hilfe

Dieses Thema im Forum "Hausordnung" wurde erstellt von sonya, 22.05.2014.

  1. sonya

    sonya Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    ich bin die neue Vermieterin des Mehrfamilienhauses,das wegen weis ich nicht wie ich weiter komme.
    Und zwar das Warmmiete von der Mietern reicht nicht aus ich zahle drauf
    und meine Frage ist: wie bekomme ich das wider drauf gezahlte zurück.
    Wie ich es erfahren habe, bekomme ich das was ich drauf gezahlt habe nicht zurück beim Nebenkostenabrechnung weil, man Quittung oder Rechnung braucht.
    Ich würde mich freuen für eure hilfreiche antworten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Leipziger82, 23.05.2014
    Leipziger82

    Leipziger82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leipzig
    Was sollst Du zurück bekommen? Was reicht wofür nicht aus?

    Was hast Du drauf gezahlt und was bekommst Du nicht zurück? Nachforderungen aus Betriebskostenabrechnungen?

    Du müsstest schon etwas genauer werden, wenn Du Hilfe haben möchtest.
     
  4. #3 Papabär, 23.05.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Hat man Dich gezwungen oder ist das Elend selbstverschuldet?

    Ich meine, ich würde mir ja noch nicht mal ´nen Auto kaufen, wenn ich keinen Führerschein hätte - aber gleich ein ganzes MFH ... :respekt
     
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Sonya,

    sollte hier eine NK-Pauschale gelten, hier mal der §560 BGB Abs 1:

    "Bei einer Betriebskostenpauschale ist der Vermieter berechtigt, Erhöhungen der Betriebskosten durch Erklärung in Textform anteilig auf den Mieter umzulegen, soweit dies im Mietvertrag vereinbart ist. Die Erklärung ist nur wirksam, wenn in ihr der Grund für die Umlage bezeichnet und erläutert wird."

    Sollte es sich doch um eine NK-Vorauszahlungen handeln, da wirst du schon Rechnungen/Belege/Nachweise benötigen, wenn du das auf den Mieter umlegen willst. Und je nach Abrechnungszeitraum kannst du ggf. die letzte Betriebskostenabrechnung auch nochmals korrigieren, denn es heißt ja u.a. im §556 BGB Abs 3:

    "Über die Vorauszahlungen für Betriebskosten ist jährlich abzurechnen; dabei ist der Grundsatz der Wirtschaftlichkeit zu beachten. Die Abrechnung ist dem Mieter spätestens bis zum Ablauf des zwölften Monats nach Ende des Abrechnungszeitraums mitzuteilen. Nach Ablauf dieser Frist ist die Geltendmachung einer Nachforderung durch den Vermieter ausgeschlossen, es sei denn, der Vermieter hat die verspätete Geltendmachung nicht zu vertreten."
     
  6. #5 Nanne, 23.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2014
    Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    735
    iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii
     
  7. #6 Nanne, 23.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2014
    Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    735
    Papabär;ch meine, ich würde mir ja noch nicht mal ´nen Auto kaufen, wenn ich keinen Führerschein hätte - aber gleich ein ganzes MFH ... :respekt[/QUOTE]
    Papabär, Dein trockener Humor ist unbezahlbar, konnte herzhaft lachen.

    Ich staune, was sich manche Leute so alles trauen. Respekt.

    Sonya, aus jeder Schlappe wirst Du lernen und nach 5 Jahren kannst Du auch richtige
    NK-Abrechnungen erstellen etc. Informiere Dich ausreichend, es gibt genug Lektüre.[/QUOTE]
     
  8. sonya

    sonya Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ja es tut mir wirklich leid dass ich nicht genauer das schreibe, weil ich ja neu hier bin, ein bisschen Verständnis bitte.
    Ja und zwar ich bekomme von den Mietern 1 Etage kalt 450 Euro warm 300 Euro
    2 Etage kalt 450 Euro warm 200 Euro
    3 Etage kalt 450 Euro warm 250 Euro
    4 Etage kalt 450 Euro warm 300 Euro
    Das warm Miete ist insgesamt 1.050 Euro das kalt spielt hier keine rolle
    Und ich zahle jeden Monat für die Mietern an das Stadtwerke Abwasser 350 Euro, Fernwärme 800 Euro
    Wasser 150 Euro, und das sind insgesamt 1.300 Euro im Monat die ich an das Stadtwerke zahlen muss das ist mehr als das warm miete die ich vom Mietern bekomme. Also zahle ich aus der Tasche 250 Euro weil das Warmmiete von der Mietern nicht reicht und meine Frage ist wie bekomme ich das 250 Euro zurück von den Mietern die ich jeden Monat von der eigenen Tasche ans Stadtwerke zahle.

    Ich hoffe ihr versteht das jetzt
    Mfg sonya
     
  9. #8 Papabär, 23.05.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Wie jetzt ... die Bruttowarmmiete ist niedriger als die Kaltmiete?

    Negative BKVZ ... wie geht das denn? (Und bevor Du fragst: Schau hier)


    Eine Möglichkeit wäre, zu gegebener Zeit eine Betriebskostenabrechnung zu erstellen.

    Man könnte natürlich auch mal prüfen, ob die Abschlagsanforderungen der Stadtwerke angemessen sind - aber Du willst Dich ja bei Deinen Mietern schadlos halten.
     
  10. #9 sonya, 23.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2014
    sonya

    sonya Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ja die Bruttowarmmiete ist niedriger als die Kaltmiete, so ist es.
    Wie mache ich das Betriebskostenabrechnung weil ,das 1.300 Euro direkt abgezogen wird
     
  11. #10 Bürokrat, 23.05.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Also ich glaube du wirst hier nicht verstanden (ich versteh dich auch nicht)
    1, Entweder es ist eine Warmmiete vereinbart oder eine Kaltmiete + Betriebskosten und Heizkostenvorauszahlung
    2, Ich nehme an du meinst: Kaltmiete 450, Vorauszahlung auf Betriebs- und Heizkosten: 200 usw. denn alles andere würde gar keinen sinn machen.
    3, Was geht denn nun tatsächlich auf deinem Konto ein?
    4, Vielleicht stellst du hier mal die einschlägigen § des Mietvertrages ein
    5, Was heißt hier keine Rechnungen/Quittungen? Von den Stadtwerken und der Stadt und anderen Personen selbst bekommst du Abrechungen über
    Fernwärme, Strom, Wasser, Abwasser, Niederschlagswasser, Schmutzwasser, Regenwasser, Grundsteuer B, Müll, Straßenreinigung, hausmeister, Kaminkehrer etc. Was willst du mehr?

    Sorry aber so kann dir hier niemand helfen, denn bisher habe ich nur wirres geschreibsel gesehen. Nicht böse gemeint aber ohne Fakten kann man hier keine einschätzung geben
     
  12. #11 Papabär, 23.05.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Au man ... DAS kann ein Forum nun echt nicht leisten. Such´ Dir einen professionellen Hausverwalter.




    Ja-nee, is klar. Wir zahlen auch immer jeden Monat hunderte von Euronen auf bloßen Zuruf ... :verrueckt006:
     
  13. sonya

    sonya Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ach lass es doch papabär
    ich habe gedacht du hast es verstanden und jetzt kommst du mir so
     
  14. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Sonya,

    habt ihr nun eine Vorauszahlung oder eine Pauschale im MV vereinbart ?
     
  15. sonya

    sonya Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    nein haben wir nicht.
     
  16. #15 Bürokrat, 23.05.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Schau...was soll man mit solchen Antworten anfangen? Ein nein auf eine entweder...oder Frage...

    Stell doch mal einen exemplarischen MV ein...
     
  17. #16 Papabär, 23.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Klasse ...

    Sonya, ICH habe es schon verstanden. Ich habe verstanden, dass Du vom Vermieterdasein keine Ahnung hast* (was auch wirklich nicht böse gemeint bzw. schlimm ist). Wir haben ja alle irgendwann einmal bei Null angefangen - aber mittlerweile weiß ich, dass es in der Branche einfach zu viele Klippen gibt, als dass man da jemanden "auf Zuruf" durchlotsen kann.

    Ich weiß auch ... neja, also ich ahne, was Du jetzt denkst: Lass den mal Quatschen, ich wurscht´l mich da schon irgendwie rein, die 100,- € (ca. bei 4 Einheiten) pro Monat kann ich anderswo besser ausgeben.

    Dann bitte - probier´ Dein Glück ... aber jammere nicht, wenn´s schief geht und Du plötzlich Verluste von 4-5T€ einfährst.




    Die Frage war nicht ob - oder ob nicht.
    Wenn keinerlei Nebenkosten vereinbart wären, dann gäb´s keine Warmmiete - dann wäre Netto gleich Brutto.

    Die Frage lautet also, welche der beiden möglichen Formen (Vorauszahlungen oder Pauschale) ist in den Mietverträgen vereinbart. Genau genommen musst Du auch jeden Mietvertrag separat behandeln ... die Frage müsste also (theoretisch) für jeden der Vertäge einzeln beantwortet werden - denn es wäre ja durchaus möglich, dass es unterschiedliche Vereinbarungen gibt.



    * Nachtrag: Da es kaum zu übersehen ist, werden Deine Mieter das auch recht schnell herausfinden - und zu nutzen wissen.
     
  18. #17 Pharao, 23.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Ohne Worte .... :?
     
  19. #18 sonya, 23.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2014
    sonya

    sonya Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Es tut mir wirklich leid, aber ich kann doch nichts dafür.
    Fragen kostet ja nicht.
    Also die zahlen jeden Monat eine gewisse betrag und am Ende bekommen die Nebenkostenabrechnung.Ist das Vorauszahlung oder eine Pauschale ?:91:
    weil ,die ja gewisse betrag also 1050 Euro Nebenkosten zahlen jeden Monat muss ich davon an das Stadtwerke Abwasser 350 Euro, Fernwärme 800 Euro
    Wasser 150 Euro, und das sind insgesamt 1.300 Euro im Monat die ich an das Stadtwerke zahlen muss,
    das ist mehr als das Nebenkosten die Mieter mir jeden Monat zahlen .
     
  20. #19 Papabär, 23.05.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    :112: Also hat man Dich doch gezwungen ... :smile050:

    Nein, ich glaube niemand wird Dir einen Vorwurf machen, wenn Du Dich mit der Materie nicht super-professionell auskennst, denn genau dafür ist so ein Forum ja da.
    Dir fehlen aber offensichtlich Grundlagen - und Du probierst es trotzdem, hauptsache es kost´ kein Geld.

    Nur unterliegst Du da einem Irrglauben, denn wenn´s schiefgeht (und die Chancen dafür stehen gut), dann zahlst Du drauf ... und zwar Du alleine!



    Das deutet auf VZ hin ... rein vorsorglich möchte ich mich da aber lieber nicht festlegen. Mit Sicherheit kann man Dir das nur nach einem Blick auf die Mietverträge sagen.




    Siehste, ich hatte Recht:
     
  21. #20 sonya, 23.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2014
    sonya

    sonya Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Nein du hast nicht recht
    Ich zahle schon jeden Monat das Nebenkosten die ich von Mietern bekomme an die Stadtwerke zusätzlich reicht das nicht und zahle noch dazu Müll von der eigenen Tasche
    Ich glaube ich komme hier nicht weiter.
    Nur weil ich mich nicht aus kenne heißt das nicht das ich das ganze Geld für mich benutzte.
     
Thema:

hilfe

Die Seite wird geladen...

hilfe - Ähnliche Themen

  1. [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung

    [Hilfe] Immobilienpreise eurer Eigentumswohnung: Hallo Immoprofis, ich bin Dirk, wohnhaft in Hannover und möchte meine 2-Zimmer Eigentumswohnung , 49m2, vermieten. Zu den Immobilienpreisen in...
  2. [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge

    [Ich brauche eure Hilfe]Immobilienmakler Ratschläge: Hallo, ich bin schon fast verzweifelt. Meine Mutter möchte Ihr Haus verkaufen. Allerdings hat keiner von uns davon Ahnung was für eine...
  3. Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch

    Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch: Hallo ich bin Vermieter, die Abschläge habe ich vereinfacht dargestellt um besser zu rechnen, sind aber fast, wie im original. Abschlag jeden...
  4. HILFE - Hauskauf => Familiengericht

    HILFE - Hauskauf => Familiengericht: Hallo, nun melde ich mich auch mal zu Wort, da ich jetzt wirklich dringend Hilfe benötige. Situation (Zahlen sind nur exemplarisch): Ich möchte...
  5. Komplizierte Situation (brauche dringend Hilfe)

    Komplizierte Situation (brauche dringend Hilfe): Hallöchen ans Forum, Ich bin neu hier und komme als Ahnungsloser daher. Also werde ich vielleicht nicht alles auf Anhieb verstehen. Ich bin 20...