Hilfe - warum will keiner an uns vermieten? Was machen wir falsch?

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Jana, 13.02.2012.

  1. Jana

    Jana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der Titel sagt ja schon alles...ich studiere ab diesem SS Medizin in München und suche dort noch eine Wohnung, Preissegment bis 400 Euro warm. Ich war dann auch schon zusammen mit meiner Mutter bei 3 Wohnungsbesichtigungen (20-25 qm) und obwohl die Wohnungen klein waren, haben sie mir gefallen.
    Wir haben dann eine Mieterselbstauskunft ausgefüllt, einen Gehaltsnachweis des letzten Monats und einen Steuernachweis für 2011 an die Makler geschickt, zusammen mit einer unterschriebenen Schufa-Klausel (= alles, was gefordert wurde). Allerdings NUR Absagen!! Warum? Hier mal das, was wir angegeben haben.

    Meine Mutter (stand als Mietinteressentin in der Selbstauskunft):

    * Seit 30 Jahren unbefristet und außertariflich im Management einer
    Großbank angestellt (Prokuristin). Jahreseinkommen brutto zw. 65.000E und 75000 (ca. 5000/Monat plus Tantieme), aber bei Nettoeinkommen mussten wir 1800 angeben, da mein Vater in der Familie der Hauptverdiener ist und sie daher in Steuerklasse 5, außerdem wird vom Gehalt noch ein (etwas teurerer) auf die Bank geleaster Wagen abgezogen.

    * Kein Vormieter zum befragen vorhanden, da wir im Eigenheim wohnen.

    * Schufa weiß ich nicht, wir haben ein Haus und eine Eigentumswohnung weiter weg,
    die wir auf Kredit gekauft hatten, aber meine Eltern haben immer alles pünktlich bezahlt und sind bald fertig.

    Ich (in der Selbstauskunft als Mitmieterin):

    * Will wie gesagt Medizin studieren

    * Kein EInkomen, da ich kein Bafög bekomme und auch keinen Job habe

    * Kein Haustier, aber Klavierspielerin. Allerdings hatte ich angegeben, dass ich mein E-Piano mit Kopfhörern mitnehmen würde!

    Courtage und Provision, alles kein Problem.
    _______________________________________________________________________

    Ist es vllt., weil meine Mutter nur 1800 netto verdient? Aber eigentlich sollte doch wegn der Steuerklasse klar sein, dass mein Vater auch noch was verdient, oder? Sollte ich lieber ihn als Hauptmieter eintragen (ca. 6000brutto/ 4000 netto)? Mir ist klar, dass wir keine Großverdiener sind, aber ich meine, eigentlich müsste sich doch jemand finden lassen, der uns nimmt.... :/
    Wir kamen auch sehr gepflegt, ich bin höflich und freundlich und meine Mutter auch (vll etwas dominant, aber nicht unfreundlich).

    Was könnte der Grund sein, dass wir keine Wohnung finden?

    Liebe Grüße und vielen Dank schonmal!:wink5:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tom28

    Tom28 Gast

    Hi Jana,

    das klingt doch sehr gut, wenn Deine Eltern für Dich auch noch bürgen würde ich Dich sofort als Mieterin nehmen.
    Leider sind meine Wohnungen nicht in München.

    Die Nachfrage ist in München halt extrem hoch und meistens geht es nur über Beziehungen.

    Drück Dir die Daumen.

    gruß Thomas

    p.s. War mir noch einfällt, Haustiere oder Raucher??
     
  4. #3 Papabär, 13.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Berlin
    Hallo Jana, :wink5:
    Ach so??? Ähem ... vielleicht solltest Du man erst mal wieder auf´n Teppich runterkommen ...
     
  5. #4 lostcontrol, 13.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    hallo Jana,

    das passt jetzt vielleicht nicht so ganz, aber:
    ich z.b. mache grundsätzlich keine mietverträge mit den eltern von studenten.
    und wer bei mir seine eltern mit zur besichtigung bringt rutscht auf der liste ganz weit nach unten, weil ich das als zeichen von unselbständigkeit werte.
    ich möchte mietverträge mit erwachsenen, mündigen menschen, und im normalfall sollte man das als student ja sein.
    und ich möchte denjenigen im mietvertrag stehen haben, der dort tatsächlich wohnt - schon weil ich keine lust habe wenn mal was ist mit den eltern zu sprechen anstatt demjenigen, den es eigentlich angeht, nämlich demjenigen, der tatsächlich dort wohnt. ich will auch nicht vom tatsächlichen bewohner hören "geht mich nichts an, ich steh nicht im mietvertrag" und dann von dessen eltern "das müssen sie schon mit unserem kind klären, das lässt sich von uns doch ohnehin nichts mehr sagen".

    habt ihr den jeweiligen vermietern auch wirklich klar gemacht dass ihr nicht gemeinsam wohnen wollt sondern dass die wohnung für dich und nur für dich allein sein soll?

    das einkommen der eltern zu kennen ist ja gut und schön, aber hätte z.b. bei mir in meiner studentenzeit auch nichts ausgesagt. meine eltern sind zwar nicht arm, trotzdem habe ich mir mein studium komplett selbst finanziert - inklusive der miete. ob meine eltern im notfall was beigesteuert hätten weiss ich nicht - ich hab's nie drauf ankommen lassen. und nein, wir waren nicht zerstritten.
    aber: was wenn's zum streit mit den eltern kommt? die kündigen dann die wohnung nach dem motto "soll das kind gucken wie's zurecht kommt" und du hast als vermieter dann das problem, dass du noch nicht mal vernünftig 'ne räumungsklage anstrengen kannst, weil das kind offiziell da ja garnicht wohnt.

    bürgschaft der eltern? was soll die bringen? die darf auch nicht höher sein als die 3 kaltmieten die das gesetz maximal als "sicherheitsleistung" zulässt. und ich ziehe eine normale kaution einer bürgschaft sowieso vor, weil es unendlich viel einfacher ist da ranzukommen, falls es wirklich nötig sein sollte - bürgschaft bedeutet immer einen ziemlichen papierkrieg.

    probier's einfach parallel auch noch alleine - ohne das ganze eltern-theater. mietvertrag ganz normal auf deinen namen, denn du willst da ja auch wohnen. bei mir hättest du damit um welten bessere karten.
    ich hatte das schon oft dass mir studenten angeboten haben den mietvertrag auf die eltern laufen zu lassen - ich hab's immer abgelehnt, selbst wenn die eltern tatsächlich vor ort (im sinne von in der nähe wohnend) und direkt ansprechbar gewesen wären.

    loschdi

    p.s.: gibt's in münchen überhaupt wohnungen die nur 400 euro warm kosten?
     
  6. #5 Jana, 13.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2012
    Jana

    Jana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @Thomas: Danke dir :smile011: und schade, dass sie woanders sind ;-)
    Ich bin Nichtraucherin und habe keine Haustiere...

    @Papabär: Das ist ja wohl, denke ich, Definitionssache, was man unter "Großverdiener" versteht...und das war bis jetzt eben die einzige Erklärung, die mir einfiel (= dass das Nettoeinkommen meiner Mutter den Vermietern zu wenig ist)

    @lostcontrol: Ja, klar, und zwar sehr viele! Es gibt sogar 1-Zimmer-Appartments für 300E, halt in schlechteren Gegenden und mit nur 16qm oder so. Die Wohnung, die ich im Auge hatte, hatte 25qm, Balkon, EBK, Badewanne, Laminatboden und nur 15Min. zur Uni - warm 400Euro.

    Und wegen Deiner Praxis, nicht an Eltern zu vermieten: Als ich mich umgehört habe, sagten die Makler das Gegenteil! Dass Vermieter grundsätzlich eher wollen würden, dass die Eltern Mieter sind oder Bürgen, weil Studenten ja kein eigenes Einkommen hätten.

    Ich muss aber mit meinen Eltern kommen, weil ich sehr weit weg wohne (mehrere Stunden Fahrt), kein Auto habe und mir eine so häufige Zugfahrt zu teuer wäre. Mit dem Auto zahlen wir nichts, wegen "Firmenwagen" ;-), aber ich bin nicht darauf eingetragen.

    Woher soll ich denn im Voraus wissen, ob der Vermieter ist wie Du und ich lieber allein kommen sollte, oder so, wie von anderen berichtet - also die Eltern als Sicherheit haben will? :/
     
  7. #6 Martens, 13.02.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    moin Jana,

    Wie schon gesagt wurde, ist München wohl weiterhin stark gefragt. ;)
    Dazu kommen die Studienanfänger, die in den letzten Semestern zugenommen haben, was die Wohnungssuche nicht vereinfacht.

    Wie Losti schon schrieb, sollte der Bewerber allein und selbstständig auftreten. Dominante Mütter... ja, das ist ein weites Feld. :)
    Auch ich habe schon jemanden mit ähnlichem Hintergrund wie bei Dir nicht genommen, dann rief die Mutter erbost an und fragte, was das denn solle, ob man nicht solvent genug sei?! Ich war mir sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

    viel Erfolg,
    Christian Martens
     
  8. #7 Pharao, 13.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    :wink5: Jana,

    an was der Vermieter seine Kritieren an den potenziellen Mieter setzt, das kann sooooo Unterschiedlich sein.


    Wie du siehst legen hier viele Wert auf Eigenständigkeit. Ich zum Beispiel nicht. Wenn du bei mir alleine kommen würdest, hättest du kaum Chancen. Aber wie gesagt, jeder Vermieter macht das an anderen Kriterien aus.

    Wissen solltest du aber noch: Wie gut sich was Vermieten lässt hängt auch immer etwas nach der Nachfrage ab und gerade München ist der Wohnraum sehr knapp, die Anfragen aber sehr hoch. D.h neben sehr teurer Mieten gib`s oft noch Massenbesichtigungen wo 50-200 Leute an einem Besichtigungstag keine Seltenheit sind. Der Vermieter hat hier natürlich freie Auswahl und du kannst dir deine Chancen jetzt selber ausrechnen, wenn nur eine Wohnung angeboten wird.

    Du kannst dir also vorstellen, das in Hinterdupfing (wo sich Fuchs & Hase gute Nacht sagen) das ganz anders aussieht und der Vermieter wohl froh seinen muss, wenn überhaupt jemand interesse an einer Anmietung hätte.

    Warum du wahrscheinlich für einige Vermieter hier uninteressant bist, ist sehr wahrscheinlich weil du Student/in bist. Das Bedeutet für den Vermieter: es ist absehbar wie lange du dort nur wohnen wirst bzw das kann auch nach einem Semenster schon wieder enden. Da ist also jeder der einen Arbeitsplatz hat, die Chancen größer das dieser ggf länger dort wohnen bleibt, gerade weil der Wohnraum so knapp dort und ein Umziehen dort nicht so einfacht zu lösen ist für den Mieter.

    Letztendlich bleibt dir nichts anderes übrig, als weiter zu suchen. Der erste Eindruck ist hier also extrem Wichtig, denn sonst bist du sofort wieder draußen. Jedes Wort sollte also bedacht gewählt sein und dann gehört natürlich auch das "etwas Glück" dazu.

    Alternativ suche nach WG`s und auch bei Stundenenwohnheimen.

    Die Bürgschaft deiner Eltern ist meines Erachtes hier sehr wichtig, gerade wenn du für dich alleine eine Wohnung suchst ! Im ürbigen bedeutet eine Bürgschaft auch kein Papierkrieg. Auch wenn "Lostcontrol" das anders sieht. Für Studentenwohnheimen ist diese Bürgschaft uninteressant und für WG`s würde ich eher davon anzuraten eine zu geben (da sind die Risiken zu groß) !

    Nimm`s mir nicht übel, aber wo lebst du ? Bei insgesamt 5800€ Netto seit ihr ja fast Hartz4 Empfänger oder ?
     
  9. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Schon mal darüber nachgedacht, dass die Vorstellungen von losti keineswegs allgemeinverbindlich sein werden?

    Grundsätzlich hätte ich bei den beschriebenen Verhältnissen keinerlei Bedenken und ich sehe es bei einem Studenten ohne Einkommen auch durchaus als hilfreich an, wenn die Eltern sich kümmern.

    Es ist nicht erkennbar, dass ihr irgendetwas falsch gemacht hättet. Das Problem wird vermutlich in der Zahl der Bewerber zu suchen sein. In München wird selbst ein gutverdienender Mietineteressent mit wesentlich mehr als drei Absagen rechnen müssen.
     
  10. #9 lostcontrol, 13.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    hast du's auch schon mal bei privaten vermietern ohne makler versucht? die erzählen dir vielleicht wie ich genau das gegenteil. ich würde bei sowas immer lieber direkt den vermieter fragen und eben nicht einen makler...

    du musst aber deine eltern nicht mitschleppen zur besichtigung, oder?

    wie nimmst du denn kontakt auf mit den vermietern?
    also bei mir gibt's vor besichtigungsterminen grundsätzlich erstmal mehrere emails in denen gewisse sachen vorab geklärt werden, in einigen fällen kann man sich so den besichtigungstermin gleich sparen.

    @ Martens:
    jepp, das ist aktuell ein ganz grosses problem. da kommen nämlich gerade gleich 2,5 jahrgänge zusammen: zum einen die G8-abiturienten mit den letzten G9ern und dann die nicht-mehr-wehrpflichtigen...
    merkt man auch im grossraum stuttgart ganz gewaltig. ich kriegs bei meiner stieftochter mit die sich im moment auch umschaut, ich glaub so schwierig war's noch nie.

    @ Pharao:
    so hab ich auch schon gedacht, das hat sich aber leider nicht wirklich bewahrheitet. im gegenteil. die studis bleiben normalerweise eben dann schon bis sie fertig sind, das bedeutet 3-4 jahre. für 'ne kleine wohnung leider schon eine lange zeit. jemand mit job nimmt so 'ne kleine wohnung normalerweise nur als übergangslösung, der ist draussen sobald er was grösseres, schöneres gefunden hat (kann er sich ja mit job normalerweise auch leisten). oder als junger mensch findet er 'n besseres jobangebot in 'ner anderen stadt. oder zieht mit seiner freundin zusammen. oder... oder... oder...
    wenn ich mir die letzten jahre so anschaue waren die studenten in sachen mietdauer zuverlässiger als die, die im berufsleben standen. kann aber jetzt auch nur zufall gewesen sein.

    ob bürgschaft oder kaution - das risiko ist immer gleich. die sicherheitsleistung darf nun mal nur 3 kaltmieten umfassen, ob als bürgschaft, kaution oder was-auch-immer.
     
  11. #10 lostcontrol, 13.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    na dann sind wir und auch Martens wohl die ausnahme von diesem "grundsätzlich"...
     
  12. Jana

    Jana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hm, also auch hier wieder völlig unterschiedliche Aussagen bzgl. Eltern etc...da gibt es wohl keine wirkliche Mehrheitsmeinung...

    @Pharao: Ok gut, also einfach weiter suchen? Naja, WG und Wohnheim - das wären für mich dann die Notlösungen, wenn ich bis April nichts gefunden habe. Aber bis dahin versuche ich es auf jeden Fall mit was Eigenem. Bei Deinem letzten Satz bin ich mir nicht ganz sicher, ob das Ironie sein soll oder ob das für München wirklich so extrem wenig ist?

    @RMVH: Danke, das muntert mich etwas auf. :-)))

    @lostcontrol: Nein, nur über Makler - war auf Immoscout24, und da standen bei fast allen Wohnungen Makler dabei.

    Du meinst also, ich soll meine Mutter im Auto warten lassen? Ich dachte einfach, sie kennt sich ein wenig besser aus was die Bebauung etc anbelangt und außerdem nimmt man mich ernster...

    Ich habe nur eine kurze Mail geschrieben, in der ich höflich um einen Besichtigungstermin bat, oder habe unter der angegebenen Telefonnummer angerufen, das war es - keine Rückfragen kamen, nur eine Terminabsprache.
     
  13. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Vielleicht reden wir hier aneinander vorbei oder verstehen hier was unterschiedliches. Aber eine Bürgschaft ist für mich keine Kautionsleistung.

    Ob sich was Bewahrheitet oder nicht, das ist erstmal uninteressant. Studenten sind eben insgesamt gesehen nicht immer die Top-Mieter und wenn ich bessere zur Auswahl habe bzw einfach denke das jemand anderes besser wäre, dann war`s das auch schon mit dem Studenten und draußen ist er.


    @ Jana,

    wie schon geschrieben, das aller wichtigste ist der erste Eindruck den du beim Vermieter hinterlässt. Hier musst du also super Punkten ! Ich persönlich finde es besser, wenn deine Eltern dich hier tatkräftig unterstützen bei einer Wohnungsbesichtigung und ggf auch ihre Bürgschaft geben als Sicherheit. Das hat überhaupt nichts mit "an Mami`s Rockzipfel hängen" zu tun.

    Absolute No-Go`s, Wohnung schlecht machen, Mietpreis drücken, zu lässiges Outfit, falsche Anrede, ect. Ganz nichts sagen ist genauso schlecht wie wenn du einen Roman erzählst. Überlege dir vorab was du auf welche Fragen ggf anworten kannst. Ist im Endefekt fast so wie in einem Bewerbungsgespräch wenn`s um einen Job geht. Auch eine kleine Bewerbungsmappe mit Schufa-Auskunft, ect kann sich ggf positiv auf den Vermieter auswirken.

    Ansonsten viel Glück
     
  14. #13 Pharao, 13.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Nein, München ist wirklich voll extrem ! Kein Witz.

    Nicht ohne Grund ist das die teuerste Stadt Deutschlands was die Mietpreise angeht. Und da leider immer mehr Frimen nach München & Umgebung wollen, ist der Wohnungsmangel dort extrem. Mache suchen dort seit Jahren für ihre Familien eine besser & geeignete Wohnung.

    Normal gibt es in jeder Stadt teure Wohngegende, aber auch billigere. Das ist in München eher nicht so der Fall, da gibt es eigentlich nur super teurer und teurer Wohngegenden. Trotzdem gib jetzt nicht auf, ich kenne auch viele Studenten die es geschaft haben in München. Allerdings haben die eher nach WG`s gesucht, weil`s letztendlich preisgünstiger ist als eine Singelwohnung.
     
  15. #14 lostcontrol, 13.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    wenn du dich bis jetzt noch nicht auf einen wohnheimplatz beworben hast, bist du eh schon zu spät dran.
    auch bei WGs könnte es jetzt ziemlich eng werden, vergiss nicht: kündigungsfrist ist auch dort 3 monate, entsprechend sind WG-zimmer, die ab april frei werden, vermutlich schon seit januar auf dem markt und entsprechend (gerade in münchen) vermutlich auch schon vergeben.

    dann schau auch mal bei den vielen kostenlosen portalen für private rein wie z.b. quoka oder ebay. und selbstverständlich bei denen mit dem fokus auf studenten wie z.b. wg-gesucht oder der wohnungsbörse auf studis-online.

    na sie kann ja so lange 'n kaffee trinken gehen.
    was das ernsternehmen angeht: wie gesagt, ich würde dich mit mutter deutlich weniger ernst nehmen, und Martens scheint das ja ganz ähnlich zu sehen.
     
  16. #15 Papabär, 13.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Berlin
    Oops, ich hoffe Du meinst den Satz jetzt nicht ernst, ... oder?
    Weil anderenfalls fürchte ich, bist Du ohne Mama und Papa hoffnungslos verloren.
     
  17. #16 lostcontrol, 13.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    ein vermieter darf aber nun mal laut gesetz nur sicherheitsleistungen in höhe von 3 kaltmieten verlangen. ob diese sicherheitsleistung in form einer bürgschaft, einer kaution oder ähnlichem (oder einer kombination daraus) erbracht wird ist egal, aber sie darf wie gesagt insgesamt nicht mehr als 3 kaltmieten betragen.

    ich zitier mal wikipedia:
    quelle: wikipedia: Mietsicherheit
     
  18. Jana

    Jana Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das weiß ich schon, aber dass das fast Hartz IV- Niveau sein soll, hätte ich jetzt auch nicht gedacht, bisher haben wir eigentlich immer ganz gut gelebt...aber vielleicht habe ich auch falsche vorstellungen.

    @Papabär: Auch hier - wie ist das gemeint? Sry, aber ich weiß eben nicht, was "normal" oder durchschnittlich ist! Und übers Internet ist es schwer zu erahnen, wie eine Aussage gemeint ist...

    @lostcontrol: Ja, weil ich ja EIGENTLICH auch nicht ins Studentenwohnheim will. Dann lieber noch WG. Aber wie gesagt, ich suche noch zwei Wochen so weiter und hoffe, das klappt noch...
     
  19. #18 lostcontrol, 13.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    doch, das meint er ernst.
    oder anders: das wäre auch für stuttgart und freiburg extrem wenig. und da sind die mietpreise zwar auch hoch, aber bei weitem nicht so hoch wie in münchen. selbst ein stück ausserhalb kriegste keine 1-zimmer-wohnung warm für den preis sondern musst eher mit 500 euro warm rechnen - wohlgemerkt AUSSERHALB der genannten städte...

    so oder so, ich kann dir nur dringend raten dich vorsichtshalber auch gleich noch im studentenwohnheim zu bewerben, auch wenn du da eigentlich schon viel zu spät dran bist, aber vielleicht hast du ja glück. und dringend auch nach WG-zimmern schauen! dann hättest du wenigstens was vor ort und könntest in ruhe weitersuchen zum nächsten semester.

    wie gesagt, ich krieg das grad live mit bei der stieftochter, die ist auch schon ganz verzweifelt - und die sucht schon etwas länger...
     
  20. #19 lostcontrol, 13.02.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.612
    Zustimmungen:
    835
    er hat das ironisch gemeint.

    such lieber an allen fronten! du bist jetzt schon verdammt spät dran, und in münchen und mit deinen preisvorstellungen erst recht.
     
  21. #20 Papabär, 13.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2012
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.712
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Berlin
    Jana,

    der gemeine ALG II-Empfänger (hartzis familiaris) muss pro Monat mit 364,- € Grundleistungen (d.h. ohne Miete) auskommen.

    Alleine Deine Mutter hat monatlich rund 1.440,- € mehr im Portemonaie ... netto wohlgemerkt. SELBSTVERSTÄNDLICH ist es ironisch gemeint, wenn Pharao sagt daß Ihr nur knapp am ALG II-Niveau vorbeischrammt.

    Hast Du schon mal versucht, mit rund 12,- € pro Tag über die Runden zu kömmen? Falls nicht, solltest Du das mal nachholen ... könnte eine lohnenswerte Erfahrung werden.
     
Thema: Hilfe - warum will keiner an uns vermieten? Was machen wir falsch?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nie mehr vermieten

    ,
  2. vermieter wollen keine studenten

    ,
  3. mieterselbstauskunft studenten

    ,
  4. mit eltern zur wohnungsbesichtigung,
  5. wohnungsbesichtigung eltern mitnehmen,
  6. wohnungsbesichtigung was mitnehmen,
  7. vermieter will keine studenten,
  8. absage nach wohnungsbesichtigung,
  9. gehaltsnachweis vermieter,
  10. mieterselbstauskunft erfahrungen,
  11. eltern wohnungsbesichtigung,
  12. wohnungsbesichtigung mit eltern,
  13. no go bei wohnungsbesichtigung,
  14. wohnungsbesichtigung no go,
  15. mieterselbstauskunft chancen,
  16. wohnungsbesichtigung mit mutter,
  17. mieterselbstauskunft bafög,
  18. mieterselbstauskunft für studenten,
  19. no gos bei wohnungsbesichtigung,
  20. kurze mieterselbstauskunft,
  21. Mieterselbstauskunft Student,
  22. mieterselbstauskunft student eltern,
  23. wohnungssuche eltern mitnehmen,
  24. keiner will uns als mieter,
  25. wohnung gehaltsnachweis
Die Seite wird geladen...

Hilfe - warum will keiner an uns vermieten? Was machen wir falsch? - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung

    [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung: Hallo Immoprofis, ich bin Dirk, wohnhaft in Hannover und möchte meine 2-Zimmer Eigentumswohnung , 49m2, vermieten. Zu den Immobilienpreisen in...
  3. [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge

    [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge: Hallo, ich bin schon fast verzweifelt. Meine Mutter möchte Ihr Haus verkaufen. Allerdings hat keiner von uns davon Ahnung was für eine...
  4. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  5. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...