Hilfe wer kann mir Helfen wasserschaden

Diskutiere Hilfe wer kann mir Helfen wasserschaden im Wohngebäudeversicherung Forum im Bereich Versicherungsforum; schönen guten Abend ich hoffe hier Hilfe zu bekommen. Nun zur Sache Am 5.6 war bei uns hier im schönen Saarland Ein (kleiner Sturm) durch Zufall...

  1. Sbudach

    Sbudach Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    schönen guten Abend ich hoffe hier Hilfe zu bekommen.

    Nun zur Sache

    Am 5.6 war bei uns hier im schönen Saarland
    Ein (kleiner Sturm) durch Zufall hab ich am 17.6. bemerkt das es bei mir im Anbau reinregnet.
    Und durch betrachten des von unten habe ich gesehen das es Ziegel abgehoben hat
    Genau am Übergang vom Satteldach zum Anbau
    Also habe ich der Versicherung geschrieben
    Und den Sachverhalt erklärt.
    Am 19.6 kam die Antwort das Sie einen Sachverständigen schicken.
    Der kam dann auch am 25.6 um den Schaden zu begutachten er meinte nur das Gutachten ginge an die Versicherung dann wird entschieden kann sein das sich die Sache noch der Chef anschauen will
    Am 10.7 kam dann das Schreiben von Versicherung kein Versicherungsfall.
    Gut jetzt hab ich einen Dachdecker beauftragt .

    Aber was ist wenn Schäden jetzt durch weiter rein regen verursacht wurden sind die man hätte vermeiden können.

    Greift hier eine Versicherung

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.725
    Zustimmungen:
    3.896
    Ebenfalls schönen guten Abend. Es wäre dann nett, wenn man sich bei der Erstellung des Beitrags um ein solches Maß an Sorgfalt bemüht, wie man es von Antworten auch gerne erwarten würde. Dazu gehört ein aussagekräftiger Titel und ein Mindestmaß an Zeichensetzung. Dann klappt es auch mit der gewünschten Auskunft ...


    Was ist ein "kleiner Sturm"? 8 bft und mehr? Unwetterwarnung lag vor? Sonst schon an diesem Punkt: eher kein Versicherungsfall.


    Nächstes Problem: Ist das durch diesen "kleinen Sturm" passiert oder könnte das auch schon davor oder danach durch andere Umstände passiert sein? Wenn man einen Sturmschaden in einem bewohnten Gebäude fast 2 Wochen nicht bemerkt, drängt sich die Frage ja geradezu auf - zumindest wenn man eine Versicherung ist und gerne möglichst wenig zahlen würde.

    Ohne diese Kausalität wird das kein Versicherungsfall mehr sein, denn ein bloßer Schaden durch eindringendes Regenwasser ist normalerweise nicht versichert. Versichert wäre z.B. ein Schaden durch eindringendes Regenwasser infolge eines Sturmschadens.


    Dann hätte man die wohl vermeiden sollen. :049sonst:

    Du hast eine Schadenminderungspflicht. Bei einem derartigen Schaden würde ich vor weiteren Regenfällen (d.h. in diesem Fall sogar noch vor dem Besuch des Gutachters, falls das Wetter entsprechend ist) die undichte Stelle wenigstens provisorisch von außen abdecken oder von innen das Wasser auffangen.

    Es ist ein verbreiteter Irrtum: Die Versicherung kann dir nicht verbieten, den Schaden zu beseitigen - es ist dein Haus! Wenn der Schaden beseitigt ist, bevor er sauber dokumentiert wurde, muss die Versicherung vielleicht nicht zahlen. Da die Versicherung hier sowieso nicht zahlen will, wäre das ja ein überschaubares Risiko gewesen ...

    Ganz sicher schaue ich nicht zu, wie mir durch das beschädigte Dach beim nächsten Regenfall die Bude absäuft. Nach dem Besuch des Gutachters hätte ich von der Versicherung klare Weisungen eingeholt: Provisorium oder Reparatur? Die Versicherung hat hier zügig gearbeitet, aber trotzdem muss man bei solchen Geschichten ein bisschen auf die eigenen Interessen achten. Die Versicherung macht das nämlich auch.
     
  4. Sbudach

    Sbudach Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So erstmal Danke für die Antwort
    Kleiner Sturm war Unwetter Windstärke 10
    Mehr als 100km/h
    Regen 40l pro qm
    Und ich hab es nicht bemerkt weil
    Schäden bei mir in Garage die momentan nicht genutzt wird.
    Bei meiner Mieterin die war im Urlaub 2 Wochen
    Und ich soll den Schaden lassen bis Gutachter da war so die Info
    Und der meint er müsse in die Wohnung meiner Mieterin um von aufs Dach zu schauen
    Deshalb hab ich solange gewartet
     
  5. Sbudach

    Sbudach Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Und ob es vorher war kann ich nicht sagen
    Bloß die Ziegel sind halt angehoben wurde
    Der Gutachter ist nicht dieser Meinung ok ich bin kein Experte
     
  6. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Westerwald
    Ist Deutsch nicht deine Muttersprache oder bist nur unwillig diese zu benutzen?

    Die Versicherung wird vermutlich nicht Leistungspflichtgig sein, der Schaden wurde zu spät gemeldet.
    Es empfiehlt sich nach schweren Unwettern seine Immos auf Schäden zu kontrollieren.
     
    dots gefällt das.
Thema:

Hilfe wer kann mir Helfen wasserschaden

Die Seite wird geladen...

Hilfe wer kann mir Helfen wasserschaden - Ähnliche Themen

  1. Wasserschaden/Mietminderung

    Wasserschaden/Mietminderung: Hallo, wir sind Eigentümer und Vermieter einer Doppelhaushälfte. In der zweiten Etage befindet sich ein kleines Bad mit Dusche und seperater...
  2. Wer muss jetzt kündigen?

    Wer muss jetzt kündigen?: Hallo zusammen, folgende Situation: Ich bin nun Besitzer eines Einfamilienhauses, in dem ein Herr wohnt (1 Raum) und 2 Räume über einen...
  3. Angemessene Mietminderung bei Wasserschaden/Trocknung, Hilfe.

    Angemessene Mietminderung bei Wasserschaden/Trocknung, Hilfe.: Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgendes Problem (Bilder hierzu habe ich angefügt): Ich bin in eine Neubauwohnung gezogen. Nach zwei...
  4. Fenster Schaden - wer trägt die Kosten?

    Fenster Schaden - wer trägt die Kosten?: Hallo zusammen, Mein Mieter wies mich auf ein Defektes Fenster in ihrer Wohnung hin wo die Innenscheibe gerissen ist. Laut Mieter waren es Vll...
  5. Eigentumswohnung verkaufen. Wer zahlt Notar, Grundbuchamt üblicherweise?

    Eigentumswohnung verkaufen. Wer zahlt Notar, Grundbuchamt üblicherweise?: Ich will meine Eigentumswohnung verkaufen. Dabei fallen ja neben Gewinnversteuerung auch Kosten für Notar, Grundbuchamt, noch etwas? an. Gibt es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden