Wohnung unter uns haben wollen , es war Sanierung bedürftig. Der Vermieter sagte ich...
  5. 2 Eigentümer, ein Vermieter?

    2 Eigentümer, ein Vermieter?: Hallo, Ich besitze zusammen mit einer anderen Person eine Immobilie mit einer Wohneinheit. Diese soll vermietet werden, aber nicht auf meine...